EVZ an der Zuger Messe

Anlässlich der Jubiläumsfeierlichkeiten während des Jahres 2017 war der EVZ an der Zuger Messe vom 21. - 29. Oktober 2017 mit einem einzigartigen Auftritt vertreten. Der spektakuläre EVZ-Auftritt an der 46. Zuger Messe begeisterte die Besucher. 

 

 

Professionell, einmalig, spektakulär - das waren die Kommentare zur EVZ-Sonderschau aus Anlass des 50-jährigen Jubiläums. Besonders die mystische Eiswelt im ersten Bereich der Halle faszinierte die Besucher, und das nicht nur die eishockeybegeisterten. Viele konnten es kaum glauben, dass die Eisblöcke mit den Souvenirs aus alten Tagen der Klubgeschichte echt waren, und tasteten diese immer wieder mit den Händen ab. Sie waren tatsächlich echt und mussten deshalb alle zwei Tage durch neue ersetzt werden. Eine originelle und eindrückliche Art, die Herkunft des Vereins zu präsentieren.

 

Im mittleren Bereich der von der Agentur Christen Visuelle Gestaltung, Zug, konzipierten Ausstellung tauchten die Besucherin ein Hockeystadion ein. Spezielles Licht und die einfallsreichen Choreos der EVZ-Fans sorgten hier für echte Matchatmosphäre. Die Zahlen und Fakten, die an der Bande und in den Bullykreisen zum Teil auf interaktive Art präsentiert wurden, sorgten bei vielen für Staunen und Schmunzeln. Wer hätte zum Beispiel gedacht, dass an einem Finalspiel 7500 Liter Bier ausgeschenkt würden ...? Wichtiger waren natürlich schon die Hintergrund-Informationen, zum Beispiel über die Nachwuchsarbeit oder das soziale Engagement des EVZ.

 

Die Attraktionen in der Begegnungszone waren - vor allem für die jüngeren Besucher - die Fotobox und das Tischeishockey. Hunderte nahmen am Fotowettbewerb teil und machten lustige Erinnerungsfotos mit und ohne Verkleidung. Das Tischeishockey weckte bei Klein und Gross den Spieltrieb. Am Donnerstagabend hatten die Fans die Möglichkeit, gegen die EVZ-Legende Paul DiPietro anzutreten. DiPietro wurde in drei Stunden kein einziges Mal besiegt, den Ex-Bachelor Janosch Nietlispach fegte er mit 8:0 vom Plastikeis. Jetzt ist er auch noch "Jesus of Table Hockey"...

 

Grossandrang herrschte trotz schönem Wetter am Mittwochnachmittag, als Viktor Stalberg, Garrett Roe, David McIntyre, Fabian Schnyder, Raphael Diaz und Johann Morant Autogramme verteilten und für einen Small Talk zu haben waren. Überhaupt konnte man sich in diesem Raum die ganze Woche mit EVZ-Exponenten über die Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft unterhalten - bevor man mit einem Traum verabschiedet wurde. Aus einer Glasvitrine strahlte einem vor dem Ausgang noch der aktuelle Meisterpokal ins Gesicht. Und darunter der Text:Unser Ziel!

 

 

Zum Bericht in der Zuger Zeitung.