Drei Zuger im Nati-Aufgebot

Mittwoch, 31.10.2018 // 16:17 Uhr

Patrick Fischer hat für das erste Turnier der Saison 2018/19, den Deutschland-Cup vom 8.-11.November in Krefeld, drei Torhüter, acht Verteidiger und 14 Stürmer nominiert.

Für Auftakt der Nationalmannschafts-Saison stehen fünf Spieler (Gilles Senn, Michael Fora, Lukas Frick, Damien Riat und Noah Rod) auf dem Roster, die im vergangenen Mai zum WM-Silberteam in Kopenhagen gehörten. Daneben geben mit Gauthier Descloux (Genève-Servette HC), Andrea Glauser (SCL Tigers), Roger Karrer, Jérôme Bachofner und Marco Miranda (alle ZSC Lions) fünf Spieler ihr A-Nationalmannschafts-Debüt. Michel Zeiter, Head Coach des Swiss League-Clubs EHC Winterthur und 121-fache Internationaler,  ist neben Tommy Albelin der zweite Assistant Coach des Teams. Er ersetzt Christian Wohlwend, der mit der U20-Nationalmannschaft am 4-Nationenturnier in Deggendorf weilt.

Die Nationalmannschaft trifft sich am Montagabend, 5. November, und absolviert drei Trainingseinheiten in der Eishalle Wetzikon, bevor sie am Mittwoch, 7. November, nach Krefeld reist. Die Spieler des EVZ und der ZSC Lions, die am 6. November noch in der Champions Hockey League im Einsatz stehen, stossen erst am 7. November dazu. Am Turnier trifft die Schweiz auf die Slowakei (Donnerstag, 8. November), Gastgeber Deutschland, (Samstag, 10. November) und Russland (Sonntag, 11. November). MySports überträgt alle Partien live auf MySports Preview und MySports One.
 

Das Aufgebot für den Deutschland-Cup (5.-11. November 2018)

Torhüter (3): Gauthier Descloux (Genf), Lukas Flüeler (ZSC Lions), Gilles Senn (Davos).

Verteidiger (8): Michael Fora (Ambri-Piotta), Lukas Frick (Lausanne), Andrea Glauser (SCL Tigers), Fabian Heldner (Davos), Roger Karrer (ZSC Lions), Samuel Kreis (Biel), Christian Marti (ZSC Lions), Claude-Curdin Paschoud (Davos).

Stürmer (14): Yannick-Lennart Albrecht (EVZ), Jérôme Bachofner (ZSC Lions), Christoph Bertschy (Lausanne), Jason Fuchs (Biel), Yannick Herren (Lausanne), Lino Martschini (EVZ), Marco Miranda (ZSC Lions), Killian Mottet (Fribourg), Inti Pestoni (Davos), Damien Riat (Biel), Tanner Richard (Genf), Noah Rod (Genf), Dario Simion (EVZ), Samuel Walser (Fribourg).