Game Preview 06.10.18: SCRJ Lakers vs EVZ

Samstag, 06.10.2018 // 08:00 Uhr

Wieder ein 6-Punkte-Wochenende? Der EVZ will nach dem gestrigen Heimsieg gegen Genf (5:1) auch heute beim Aufsteiger Rapperswil-Jona punkten.

Die Zuger haben nach dem 0-Punkte-Wochenende am Freitag die erhoffte Reaktion gezeigt. Jetzt soll es wieder ein 6-Punkte-Weekend werden. Dazu benötigt die Mannschaft von Dan Tangnes einen Sieg beim Tabellenletzten Rapperswil-Jona. Kein Ding der Unmöglichkeit, trotz schwer wiegenden Absenzen: Garrett Roe und Dario Simion fallen weiterhin aus, der Einsatz von Viktor Stalberg ist fraglich. Dieses Handicap soll wie gegen Genf mit einer konzentrierten Mannschaftsleistung und tadellosem Einsatz wettgemacht werden.

Der Aufsteiger aus dem Kanton St. Gallen trägt zwar die rote Laterne, hat aber in den letzten Spielen gute Leistungen gezeigt. Am Dienstag feierte das Team von Jeff Tomlinson in der St. Galler Kantonalbank-Arena gegen Lausanne den ersten Saisonsieg (2:1), gestern musste es sich beim Leader in Biel erst in letzter Sekunde geschlagen geben (0:2). Die Gefahr, dass die Zuger den Gegner auf die leichte Schulter nehmen, ist allerdings verschwindend klein. Dazu reicht die Erinnerung an den letzten Auftritt am oberen Zürichsee: am 22. Oktober 2017 schickten die Rapperswiler - damals als Tabellenführer in der Swiss League - den Favoriten von der anderen Seite des Hirzels mit einer 5:1-Klatsche nach Hause. Und mit einem 7:2-Finaltriumph gegen Davos holten sie sich später sogar sensationell den Cupsieg.

Wie die Zuger beklagen auch die Lakers grosses Verletzungspech: Schon seit mehreren Spielen müssen sie auf die beiden neuen Ausländer Casey Wellman und Matt Gilroy verzichten. Und seit dem 28. September und dem Crosscheck gegen den Kopf von Berns Gregory Sciaroni fällt auch der ehemalige Zuger Abwehrturm Timo Helbling aus. Mit Back-up-Goalie Noël Bader, Verteidiger Thomas Schmuckli und den Stürmern Corsin Casutt und Sven Lindemann stehen aber immer noch vier ex-EVZler im Team, die gegen ihren ehemaligen Klub heute besonders motiviert sein werden!

Das Spiel wird präsentiert von Alpamare.

Matchpatronat