Game Preview - Viertelfinal Game 2: HC Lugano vs EVZ

national league
Dienstag, 12.03.2019 // 04:36 Uhr

Im zweiten Playoff-Viertelfinal gastiert der EVZ am Dienstag (20.00 Uhr) in Lugano.

Der Start in die Playoffs ist gelungen. Mit dem 3:2-Heimsieg am Samstag gegen Herausforderer Lugano hat der EVZ gezeigt, dass er für das Saisonfinale bereit ist. „Der Sieg war wichtig für den Kopf. Wir haben nach dem schwachen Abschluss der Qualifikation wieder zu unserem Spiel gefunden. Das gibt uns das nötige Selbstvertrauen für die Fortsetzung der Serie“, freute sich Dario Simion, der Tessiner im Siegerteam, der als bester Zuger Spieler ausgezeichnet wurde.

Head Coach Dan Tangnes schlug die gleichen Töne an: „Okay, wir hätten den Sack früher zumachen müssen, aber wir haben eine solide Leistung gezeigt und den Sieg verdient.“ Für das erste Auswärtsspiel in Lugano hat der Norweger nur kleine Anpassungen geplant. „Es gibt keinen Grund, grosse Veränderungen vorzunehmen. Wichtig ist, dass wir wieder unser Spiel durchziehen und den Gegner konstant unter Druck setzen. Wir wissen auch, dass es wieder eine Topleistung braucht. Lugano ist ein starkes Team und zu Hause nur schwer zu schlagen.“

Mit den heissen Tifosi im Rücken holten die Luganesi in der Qualifikation genau doppelt so viele Punkte (52) wie auswärts (26). Der letzte Gast, der die Resega als Sieger verlassen hat, waren die SCL Tigers - und das war am 29. Januar! Seither hat das Team von Greg Ireland zu Hause sechsmal hintereinander gewonnen, zum Abschluss der Regular Season auch gegen den SC Bern. „Wir müssen physisch, defensiv solid und einfach spielen und die Scheibe so oft wie möglich vors Tor bringen“, beschrieb Stürmer Alessio Bertaggia, wo es am Dienstagabend für den EVZ lang gehen soll.“

Die Zuger haben in der Regular Season die letzten zwei Spiele in der Resega verloren, als es für den Platzklub um alles und für sie um nichts mehr ging. Als es noch für beide wichtig war, gewannen sie zweimal in der Meisterschaft und im Cup-Viertelfinal. Zudem waren sie in der Qualifikation zusammen mit dem SC Bern das beste Auswärtsteam (25 Spiele/45 Punkte). Das gibt genügend Selbstvertrauen, um in der Viertelfinalserie auf Erfolgskurs zu bleiben.

Matchpatronat

 

Neue Videos

Highlights Playoff-Viertelfinal Game 4

16.03.2019 // national league

It's Playoff Time: Viertelfinal Game 4

16.03.2019 // national league

Highlights Playoff-Viertelfinal Game 3

14.03.2019 // national league

It's Playoff Time: Viertelfinal Game 3

14.03.2019 // national league

Highlights Playoff-Viertelfinal Game 2

12.03.2019 // national league