Swiss League-Kader Saison 2018/19

06. Juni 2018

Die EVZ Academy startet in die dritte Saison und konnte sich in der vergangenen Meisterschaft bereits für die Playoffs qualifizieren. Der Grossteil des Kaders ist fix, einzelne Positionen werden noch besetzt.

 

Mit Jason O'Leary, der die Nachfolge des Schweden Stefan Hedlund antritt, hat der EVZ einen Trainer gefunden, der gerne mit jungen Spielern arbeitet und gut in das Ausbildungskonstrukt passt. Assistant Coach ist wie bereits im letzten Jahr Janick Steinmann. Weiter stehen O’Leary für die Ausbildung der Spieler die Proficoaches Josh Holden (Assistant Coach NL/Development Coach), Paul DiPietro (Special Coach), Cyndy Kenyon/Gianni Ehrensperger (Skating Coach) und Simon Pfister (Goalie Coach) zur Verfügung.

 

Das Swiss League-Team EVZ Academy verfügt auch in dieser Saison über viel Potential aus dem eigenen Nachwuchs. Mit Luca Hollenstein, Gianluca Zaetta, Dario Wüthrich, Sven Leuenberger, Andreas Döpfner, Thomas Lust, Livio Stadler, Yanick Stampfli, Cyril Oehen, Dominik Volejnicek, Fabian Haberstich und Livio Langenegger sind auch zwölf Athleten des Ausbildungskonzepts «The Hockey Academy» im Team respektive im erweiterten Kader vertreten.

 

Sportchef Reto Kläy zum Kader: «Auch in dieser Saison haben wir viel Power und Potential in der Mannschaft. Gemeinsam mit Jason O’Leary und Dan Tangnes wollen wir nun den nächsten Schritt machen und junge Spieler sowohl ins Swiss League- als auch ins National League-Team integrieren. Ich bin gespannt, wie sich die junge Truppe durchsetzen wird.»

 

Auf der Ausländerposition sucht man zurzeit noch nach einem passenden Spieler, welcher wie Josh Holden im letzten Jahr auch als fünfter Ausländer in der National League eingesetzt werden kann. Zudem ist es nicht auszuschliessen, dass noch weitere Spieler zu einem Try Out eingeladen werden.

 

 

Kaderliste Swiss League (PDF, Stand Juni 2018)