Game Preview: EHC Biel vs EVZ

13. November 2017

Der EVZ gastiert am Dienstagabend in Biel.

 

Nach der Nationalmannschaftspause wartet eine harte Wettkampfwoche auf den EVZ. Innerhalb von vier Tagen stehen gleich drei Partien auf dem Programm! Den Auftakt bildet das Gastspiel am Dienstag in Biel, am Donnerstag führt die Reise nach Genf, am Freitag kommt Ambri in die BOSSARD Arena.

 

Nach einer ungewöhnlichen Serie von Verletzungen und Meisterschaftsniederlagen (7) sehen die Zuger wieder Licht am Horizont. Mit Dominic Lammer, Carl Klingberg und Santeri Alatalo kehren drei Stammspieler nach längeren Verletzungspausen wieder aufs Eis zurück - für Santeri Alatalo ist es gar der erste Saisoneinsatz überhaupt. Die Absenzen-Liste ist allerdings immer noch mit prominenten Namen besetzt: Nolan Diem, Timo Helbling und Robin Grossmann stehen weiterhin nicht zur Verfügung. Der mit einer Verletzung vom Länderspiel Schweiz-Kanada zurückgekehrte Raphael Diaz wird heute voraussichtlich wieder spielen können. Zudem hat Harold mit dem von Fribourg bis Saisonende verpflichteten Verteidiger Larri Leeger eine zusätzliche Alternative in der Hand.

 

Die Bieler haben in den letzten 10 Spielen nur einen Punkt mehr geholt als der EVZ, konnten die Negativserie nach 5 Niederlagen mit zwei Siegen in Ambri (4:3 n.V.) und zu Hause gegen die SCL Tigers (2:1) aber stoppen. Das wollen heute Abend auch die Zuger tun, die auswärts mit 15 Punkten aus 10 Spielen immer noch das drittbeste Team der Liga sind. Spiele zwischen diesen beiden Mannschaften sind meistens hart umkämpft. Im ersten Saisonduell siegten die Zuger in der BOSSARD Arena am 13. Oktober 3:2 nach Verlängerung. In der letzten Saison vermochten beide Mannschaften ihre Heimspiele zu gewinnen. 

Das Spiel gegen den EHC Biel wird präsentiert von: