News aus Kanada

09. Oktober 2017

«The Hockey Academy»-Athlet Nico Gross wurde für diese Saison an den kanadischen Klub Oshawa ausgeliehen. Hier ist der Bericht von Nico über seine ersten Wochen in Kanada:

Nachdem sich meine Abreise nach Kanada wegen des Pfeifferschen Drüsenfiebers um einige Wochen verzögert hatte, bin ich nun seit dem 17.9.2017 in Oshawa. Dort wohne ich zusammen mit einem Mitspieler bei einer tollen „billet family“ die sich bestens um mich sorgt und hervorragend kocht.

Morgens holt mich jeweils ein Teamkollege mit dem Auto ab und fährt mich zur Schule. Dort besuche ich bis am Mittag den Unterricht. Nach dem Mittagessen finden erst die Officetrainings und später die Eistrainings statt.

Alle Spieler aus unserem Team wohnen bei einer „billet family“. Wir verbringen deshalb unsere freie Zeit oft gemeinsam. Wir gehen ins Kino, spielen Golf oder gehen angeln. Die Family und meine Hockeykollegen machten es mir leicht mich in Oshawa einzuleben.

Meinen ersten Roadtrip habe ich schon hinter mir, wenn auch nur als Zuschauer bei den Spielen. Es ist schon speziell oftmals viele Kilometer zu den Auswärtsspielen zu reisen. Die Reisen in der OHL sind aber im Vergleich zu den anderen kanadischen Ligen kurz.

 Nach langen Wochen ohne jegliches Training, einer Woche Aufbautraining in Pontresina und zwei Wochen Training in Oshawa haben die Ärzte dann endlich grünes Licht gegeben wieder Hockeyspiele zu bestreiten. Am 29.9.2017 habe ich mein erstes Meisterschaftsspiel für die Oshawa Generals gespielt. Am 1.10.2017 fand dann das erste Heimspiel der Saison im fast ausverkauften Tribute Communities Center statt. Wir konnten gegen die London Knights mit 5:4 gewinnen. Mit den Punkten aus den ersten Spielen sind wir recht zufrieden. Drei der bisher fünf Partien konnten wir für uns entscheiden.

Es gefällt mir hier in Oshawa sehr gut. Ich freue mich auf die kommende Zeit in Kanada und auf weitere spannende Spiele mit den Oshawa Generals.

Sportliche Grüsse aus Kanada und natürlich Hopp EVZ

 

Nico Gross