Bossard Arena - Mängel

Dieses Thema im Forum "EVZ - Alles rund um den EVZ" wurde erstellt von Outbacker85, 26. April 2019.

  1. KingKeiser

    KingKeiser Member

    Wohin gehen nach dem Ausbau dann die 1600 zusätzlichen Gäste ihr Geschäft verrichten? Toiletten sind in allen Stadions zu wenige vorhanden (insbesondere für die Damen) was die Fluchtwege anbelangt habe ich bei Stehplätzen keine Bedenken. Ob die Kurve zu steil ist kann ich nicht beurteilen wenn ich aber an die Postfinancearena denke warscheinlich nicht. Seis drum hauptsache Gastro ausbauen (hat sich während Covid 19 ja sehr bewährt ;))
     
  2. Derzmä

    Derzmä Well-Known Member

    Ich kann mir gut vorstellen, dass beim Projekt Keep Building auch zusätzliche santitäre Anlagen vorgesehen sind zum Beispiel in den heutigen Räumen der Geschäftstelle wo es ja ein Gastroangebot geben soll oder auch im Bereich der neuen Fanzone, da wo heute die Garderobe des öffentlichen Eislaufs ist.
    Wenn du keine Bedenken hast wird dies die Feuerpolizei aber herzlich wenig kümmern und SIE wird bedenken haben ;)
    Die Postfinance Arena war ein Umbau einer bereits bestehenden, nach alten Normen gebauten Anlage (wie Fribourg zum Teil auch). Die Bossardarena wurde aber nach neueren Normen gebaut und gemäss denen dürfen die Ränge nicht mehr so steil sein.
    Der Gastrobereich ist nun mal ein wesentlicher Einnahmenbereich, ausser natürlich in Pandemiezeiten, aber ich hoffe mal nicht, dass wir noch weitere Pandemien erleben müssen. Wenn du natürlich andere gute Ideen hast wie zusätzliche Einnahmen generiert werden können ist der EVZ sicherlich dankbar wenn du dich damit meldest ;-)
     
  3. Mr.Homer

    Mr.Homer Well-Known Member

    In Biel oder in Ambri, wesentlich neuere Stadien, sind die Ränge auch viel steiler. Auch in Lausanne. Da sollte es meiner Meinung nach auch bei uns möglich sein.
     
    KingKeiser gefällt das.
  4. Derzmä

    Derzmä Well-Known Member

    Bist du dir sicher? Oder wirken sie da einfach steiler, weil es da die hohen Stufen hat wo man jeweils zu zweit hintereinander steht? Aussage beim Bau der Bossard Arena war: steiler ist nicht erlaubt! Man müsste da wohl mal eine Massaufnahme machen um zu vergleichen ;-)
     
  5. Mr.Homer

    Mr.Homer Well-Known Member

    100% Sicher bin ich nicht. Optisch sieht im TV aber so aus:cool:
    Das können die, die schon in diesen Stadien gewesen sind besser beantworten.
     
  6. Derzmä

    Derzmä Well-Known Member

    Ich war da, aber könnte es nicht einfach so sagen...
     
  7. Morant #74

    Morant #74 Well-Known Member

    Das müssen wir wohl vertragen mit dem Vergleich der Steilheit Bossard Arena vs. neue Stadien.

    Ich mach mal die Aussage die Damen müssen definitiv nicht so lange auf die Toiletten warten wie der Herren. So weit müssen sie wohl auch nicht laufen. Aber ich war noch nie auf der Damen Toilette. Soll jedoch nicht heissen dass es gut gelöst wurde für die Frauen Toiletten aber ich gehe davon aus dass es zumindest in einer gewissen Relation zu den Bedürfnissen ist.

    Es gibt oftmals Unterschiede zwischen Renovation und Neubau was Normen angeht, geht es unter Renovation müssen die neuen Normen nicht unbedingt eingehalten werden. Und bei Neu ist Neue Norm.

    Die 35 Mio werden wahrscheinlich finanziert werden ausser jemand gibt dem EVZ dieses Geschenk.


    Ansonsten finde ich die Idee gut mit den Stehplätzen oben. So kann es so viele Fahnen geben wie man will und jeder kann sich frei bewegen und ist nicht an seinen Platz "gebunden". Notausgänge könnte über Treppen vielleicht gemacht werden. Wie damals bei der Herti gab es ja auch so Metaltreppen auf der einen Seite, die Breite kann man ja beliebig anpassen. Ist zwar nicht ästhetisch aber ich glaube dies kümmert keine/ r von uns. Klo Problem mit Vorplatz lösen, entweder re- entry Möglichkeit oder einen Durchgang aufstellen. Auch nicht ästhetisch aber das Stadion ist bereits genügend ästhetisch...
     
    Mr.Homer gefällt das.
  8. Mr.Homer

    Mr.Homer Well-Known Member

    Es wird sehr viel Geld für die Renovationin in die Hände genommen. 35 mio sind sehr viel Geld, wenn man überlegt, dass ein neues, normales Stadion in dieser Grössenordnung "nur" ca das Doppelte kostet. So eine Möglichkeit der Umbau kommt dann wahrscheinlich in den nächsten 20-30 Jahren nie mehr. Die Verantwortlichen sind sich das auch bewusst, da bin ich ich mir natürlich sicher. Somit müssen alle Eventualitäten, Möglichkeiten in Betracht gezogen werden, damit es kein Schnellschuss wird und wir alle mit der umbau zu 100% zufrieden sind. Auch die Akustik, was in der Bossard Arena leider nicht optimal ist, muss berücksichtigt werden. Das ganze Geld darf nicht nur oder ausschliesslich in die Gastronomie und Sanitäranlagen usw. investiert werden.
    Und ich gehe noch ein Schritt weiter und sage, wenn die Statik und die Platzverhältnisse es erlauben, dann lieber noch einige 100 Plätze mehr einplanen, so über 9000 macht doch auch eine gute Figur. Dafür wären nur zwei Reihen mehr nötig, was kein Problem sein dürfte:p
     
    Zuletzt bearbeitet: 25. April 2022
    KingKeiser gefällt das.
  9. KingKeiser

    KingKeiser Member

    Wenn schon Gastronomie dann an besserer Lage oder man kauft ein Restaurant/Bar das heute schon von EVZ Fans frequentiert wird.

    Wie lange man nach dem Spiel noch im Stadion verweilen kann hängt auch von den verfügbaren ÖV Verbindungen ab wenn ich von ausserhalb komme wird das ab Zug schon nach 23:30 schwierig.

    Was die Fanartikel angeht gibt es noch viel spielraum nach oben.

    Lohnkürzungen in der Geschäftsleitung, mehr Sponsorengelder generieren, TV Rechte besser vermarkten, Gönner finden und am besten einen Mäzen ala Walter Frey. ;)
     
    HSV gefällt das.
  10. egemek

    egemek Well-Known Member

    Bin froh, dass du deine Vorschläge nicht ernst meinst... ;) Aber ich finde auch, dass der EVZ gefälligst Nachtbusse in jedes innerschweizer Kaff bis um 04.00 organisieren soll nach den Heimspielen... :p
     
  11. Morant #74

    Morant #74 Well-Known Member

    Welche Bar/ Restaurant wird von EVZ Fans besonders frequentiert? Das Brandenberg?
    Der EVZ betreibt ja das eine oder andere Restaurant an besserer Lage.

    Was natürlich dem "länger im Stadion bleiben" um sich zu unterhalten gar nicht dient, ist das Gäste nicht ein paar Minuten nach Spielschluss sich beim "Raucherabteil" aufhalten dürfen..


    Effizienter oder mit mehr Personal Bier ausschenken würde helfen.

    Wer mal den Prozessablauf beobachtet für 1 Portion Raclette kann sich schnell mal fragen ob da nicht einiges an Geld flöten geht... 3 Personen sind für 1 Portion Raclette involviert. In dieser Zeit könnten einige anderen Sachen verkauft werden und die Schlangen wären weniger lang. Raclette Kunden müssen warten und stehen im weg was das grosse Passage Problem nochmals negativ Beeinflusst.
     
    Zuletzt bearbeitet: 26. April 2022
  12. KingKeiser

    KingKeiser Member

    war früher oft im Cindys oder im PW beim Bahnhof, und ja auch im Brandenberg aber das war damals, in der Chollermüli waren wir auch oft.
     
  13. So jetzt kommt wieder der Provokateur: warum plant meinen einen Umbau, von dem wirklich jeder Eis, dass er vorne wie hinten nicht ausreicht? Ein gewisser Herr Staerkle hat mich immer wieder damit aufgezogen, ob ich denn einen Platz gefunden habe, weil ich bei der Besichtigung mit dem 111er mir erlaubt habe zu sagen: " wie es wird nicht grösser?" Für mich ist der geplante Umbau rausgeschmissenes Geld. Zuwenig für Zuviel Geld. Es wird immer wieder verschwiegen, wieviele Interessenten bereits heute keine Dauerkarte mehr erhalten. Ich kenne mehr als ein Dutzend Personen, die schon gar nicht mehr anfragen. Für mich ist alles unter 10'000 ein schlechter Scherz und einfach zu klein. Entweder richtig umbauen oder einfach sein lassen. Ich kann das Gemecker nicht mehr hören zu viel Lärm nach dem Spiel etc. Wer in die Nähe eines Flughafen lebt, sollte mit Fluglärm rechnen und wer in die Nähe eines Stadions wohnt, naja ...
     
    Jeff Scout, BillyMac, Mr.Homer und 7 anderen gefällt das.
  14. Explorer

    Explorer Well-Known Member

    Es ist baulich schwierig um noch mehr zu vergrössern. und zum thema Geld. Die 1600 Sitzplätze geben durch ihr abo von ca 1300.- schon 2mio Mehreinnahmen. Dazu noch ca 0.5Mio Konsumation. Dazu noch der Ausbau der Restaurationsplätze. Die Einnahmen da sind auch nochmals ca 0.8 mio. Dies allein, und da sind noch mehr Sponsoreneinnahmen weil mehr Restaurationsplatz fpr die Gäste nicht eingerechnet. Ich denke das rentiert sich alleweil. Klar wäre 10‘000 cool. Aber die Erweiterung schlichtweg nicht möglich.
     
  15. Sitzplätzler

    Sitzplätzler Well-Known Member

    Dann der Ausbau der Sanitären Anlagen u der Foodstände nicht vergessen… ach ja.. die Fluchtwege….?
     
  16. Morant #74

    Morant #74 Well-Known Member

    1 von 2 heiklen Themen im Forum :D

    Ich kann mir gut vorstellen dass du auf diese Reaktion gestossen bist. Sah bei mir auch nicht anders aus als ich vor vielen Jahren vor der Abstimmung die Kritik brachte... Für mich sieht es auch nach einem "throwing good money after bad".

    Ich würde den Horizont erweiterten und weitere Optionen prüfen, sogar "wilde" Optionen. Wie gut könnte man die Bossard Arena für diverse andere Events nutzen? Würde es sich allenfalls lohnen ein zweites Hochhaus hin zu stellen oder sogar ein drittes, anstelle der Bossard Arena und des Vorplatzes?

    Zug ist ein teures Pflaster, für mich gibt es keinen Grund wieso die ZVB Hallen an bester Lage in der Stadt Zug sein müssen (Parkplätze und Jerusalema Videos können anders wo passieren), da gäbe es bestimmt Platz für etwas nützlicheres wie z.B. ein neues Stadion. Da die Erweiterung um die 35 Mio kosten soll was nicht nur ein Bruchteil der Kosten eines neuen Stadions sind, wieso nicht prüfen was ein neues Stadion kosten würde auf dem ZVB Areal und wie viel Einnahmen durch 1 weiteres oder 2 weitere Hochhäuser generiert werden könnten...

    3...2....1... und meine Ideen werden abgeschossen :D

    P.S. mit Markpreisen bei der Stadion Namens vergabe würde es der Stadt Kasse bestimmt sehr helfen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 9. Mai 2022
    Brewi gefällt das.
  17. Explorer

    Explorer Well-Known Member

    Sei froh dass es Fluchtwege gibt und du sie nie wirklich benutzen musst. Und nicht dass du in Not bist und es keine Fluchtwege gibt. Glaub mir dann gerätst auch du in Panik.
     
  18. Morant #74

    Morant #74 Well-Known Member

    Alles ist angeblich ein Fluchtweg, deshalb gibt es auch keine Lösung, egal ob im Stadion oder ausserhalb :rolleyes:

    Es ist jedoch kein Fluchtweg falls Türen geschlossen bleiben um Rucksäcke sowie andere Gegenstände der Besucher zu lagern oder draussen ein Fest ist.
     
  19. Derzmä

    Derzmä Well-Known Member

    Kannst du das etwas genauer ausführen? Wo und wann wurden Rucksäcke gelagert oder was war mit dem Fest?
     
  20. Explorer

    Explorer Well-Known Member

    So wie du schreibst weisst du wohl nicht was ein Fluchtweg ist. Dieser wird genau nach Gesetz definiert und durch den Brandschutzbeauftragter kontrolliert. Das hat nichts mit willkür zu tun
     
    Fandelegierter EV Zug, ryro90 und Brewi gefällt das.