Bossard Arena - Mängel

Dieses Thema im Forum "EVZ - Alles rund um den EVZ" wurde erstellt von Outbacker85, 26. April 2019.

Diese Seite empfehlen

  1. Misko#11

    Misko#11 Member

    @Geo

    Weil Will Griggs ein nordirischer Fussballer ist der weder mit Eishockey im allgemeinen noch mit dem EVZ im speziellen etwas zu tun hat? Man muss nicht jeden Sch*** mitmachen. Ich gebe zu, dass die Hymne mitreissend ist (das war sie schon in den 90ern). Also Vorschlag zur Güte und als Kompromiss: Wieso nicht das Original von Gala 'Freed from Desire' spielen lassen.
     
  2. Derzmä

    Derzmä Well-Known Member

    Naja die aktuellsten Daten waren dies damals weil man noch gar keine anderen Daten hatte
     
  3. Morant #74

    Morant #74 Well-Known Member

    Viel besser als jetzt war es auf jedenfall, egal ob super aktuell oder nicht da gibt es nichts schönzureden ausser ich werde sehr kreativ :)
     
  4. Derzmä

    Derzmä Well-Known Member

    Hab ich irgendwo was schön geredet? Ich hab nur festgestellt, dass es damals schlicht keine aktuelleren Daten gab (ausser jemand hatte ein Taschenradio dabei. Aber heute kann man ja sich problemlos bei jedem Tor augenblicklich informieren lassen wenn man möchte.
    Für mich sind die Resultate der anderen Spiele nebensächlich und ich kann mir diese nach dem Spiel rein ziehn. Ausnahme vielleicht beim letzten Qualispiel wenns um den möglichen Playoffgegner geht.
     
    EVZ82 gefällt das.
  5. Morant #74

    Morant #74 Well-Known Member

    Für dich ja aber für die Unterhaltung und allgemein Eishockey interessierten gibt es ganz einfache verbesserungs Möglichkeiten.
    Mit solchen Argumentationen bräuchten wir gar nichts mehr. Replays und Totomat können wir selber nachschauen, wieso noch Musik die können wir auch selber einschalten und hören. Das Spiel können wir auch von zuhause aus schauen genau wann es uns passt.
     
  6. Derzmä

    Derzmä Well-Known Member

    Ah bin ich nicht allgemein hockeyintressiert, wenn es mir reicht die anderen Resultate NACH dem Spiel zu erfahren und mich vorher auf das laufende Spiel zu konzentrieren? Vielleicht bin ich einfach nicht so ungeduldig wie andere (und wenn mal wirklich die Neugier brennt gibts ja jede Menge Apps).
    Und ja von mir aus bräuchte es viel weniger drum und dran. Für mich ist das Spiel die Unterhaltung und viel von dem Firlefanz rund herum könnte man von mir aus weg lassen. Aber ich weiss heute brauchen viele Leute noch eine grosse Show rund herum. Solangs nicht zu „amerikanisch“ wird kann ich damit leben.
     
  7. Zuwin

    Zuwin Member

    Ich wollte nur die SchussStats mehr nicht
     
    Morant #74 gefällt das.
  8. Philosoph

    Philosoph Active Member

    Mal ganz ehrlich: Ein neuer Videowürfel würde viele der angesprochenen Probleme lösen.
    • Replays und Werbung gleichzeitig zeigen (siehe z.B. Rappi);
    • Statistiken einblenden und doch Werbung zeigen (siehe NHL);
    • Elende Unterbrüche wegen der Uhr vermeiden, da viel einfacher zu bedienen;
    Wäre evtl. mal eine Investition seitens EVZ wert, denke da könnte man eine Win-Win Situation draus machen.
     
  9. scnoters

    scnoters New Member

    Soviel ich erfahren habe, gibt es zeitnahe einen neuen Würfel. Wie der aber aussieht, weiss ich leider auch nicht.
     
    Philosoph gefällt das.
  10. Misko11

    Misko11 New Member

    Und wieso sollte die Uhr einfacher zubedienen sein mit einem neuen Würfel ?
     
  11. Morant #74

    Morant #74 Well-Known Member

    Ich denke nicht das wir einen neuen Würfel brauchen um Stats, Replays, Totomat sowie richtig die Uhr bedienen brauchen. Ich weiss nicht genau wie der Würfel funktioniert aber ich kann mir vorstellen das der Würfel einfach das spiegelt was auf einem Komputer ist und somit alles ziemlich einfach mit dem aktuellen Würfel wäre.
    Bezüglich Uhr, es kann fast nur an den Leuten liegen die sie bedienen. In andere Stadien und seit vielen vielen Jahren kann die Uhr richtig bedient werden. Ich kann mir wirklich nicht vorstellen das dies so schwierig sein kann und dieser Würfel haben wir seit einigen Jahren..
     
  12. Kev95

    Kev95 Member

    Denke auch dass es kein neuer Wüefel braucht. Die LED Bande am Würfel würde völlig reichen, zumal da dort eh kaum Werbung drauf läuft sondern fast nur das EVZ Logo zu sehen ist.
     
  13. Philosoph

    Philosoph Active Member

    Denke da wurde in den letzten Jahren ein riesen Schritt vorwärts gemacht bzgl. Technik und der Bedienung derjenigen. Braucht heute ziemlich sicher weniger Knöpfe für mehr Anzeigeoptionen als vor 10 Jahren :D
     
  14. Morant #74

    Morant #74 Well-Known Member

    Das stimmt. Die Frage lautet wohl: Wurde vor 10 Jahren die komplizierteste Technik/ Bedienung installiert die noch "komplizierter" war als in allen anderen Stadien oder gab es in den 10 Jahre keine Lernkurve bezüglich der Bedienung..
     
  15. Derzmä

    Derzmä Well-Known Member

    Nur müssen wir hier etwas unterscheiden, in Zug ist bis jetzt die Uhr zwar im Konstrukt des Videowürfels integriert aber ist ein eigenes System. Somit kann die Spieluhr autonom ohne den Würfel betrieben werden für Nachwuchs und Plauschspiele. Heute wir die Uhr ja häufig in die LED-Fläche des Würfels integriert (z.bsp. Lausanne), das heisst hier läuft alles über das Videosystem. Von demher würde "neuer würfel mit vollintegrierung der Uhr" wohl auch gänzlich neues System für die Zeitnehmer heissen.
    Und jetzt kommt der Clou am ganzen der Videowürfel wurde ja vom EVZ finanziert, die Spieluhr dürfte aber der KEB gehören und kann daher auch von allen anderen Nutzern der Halle genutzt werden. Da müsste man dann wohl schauen wie das zukünftig gelöst wird, glaube kaum, dass plauschteams den Videowürfel bedienen könnten.
    --- Double Post Merged, 6. Januar 2020, Original Post Date: 6. Januar 2020 ---
    Ich kopiere jetzt ein Zitat aus einem anderen Thread hier rein der Ordung halber:
    Ok man auf dem Videowürfel zeigt oder zeigen will da kann man drüber diskutieren, dies ist für mich aber weniger ein Mangel an der Arena.

    Mobile Toiletten wären allenfalls eine Lösung für eine kurzfristige Entschärfung der Situation, aber für mich keine wirkliche langfristige Lösung des Problems. Stellt sich die Frage wohin du diese Toiletten platzieren möchtest da im Aussenbereich die Zufahrt für die Feuerwehr auch gewährleistet bleiben muss.

    Klar bleibts für den Fan das selbe, aber du hast, wenn ichs noch richtig im Kopf habe, ausgesagt der EVZ würde nichts tun, aber es ist halt nun mal nicht nur der EVZ der involviert ist sondern auch andere Stellen. Und ob zum Beispiel bei der Stadt mehr Toiletten in der BA so eine grosse Priorität haben bezweifle ich hier mal.
     
    Morant #74 gefällt das.
  16. Philosoph

    Philosoph Active Member

    Ich bin kein Elektriker / Techniker, aber denke da wird es sicher eine Lösung geben für die Plauschspiele, dass man z.B. nur die Uhr ohne Videowürfel bedienen kann. Zug ist ja nicht die einzige "Profi-Halle" in welcher nebenbei noch Plauschspiele etc. ausgetragen werden.
    Notfalls würde wohl auch eine kleine Uhr inkl. Resultat- und Strafenanzeige im Zeitnehmerhäuschen ausreichen, hab ich auch schon an Nicht-Profi-Spielen gesehen.
     
  17. Moderator

    Moderator Administrator Moderator

    Hallo zusammen

    Besten Dank für Eure Rückmeldungen. Natürlich bNachfolgend nehmen wir zu einigen der genannten Punkte Stellung:
    • WC Situation: Es ist uns bewusst, dass bei ausverkauftem Stadion in der Pause die Schlangen für die Toilettenanlagen lang sind. Wir geniessen in Zug im Moment ein sehr grosses Interesse an den Heimspielen der 1. Mannschaft, zurzeit sind die meisten Spiele fast ausverkauft. Natürlich kommen bei maximaler Kapazität die Anlagen zu Spitzenzeiten an ihre Grenzen. Dieses Thema wurde bei der Stadt Zug auch bereits eingebracht. Von einer Lösung mit mobilen WC-Anlagen wird abgesehen. Wenn man kurz vor oder nach der Pause die Toiletten aufsucht, steht man fast nicht mehr an.
    • Foodstände: Ein Schlangensystem (mit Absperrungen) darf aus fluchtwegtechnischen Gründen nicht eingeführt werden. Dies ist auch der Grund, weshalb es im Umgang keine zusätzlichen Abfalleimer gibt. Natürlich werden, um die Wartezeiten zu reduzieren, Getränke auf Vorrat gezapft. Dies ist jedoch auch schnell weg und wenn das Bier zu früh gezapft wird, ist es abgestanden, was zu Reklamationen und längeren Wartezeiten führt. Dafür gibt es aber ja beispielsweise den zusätzlichen Bierstand im Sektor K2 sowie im Aussenbereich. Auch hier ist es so, dass bei maximaler Kapazität die Stände an ihre Grenzen kommen, jedoch sind auch hier die Wartezeiten ausserhalb der Spitzenzeiten relativ kurz.
    • Fantrennung: Die Fantrennung wird von der Stadion-Sicherheit in Absprache mit der Zuger Polizei entschieden. Es ist die oberste Prämisse des EVZ, für sichere Spiele in Zug zu sorgen.
    • Anzeigen Videowürfel / Matchuhr: Dem EVZ ist die Problematik mit der Matchuhr bekannt. Auf die Saison 2020/21 wird nach einer Lösung/Optimierung (dies betrifft auch die Anzeigen, Infos auf dem Würfel) gesucht. Detaillierte Abklärungen dazu laufen bereits.

    Vielen Dank für die Kenntnisnahme.

    Sportliche Grüsse
    Euer EVZ
     
    HockeyBoy gefällt das.
  18. Misko#11

    Misko#11 Member

    Also wenn ich das richtig verstehe, ist die Lösung für einige der Probleme ganz einfach: Schaut euch nicht das Spiel an, wofür ihr Eintritt bezahlt habt, sondern geht HotDogs, Bier etc. kaufen... Wie sieht das denn aus, wenn die Hälfte des Stadions fünf Minuten for Drittelspause verduftet? Ich verstehe durchaus, wenn keine baulichen Massnahmen möglich sind, sei es aus feuerpolizeilichen oder anderen Gründen. Aber bitte sagt den Fans nicht 'denn gönd doch früener i d Pause'... das erscheint mir weder zweckführend, noch wirklich im Sinne des Stadiongenusses... Ich steh ja im Kino auch nicht auf und laufe jedem in die Sicht 15m vor der Pause, damit ich nicht anstehen muss...
     
    Morant #74 und kutte55 gefällt das.
  19. Zuwin

    Zuwin Member


    Danke fürs Feedback
     
  20. timbo

    timbo Well-Known Member