CHL 2019 / 2020

Dieses Thema im Forum "CHL" wurde erstellt von HSV, 17. Mai 2019.

  1. Es ist noch lange nicht Februar. Aber dieser Viertelfinal gegen einen spielerisch limitierten, physisch starken Gegner lässt für die Playoffs nix Gutes erwarten. Das Eisballett der Liga sind wohl mal wieder wir - talentiert, aber wenns hart auf hart geht eingeschüchtert. Und damit meine ich nicht nur die Physis, sondern vor allem auch das Mentale. Wie die Mannschaft nach dem 0:1 zusammengesackt ist, sowas darf einfach nicht passieren
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 10. Dezember 2019
    Shorthander, Philosoph, Brewi und 2 anderen gefällt das.
  2. dacrazy1

    dacrazy1 Guest

    Nach dem Spiel im Cup gegen Rappi, das gegen Ambri am Sonntag und das von heute, erwarte ich von der Ausgabe EVZ 2019/2020 nichts mehr. So kann ich auch nicht enttäuscht werden.

    Roe wäre mehr Geld wert gewesen
    Everberg .... und Hedlund fehlen

    So definitiv fertig gelästert.
     
    Shorthander, Brewi und Zimt gefällt das.
  3. URISTIER

    URISTIER Guest

    Ich finde die Kritik an Gennoni underste Schublade :mad:
    Bei dieser Hühnerhaufen an einer Defensive würde selbst ein Peka Rine oder ein Marc André Fleury alt auseehen!!!:(
     
    rocky9481 und HSV gefällt das.
  4. Vielleicht sollten wir den ausgewiesenen Meistergoalie mal als Fixpunkt betrachten und uns fragen, was ihm fehlt, um seine besten Leistungen abzurufen. Klemmts beim Goalietrainer? Kommt er nicht mit dem Defensivsystem klar? Was? Gäbe es etwas, was sich vom Club aus optimieren liesse, würden alle profitieren.
     
    Brewi gefällt das.
  5. Morant #74

    Morant #74 Well-Known Member

    Was für ein Müll heute und mehr als verdient verloren. Die Hauptdarsteller waren wohl das Coaching Team sowie Kläy.

    Genoni hätte wohl einiges mehr halten können sowie müssen aber an ihm hat diese Niederlage bestimmt nicht gelegen.

    Es kann doch einfach nicht sein das unsere Linie mit Lindberg sowie Klingberg einfach “useless” ist!! Zwei Ausländer in einer Linie und diese Linie ist sowas von weniger gut als unsere hinteren Linien.

    Was soll man zu Zryd wohl noch sagen... Einfach weg damit. Aber nein das coaching Team zieht den Torhüter und schickt Zryd sowie Mc aufs Eis?!!! Wer würde dies bei Verstand machen. Zryd bringt absolut nichts zustande, im Gegenteil um es milde auszudrücken. Und Mc ist Mc. In anderen Worten wahrscheinlich der schlechteste Verteidiger der NLA mit dem schlechtesten Ausländer sollen uns helfen ein Tor zu erzielen sowie kein weiteres zu kassieren??!

    Das alibi Timeout hätte Dan sich auch ersparen können.

    Man of the Match war ganz klar Albrecht. Gut gespielt sowie 4:0 oder 5:0 persönlich gewonnen!

    3/4 Ausländern bei uns sind einfach Ergänzungspieler oder noch schlechter und falls Lindberg ein Playoff Spieler ist dan soll er auch in der CHL einer sein..
     
  6. Powerplay

    Powerplay Guest

    Mit 0:4 gegen eine ziemlich limitierte Mannschaft in einem CHL-Viertelfinale auszuscheiden...SEHR ärgerlich und frustrierend!

    Nicht das erste Mal bekommt man den Eindruck, als ob es an allen Ecken und Enden fehlt. Natürlich hatte Genoni keinen guten Abend, aber auch Hofmann, Martschini oder unsere Ausländer waren unsichtbar. Dass es bei der Hintermannschaft die gewohnten Schwächen und Aussetzer gibt, ist nichts neues.

    Auf Papier haben wir die talentierteste Mannschaft. Die PS können aber nur selten auf das Eis gebracht werden. Das kann nach über ca. 35 Pflichtspielen nur am Coaching/System liegen. Ja wir haben viele verletzte Spieler, aber welche Mannschaft hat das nicht? Bin gespannt auf die Reaktionen und welcher Kopf zuerst rollt. Eins ist sicher: mit dieser instabilen Mannschaft (oder System) gibt es Ende Saison eine grosse Enttäuschung. Zwei der drei Ziele wurden verfehlt. Ein frühes Out in den Playoffs wäre eine Bankrotterklärung!
     
    Brewi und Zimt gefällt das.
  7. boehlimaa

    boehlimaa Guest

    Musste ab diesem Post schmunzeln ;). Natürlich sind die Torhüter nicht immer unfehlbar und auch hier kein Fixpunkt, aber die Erwartungen an einen Torhüter sind meistens die grössten, da er der einzige Spieler ist, der 60 Min auf dem Feld steht. Man kann jedoch noch so einen guten Torhüter haben, wenn der Rest nicht stimmt, kann er auch nicht viel ausrichten.

    Aber es fehlt der diesjährigen Ausgabe des EVZ's einfach an zu vielen Ecken und Enden und da zu erwarten, dass der Torhüter jedes Spiel eine absolute Topleistung abruft, ist meiner Meinung nach absurd.

    Ich kann mich auch noch ganz gut an das Gejammere im Bern Forum erinnern, dass Genoni nicht gut genug sei, als Genoni von Davos zu Bern wechselte. Nachher sah es ganz anders aus.
     
    Shorthander und Brewi gefällt das.
  8. Sachs502

    Sachs502 Guest

    Sackschwach. Hoffentlich geht etwas in der Nati Pause. Köpfe müssen rollen......
     
    Morant #74, Brewi und Zimt gefällt das.
  9. Zimt

    Zimt Member

    Ich glaube, wir sind im falschen Film gelandet.

    Genoni spielt nicht schlecht aber auch nicht unbestechlich. Unsere Verteidigung ist ein schlechter Witz (seit Jahren), von mir aus könnte man die meisten davon entlassen. Dann die Stürmer, was soll man da sagen? Ich will Roe und Everberg zurück.

    Am Ende noch der Coaching Staff, wann rollen endlich Köpfe? Wenn da nichts rollt ist auch der SM Titel den man so dringend will in höchster Gefahr. Ich persönlich glaube sowieso nicht dran, dafür müsste man mal ein durchschlagskräftiges Team zusammenbauen das regelmässig gut spielt und auch mental mal was wegstecken kann. Ist ja grauenhaft wie der EVZ regelmässig auseinander fällt. Habe fertig -.-
     
    Brewi, Kolin_1967 und Sachs502 gefällt das.
  10. rocky9481

    rocky9481 Active Member

    Du hast mit jedem Punkt recht - LEIDER muss man sagen. ABER bei aller Fairness, Genoni war sicher nicht Schuld am Ausscheiden, auch wenn er gestern Schwach war. Wenn man NULL Tore schiesst verliert man auch gegen EHC Oberbuempliz ...
    Ich habe das schon mal erwaehnt und sags nochmals - wir benoetigen mehr Kanadisches als Schwedisches Blut in dieser Mannschaft. Die Schweden sind meiner Meinung nach tolle Techniker aber sie waren noch nie Reisser welche den Mitspielern auch mal in den Hintern getreten haben wenns nicht laeuft. Wir brauchen einen a la Tom Fergus ...
     
    Brewi gefällt das.
  11. kutte55

    kutte55 Member

    Es gibt hier berechtigte sachliche Kritik (mit Angabe von Gründen!) und dann gibts noch deine...ja, am besten den Verein schliessen, dann gibts auch keine Niederlagen mehr...
    --- Double Post Merged, 11. Dezember 2019, Original Post Date: 11. Dezember 2019 ---
    Wir stehen auch nicht schlecht da, das ist ein Fakt. Das Problem bei den meisten ist wohl einfach die völlig überrissene Erwartungshaltung. Wie bereits x mal erwähnt: Biel, Lausanne, Bern, Zürich haben min. das gleiche Budget wie Zug. Fribourg, Lugano, Davos wohl knapp dahinter.
    Wie kann man bei dieser Ausgangslage nur so austicken, wenn Zug auf Rang 3 der Meisterschaft liegt? Für mich wirklich nicht nachvollziehbar (unabhängig davon, ob Zug das Potential ausschöpft, resp. ob sie selber gut spielen). Wäre froh, wenn du mir das erklären könntest...
     
    Shorthander gefällt das.
  12. Hintho

    Hintho Well-Known Member

    1. Liegen sie auf Platz 5. Ja, Verlustpunkte bla, bla, bla. Jedesmal wenn der Sprung nach vorne möglich wäre verlieren sie. Siehe Ambri am WE. Daher ist mir die Verlustpunkte-Tabelle sowas von egal.
    2. Hier liegt das Problem. Immer wenn es darauf ankommt verliert die Mannschaft cup / chl als Beispiel.

    Und 3. Wer hat das Ziel definiert? Der Verein und wie verhält sich der Verein aktuell? Passiv! Kein Fortschritt in der Verteidigung, keine Spielinteligenz, keine Konsequenzen für die Verantwortlichen.

    Was nun ist die Frage..... Egal wie, aber die Mentalität muss sich ändern, sonst können wir jeden Titel abhaken
     
  13. rocky9481

    rocky9481 Active Member

    Kutte, ich finde Deine sachliche Art eigentlich sehr gut. Aber jetzt muss ich Dich doch mal fragen, wie Du den weiteren Saisonverlauf siehst ?
    Ich bin der Meinung, dass praktisch alle Spieler genug Zeit hatten sich zu praesentieren. Einige Spieler spielen dermassen unkonstant und schwach, dass man jetzt einfach mal ein Zeichen setzen muss. Ich lasse jetzt ganz bewusst mal Namen weg (es wurden hier genuegend genannt), aber ich koennte Dir einige nennen, welche eine Versetzung in die Academy mehr als verdient haetten. Die Kritik am Defense Coach nach gut der Haelfte der Saison ist auch mehr als berechtigt, findest Du nicht auch ? Ich bin nachwievor der Meinung dass diese Mannschaft das Potenzial hat diese Meisterschaft zu gewinnen, aber das heisst auch dass man "beizeiten" halt auch mal unschoene Entscheidungen treffen muss. Ich mache mit Dir jede Wette, wenn wir weiter so tun als waere alles OK "wir sind ja dritter", dann fliegen wir in den Playoffs in der ersten Runde raus.
     
  14. Powerplay

    Powerplay Guest

    Hast zwar nicht mich angesprochen, aber ich nehme mir die Freiheit raus.
    Wie der Thread schon sagt, geht es hier um die CHL. Die Art des Ausscheidens, wieder einmal, gibt zu denken. In beiden diesjährigen Cup-Wettbewerben hatten wir gute Chancen um in die nächste Runde vorzustossen und den Saisonzielen näher zu kommen. Beide Male hat man auf der ganzen Linie versagt. Sowohl Rappi wie auch Mountfield waren keine Übergegner!
     
  15. Outbacker85

    Outbacker85 Guest

    Das soll mir mal einer erklären....
    Im 1. Drittel Powerhockey gespielt, den Tschechen praktisch keine Chancen gewährt und viele gefährlichen Situationen vor deren Tor kreiert.
    Hätte man noch 1,2 Tore geschossen wäre es das perfekte Drittel gewesen.

    Dann muss wohl irgendwas im Pausentee gewesen sein denn das 2. Drittel war unterirdisch schwach!
    Mann fällt nach dem 1. Gegentreffer komplett auseinander.
    Gegen eine bescheidene Mannschaft aus dem Mittelfeld der tschechischen Liga fand man kein Mittel.
    Man war im Cup gegen die graue Maus Rappi nicht bereit, man war gestern gegen das bescheidene Mountfild nicht bereit....
     
    Kolin_1967 und Brewi gefällt das.
  16. BeastMode

    BeastMode Guest

    Die Dominanz der Zuger war auch nur darauf zurückzuführen, weil die Tschechen einfach passiv den Dingen ihren Lauf liessen.. Mountfield hat in der ersten Drittelspause dann Taktisch umgestellt resp. die richtigen Schlüsse gezogen, und ab der 21. Minute waren die Zuger "out of the game"... Hatten schlichtweg keine Chance mehr... Und das gibt zu Denken.. Man ist im Moment nicht fähig auf taktische Änderungen des Gegners die richtige Antwort zu finden... Bringt man gegen unsere filigrane Offense ein bisschen Härte rein, ist Ende Feuer..
     
  17. Morant #74

    Morant #74 Well-Known Member

    Noch einen Punkt bezüglich unserem Coaching Staff. Falls unser Powerplay null funktioniert, wäre es nicht angebracht vielleicht doch wieder Hofmann und Martschini in die selbe Linie zu packen?? Ein schlechteres Powerplay wäre es wohl nicht geworden..

    Weiss jemand was mit Zgraggen gestern passiert war? Hoffentlich nichts schlimmes, er war einer der wenigen der gut spielte und power gab bis er nicht weiter spielen konnte.

    Es kann wirklich nicht sein das nur Diaz, Morant und Zgraggen in der Verteidigung spielen und die anderen bis auf Thiry (wahrscheinlich tiefer Lohn) ein Bruchteil ihres Lohnes wert sind.

    Hoffentlich werden die Trainer das auch mal einsehen mit Zryd. Seine Wrist Shots sind auch sowas von peinlich, die sind vergleichbar mit den Schüssen in der Pause beim Torwand schiessen... Absolut null Power und irgendwo hin, am besten gleich an die Schoner des Gegners als Assistant zum Breakaway.
     
    Zuletzt bearbeitet: 11. Dezember 2019
    Brewi und rocky9481 gefällt das.
  18. Weibel#41

    Weibel#41 Guest

    War das gestern eine grosse Entäuschung. DEFINITV!

    Ist nun wieder alles schlecht? Bei weitem nicht! Die Zuger haben gestern ein super erstes Drittel gespielt. Leider ohne Treffer. Mögliche Gründe für die etwa 10 wirklich schlechten Minuten hier im Forum zu finden ist sehr schwierig. Die einfachsten Gründe (Einzelspieler Kritik ist da meiner Meinung nach fehl am Platz) werden da dem Team wahrscheinlich nicht gerecht.

    Wir müssen auch beachten, dass die Zuger gestern mit 3 Linien gespielt haben und dabei mit Albrecht gestern noch einer ausgeschieden ist. Da fehlt dir irgendwann im Spiel die Kraft um noch eine Schippe drauf zulegen.

    Die zwei Negativpunkte, welche gestern aufgefallen sind und hinsichtlich den Meisterambitionen verbessert werden müssen sind:
    - kompromisslose defensive Arbeit, vorallem im Slot, diese Tschechen konnten gestern zu einfach im Slot ihre Chancen kreieren.
    - Wenn mit Härte dagegengehalten wird, verlieren die Zuger im Moment zu viele Scheiben/Zweikämpfe
     
    Shorthander und Brewi gefällt das.
  19. dido

    dido Guest

    Danke für's austicken und bitte nicht schon wieder diese Leier mit einer Tabelle die nichts aussagt. Schau Dir beispielsweise einfach mal die Spiele gegen Rappi, Ambri, Biel und Fribourg ... und natürlich gestern an. Alles Spiele die Du gewinnen MUSST, egal ob die Saison erst 2 Spiele oder 25 Spiele "alt" ist. Defensiv bis auf Raffi und mit Abstrichen Alatalo ALLE ungenügend, allen voran Zryd und leider auch Thiry.
    Ich scheiss auf das was kommen könnte wenn dann mal alle Verletzten zurück sein sollten ... vielleicht gibts ja auch gleich wieder ein paar neue ... mich interessiert die Entwicklung der Mannschaft und da sehe ich leider - speziell in der Defense - NULL Fortschritt.
     
    Kolin_1967, Morant #74 und HSV gefällt das.
  20. HSV

    HSV Guest

    Wie auch schon erwähnt... ich frage mich wirklich ob man nicht langsam über den Defensiv Coach nachdenken muss.
    Da scheint gar nichts mehr zu passen und das Kader ist Plus/Minus das selbe wie letztes Jahr... nur eben leider der Coach nicht mehr...

    GReetz HSV
     
    Shorthander und Kolin_1967 gefällt das.