DIAZ

Dieses Thema im Forum "EVZ - Alles rund um den EVZ" wurde erstellt von timbo, 21. Dezember 2020.

  1. MuMi86

    MuMi86 New Member

    30% weniger Lohn.....das gäbe aber immer noch einen massiv zu hohen Lohn, vor allem in Zeiten wie diesen....
     
    dido gefällt das.
  2. HockeyBoy

    HockeyBoy Well-Known Member

    Diaz.jpg
     
    DiazFan gefällt das.
  3. timbo

    timbo Well-Known Member

    naja, für mich ist der „verzicht auf rückerstattung meiner abos“ nun definitiv kein thema mehr…

    lieber reto kläy, wenn du dich da nur nicht verpokert hast…
     
    Brewi und DiazFan gefällt das.
  4. egemek

    egemek Well-Known Member

    Irgendwie ist dieser Brief von Raffi für mich deutlich schwerer verdaulich als die Niederlage gestern.

    Ein 3-Jahresvertrag 30% günstiger mit Meisteroption tönt für mich fair. Notfalls hätte vielleicht sogar eine Sammelaktion Raphi ein weiteres Jahr ermöglicht. Gemäss Kläy gings ja nur um dieses eine Jahr...

    Wer würde in der Privatwirtschaft auf 30% Lohn verzichten? Wohl die wenigsten... Und Ambühl ist deutlich älter als Diaz und beinahe Ligatopscorer, zudem altern Verteidiger weniger schnell.

    Bin einfach extrem traurig, da kommt wieder die Lengwiler Linie zum Vorschein: 100% Wirtschaft, 0% Hockey :(
     
    Brewi, DiazFan und BillyMac gefällt das.
  5. dido

    dido Well-Known Member

    Na ja, ich find‘s ein bisschen „cheap“, gefühlte 10 Jahre nach den ersten Meidungen sich mit einen Brief als ursprünglich grosszügiger Rückkehrer und nun Verhandlungsopfer hinzustellen.
    bzgl. der 30% kenne ich Leute die keine 600K verdienen und seit Anfang der Corona-Kacke verhältnismässig auf bedeuend mehr verzichten müssen... ach ja, es gibt dann doch tatsächlich auch Leute die nicht mal mehr einen Job haben...
    Und zu guter Letzt hat der EVZ ausser dem „eswareinmaleinCup“ auch mit einem jüngeren, teureren Raffi ja genau 0 Pokale dazugewonnen, Möglichkeiten waren da...
     
    Brewi und Shorthander gefällt das.
  6. BeastMode

    BeastMode Well-Known Member

    Das Schlimmste an der ganzen Sache ist die Art und Weise wie jetzt kommuniziert wird... Kläy und Strebel motzen in den Medien über Diaz ab... Der Spieler kommt mit der Retourkutsche in Form eines "herzerweichenden" Interviews und offenen Briefs....

    WOW sehr gut für das Klima im Verein..:rolleyes:

    Was für ein verdammter Kindergarten...
     
    el_vazio, DiazFan, Shorthander und 2 anderen gefällt das.
  7. URISTIER

    URISTIER Well-Known Member

  8. Derzmä

    Derzmä Well-Known Member

    Wo haben Kläy und Strebel über Diaz gemotzt? Wenn ich mich richtig erinnere wurde gesagt, dass Diaz 4 Jahre wollte man aber nur bereit war ihm 3 Jahre zu geben, also das was Diaz jetzt auch sagt. Oder liege ich falsch?
     
    chab, Kleiner Ritter, kroki und 4 anderen gefällt das.
  9. BeastMode

    BeastMode Well-Known Member

    Ja das man enttäuscht sei von Diaz... Er bekam eine gute Offerte, wollte aber lieber mehr herausholen etc. etc.

    Braucht es in meinen Augen auch nicht...
     
    DiazFan gefällt das.
  10. dido

    dido Well-Known Member

    Zuerst sagt er wochenlang gar nix und dann geht er so in die Details... riecht etwas nach „Schlammschlacht“. Das Interview kommt mir jetzt irgendwie schon fast so vor als ob Raffi einen frühzeitigen Abgang provozieren möchte.
    Und dass man nicht auf seinen Wunsch eingegangen ist, heisst für mich halt eben auch, dass gleichwertige aber günstigere und jüngere Optionen vorhanden sind und fest mit einem baldigen Titel gerechnet wird...
     
    Brewi, Shorthander und BeastMode gefällt das.
  11. Olly Postanin

    Olly Postanin Active Member

    Ich persönlich finde die Nicht-Verlängerung mit Diaz nach wie vor richtig und frage mich, wie verzweifelt wohl Fribourg-Gotteron ist, dass sie ihm 4 Jahre zu wohl deutlich besseren Konditionen angeboten haben.

    Die Aussage von Diaz dass er bei seiner NHL-Rückkehr schon finanzielle Abstriche in Kauf genommen hat, ist ein cheap shot. Warum unterschreibt er im besten Hockeyalter für 5 Jahre, ohne Not?!?
     
  12. dido

    dido Well-Known Member

    Falsch! HP hat ehrlich gesagt was angeboten wurde und dass er enttäuscht sei aber akzeptiere, dass Raffi das Angebot nicht angenommen hat... ist nicht ganz das gleiche.
     
    Dagobert gefällt das.
  13. Shorthander

    Shorthander Well-Known Member

    Ort:
    Auw
    Ganz ehrlich, ich verstehe Diaz.Ja, er hat sich unflexibel gezeigt und wollte das Maximum rausholen.Allerdings traue ich es im zu, dass er noch 2 - 3 Jahre auf einem guten Niveau spielen kann.Selbst wenn er an Geschwindigkeit verliert, hat er noch ein gutes Stellungsspiel und kann das Spiel lesen, dass er in der Defensive noch was bringt, auch in einem 4. Jahr.
    Man darf in einfach nicht mit dem Stürmer Holden verwechseln, der aufs Alter definitiv nichts mehr genützt hat, weil zu langsam.
     
    Zuletzt bearbeitet: 27. Januar 2021
  14. Dagobert

    Dagobert Member

    Ich gehe davon aus, dass Lohnreduktionen in diesem Umfang unter den jetzigen Umständen normal sind.
     
  15. Derzmä

    Derzmä Well-Known Member

    Teilweise wohl sogar bei noch laufenden Verträgen, vielleicht nicht 30% aber in dieser Saison waren es in Zug ja bis 25%.
     
    Brewi und dido gefällt das.
  16. BeastMode

    BeastMode Well-Known Member

    Ok, habe ich falsch interpretiert... Danke für den Hinweis...:)
     
    dido gefällt das.
  17. SektorT

    SektorT Well-Known Member

    Ich kann den Raffi schon nicht ganz verstehen... Hätte ja auch sein können, dass er in Zug noch 4 Jahre spielen kann, wenn dann die Leistung in den 3 Jahren gestimmt hätte. Kläy und die ganze Führung haben sich das sicher reiflich überlegt und waren sich des Risikos auch bewusst. So wie Diaz momentan aber spielt, schmerzt es ihn zu verlieren. Schade hat man nicht für alle Seiten eine akzeptable Lösung gefunden....
     
    kroki, Brewi, dido und einer weiteren Person gefällt das.
  18. Shorthander

    Shorthander Well-Known Member

    Ort:
    Auw
    Ohne gravierende Verletzungen kann Raphi sicher noch 4 Jahre Spielen.Gerade als Verteidiger liegt das drin, weil er ja auch langsamer noch von Wert ist.Er muss dann seine Fähigkeiten wie Spiel lesen und Stellungsspiel einfach nutzen.
    Vielleicht wollte ihn der EVZ los werden, weil er noch nix gewonnen hat, im Sinne einer goldenen Trophäe...er hat ja jeweils in Finalspielen versagt und man glaubt nicht an einen Meistertitel mit Diaz.
     
    Zuletzt bearbeitet: 27. Januar 2021
    dido gefällt das.
  19. SektorT

    SektorT Well-Known Member

    Das kann ich mir wirklich nicht vorstellen.. soo schlecht war er ja jeweils auch nicht in den Finalspielen oder? Das hst mehr oder weniger auf der ganzen Linie nicht gereicht.
    Ich gehe eher davon aus, dass man der Strategie festhielt und nicht einem 35 jährigen einen solch langen Vertrag geben will. Das ist, auch wenn der Abgang jetzt sehr schmerzt, auch richtig. Dido hat das gut geschrieben.
     
  20. Shorthander

    Shorthander Well-Known Member

    Ort:
    Auw
    War auch nur so eine Idee.Wobei ihm eben doch auch die Härte manchmal fehlt, wenn es um etwas geht.Dafür kann et sonst alles.
    Natürlich muss man der Überalterung entgegenwirken, nur hat da eben ein Verteidiger mit 39 noch Möglichkeiten, auch wenn das Hockey schneller geworden ist.Nervt einfach, dass man keinen Mittelweg gefunden hat.
     
    Brewi gefällt das.