Dynamische Preise - Testphase

Dieses Thema im Forum "Verschiedenes" wurde erstellt von Weibel#41, 23. Januar 2019.

Diese Seite empfehlen

  1. HSV

    HSV Well-Known Member

    @Explorer @failmau5 Ich wundere mich ab eurer Naivität, (nicht böse gemeint) hier geht es nicht um 3Fr. hier geht es um wehret den Anfängen!

    Letztes Jahr den (unfreiwilligen) 100.- die Stimmberechtigung entzogen zur Steuer Optimierung (was ein riesen Zusatzgewinn ohne Aufwand bringt!) = negativ für den Abo Besitzer, Bierpreise erhöht aufgrund des "erhöhten Einkaufspreises" = Negativ für Alle Kunden, dieses Jahr Dynamic Pricing... = Negativ für Einzelticket Kunden.
    Einfache 3 Beispiele wie man auf Kosten des Kunden Geld macht, statt primär andere Möglichkeiten zu prüfen die dringlicher wären! Da bin ich mehr bei @Outbacker85 und frage mich wieso es so dringlich ist dieses System auszuführen mit der besten Stadionauslastung im ganzen Land? Der Grund ist wohl offensichtlich oder?

    Jetzt sind es vielleicht noch 3.-, sobald das System mal verankert ist, werden die Preise für ein Spitzenspiel um einiges steigen (wetten?), ansonsten hätte man das Dynamic Pricing ja gar nicht einführen müssen, womit wir dann wieder beim Nullsummenspiel wären. Tickets gibt es übrigens erst 6 Wochen vor Spiel, von wegen den 3 Monaten noch.


    GReetz HSV
     
  2. Explorer

    Explorer Member

    Dass uns das Stimmrecht entzogen wurde ist doof. Nur wäre dies ev zu verhindern gewesen wenn ihr damals mehr Fans mobilisiert hättet.
    Dass Bierpreise, Speisepreise und auch mal Ticketpreise erhöht werden ist ja wohl ganz normal. Oder macht das dein Stammrestaurant nie? Oder die Benzinpreise, Krankenkasse, Lebensmittel usw
    Das ist das reale echte Leben. Und nicht die Wunschwelt.
    Der EVZ ist ein Unternehmen mit über 300 Angestellten. Seit froh dass der EVZ so gut geführt und strukturiert ist. Möchte nich jedes Jahr wieder zittern wie der EVZ überleben soll wie dies bei anderen Clubs der Fall ist. Und wenn wir zurück denken war das bei uns noch vor gar nicht so langer Zeit auch so. Da haben wir Geld gesammelt auf dem Bundesplatz. Vergesst das nie.
     
  3. Fergus#9

    Fergus#9 Member

    Ort:
    Stonehome
    Also ich lebe in einer komplett digitalisierten Welt und dabei nutzen sehr viele Unternehmen Big Data und dieses Projekt geht in diese Richtung. Weiter werden die meisten Tickets heute online gelöst und da muss man nunmal die Namen hinterlegen und beim Ticketshop vor dem Spiel ist die Schlange ja nicht wirklich lange (Ausser Playoffs) und so könnte man auch da kurz die Namen anfragen. Ich halte viel von dir Derzmä und auch du solltest definitiv wissen, dass bei einer solch hohen Stadionauslastung eine solche Preisdynamik absolut gerecht, zeitgerecht und der Wirtschaft entsprechend ist. Also verteidige doch ein solche Aktion nicht noch oder weiss man nicht, wie man sich nun aus dieser Aktion herausreden soll? Vielleicht einfach, Sorry war nicht wirklich durchgedacht und die Sache ist erledigt aber Spruchbänder aufhängen ist einfach lächerlich und ein NOGO!
     
    Kolin_1967 gefällt das.
  4. HSV

    HSV Well-Known Member

    Unabhängig von der anderen Disskusion, wieso sind Spruchbänder ein NO GO?
    Finde unverschämte Preiserhöhungen auf allen Ebenen, Molson im Rosa Tütü, B.Villigers Politik oder Autofahrer die die linke Spur blockieren ein NO GO, aber harmlose Spruchbänder?
    Was tun Dir die an? :D

    GReetz HSV
     
  5. Explorer

    Explorer Member

    Stimmt unverschämte Preiserhöhungen finde ich auch nicht gut. Nur finde ich die nirgends beim EVZ
     
    Janne_the_pimp und Kolin_1967 gefällt das.
  6. Fergus#9

    Fergus#9 Member

    Ort:
    Stonehome
    Ich bekomme von Freunden von anderen Klubs Nachrichten und Fragen, ob wir eigentlich absolute Vollidioten sind! In den Zeitungen steht, dass es den EVZ-Fans nicht passt! Nein es passt einigen Dutzend bis 100 Fans von 10'000 Fans nicht! Das ärgert mich an solchen Aktionen / Spruchbändern! Schreibt doch bitte das nächste Mal GROSS eure Namen darauf, damit die Zeitungen diese Namen auch nennen können und nicht sagen müssen, die EVZ-Fans. Ich bin ein EVZ Fan seit 30 Jahren und werde jetzt wegen euren Spruchbänder da hinein gezogen, obwohl ich das vom EVZ gut finde!!!!!!!
     
    Explorer, Janne_the_pimp und Kolin_1967 gefällt das.
  7. failmau5

    failmau5 Active Member

    Ort:
    Zug
    Das hat nichts mit Naivität zu tun, auch ich lasse mir als Fan nicht alles bieten. Wenn die Saisonkarte mal einen Lappen oder zwei teurer werden sollte oder z.B. die Post-Season nicht mehr dabei ist, werd ich mir den Kauf auch zweimal überlegen. Wenn man noch mehr Werbung in die Arena reinpackt, werd ich mich auch irgendwann fragen, ob ich überhaupt noch an einem Hockeyspiel bin.

    Ich bin bei Dir, dass ein Spiel für jeden (oder zumindest möglichst viele) erschwinglich sein sollte. Niemand will NHL-Zustände, wo man für ein Islanders-Ticket in der günstigsten Kategorie immer noch 60 Dollar zahlt. Und ja, das mit dem Stimmrecht finde ich auch scheisse und fand ich schon damals scheisse. Ändern können wir es nicht mehr, ausser man findet einen konstruktiven Dialog mit dem Verein.
    Nichtsdestotrotz bietet der EVZ jetzt die Möglichkeit, dank einem frühen Kauf Geld zu sparen - und das bis zu einem ganzen Drittel des Ursprungspreises! Diese Möglichkeit gab es vorher nicht und das blenden hier viele Kritiker aus.
    Ich gehe auch stark davon aus, dass die Tickets künftig einiges früher in den Verkauf gelangen, wenn man das System so einführt. Würde ja sonst nicht wirklich Sinn machen.

    Es wurden hier übrigens einige gute "Gegenvorschläge" gebracht, welche aber ohne Mühe auch parallel zum neuen System umgesetzt werden könnten (z.B. die verschiedenen Rabatte).
    Ich hoffe die Verantwortlichen des EVZ lesen hier mit und ziehen einige davon ernsthaft in Betracht!
     
    HSV gefällt das.
  8. spearing

    spearing Active Member

    übrigens mal so allgemein dahergesagt. Man muss als Unternehmen heute mit der Zeit gehen, dass hast du gar keine Wahl mehr, ausser du willst Konkurs gehen, dann kannst du alles immer gleich lassen...an einem System das sich nach Angebot und Nachfrage richtet, sehe ich nichts verwerfliches und empfinde es als absolut legitim. Es müssen nicht alle zustimmen, aber die Kirche darf man ruhig im Dorf lassen.
     
  9. HSV

    HSV Well-Known Member

    Na dann habe ich wohl Glück das ich mit Zürchern und Klotnern zusammenarbeite, die sind grundsätzlich eher ruhig dieses Jahr, aktuell ist zudem in unserem Betrieb und auch im sonstigen Kollegen Umfeld Hockey schlicht kein Thema, weil Sommer. So oder so würde ich mich und meine Mitfans aber nicht als Vollidioten betiteln lassen, da wenn es nicht gerade Berner sind, wohl keiner das Maul aufreissen muss. :) Die "Zeitung" die du meinst ist wohl zentralplus.ch, dieses Käse Blatt mit dem ex ZugerZeitung Anti EVZ Sensationsjourni zählt jetzt nicht wirklich zu den Bigplayern und hat Klickzahlen auf Stufe Gartencenter Brönimann oder so... Dank dir bin ich überhaupt erst auf den Artikel gestossen, merci!

    Nun zum Thema, auch wenn ich nicht beteiligt war/bin, hat doch diese Aktion voll ins Schwarze getroffen wenn man darüber spricht. Ist doch wie mit schlechter Werbung, wenn etwas so negativ ist, dass man darüber spricht, hat man alles richtig gemacht. (Journis füllen Zeitungen so..) Ob man das gut oder schlecht findet ist jedem selber überlassen.

    Stell dir solche Aktionen bei einem Nationalen Grossanlass vor... das würde Aufmerksamkeit generieren...aber das gibts ja in Zug zum Glück nicht... ohhh....

    GReetz HSV

    p.s. die 12-100 sind auch die, die am Dienstag Abend in Genf stehen wenn mal nicht Playoff ist, think about it :)
     
  10. BeastMode

    BeastMode Active Member

    Für mich persönlich sind nicht einmal die 3 Franken mehr oder 9 Franken weniger das Problem, sondern die Arroganz die der Verein damit aussondert. Ok als Institution wie z.B. Arsenal London, Chelsea oder sonst was, wo das Pricing ja schon praktiziert wird, kann man dies machen, da man sowieso das Stadion mit Touristen füllen kann... Aber hey wir sind in der kleinen Schweiz!! 1-2 schlechte Saisons und die Auslastung geht drastisch zurück!! Danach muss man nicht mehr über irgendwelche Topzuschläge sprechen sondern hoffen, dass die treuen Fans noch ins Stadion pilgern!!!

    "Schuster bleib bei deine Leisten"… Hochmut kommt vor dem Fall!!
     
    SektorT und HSV gefällt das.
  11. Derzmä

    Derzmä Well-Known Member

    Zunächst einmal was ich verteidige und was nicht lass doch bitte meine Sorge sein. Ich habe ja auch nicht für oder gegen die Aktion Stellung bezogen sondern mich vorallem zu deinem Vorschlag geäussert. Klar kann der Name des Käufers beim Einkauf erfasst werden, aber beim Eingang müsste er dann abgeglichen werden um zu verhindern, dass schlaue Köpfchen hier ein Geschäft draus machen. kaufe immer ein ticket zum Tiefstpreis, bekomme noch ab und zu ein Gratisticket und verkaufe alle zum Normalpreis, bei unserer Stadionauslastung ist die Gefahr klein auf dem Ticket sitzen zu bleiben!
    Ich finde das dynamische System unsportlich, sobald es mit dem Gegner verknüpft wird. Jeder Gegner sollte von mir aus gleich behandelt werden und nicht die Topteams als wertvoller angesehen werden! Die Nachfrage bei diesen ist eh höher und die Einnahmen daher auch.
    will man die Halle besser füllen, könnte man ja die Preise auch belassen wie sie sind und wenn die Nachfrage zu klein ist sinken die Preise. Dies wäre dann aber den Frühkäufern gegenüber wieder nicht gerecht.
    Auch wenn ich den heute Zuständigen vertraue, dass die Preise nicht ins unermessliche Steigen, tendiere ich auch zu „wehred den Anfängen“ denn wenn das System mal da ist steigt auch die Gefahr, dass es ausgenutzt wird und sich irgendwann nur noch gutbetuchte einen Spielbesuch bei (Spitzen-)Spielen leisten können.
     
    HSV gefällt das.
  12. Explorer

    Explorer Member

    Um die Preise anzupassen benötigt doch der EVZ überhaupt kein System. Verstehe eure Ängste nicht. Wenn der EVZ auf die nächste Saison die Preise erhöhen will tun sie das ob mit oder ohne System. Es geht hier um 3% mehr Stadionauslastung. Jetzt wird dies mit einem neuen System versucht. Das ist doch legitim vom EVZ.
     
    Kolin_1967 gefällt das.
  13. Fergus#9

    Fergus#9 Member

    Ort:
    Stonehome
    Aufmerksamkeit ja, aber wie der Imageschaden ist, lasse ich Jeden selber entscheiden

    Schön, wenn man sich die Zeit nehmen kann dafür, mage ich jedem gönnen. Ich kann dies aus beruflicher und privater Sicht leider nicht. Ich verzichte hier jetzt auf jegliche langjährige Vergliche von vor 30 Jahren ect und lasse die Sache ruhen, da es sonst auf die persönliche Ebene geht, wenn wir mit Vergleichen anfangen müssen.
     
    HSV gefällt das.
  14. BeastMode

    BeastMode Active Member

    Hätte da auch noch ein paar Vorschläge....

    Streicht die Stehplätze, und verkauft die neu generierten Sitzplätze an die reiche Zuger high Society.. In ein paar Jahren pilgert der gemeine Hockeyfan nicht mehr an ein Spiel nach Nordamerika, sprich NHL, sondern wird sich extra ein Spiel mit Topzuschlag des EV Zug gönnen....

    Auch der Bau einer neuen Arena mit mind. 20000 sollte in Erwägung gezogen werden, da ein weltweiter Boom auf den kleinen Verein aus der Innerschweiz hereinbrechen wird...

    *Duck und weg*
     
    SektorT, Fergus#9 und HSV gefällt das.
  15. Agregia

    Agregia New Member

    Sehe es auch ähnlich wie HSV.

    Sehr schade wie hier versucht wird, den Fan mit absoluter Gewinnmaximierung auszupressen. Wenn das Dynamic Pricing einmal über 2-3 Jahre etabliert ist und der Erfolg anhält, dann können wir hoffen der Preisaufschlag beträgt nur noch 3.- ...

    - Preise steigen fast im Jahresrhythmus
    - Vereinsmitglied, aber ohne Stimmrecht
    - Bierpreis-Erhöhung (niemand soll mir erzählen eine Preiserhöhung beim Lieferanten sei das Problem)
    - Keine Familytickets bei den Stehplätzen
    - Keine Ermässigung für Lehrlinge und Studenten
    - Positiver Nebeneffekt: die extremen Werbeeinwirkungen in Grossstädten wie NY oder Hongkong empfinde ich bereits als normal:cool:


    Mit beiden Füssen auf dem Boden geblieben sieht meiner Meinung nach anders aus.
    Hoffe die Verantwortlichen verbrennen sich da nicht die Finger.

    Hier noch ein Vergleich mit anderen Vereinen. Die Interpretation überlasse ich euch;)



    *Wo nichts steht, habe ich auf die Schnelle keine Angaben gefunden.
     

    Anhänge:

    HSV gefällt das.


  16. Nein HSV. Nein. Einfach falsch! Die 12-100 sind nicht die einzigen, die am Dienstagabend in Genf stehen, wenn nicht Playoffs ist. Mein Gott, warum verstehst du oder ihr nicht, dass es noch weitere EVZ Fans (ausserhalb von eurem Kern) gibt, die Tag und Nacht an den Verein denken und ALLES, sei es Zeit oder Geld, investieren für diesen Verein, aber diese Massnahme gut finden. Und auch den Logo-Wechsel gut fanden.

    Vielleicht sind das Fans, die das ganze zusätzlich auch noch aus der wirtschaftlichen Perspektive sehen. So wie einige User hier drin schon geschrieben haben.
    --- Double Post Merged, 12. Juli 2019, Original Post Date: 12. Juli 2019 ---
    Wauw Derzmä… ich bin erstaunt. "Jeder Gegner sollte gleich behandelt werden?" Ernsthaft jetzt? Weshalb bezahlen wir während der Hauptsaison mehr fürs Skiticket? Weshalb kostet mein Flug ins Ausland am Samstag oder Sonntag mehr als am Dienstag? Ganz ehrlich... that's life. Angebot und Nachfrage. Es wäre aus betriebswirtschaftlicher Sicht ein Fehler, ein solches System nicht einzuführen. Es ist nicht mehr unser kleiner niedlicher Verein, der ein bisschen Eishockey spielt. Wir sind keine graue Maus mehr. Wir sind ein top geführtes, grosses Sportunternehmen aus der Unterhaltungsbranche. Und das aus dem einfachen Grund weil die Geschäftsleitung sehr vieles richtig gemacht hat in den letzten Jahren.
     
    URISTIER, Kolin_1967, Seebe und 2 anderen gefällt das.
  17. pfupf

    pfupf Active Member

    Das war sicherlich eine Verarsche um unser Sommerloch zu stopfen und uns ein bisschen Gesprächsstoff zu geben;);)

    Nein also...
    Ich weiss selber nicht so recht was ich davon halten soll aber denke ist ein gutes Konzept mit nicht optionaler Umsetzung... Kann mir aber gut Vorstellen das die Dynamischen Preise die Zukunft sind und Zug als modernes Unternehmen damit starten wollte um sich einen Vorteil verschaffen wollte aber dabei gar nicht wirklich an die Konsumenten gedacht haben... Aber ich sehe das Problem von den 2-3 Franken möglichem Aufschlag ehrlich gesagt nicht, da es wahrscheinlich ein Großteil der Einzeleintritt Käufer gar nicht erst bemerkt und man diese schon so Oft ausgegeben hat ohne darüber nachzudenken ob man das Gekaufte überhaupt braucht. Also warum nicht seinem Verein diese 2-3 Franken einmal in der Woche geben...

    Aber schlussendlich kann man es eh nicht allen Recht machen... Ob man durch einen Investor Geld fliesst oder ob durch Modernes Wirtschaften Geld fliesst oder wie auch immer, es wird immer Leute geben denen es nicht passt...

    Und sie tun all dies für uns, also für den Sportlichen erfolg(Unterhaltung) und für unsere Leidenschaft
     
    Kolin_1967 gefällt das.
  18. Derzmä

    Derzmä Well-Known Member

    Natürlich gilt in der Marktwirtschaft das Gebot von Angebot und Nachfrage und es ist für mich auch klar, dass sich der EVZ auch in der Marktwirtschaft befindet.
    Aber wir sind auch im Sportumfeld und ich finde es unsportlich, wenn man die Gegner durch die Preise wertet. Es ist mir bewusst, dass moralische Werte in der heutigen Zeit nicht mehr viel zählen, was mich aber nicht dran hindert dafür ein zu stehen. Für uns ist ein „kleiner“ Gegner genau so wichtig wie ein „grosser“ denn eine Meisterschaft nur gegen die grossen wäre äusserst langweilig.
     
  19. Hallo zusammen. Ich muss jetzt schon auch noch was dazu sagen.
    Vor ca. 3 Jahren wurde im Stadion eine Umfrage, im Zuge einer Bachelorarbeit, gemacht.

    In dieser Umfrage war unter den Befragten das dynamic Pricing ein Thema, respektive ein Anliegen. Deshalb wurde dieser Ball nun aufgenommen und umgesetzt. Somit wurde eigentlich nur ein Kundenwunsch/Bedürfnis umgesetzt.
     
    Weibel#41, Habakuk, failmau5 und 3 anderen gefällt das.
  20. Blueliner

    Blueliner Active Member

    Weil ja Bachelorarbeiten immer so extrem repräsentativ sind. Aber egal. Es gibt viele weitere Anliegen die hier im Forum auch diskutiert werden und gegen die nichts unternommen wird.
     
    HSV und Seggi gefällt das.