Dynamische Preise - Testphase

Dieses Thema im Forum "Verschiedenes" wurde erstellt von Weibel#41, 23. Januar 2019.

Diese Seite empfehlen

  1. Derzmä

    Derzmä Well-Known Member

    Welche sind dies denn? Es gibt auch einiges was aufgenommen wird.
     
  2. Hintho

    Hintho Member

    Ich glaube einigen von euch tut die Hitze nicht gut......
    Erstmal:
    - Weshalb ist ein Fan welcher nicht an alle Spiele geht ein schlechterer Fan?
    - Weshalb soll ich für ein Spiel gegen Rappi gleichviel bezahlen wie gegen Bern?

    Ich bin seit >20 Jahren Fan und in meiner Anfangszeit war ich an allen Spielen. Heim sowie auswärts. Seit isch Kinder habe kann ich dies nicht mehr. Zusätzlich jedes mal 1h Fahrzeit pro Weg. Ja, ich muss halt arbeiten und habe keinen 9-17 Job wie andere.
    Trotzdem fühle ich mich als guten Fan und meine Kinder sind alle mit EVZ Shirts und anderem ausgerüstet. Wenn man es genau nimmt profitiert der EVZ mehr von mir, da ich auch keine Kosten verursache ;)

    Die dyn. Preise finde ich gerechtfertigt. Ich wollte schon immer mit meiner Familie (5 Personen) ein Spiel besuchen. Mit dyn. Preisen kann ich mit dem Ersparten etwas essen oder trinken. Klar bei Rabatten wäre dies auch möglich, ich bin aber überzeugt das System zieht darauf, dass Spiele wie gegen Rappi mehr gefüllt werden und gegen Bern ist das Haus ja sowieso voll.

    Für mich als Gelegenheitsbesucher ist dyn. Pricing gut und ich kann ja meinen Besuch planen.

    Noch eine Bemerkung zum Statement der HNK.
    Sorry, ich finde die Drohung, dass ihr Massnahmen ergreifen wollt einfach lachhaft. Was wollt ihr tun? Ihr wollt ja auch Top-Spieler und die kosten nun mal Geld. Ihr schreit ja auch immer nach dem Meistertitel und den gibt es halt nicht ohne Investitionen. Wenn es euch nicht passt, bleibt zuhause! Mit dieser Massnahme könnt ihr die Einnahmen reduzieren, ausgenommen eure Plätze werden dann nicht von anderen (aus eurer Sicht weniger guten Fans) die es nicht stört besetzt.
    Solche Drohgebärden sind Modeerscheinungen der Fanclubs welche das Gefühl haben sie hätten mehr zu sagen als andere Fans. Es kommt mir vor wie beim FCB vor dem Cupfinal und denen ist man leider noch entgegengekommen.

    So und nun könnt ihr mich bashen und zerfleischen :D:D:p;)
     
    Zuletzt bearbeitet: 17. Juli 2019
  3. Kleiner Ritter

    Kleiner Ritter New Member

    Das ist mit Abstand der beste Text den ich bis jetzt gelesen habe.
    Du sprichst mir aus der Seele. Das sind die richtig guten Fans. Wie ich auch schon geschrieben haben, alle schreien nach dem Meistertitel aber es darf ja nicht mehr kosten. Finde auch das wenn jemand ein Problem damit hat, halt einfach kein Ticket kauft und es dem überlässt der es zahlen will. Die Mode und geizigen Fans, die meinen das alles nach ihrer Nasen tanzen muss, braucht es wirklich nicht. Die richtigen Fans sind die ( siehe Artikel oben ).

    Und jetzt könnt ihr auch mich zerfleischen ( Fan seit über 30 Jahren )
     
    ice_lg, EVZ82 und Hintho gefällt das.
  4. Iceman2

    Iceman2 Active Member

    Bin total gleicher Meinung wie Hintho. Hier wird doch aus einer ganz kleinen Mücke ein grosser Elefant gemacht. Das grenzt für mich an Energieverschwendung was gewisse Fans hier betreiben. Geschätzte 80-90% der Fans sind ja nicht mal betroffen weil sie eh eine Saisonkarte besitzen. Von daher verstehe ich die Aufregung nicht wirklich. Wir haben einen topmodern geführten sehr erfolgreichen Hockeyclub der innovativ ein bisschen an einem Schräubchen dreht. That's all. Wenn ich mich nicht irre gibt es diese flexiblen Pricing Systeme im europäischen Fussball schon lange. So, und jetzt geniessen wir am besten alle den Sommer und freuen uns dann auf den Saisonstart von unserem EVZ!
     
  5. SektorT

    SektorT Active Member

    "Die richtigen Fans", wenn ich das nur schon lesen muss. So ein Schwachsinn.

    Es geht doch einzig darum, dass Eishockey im Kanton Zug bezahlbar bleibt und nicht Leute ausgeschlossen werden.
    Ob jetzt die paar Franken Erhöhung so einen Thread wert sind muss jeder selber beurteilen. Aber den Initianten ging es ja um "Wehret den Anfängen".
     
    HockeyBoy und HSV gefällt das.
  6. failmau5

    failmau5 Active Member

    Ort:
    Zug
    "Wehret den Anfängen" ist ja gut und recht und ich denke der EVZ ist immer offen für einen Dialog.
    Aber damit zu drohen "Massnahmen gegen das System einzuleiten" - sorry, WTF?
     
    Janne_the_pimp, Habakuk und Kolin_1967 gefällt das.
  7. Goldmandli

    Goldmandli Well-Known Member

    Kann die negativen sowie die positiven Stimmen verstehen. Anhand der Leistungen vergangener Jahre durch die Clubleitung bin ich aber durchaus bereit, den Verantwortlichen den "benefit of the doubt" zu geben und das ganze nach einem Jahr nochmals zu beurteilen.

    Ich hätte jedoch einen Vorschlag, der die Stadionauslastung ohne Zweifel verbessern würde: Die repressive ID-Politik der Gästefans abschaffen. Unsere Gästeränge wären mit Sicherheit wieder besser gefüllt, würden diese wie Gäste und nicht Kriminelle behandelt.

    Dagegen gibt es komischerweise keine Proteste und Androhung von "Konsequenzen" von Seite HNK und anderen Fanclubs. Schade.
     
  8. HSV

    HSV Well-Known Member

    DANKE! WORD!

    GReetz HSV
     
  9. failmau5

    failmau5 Active Member

    Ort:
    Zug
    Da gibt's nichts hinzuzufügen.
     
  10. Misko#11

    Misko#11 New Member

    Ich finde die ID-Pflicht nicht soo gravierend... Ich kann verstehen, dass Fans es nicht mögen unter Generalverdacht zu stehen... andererseits wenn gegen Hooligans Rayonverbote ausgesprochen werden (womit sich glaube ich alle hier einverstanden erklären können), dann muss man selbige auch kontrollieren... Lippenbekenntnisse, wie wir sie zur Genüge von Fussballclubs zuhören kriegen (GC, Basel kommen mir jetzt spontan in den Sinn), sind einfach nur lachhaft.... der EVZ lässt Worten auch Taten folgen und ergreift (präventive) Massnahmen um Ereignisse, wie wir sie diese Saison im Fussball erleben durften, zu verhindern...

    Fazit aus meiner Sicht: Sicher für den unbescholtenen Matchbesucher ein Krampf im Arsch, aber schlussendlich dient es der Sicherheit und einem ungetrübten Erlebnis und daher aus meiner Warte durchaus vertretbar... (wird auch von Klaus Zaugg jedes Jahr im Slapshot lohnend erwähnt)...
     
    ice_lg gefällt das.
  11. Outbacker85

    Outbacker85 Member

    Ich bin auch dafür den ID-Scanner abzuschaffen.....

    In der Bossard-Arena gibt es ein hochmodernes Kamera-System, allfällige Übeltäter könnten problemlos identifiziert werden.

    Also warum extra einen Kasten aufstellen + zusätzliches Personal aufwenden welches diesen bedient?

    Lieber den Gästesektor wieder voller sehen inkl. aktiven Fan-Szenen = mehr Stimmung im Gästesektor = mehr Stimmung in der
    Bossard-Arena da die HNK automatisch lauter werden muss
     
    Kiekko, failmau5 und HSV gefällt das.
  12. Misko#11

    Misko#11 New Member

    Outbacker85: ich respektiere Deine Meinung und kann zustimmen, dass es ein Ärgernis sein kann mit den ID Scannern... Dazu möchte ich nur sagen, dass die ID-Scanner in erster Linie (soweit ich das verstehe) dazu da sind unerwünschte Personen aus dem Stadion rauszuhalten, wohingegen die Kameras erst dann wirklich etwas nützen, um Schuldige im Falle eines Verstosses eventuell ermitteln zu können... Ich persönlich finde es besser einen Zwischenfall zu vermeiden als im Nachhinein rauszufinden wer den nun für diesen Zwischenfall verantwortlich ist (bei dem unter Umständen Personen zu Schaden gekommen sind)... von der Wahrung der Privatsphäre/Anonymität sind beide Massnahmen ähnlich invasiv, wenn auch vom Gesetzgeber zugelassen... Wie gesagt ich verstehe Deinen Standpunkt und sage auch nicht das meiner der allein richtige ist...
     
  13. Corpsegrinder

    Corpsegrinder New Member

    Seit die ID-Scanner da sind, bleiben die Chaoten der BA fern. Und die Familien können wieder bedenkenlos an JEDES EVZ-Heimspiel...
     
    ice_lg gefällt das.
  14. failmau5

    failmau5 Active Member

    Ort:
    Zug
    Seit die neue Herti steht gab es gefühlt vielleicht noch zwei oder drei mal kleinere Scharmützel ohne wirkliche Ernsthaftigkeit, danach war Ruhe. Bierbecherwürfe gibt's auch heute noch, wenn die Stimmung aufgeheizt ist. Die ID-Kontrolle kam erst später und ist mit Kanonen auf Spatzen geschossen.
    Du stellst das so dar, als wäre davor rund um die BA ein Kriegsgebiet gewesen. Bedenkenlos konnte man auch schon vorher an jedes Spiel!
     
    HSV gefällt das.
  15. Goldmandli

    Goldmandli Well-Known Member

    Ich kann dieses Argument nicht unterstützen. Die Gäste sind von den Heimfans physisch abgetrennt. Es gibt für die Gästefans keine Möglichkeit zu den Familien zu gelangen, so wie es mittlerweile in fast allen Stadien der Fall ist. Wenn es Zwischenfälle gibt, dann finden diese ausserhalb des Stadions statt. Ein gutes Beispiel dafür sind die Z-Fans im piwi, 2018. Da bringt der id-scanner gar nichts.
     
    HSV und failmau5 gefällt das.
  16. StalBerg

    StalBerg Member

    Diese Diskussion hier ist doch Real-Satire. Ich hatte in der alten Herti lange und am Anfang der Bosshard-Arena ne Saisonkarte (insgesamt sicher zehn Saisons), seit etwa fünf Jahren keine mehr und ich gehe nur noch an die EVZ-Spiele, wenn ich einen Sitzplatz bekomme (von Kollegen oder dem EVZ). Ich bin also direkt von der aktuellen Diskussion betroffen.

    Das grundsätzliche Problem ist doch die Höhe der Eintritts-Preise an sich, zumindest während der Quali (Playoffs sind ne andere Geschichte). Circa 60 oder 80 CHF (inkl. Gebühren) für ein Quali-Spiel hinter dem Tor oder zuoberst in einer Ecke in einem "guten Sektor" sind mir oft einfach zuviel.

    Ich würde es besser finden, wenn man die Preise grundsätzlich während der Quali für freie Sitzplätze senkt: transparent von Anfang an z. B. 40 CHF und 60 CHF. Da kann man dann gleich noch den Informatiker/Mathematiker sparen, der den komplizierten, intransparenten Algorhythmus programmiert.

    In den Playoffs kann man meinetwegen die aktuellen Preise ruhig beibehalten, da motzt dann sicher niemand mehr herum. Aber das aktuelle intransparente System brauche ich nicht unbedingt.
     
    failmau5 und HSV gefällt das.
  17. Freie Sitzplätze für 40 bis 60 Franken? Ich weiss gar nicht womit ich anfangen soll. Es gibt so unendlich viele Gründe weshalb das keinen Sinn macht. Und jede und jeder die/der eine Minute darüber nachdenkt findet diese Gründe.

    @HSV... ist ja logisch, dass dir dieser Beitrag, und die meisten anderen, die „gegen die Entscheide“ der Vereinsführung sind, gefällt. Aber zieh doch mal kurz deine „ich-bin-gefrustet-Brille“ ab und denk nochmals darüber nach...

    PS: Du kannst auch gerne noch auf meinen letzten Beitrag antworten, den ich teilweise an dich gerichtet habe.

    Wird Zeit geht es heute in einer Woche wieder los auf dem Eis in der Bossard Arena!

    Hockey für Alli. Gratis übrigens...
     
  18. HSV

    HSV Well-Known Member

    Hey Janne,

    Weil ich so gefrustet bin gehe ich ja auch an alle möglichen Spiele egal wo, weil ich aus Frust gerne Ferien und Geld ausgebe für den Verein während andere vielleicht 2 Woche in Malle irgendwo am Ballermann hängen, doch macht Sinn.

    Ja ich nehme mir das Recht raus ab und an den Verein zu kritisieren, dies aber aus Emotion und Leidenschaft, weil der EVZ schlicht mein Lebensmittelpunkt ist! Als "Stammkunde" eines Wirtschaftsunternehmens steht mir das auch zu, meiner Meinung nach.
    Zudem habe ich zwar kritisiert aber auch (konstruktive) Vorschläge gebracht was man verbessern könnte und wo man noch Sparpotenzial hätte, da ich finde, wer kritisiert muss auch entsprechende Vorschläge / Lösungen bringen.

    Und dann auch für dich nochmal, ich gehöre nicht zu besagtem Kern (wer das auch immer sein soll) und wenn du 12 Leute am Dienstag in Genf zählst warst du aber sehr Grosszügig. Wärst du mal dort, könnte man das bei einem Bier gerne ausdiskutieren, sind eh meistens langweilige Spiele (die ewig dauern... :( ) oder wir bereden das mal im Fancar, dort ist erst noch das Bier am besten! (@Carchef, Quöllfrisch allez!) Falls du jeweils mit dem PW Ausswärts gehst würde ich natürlich auch ein Mineral offerieren...

    Dann noch kurz zum Logo, damit auch diese Frage noch beantwortet ist...
    Das Logo ist schon lange kein Thema mehr bei den Allesfahrern, "Stehfans" etc. der Verkauf von HNK Merch gegenüber dem offiziellen Fanshop Merch spricht Bände! Da habe ich nicht mal mehr ein müdes Lächeln übrig für die Befürworter des ach so tollen Stiers und bin froh das die HNK hier Umsatz generiert während der EVZ in die Röhre guckt nur weil man das Gesicht wahren muss und nicht mehr zurückkrebsen kann. Wenn du das toll findest so what... Jedem das Seine! Auch in unserem Ecken (nix Kern) tragen Leute (naja Einer, Gruss an T.L.) Stier Merch, soll er doch, jedem was ihm gefällt, nur eben... der Verkauf spricht Bände... (Nachfrage und Angebot von wegen wirtschaftliche Perspektive und so ;) )

    GReetz HSV
     
    Zuletzt bearbeitet: 23. Juli 2019
    6300 und crusty77 gefällt das.
  19. StalBerg

    StalBerg Member

    Dann mach halt z. B. 50 und 65 CHF draus. Das ist dann immer noch alles andere als "gratis" (hallo Totschlagargument).

    Besser wäre es m. M. nach wie es im Fussball oft gemacht wird: Die Gegner in zwei oder drei Kategorien einteilen und die Preise von Anfang an klar kommunizieren (und nicht dieses intransparente Algorhythmus-System).

    Es ist beim dynamischen Ticketmodell halt wie so oft beim EVZ: Die Idee dahinter ist gut, aber es hapert bei der Umsetzung.
     
  20. Morant #74

    Morant #74 Active Member

    Klar hat sich einiges geändert im Vergleich zu früher als x hunderte ZSC "Hooligans" durch Zug maschierten und randalierten jedoch sollten die Sicherheitsleute ihre Arbeit mit den Auswärtsfans nicht nur den ID Scannern überlassen. Auswärtsfans werfen Bier, Hot dogs usw auf die Sitzplatzfans und es passiert absolut nichts, das einzige was passiert ist das die Sicherheitsleute in den Weg der Sitzplatzfans stehen und sie observieren..

    Ich verstehe auch nicht wirklich die ganze Diskussion bezüglich Dynamic pricing. Mal schauen wie es in der Praxis umgesetzt wird. Finde seit Jahren das die Ticketpreise sehr hoch sind sowie das die Konditionen für Studenten lächerlich sind aber es verkauft sich und wir wollen ja Spieler wie Hofmann, Martschini, Genoni,.. Was mich mehr stört ist die schwache "Gutschrift" falls man sein Sitzplatz für ein Spiel freigibt. Da gebe ich mein Ticket lieber jemanden den ich kenne oder den Stadionnachbarn..