Impfthema

Dieses Thema im Forum "Dies und Das" wurde erstellt von timbo, 14. August 2021.

?

Impfen? …und überhaupt

  1. geimpft, weil ich angst vor dem virus habe

  2. geimpft, aus liebe zum verein

  3. geimpft, weil ich in die ferien wollte

  4. geimpft, weil ich wieder in den ausgang möchte

  5. ich bin noch unschlüssig

  6. die covid-impfung ist für mich kein thema

  7. ich werde mich (vorerst) nicht impfen lassen

  8. geimpft, weil ich solidarisch sein möchte

Das Ergebnis kann erst nach Abgabe einer Stimme betrachtet werden.
  1. timbo

    timbo Well-Known Member

    ganz wichtig: diese abstimmung soll in keinem fall eine provokation o.ä. sein

    ich möchte es eifach wissen.

    nachdem ich die coolen bilder und videos von gestern und heute auf den sozialen medien gesichtet habe, begann mein altes fanherz zu bluten… ich bin sehr traurig, dass ich aufgrund meiner inneren überzeugung (bauchgefühl) leider nicht teilnehmen konnte, und dies wohl auch in zukunft nicht mehr kann…

    das testen wird aufgrund bundesrätlicher beschlüsse in zukunft sicherlich keine grosse rolle mehr spielen - deshalb wird in ein paar wochen das impfen wohl der einzige „türöffner“ sein…

    ich werde mich wohl auch zukünftig auf mein bauchgefühl verlassen und den veranstaltungen fern bleiben… schweren herzens :(
     
    Zuletzt bearbeitet: 14. August 2021
    ONEUP und dvrex gefällt das.
  2. scnoters

    scnoters Active Member


    Aus meiner Sicht hast du dich bei deiner Auswahl zu fest auf Gründe, dass man XY wieder machen kann konzentriert. Ich persönlich habe keine Angst vor dem Virus, da ich nicht zur Risikogruppe Gruppe gehöre. Ich bin aber überzeugt, dass die Impfung der einzige Weg zurück zur Normalität ist und der Nutzen für die Gesellschaft die auf mich genommen "Risiken" überwiegt. Folglich ist dies für mich eine reine rationale Entscheidung und hat nichts mit persönlicher Angst zu tun. Klar freue ich mich, dass ich bereits jetzt dadurch Freiheiten zurückgewonnen habe. Aber dies ist nur die Folge daraus und war nicht der primäre Gedanke, dass ich mich geimpft habe.
     
    riedle14, Kleiner Ritter, Kobra und 11 anderen gefällt das.
  3. tarom

    tarom Member

    Ich würde sagen das ich mich geimpft habe für ALLE . Das wir ALLE zur normalität zurück kehren können. Darum kann ich bei deiner Umfragen nicht teilnehmen weil die Antwort fehlt.
     
    Explorer, Goldmandli, Habakuk und 4 anderen gefällt das.
  4. timbo

    timbo Well-Known Member

    ich habe die solidaritäts-antwort nun hinzugefügt.

    ich hoffe, ihr könnt nun damit leben…

    sorry
     
  5. BeastMode

    BeastMode Well-Known Member

    Solidarisch... Wenn ich dieses heuchlerische Wort nur schon höre...:rolleyes:

    Im Endeffekt macht man die Impfung nur aus Eigeninteresse... Muss mir niemand sagen, man macht dies aus Nächstenliebe oder zum Wohl der Gemeinschaft... Schwachsinn... Die Leute lassen sich primär impfen, damit ihre Freiheit wieder zurückerlangt wird.. Der wahre Antrieb ist immer ein Egoistischer...

    Der Mensch tickt einfach am Ende des Tages egoistisch.. Bei manchen ist dies ausgeprägter, bei anderen nicht...

    Das letzte Stück Kuchen wird in den meisten Fällen nicht genommen, nicht weil man seinem Gegenüber dies gönnen würde, sondern man nicht als "Egoist" abgestempelt werden möchte.. Soviel zum Thema "Solidarität":D
     
    Zuletzt bearbeitet: 15. August 2021
    HSV, WesWalz, egemek und 2 anderen gefällt das.
  6. tarom

    tarom Member

    Genau darum würde ich dich, wenn ich dann ins Spital müssete und du schon ein Bett besetzen würdest, aus dem Spital werfen!
     
  7. BeastMode

    BeastMode Well-Known Member

    Ach komm jetzt...

    Könntest du sehr gerne probieren... Würde noch lustig werden....:cool:

    By the way... Ich bin geimpft... Aber nicht aus Solidarität zur Gemeinschaft.....:D
     
    Zuletzt bearbeitet: 15. August 2021
    Kolin_1967, URISTIER und tarom gefällt das.
  8. Kobra

    Kobra New Member

    Auch ich bin in erster Linie aus Solidarität geimpft. Um einen Beitrag zur (möglichen) Normalisierung zu leisten. Das sich dadurch Freiheiten ergeben, ist ein toller Nebeneffekt.
     
    Habakuk, Brewi, Kleiner Ritter und 2 anderen gefällt das.
  9. dido

    dido Well-Known Member

    Hat Du da nicht etwas vergessen? So in der Art:

    ... ich bin geimpft weil ich in der Bekämpfung der Pandemie Verantwortung übernehmen will und wir dem Virus möglichst wenig Spielraum zur Mutation geben dürfen.​

    Muss ja nicht mein Beweggrund sein, hätte aber durchaus auch eine Berechtigung in Deiner Auflistung...
     
    Brewi und Kobra gefällt das.
  10. Hintho

    Hintho Well-Known Member

    Ich habe mich nicht aus Solidarität oder wegen dem Ausgang, Urlaub oder sonst was geimpft.
    Ich habe mich impfen lassen da ich es einfach wollte. Ich habe für mich entschieden, dass die Impfung sinnvoll ist und da brauche ich keine anderen Gründe wie Solidarität oder Schutz von anderen oder Egoismus. Bei allen Impfungen die ich bisher gemacht habe war nur die eine Frage: Macht es Sinn für mich oder nicht.

    Ich habe mit der Impfung lange gewartet da ich auch unsicher war. Ich habe mich sehr gründlich informiert (nicht über die Medien!!) und für mich entschieden das ich es mache.

    Ich denke dies ist auch der einzig richtige Weg für alle. Sich richtig informieren und dann für sich selber entscheiden ob es passt oder eben nicht.

    Die ganzen Verschwörungstheorien und Impflichtbefürworter sowie "Impfverweigerer, die einfach mal gegen alles was vom Staat kommt, sind" kann ich nicht mehr hören.
    Wenn man sich nicht impfen lassen will und Krank wird, soll man dann aber auch die Konsequenzen akzeptieren und nicht zur Presse rennen und jammern. Long-covid und Arbeitsausfälle sind nun mal Realität. Genauso muss keiner Jammern wenn er sich impfen lässt und Nebenwirkungen hat.
    Es ist jeder genug Intelligent um die Konsequenzen seines Handelns zu verstehen. Ich hoffe es jedenfalls ;-)
     
  11. Olly Postanin

    Olly Postanin Active Member

    Ich bin geimpft, weil es das einzige ist, was ich als Privatperson gegen die Pandemie tun kann.
     
  12. Habakuk

    Habakuk New Member

    geimpft weil ich gesehen habe was es mit einem 23 jährigen gesunden Menschen (ohne Vorerkrankng) machen kann und ich meinen Beitrag zur Beendigung der Pandemie beitragen will und mich selbst auch schütze. Cooler( momentaner) Nebenefekt..nicht dauernd testen
     
  13. Papabueb

    Papabueb Active Member

    Geimpft, weil ich mein altes Leben zurück will....
     
    Brewi gefällt das.
  14. egemek

    egemek Well-Known Member

    Warum liess ich mich impfen?

    Auf der einen Seite bin ich davon überzeugt, dass ich gesundheitlich den besseren ziehe als ohne Impfung. Das Risiko von starken Nebenwirkungen mit Langzeitfolgen schätzte ich als wesentlich geringer ein als die Reduktion des Risikos an einem schweren Verlauf von Covid und allenfalls Folgen von Long-Covid zu erkranken. Natürlich kann ich diese These nicht fundamental mit Zahlen belegen, da ist wohl auch von meiner Seite einiges an Bauchgefühl dabei.

    Auf der anderen Seite will ich wieder Normalität zurück haben. Ich möchte gerne ohne grosse Einschränkungen an Hockeyspiele und zwischendurch in die Ferien reisen dürfen. Ausserdem schrecken mich die Tests ab, da ich Verengungen im Nasenbereich habe, wo das Stäbchen durchmüsste und ich deshalb befürchte, dass der Test unangenehm wäre für mich. Da empfand ich für mich persönlich die Impfung als bessere Lösung, auch wenn der Arm etwas schmerzte und ich einen Tag einen Kater auskurieren musste. Ja, schlussendlich war ich zu weich für die Tests, da musste die Nadel herhalten. ;) Und auch das kann ich nicht mit Argumenten belegen, da ich noch keinen Test machen musste bisher. Bauchgefühl ahoi.
     
    Kleiner Ritter, Brewi, BeastMode und 3 anderen gefällt das.
  15. ryro90

    ryro90 New Member

    Für mich und mein Umfeld stellte sich die Impf Frage nur in dem Sinne von: wann. Eltern sind 70-80 Jahre alt, für uns selber, beruflich. Nebenwirkungen waren bei mir Müdigkeit, Armschmerzen /Ausschlag.