Kader 2020/21

Dieses Thema im Forum "EVZ - Alles rund um den EVZ" wurde erstellt von Philosoph, 20. September 2019.

  1. Powerplay

    Powerplay Active Member

    Sven Andrighetto könnte mit grosser Wahrscheinlichkeit das Puzzleteil zum Meistertitel sein. Kostet sehr viel Geld, aber ein Ausländer mit den gleichen Qualitäten ist nicht günstiger. Die Verpflichtung würde insbesondere dann Sinn machen, wenn man die 4. noch offene Ausländerlizenz mit einem Verteidiger besetzt. Ja dann sind wir auf Papier die klare Nr. 1, wahrscheinlich sogar für die nächsten 2-3 Jahre und der Titel - sorry für die Überheblichkeit à la SCB oder ZSC - eine Formsache!
    Das Center-Problem sehe ich nicht und sowohl Senteler wie auch Albrecht traue ich eine Steigerung zu.
    Wir werden sehen, wie sehr die Vereinsführung diesen Meistertitel will...
     
  2. BillyMac

    BillyMac New Member

    Sind unsere Schweden eigentlich schon hier? Wenn nicht, müssen sie dann erst mal 10 Tage in Quarantäne, wenn sie kommen.
     
  3. HockeyBoy

    HockeyBoy Active Member

    Klar müssen Sie das, sofern sie zu diesem Zeitpunkt noch von einem Risiko-Land daherkommen.

    Fribourg holt deshalb Ihre Ausländer früher als üblich zurück. Wohl in der Hoffnung das die Saison "normal" startet, was ich leider immer mehr bezweifle.

    https://swisshockeynews.ch/index.ph...-conditions-of-entry-also-impact-hockey-clubs
     
  4. Morant #74

    Morant #74 Well-Known Member

    Das sehe ich auch so. Einen Andrighetto gibt es nicht jede Saison auf dem Markt. Meines Erachtens spielt Albrecht super und steigert sich immer weiter, wir dürfen nicht vergessen das er nicht geholt wurde damals um in der 1 Linie oder 2 zu spielen. Ich würde es ihm gönnen falls er es mal schaffen würde. Bei Senteler sehe ich es anders, die Erwartungen und wahrscheinlich sein Lohn wird er mit seinen Leistungen nicht gerecht.
    Hoffentlich kann er nächste Saison ein paar Schritte nach vorne machen. Falls wir so ein Center Problem hätten und Andrighetto holen würden gäbe es immer noch die Lösung Thorell zu tauschen oder einen Abnehmer zu finden. Ich traue ihm viel mehr zu als er letzte Saison gezeigt und denke er wird es auch zeigen aber für seine Leistungen letztes Jahr ist ein Ersatz zu finden bestimmt nicht allzu schwer.
     
  5. Philosoph

    Philosoph Active Member

    Meiner Meinung nach müssen die Centerpositionen 1 und 2 überdurchschnittlich besetzt sein, wenn man Meister werden will. Mit Kovar haben wir bereits einen solchen Mann, fehlt noch ein zweiter. Andrighetto ist (leider) kein Center, weswegen ein Transfer von ihm nicht ein 1:1 Ersatz von Lindberg sein kann. Trotzdem würde er - falls dafür ein ausländischer Flügel über die Klinge springen würde (z.B. Thorell) - ins Puzzle reinpassen, da wir dann eine Ausländerlizenz auf dem Flügel einsparen würden. Auch würde er mit seinem starken Bandenspiel / Zweikampfverhalten und seiner "giftigen" Spielweise gewisse Elemente mitbringen, die uns bis jetzt fehlen (vor allem von CH-Spielern).

    Wie immer ist es halt eine Frage des Geldes. Einen ausländischen Flügel während der Vertragsdauer zu entlassen und Andrighetto zu holen wäre definitiv teuer. Da Dani Giger der Agent von Andrighetto ist, hat Kläy aber definitiv seine Finger im Spiel. Hoffen wir mal, dass wir uns hierbei nicht verpokern, bei anderen CH-Rückkehrern (Brunner, Praplan) ging der Schuss über kurz oder lang nach hinten los.
     
  6. SektorT

    SektorT Well-Known Member

    Mal davon ausgehend, dass wir finanziell überhaupt keine Bedenken hätten, fände ich den Transfer immer noch "suboptimal". Auf den Flügeln sind wir meiner Meinung nach gut aufgestellt und haben im Vergleich zur letzten Saison wohl auch noch am meisten Luft nach oben. Hofmanns Metalltreffer, Linos "naja"-Form, Thorell und Bachofner, welche nach Verletzungen irgendwie nie so ganz richtig performen konnten... Wir haben auf den Flügeln wahrlich genug tiefe und Talent. Einzig was dort vielleicht fehlt ist Masse und Durchschlagskraft.

    Wäre ich Sportchef und müsste nicht auf das Geld gucken, würde ich mein Augenmerk eher auf Defensive und Verteidigung legen. Konkret etwa so:
    • Anstatt Lindberg einen ausländischen Verteidiger, mit einer guten Balance zwischen off/dev
    • Malgin aus der NHL holen, Vertrag würde ja glaub ich auslaufen?
    • Für die Flügel noch einen Spieler mit CH-Pass und Masse holen: Herzog vielleicht?
    Auf alle Fälle finde ich nicht, dass der Zuzug von Andrigettho uns zur absoluten Nummer 1 machen würde oder die Meisterschaft entscheiden würde. Dafür muss noch sehr viel zusammenpassen.
     
    Brewi gefällt das.
  7. Morant #74

    Morant #74 Well-Known Member

    Ich würde Andrighetto sehr gerne bei uns sehen (wer wohl nicht.. :D). Und einer wie Ihn gibts nicht alle Tage. Evtl. Würde er wieder in die NHL gehen nach einer Saison und dan hätten wir einen Ausländer mehr :)
    Aber eben, hinten braucht es mal Priorität ausser Diaz haben wir einige die Ihr Potenzial bei weitem nicht zeigen, Spieler die noch in der Aufbauphase sind und Zgraggen der seine Arbeit leistet.
     
    Brewi gefällt das.
  8. Geo

    Geo Active Member

    Ich finde Andrighetto wäre sicher ein Spieler den wir holen sollten. Er hat Härte, scort, Schnelligkeit. Zudem ist Kläy auch schon lange an ihm interessiert. Dann hat Zug fast die halbe Nationalmannschaft:). Einen ausländischer Center brauchen nicht unbedingt. Würde auch eher ein ausländischer Back holen. Am besten einer wie Klein dazumal beim Z. Als 2. Linien Center wäre ein Senteler Albrecht oder wieso nicht Leuenberger gut.

    eine mögliche Aufstellung:

    Hofmann-Kovar-Andrighetto
    Martschini-Senteler-Thorell
    Klingberg-Leuenberger-Simion
    Langenegger-Albrecht-Bachofner

    Díaz-Zgraggen
    Alatalo-Ausländer
    Schlumpf-Wüthrich
    Stadler-Cadonau

    evtl. kann man Geisser und Gross noch holen.
     
    figebueb gefällt das.
  9. Morant #74

    Morant #74 Well-Known Member

    Nicht vergessen:
    Stadler ist immer in der 1 Verteidigungspaarung gesetzt :D
     
  10. Derzmä

    Derzmä Well-Known Member

    Andrighetto, Ausländischer Verteidiger plus Geisser und Gross? Da würde wohl auch das Bier im Stadion massiv teurer um das zu finanzieren ;)
     
  11. Morant #74

    Morant #74 Well-Known Member

    Vielleicht reicht es mit der Preiserhöhung und dem behaltenen „Ruckgeld“ letzte Saison ;)
    Ich denke aber kaum das 3 Verteidiger geholt werden. Auch falls der EVZ Geisser und Gross holen möchten heisst es ja nicht das es auch klappen würde.
     
  12. Philosoph

    Philosoph Active Member

    Senteler hat bis jetzt nicht bewiesen, dass er konstant über längere Zeit auf gutem / sehr gutem Niveau spielen kann, das Potential wäre aber definitiv vorhanden. Einem Zehnder oder Leuenberger traue ich diesen Schritt noch nicht zu. Bei Albrecht bin ich ebenfalls skeptisch, was die läuferischen und technischen Fähigkeiten angeht (da hat z.B. Senteler die feinere Klinge).
    In jedem Fall: Vergleicht man die 4 genannten CH-Center mit Kovar, ist definitiv ein Level-Unterschied vorhanden. Deswegen muss aus meiner Sicht zwingend ein ausländischer Center für die 2. Linie kommen, da vereinsintern und auch extern die guten / sehr guten CH-Center nicht vorhanden sind. Einzige Ausnahme wäre wohl Malgin (Danke @SektorT für diesen Input), bei ihm ist aber wohl der ZSC in der Poleposition (als Suter Ersatz).

    Sobald die Center Personalie geregelt ist, kann man den Rest angehen. Ich denke auch da wird es schlussendlich durch die Zuzüge von CH-Spielern entschieden. Kommen Geisser und Gross, wäre ein ausländischer Back wohl zu viel des Guten (dann hätten wir 10 Verteidiger ohne Academy).
    Kommt nur einer von beiden oder keiner, sieht es wieder ganz anders aus. Das gleiche Spiel kann man für die Flügel machen (kommt Andrighetto oder nicht?), obwohl wir da nicht zwingend Handlungsbedarf haben (wie @SektorT ebenfalls schon geschrieben hat).

    Wie immer: Time will tell :D
    --- Double Post Merged, 6. Juli 2020, Original Post Date: 6. Juli 2020 ---
    Kenne die Zahlen nicht näher, aber so als "Milchbüchleinrechnung" geht das evtl. sogar auf:

    - Lindberg + Ablöse = Andrighetto
    - Thorell weg + Abfindung + Martinsen = Ausländischer Verteidiger
    - Thiry + Zryd = Geisser + Gross
     
    VinceBlack und SektorT gefällt das.
  13. VinceBlack

    VinceBlack Member

    Das Zünglein an der Waage könnte Fabian Schnyder sein, da hat man doch seit Monaten nichts mehr gehört. Mit den CH Abgängen von Morant,Zryd und Thiry und dem Zuzug von Cadoneau sollte schon Lohnsumme frei sein, kommt Schnyder noch dazu, sollte schon eine Investition möglich sein.. wäre da nicht Corona
     
  14. Morant #74

    Morant #74 Well-Known Member

    Es gäbe ja auch noch Thürkauf der evtl. geholt werden könnte aber mit der ganzen Nord Amerika Situation gibt es da wahrscheinlich kein schneller Entscheid.

    Kovar ist m.E. auch der beste Feldspieler neben Diaz in unserem Team. Das ist normal das da ein grosser Unterschied gegenüber den anderen herrscht. Albrecht sehe ich auch nicht als Center für die 2 Linie aber seinen Job macht er super und sollte ein Vorbild sein für andere da er immer alles gibt. Senteler bin ich gleicher Meinung, falls er nicht auf Konstanz kommt auf höherem Niveau sollte mit ihm m.E. nicht mehr verlängert werden.

    Ich bleibe aber bei der Meinung Defense first. Wie so oft geschrieben ist Diaz unsere Achillessehne. Was Geisser letzte Saison gezeigt hat braucht noch Zeit für seine Entwicklung er muss zuerst Zuverlässig werden und sich um einiges verbessern um eine Verstärkung für das Team zu sein. Bei Gross kann ich es nicht beurteilen. Geisser als Ersatz für einen Ausländer hinten sehe ich bei weitem nicht.

    Bezüglich "Milchbüchleinrechnung" wurde alles schon gepostet ;)
     
  15. egemek

    egemek Active Member

    Andrighetto wäre sicher ein toller Spieler der offensive Qualitäten hat. Aber ich finde, dass jetzt der falsche Zeitpunkt ist und Zug das falsche Team.

    Meine Gedanken:
    - Er wird sicher eine gsnze Stange Geld kosten, daher erachte ich es als gewaltiges Risiko jetzt so ein Kaliber zu verpflichten, wenn dann allenfalls im Herbst Abo-Einnahmen zurückerstattet werden müssen.
    - Zug hat mit Martschini und Hofmann bereits zwei hochkarätige Flügelflitzer, die an einem guten Tag ein Spiel alleine entscheiden können, an einem schlechten Tag und vor allem gegen körperbetont spielende Gegner schnell untertauchen können. Andrighetto schätze ich ziemlich gleich ein.
    - Der Bedarf ist deutlich grösser auf der Center und der Verteidiger Position, ich würde das Geld dort investieren. Einen Malgin würde ich entsprechend viel eher nehmen, da er wohl Lindberg nahezu ersetzen könnte. Aber keine Ahnung wie gross die Chancen auf so einen Transfer wären.
    - Weiter würde ich noch einen Reisser verpflichten. Seit Suris Abgang fehlt da in der Offensive etwas Biss, Kovar kanns schliesslich nicht alleine richten. So ein Typ Scherwey oder Ambühl würde Zug definitiv gut tun.
     
    Morant #74 und SektorT gefällt das.
  16. Morant #74

    Morant #74 Well-Known Member

    Das sehe ich gleich. Einen Spielertyp wie Scherwey brauchen wir leider seit Jahren da habe ich keine grosse Hoffnungen. Einen Ambühl zu holen ist leider sehr schwer da so einer auch absolut top spielt und zu den sehr teuren Spielern gehört.
     
  17. Powerplay

    Powerplay Active Member

    Sven Andrighetto bezüglich Härte mit Hofmann/Martschini gleichzusetzen ist wohl ein Scherz? Es ist korrekt, dass sowohl Hofmann als manchmal auch Martschini ein Spiel entscheiden können. Für Andrighetto spricht aber die Härte, dort ist er mit Ambühl oder Scherwey vergleichbar.
    Alle drei beim EVZ spielen zu sehen ist aber unwahrscheinlich. Die aktuellen finanziellen Ungewissheiten sind zu gross.
     
    Morant #74 gefällt das.
  18. Philosoph

    Philosoph Active Member

    Dem pflichte ich bei. Was ich bis jetzt von Andrighetto an Weltmeisterschaften und in der NHL gesehen habe, hat mir bzgl. Härte / Aggressivität gefallen. Er ist ein extrem giftiger Spieler mit gutem Bandenspiel. Zudem könnte ich mir noch vorstellen, dass er auch in der Trashtalk Sparte nicht von schlechten Eltern ist... :D

    Jedoch denke auch ich, dass er ein zu grosses finanzielles Risiko darstellt momentan und es wohl bei "Kader-Tagträumen" bleibt. Man würde sich ohne Not einen grossen Batzen auf die Lohnliste setzen, in der jetztigen Situation wohl nicht zu verantworten.
     
  19. Morant #74

    Morant #74 Well-Known Member

    Andrighetto ist mir immer sehr aufgefallen in der CH Nati. Ich kann mir vorstellen das er extrem mühsam sein könnte für jeden Gegner insbesondere in der NLA da er wie @Philosoph geschrieben hatte sehr giftig sein kann. Er ist zwar nicht der grösste und schwerste aber mit seinem Spielstil/ Intensität ist er sehr Präsent.

    Quelle Elitesprospects
    Sven Andrighetto is an offensive forward with very good speed. Owns strong offensive instincts and has a nose for the net. Possesses decent puck skills and very good vision, as he sees the ice well and can create scoring chances for his teammates. Andrighetto plays a reliable two-way game and competes hard for the puck at both ends of the ice. Needs to get stronger in order to stand his ground along the boards, as he has still plenty of room to bulk up. Is a versatile player, who can line-up as center or wing. (by Rafik Soliman, December 2015)
     
    Steve gefällt das.
  20. Steve

    Steve Member

    Also wenn Andrighetto auch als Center eingesetzt werden kann, könnte er ja Lindberg im 2. Block ersetzen. Dann - und nur dann - könnte ein ausländischer Back verpflichtet werden.
    Sonst bin ich immer noch klar für einen ausländischen Center für unseren 2 Block. Wir brauchen einfach 2 top offensive Linien!