Kader 2020/21

Dieses Thema im Forum "EVZ - Alles rund um den EVZ" wurde erstellt von Philosoph, 20. September 2019.

Diese Seite empfehlen

  1. kutte55

    kutte55 Member

    Ich hoffe doch seeehr schwer, hier die Ironie nicht zu entdecken...falls dieser Beitrag ernst gemeint sein sollte, dann "guet nacht am 6i"! Nach all diesen geilen Transfers und geilen Verlängerungen dem Kläy vorzuwerfen, er habe keinen Plan und indirekt auch noch, er habe keine Ahnung (aussage zu hofmann und genoni) ist dann schon eine ziemlich eigenwillige sichtweise...
     
    Holden27 und Iceman2 gefällt das.
  2. Zimt

    Zimt New Member

    Bis das mit der Verteidigung endlich geregelt ist sind die Verträge von Hofmann und Genoni ausgelaufen und verlassen den Klub wieder weil ausser Spesen nix gewesen (keine Titel). Dann können wir wieder von vorne beginnen. ~War nur bisschen Sarkasmus~ :D
     
    Shorthander gefällt das.
  3. Morant #74

    Morant #74 Well-Known Member

    Ich würde Kläy gegen keinen Sportchef der Liga tauschen wollen, aber was mit unserer Verteidigung passiert ist gesamthaft (nicht nur Kläy) sehr schwach. Wir hatten Zgraggen und Zryd geholt um weiter zu entwickeln jedoch macht keiner wirklich einen Schritt vorwärts. Was die Verpflichtungen von Verteidigern angeht ist es wahrscheinlich die Tradition seit Jahrzehnten das ausser Diaz (Eigengewächs) nie ein richtiger „Chef“ geholt wurde, ich hatte übertrieben was Kläy angeht aber ich glaube wirklich was unsere Defensive angeht gibt es keinen Plan oder eine gewisse Überheblichkeit im Sinne das der Klub meint das jeder Spieler nur auf den EVZ wartet..
     
  4. BeastMode

    BeastMode Well-Known Member

    Ich würde jetzt Kläy auch nicht direkt an den Pranger stellen, aber Morant#74 hat auch nicht ganz unrecht... Offensiv wurde auf dem Papier ein "Monster" geschaffen...
    Die ausländischen Spieler haben theoretisch enorme Qualitäten (Müssen, und werden diese noch zeigen..).. Wichtige Vertragsverlängerungen mit Martschini und Senteler.. Und Simion wird hoffentlich folgen (Habe da aber auch schon was munkeln gehört)..

    Die Defense, auf dem Papier nicht gerade einschüchternd, hat aber letzte Saison bewiesen, wie stark sie spielen kann.. Warum es diese Saison noch nicht klappt.. I don`t know...

    Mit den 3 Abgängen gibt es jetzt einen ziemlichen Gap, und es ist nicht mehr getan, die Defense mit Academy Spielern "aufzufüllen".. Nein, da müssen noch 2 erfahrene Jungs kommen... Ausser man stuft seine Ziele zurück... :rolleyes:

    Ich habe noch vollstes Vertrauen in unseren Sportchef, dass er für die Saison 20/21 eine konkurrenzfähige Verteidigung auf die Beine stellen wird.. Kläy ist sich ganz sicher bewusst, dass noch was gehen muss.. Er ist ja kein Amateur oder..

    So eine Combo "Calle Andersson / Justin Krüger" wäre also auch nicht übel.. So als Trade "Thyri / Zryd" :D
     
    Zuletzt bearbeitet: 7. November 2019
    Shorthander und dacrazy1 gefällt das.
  5. dacrazy1

    dacrazy1 Active Member

    Es führen viele Wege nach Rom: Könnt ja auch sein, dass Klay McIntyre und Kovar oder Lindberg ziehen lässt und 2 Ausländische Verteidiger holt und dafür im Sturm mit CH Spieler weiter aufgestockt wird ....
     
  6. Philosoph

    Philosoph Active Member

    Heute in der Zuger Zeitung (siehe Anhang):

    - Thiry wird gehen (sehr wahrscheinlich SCB);
    - Zryd hat vermutlich ebenfalls ein Angebot vom SCB;
    - Kläy prüft CH-Optionen (bin ja gespannt wer noch übrig ist? Evtl. doch noch Andersson? Oder einer aus Übersee (z.B. Gross / Geisser)?)
    - Kläy prüft ebenfalls einen ausländischen Verteidiger;
    - Simion hat ein Angebot vom EVZ, Tendenz geht Richtung Verlängerung;

    Ich denke es wird wohl mit einem ausländischen Verteidiger enden, da die guten CH-Optionen in der Verteidigung weg sind und es im Sturm noch Möglichkeiten gibt:

    Kader 20/21 (mit 5 Ausländern):

    Ausländer sind unterstrichen, Pendenzen sind fett

    - Tor: Genoni / Hollenstein
    - Verteidiger: Diaz / Alatalo / Schlumpf / Ausländer / Zgraggen / Stadler / Wüthrich / Academy
    - Center: Kovar / Lindberg / Senteler / Albrecht / (Leuenberger / Zehnder)
    - Flügel: Hofmann / Martschini / Klingberg / Simion / Thorell / CH-Stürmer / Bachofner / Leuenberger / Zehnder / Langenegger / Academy

    Denke Schnyder wird wohl sein Karrierende bekannt geben, oder allenfalls noch in der Academy weitermachen?
    McIntyre wird gehen müssen, denke daran führt kein Weg vorbei.

    Kläy to-do Liste: Ausländischer Verteidiger, CH-Stürmer (z.B. C. Baltisberger, Rossi, Thürkauf), Kovar verlängern, Lindberg Option ziehen, Simion verlängern, Academy Spieler raufholen (z.B. Stampfli und Oehen)

    Zuger Zeitung, 07.11.19.JPG
     
  7. Iceman2

    Iceman2 Active Member

    ok ich war geistig mehr bei den Bluelinern. Hofmann und Martischini beherrschen das natürlich bestens. Wobei mir auffällt, dass Lino weniger in den Abschluss geht seit wir Hofmann haben. Eindruck täuscht vielleicht. Und ja Diaz kann das, macht es aber leider viel zu selten in den letzten Saisons.Sehr oft wird der Pass oder der Schlenzer vorgezogen.
     
  8. URISTIER

    URISTIER Active Member

    Nur weil ein Spieler (Verteidiger) noch einen Vertrag hat kann mann ihn ja trotzdem aus dem Vertrag kaufen ;)
    Schauen wir mal was uns die nächsten Monate so bringen!!!
     
    Kolin_1967 gefällt das.
  9. failmau5

    failmau5 Active Member

    Ort:
    Zug
    [​IMG]
     
    Philosoph gefällt das.
  10. Morant #74

    Morant #74 Well-Known Member

    Das stimmt, jedoch haben ziemlich alle Teams Hoffnungen auf die Playoffs und würden nur für sehr viel Geld einen gut spielenden Verteidiger gehen lassen oder sie würden einen gehen lassen der nicht gut spielt aber sehr gut bezahlt wird was uns nicht wirklich hilft da unsere Verteidiger schon nicht auf ihr Potential kommen ausser die Wunder-Transformation von Alatalo die nur 1/2 bis 3/4 Saison gehalten hatte.

    Aber eben es gab auch Fälle wie Rüfenacht von Zug nach Lugano wo keinen verstehen konnte, also wieso nicht probieren :)
     
    Zuletzt bearbeitet: 7. November 2019
  11. Kolin_1967

    Kolin_1967 Active Member

    Im Eishockey ist diese Praxis eher nicht so häufig zu sehen. Und falls dem so ist wird das Geheule richtig gross sein von wegen "die bösen bösen Zuger". Darum vergiss es, da immer zwei Parteien entscheiden und die zweite wird sich mit Bestimmtheit Quer stellen. ;-)
     
    Shorthander und URISTIER gefällt das.
  12. failmau5

    failmau5 Active Member

    Ort:
    Zug
  13. Morant #74

    Morant #74 Well-Known Member

    Wir sind sowieso die bösen Zuger und können uns nur Spieler Leisten dank Strebel und das OYM ist ein Geschenk von Strebel.

    Da kenne ich andere Teams die Spieler geholt haben mit laufenden Verträgen sogar ohne OK des jeweiligen anderen Klubs deshalb wurde falls ich mich richtig erinnere eine Abfindung festgelegt für Nati Spieler usw..

    Diese Option wäre zu teuer. Was andere Klubs und die Medien denken who cares..
     
  14. Kolin_1967

    Kolin_1967 Active Member

    Dass das OYM ein Geschenk von Strebel ist mag ja noch mehr oder weniger der Wahrheit entsprechen. Diesen Fakt können wir ja nicht einmal leugnen. Aber auch für dieses "Geschenk" wird der EVZ genug Miete bezahlen. Daher "schenkt" uns HP Strebel die Infrastruktur und dieses Geschenk würde kein Team der Welt ablehnen ;-)

    Du sagst es! Who Cares !! Aber es nervt trotzdem, da seit Jahren in Lugano, Zürich, Lausanne (die sind ja noch so Arrogant und brauchen ja keine Trikot Werbung) die erste Mannschaft mal weniger oder mal mehr durch einen Mäzen finanziert wird, aber dort interessierst seit Jahren niemand :mad::)
     
  15. Kommando Powerschnauz

    Kommando Powerschnauz Well-Known Member

    Dass Lausanne es schafft, diese unsäglich hässlichen Sponsoringlogos von ihren Trikots zu halten und die Werbefläche andernorts zu verkaufen, gehört nicht kritisiert, sondern laut beklatscht!
     
    Holden27, el_vazio, Philosoph und 4 anderen gefällt das.
  16. Morant #74

    Morant #74 Well-Known Member

    Die Frage ist wie viel ist die Miete und wie viel andere dafür bezahlen würden nur so kann ein "Geschenk" definiert werden. Für den EVZ sowie Strebel ist es super, der EVZ hat eine geniale Infrastruktur, Nachwuchsspieler sowie Top Shots kommen vermehrt nach Zug und HP einen tollen Mieter was sicher bei einer Finanzierung auch viel hilft.

    Das stimmt mit ZSC, Lugano und Lausanne. Lausanne behauptet sie hätten keine Sponsoring Einbussen ohne die Werbung auf den Trikots, die Wahrheit kenne ich nicht. Was mich mehr Wundert ist wieso werden wir nicht als Mäzen von Gotteron genant, die haben seit Jahren ein so teures Kader und erhöhen es schrittweise jetzt noch um mehrere Millionen kommt es indirekt durch den Nationalen Finanzausgleich? :D
     
    Shorthander gefällt das.
  17. Kolin_1967

    Kolin_1967 Active Member

    Das Trikots nicht schön aussehen mit Werbung ist mir auch klar, aber die Arroganz wird hoffentlich irgendwann bestraft. Spätestens dann wenn die Kanadier keine Lust mehr haben die fehlenden Einnahmen zu decken! Dann würde ich diesem Verein als Firma in der Umgebung Lausanne nur noch denn Mittelfinger zeigen. Wer jetzt keine Interesse hat an Sponsoren hat, hat diese später auch nicht verdient ;) Beklatschen würde ich das nicht, nur weil sie es sich leisten können. Andere Vereine würden das ja auch gerne machen nur können sie es sich einfach nicht leisten...
     
  18. Derzmä

    Derzmä Well-Known Member

    Lausanne hat soviel ich weiss einfach einen Sponsor der für das ganze Dress bezahlt. Das ist natürlich schön vom Dress her, birgt aber auch ein gewisses "Klumpenrisiko".
     
  19. failmau5

    failmau5 Active Member

    Ort:
    Zug
    Dieses Risiko wäre es mir als Klubführung definitiv wert.
    Mit den (garantierten) Mehreinnahmen aus den Trikotverkäufen könnte man sich dann auch einen Batzen auf die Seite legen, um einen allfälligen Absprung des Sponsors abzufedern.
     
  20. Derzmä

    Derzmä Well-Known Member

    Stellt sich die Frage wie hoch die Mehreinnahmen wirklich wären... Wir könnens nicht sagen, einige Dress mehr wärens vielleicht aber wieviele? 100? 200? da bleibt unter dem Strich keine Riesensumme als Gewinn