Ligareform

Dieses Thema im Forum "National League" wurde erstellt von failmau5, 28. Januar 2021.

  1. failmau5

    failmau5 Well-Known Member

    Ort:
    Zug
    Ich dachte ich mache hier mal einen "offiziellen" Thread zu diesem Thema auf, damit sich die Diskussion an einen zentralen Ort verlagert.

    Nun sind also mit Fans, Medien und neu auch den Spielern restlos alle gegen die geplanten Massnahmen - nur die Vereinsbosse sind noch immer lernresistent:
    https://sihpu.ch/sihpu/spieler-umfrage-ligareform/

    Hoffen wir, dass das nun eine gewisse Signalkraft hat.
     
  2. Morant #74

    Morant #74 Well-Known Member

    Vielleicht braucht es einen Lockout um die Vereinsbosse zur Vernunft zu bringen.
     
  3. VinceBlack

    VinceBlack Well-Known Member

    Man kann dafür oder dagegen sein, dass die Spieler aber dagegen sind ist jetzt kein Grandmesser, schliesslich geht es ja um genau deren Lohn :D
     
    Brewi gefällt das.
  4. failmau5

    failmau5 Well-Known Member

    Ort:
    Zug
    Ja klar war das abzusehen, und trotzdem ist es eine (wichtige) Partei mehr in dieser Thematik, die sich dagegen stellt.
    Die paar Vereinsbosse stehen nach wie vor alleine da mit ihrer Meinung, ich weiss ja nicht was es sonst noch braucht.
     
    HSV gefällt das.
  5. Philosoph

    Philosoph Well-Known Member

  6. HockeyBoy

    HockeyBoy Well-Known Member

  7. failmau5

    failmau5 Well-Known Member

    Ort:
    Zug
    Morant #74, Brewi und HockeyBoy gefällt das.
  8. egemek

    egemek Well-Known Member

    Da bin ich ja mal gespannt. Zum einen auf die Ergebnisse der Umfrage und zum andern darauf, wie diese Reform schlussendlich gestaltet wird. Ich habe jedoch die Fragen zum Financial Fairplay vermisst. Hätte gerne einfach irgendwo ein Häkchen gesetzt, dass es eine Lohnobergrenze geben soll.
     
    Shorthander und failmau5 gefällt das.
  9. Oana

    Oana Active Member

    Bei einer Zwangsimpfung für den Stadioneinlass werde ich zukünftig auf Livespiele verzichten. Alles andere ist akzeptabel.
     
    fischlimeister, Brewi und timbo gefällt das.
  10. Janne_the_pimp

    Janne_the_pimp Well-Known Member

    Die freie Entscheidung jedes Einzelnen. Da gibt's bestimmt einige auf den Wartelisten für ein Saisonabo, die sich über die frei werdenden Plätze freuen :)
     
  11. timbo

    timbo Well-Known Member

    #metoo
     
  12. Bürogummi

    Bürogummi Active Member

    Diese Umfrage ist doch nur dazu da, die Fans ruhig zu stellen...im Einleitungstext steht ja noch: "Bitte beachte deshalb, dass die Resultate dieser Umfrage nicht dazu gedacht sind, die geplanten Veränderungen des Reformpakets grundlegend in Frage zu stellen."

    Sie haben also immer noch nichts gelernt...
     
    Jeff Scout gefällt das.
  13. Seggi

    Seggi Well-Known Member

    Bezüglich Frage zu Powerbreaks (welche uns gerade noch gefehlt haben!!!): Ich habe eh das gefühl, dass bereits eine Powerbreakstudie in Zug unter dem Titel "Matchuhr" am laufen ist.

    Nein im Ernst. Diese Umfrage ist m.E. reine Augenwischerei. Die "Reformnarren" werden sich nicht von ihrem Irrweg abbringen lassen. Ich lasse mich aber gerne eines Besseren belehren. Das Problem ist, wenn man in Zug aufs Abo verzichtet ist es weg für lange Zeit-und das möchte whs. kein Fan riskieren. Aber ich werde mir gut überlegen wo ich vor und nach dem Spiel das BIP ankurbeln gehe.
     
    DarthVader gefällt das.
  14. Philosoph

    Philosoph Well-Known Member

  15. Morant #74

    Morant #74 Well-Known Member

    Das sehe ich genau gleich.
    Wir werden weiterhin für absolute Idiot gehalten und jetzt gibt es noch eine Alibi Übung.
    Diese Aktion ist sicherlich mit dem Hintergedanken uns ruhig zu stellen so dass wir nicht das Geld der Saisonkarten zurückfordern.
    Des weiteren in der Hoffnung dass die Gegner ihre Front vernachlässigen um danach ihre Märchen schnell durchzukriegen.

    Plötzlich werden wir gefragt wegen der Länge der Drittelspausen und Anspielzeiten, als wäre unsere Meinung je wichtig gewesen.
    Nachdem die Frage 1 über Powerbreaks kam, folgt die zweite Frage 1,2,3.. Powerbreaks pro Drittel. NEIN KEINE!!!!

    Ganz einfach gesagt es is m.E. eine richtige ver.. an uns Fans and die Sponsoren sowie der Staat.
    Uns werden Märchen erzählt die nicht begründet werden können und man betitelt lieber Klaus Schuldner und alle anderen Gegner als Verschwörer. Will aber gleichzeitig das Geld der Saisonkarten behalten und täuscht den Staat mit Verheimlichung von Transfers.
     
  16. egemek

    egemek Well-Known Member

    Ich hoffe, dass wenigstens genügend Leute angewählt haben, dass die Pausen wieder auf 15 Minuten reduziert werden. Und ja, warum kommen die jetzt noch mit f***ing Power Breaks?

    Das Ganze erinnert mich an meine Programmier-Versuche. Da gilt bei mir mangels guten Kenntnissen immer Tiral and Error. Nehmen wir mal an, der Code funktioniert und das Programm macht was es soll, man könnte es aber noch etwas optimieren. Dann ändere ich einfach mal alles, was ich grad so sehe, jeder Parameter wird angefasst, da noch etwas zusätzlichen Code, dort mal einen Abschnitt löschen. Und oh Wunder, beim nächsten Testlauf stürzt das Programm ab. Nur leider weiss ich jetzt nicht mehr, welche Änderung genau das Problem ist und muss früher oder später wieder die alte Version hervorholen... Änderungen und Anpassungen sind ja schön und gut, aber sie sollten gut überlegt und nachvollziehbar sein.

    Und im Allgemeinen ist diese Umfrage für mich eher "dini Muetter" als "dini Liga"... :rolleyes:
     
    Brewi gefällt das.
  17. Morant #74

    Morant #74 Well-Known Member

    Die Bedeutung von Ceteris Paribus ist wohl für viele Entscheidungsträger Fremd. Aber kein Wunder das Hauptkriterium scheint ja m.E. Vitamin B zu sein, mit Finanzen umzugehen ist ja auch ein Fremdwort was wiederum auch darlegt wieso sie den Begriff Ceteris Paribus nicht kennen.
     
  18. tarom

    tarom Member

    Ich weiss ja nicht wieviele das Abogeld schon den Vereinen geschenkt haben. Aber da wäre doch noch für den Rest oder die es jetzt doch zurück wollen das jeder Fanclub ein Sperrkonto macht wo das Geld einbezahlt werden könnte und allenfals wenn die Ligareform minimal gehalten würde, der Verein das Geld wieder bekäme.
    Maximaler Druck der Fans!
     
  19. SektorT

    SektorT Well-Known Member

    Tja, darum macht man bei der Software-Entwicklung auch "baby steps". Man ändert was kleines, testet, man ändert etwas anderes, testet wieder usw. Eigentlich könnte man so auch eine Eishockey-Reform machen:)
     
    Shorthander und Brewi gefällt das.
  20. Seggi

    Seggi Well-Known Member

    Und im Allgemeinen ist diese Umfrage für mich eher "dini Muetter" als "dini Liga"... :rolleyes:[/QUOTE]
    Wort zum Sonntag:)
     
    Eskimo gefällt das.