Medienberichte

Dieses Thema im Forum "EVZ - Alles rund um den EVZ" wurde erstellt von HSV, 12. September 2019.

Schlagworte:
  1. BeastMode

    BeastMode Well-Known Member

    «Am Ende entscheidet selbstverständlich der Bundesrat, er trägt schliesslich die Verantwortung.»

    HAHA, der Bundesrat erlässt nur absolut fragwürdige Wischiwaschi Beschlüsse, die mehr von den "Lobbys" bestimmt werden, als von unserer Führungseinheit... Ob die Damen und Herren für das Chaos wirklich Verantwortung übernehmen, sehen wir dann... Die Entscheide über Öffnungen und Lockerungen sind absolut willkürlich und basieren auf keinerlei logischen Erkenntnissen...

    Eine sehr gefährliche Situation derzeit…. Gewisse Branchen werden absolut bevorzugt, ohne jegliche, plausible Erklärung resp. Grundlage...

    Aber solange der Berset und Konsorten die Entscheidungsmacht im Zuge des Notrechts haben, werden wir Sportfans noch gewaltig bluten!!!
     
    Zuletzt bearbeitet: 25. Mai 2020
    Morant #74 und Brewi gefällt das.
  2. dido

    dido Active Member

    hmmm ... ich weiss nicht recht, aber zwischendurch wünsche ich mir schon fast eine deftige zweite Welle ... so ab Anfang September ... o_O einfach so für all die Besserwisser, Verschwöhrungstheoretiker und nicht zu vergessen für die viele Wutbürger...
     
    kutte55 gefällt das.
  3. BeastMode

    BeastMode Well-Known Member

    Grüezi dido

    Es gibt da was in der Viruswelt was neu ist... Dies ist nicht zu leugnen... ABER folgende Punkte gehen mit auf die Eier:

    -Auf der einen Seite Bereiche, wo die Restriktionen und Massnahmen durch eine gestärkte Lobby in Bern gelockert werden und zusätzlich noch Subventionen (KEIN Darlehen) erhalten...

    -Auf der anderen Seite Bereiche, die trotz absolut sicherem Schutzkonzept nicht einmal angehört werden und in den Ruin getrieben werden...

    Nein, ich bin kein Wutbürger, Verschwörungstheoretiker oder sonst was... Aber blauäugig, und der "Bleiben Sie zu Hause" Regierung hörig bin ich nicht.... Gewisse Dinge hinterfragen schadet nie;)

    Gruess Beastmode
     
  4. Morant #74

    Morant #74 Well-Known Member

    Es wäre super falls die Saison nach Plan mit Zuschauern gespielt werden würde und keine 2 oder 3 Welle kommt.

    Klar war/ ist es keine einfache Aufgabe die der Bundesrat hat, jedoch von Verantwortung nehmen sehe ich da nicht so viel wie manche andere es tun. Ich bin völlig gleicher Meinung das einfach Willkürlich Entscheidungen gefällt wurden und sicherlich wegen den Lobbies dahinter oder allgemeiner Weltfremdheit von den Herren und Damen im Elfenbeinturm in Bern.

    Wieso Waschanlage geschlossen haben mussten und sicherlich nicht wenig ruiniert wurden ist absolut nicht verständlich.
    Wieso coifeure als erste öffnen konnten sehe ich überhaupt nicht ein. Social Distancing ist unmöglich beim coifeur sowie einen „passenden“ Haarschnitt ist wohl überhaupt nicht etwas essenzieles.
    Wieso fitness Studios offen haben dürfen obwohl es wahrscheinlich das schlimmste ist macht den Bundesrat einfach nochmehr unglaubwürdig.
    Ich lasse mal die Masken Geschichte aus :D

    Wir sollten aber auch nicht vergessen. Politiker haben oft „Verantwortungen“ in Gebieten in denen Sie überhaupt keine Ahnung haben. Ein Blick in ihre Lebensläufe zeigt klar das sie nicht mehr Ahnung haben als irgend jemand sonst, in was sie gut sind ist Politik und sich freunde machen darin sind sie Schweizermeister.
     
  5. BeastMode

    BeastMode Well-Known Member

    Wuuueeeehhhh nichts gegen die offenen Muckibuden bitte.... Wenigstens eine Freude resp. Freizeitbeschäftigung neben dem ausgefallenen Hockey darf ich noch haben oder.....:cool::rolleyes:
     
  6. Derzmä

    Derzmä Well-Known Member

    Politikerbashing kommt ja immer mehr in Mode und du fährst auch voll auf der Schiene. Nein ich bin kein Politiker, aber ich kenne doch den einen oder andern. Natürlich trägt der Bundesratverantwortung, denn wenn die Entscheidungen der Landesregierung in die Hosen gehen bleibt dies sehr häufig an deren Person hängen, dafür gibt es diverse Beispiele in der Geschichte. Natürlich haften sie nicht mit ihrem Privatvermögen (das tun ja auch Geschäftsführer in der Regel nicht).
    Du wirfst den Politikern welfremdheit vor vergisst dabei aber offensichtlich, dass in unserem System normale Leute aus dem Volk gewählt werden. Sind die dann auf einmal weltfremd nur weil sie gewählt wurden? Das Gros unserer Politiker machen ihr Amt nebenbei und wir haben keine Berufspolitiker wie in anderen Ländern.
    Ja auch ich verstehe nicht jeden Entscheid der während der Pandemie getroffen wurde und ja teilweise wirken sie willkürlich, aber ich bin sicher es gäbe für die Entscheide jeweils auch eine einleuchtende Erklärung. Klar ist nicht alles fair und es gibt gewisse Ungerechtigkeiten aber es ist auch sehr schwer jeden Einzelnenfall zu berücksichtigen und auf alles und jeden Rücksicht zu nehmen.
    Zu guter letzt wirfst du den Politikern ahnungslosigkeit etc vor, auch wenn man nicht in einem Gebiet ausgebildet wurde, kann man sich in die Materie einarbeiten, so dass man genügend Wissen hat um mit zu entscheiden. Ein Architekt um ein Beispiel von ausserhalb der Politik zu nennen hat auch nicht Bauingenieurwissenschaften studiert und trotzdem sollte er genügen Wissen haben um auch in diesem Bereich mit zu reden und auch zusammen mit Experten entscheide zu fällen (da spricht dann aber keiner von der Lobbie der Bauingenieure welche die Architekten steuern).
    Übrigens nehme ich jetzt mal an, dass du auch keine Ausbildung im Bereich Epidemologie oder Virulogie hast und trotzdem beurteilst du auch Entscheide der Verantwortlichen hälst sie für gut oder nicht. Aber wenn dies die Politiker tun ist das für dich nicht ok? Wo ist da der Sinn?
    Wie gesagt Bashing ist in, Leute zu kritisieren die etwas tun und die Verantwortung der Entscheide tragen scheint Spass zu machen und gemäss meiner Erfahrung sind es meist Leute die dies tun, die selber keinen Finger rühren.
    PS: Natürlich könnte man auch eine Regierung aus Experten bilden, dies würde man dann Technokratie nennen. Allerdings wären dann ja die Lobbyisten direkt an der Macht und die wollen ja alle nur böses für uns.
     
    Zuletzt bearbeitet: 26. Mai 2020
    DarthVader, oldfan69 und tarom gefällt das.
  7. Morant #74

    Morant #74 Well-Known Member

    Du scheinst es sehr persönlich zu nehmen und greift mich auch an
    Ich habe vergessen das du Derzmä bereits Beruflich fast alles schon gemacht hast und es immer besser weisst.

    Das soll bashing sein was ich geschrieben habe? Wieso war es verboten eine Selbstbedienungswaschanlage für Autos zu betreiben obwohl da mehr als genügen Abstand eingehalten wird?? Keiner will doch nass werden.

    Coifeure können das Social Distancing nicht einhalten. Das Joggen von Leuten im freien ist eine Gefahr für andere aber da kann man irgendwie ausweichen aber im fitness Studio sieht es anders aus?

    Da muss man kein Epidemiloge sein um zu sehen das was uns die Politiker sagen mit den zahlreichen Entscheidungen nicht im einen sind. Oder waren es „fake news“?

    In einer PK hatte eine Journalistin gefragt wie es aussehen würde mit der Ansteckungsgefahr in grossraum Büros wie z.B. in grossen Anwaltskanzleien in Zürich.
    Darauf hat Berset geantwortet Anwälte wie er sie kennt haben genügend Platz sowie Einzelbüros. Das soll nicht realitätsfremd sein? Es gibt unzählige Beispiele von grossraum Büros bei Anwälten sowie X andere Branchen.

    Willst du mir jetzt sagen wir hätten die Bundesräte gewählt? So viel ich weiss entscheided die Partei wen sie nominieren.

    Und ja Derzmä du bist sicher nicht der einzige der Politiker hier im Forum kennt ;)

    Also politiker dürfen sich einlesen und wissen es dan. Wir aber können uns nicht einlesen. Wieso schreibt du jeweils in welchen Branchen du bereits gearbeitet hast, du könntest es doch beim ich habe mich eingelesen hast?

    Und ja wir haben ja bereits den Lobbyisten höchstpersönlich im Bundesrat (Ueli Maurer). Es gibt auch zahlreiche Beispiele von Politikern die Partei gewechselt haben da ihre Chancen auf Erfolg höher wurden. Das ist Politik.

    Ich spreche nicht von allen Politikern, es gibt da einige die wirklich ehrlich sich für sachen an die sie glauben einsetzten. Oftmals kommen die aber nicht sehr weit da ihre parteien eine andere Agenda führen und die Parteilosen wenig „backing“ geniessen..

    Es bringt jedoch nichts zu diskutieren wir werden uns sowieso nie einig sein über die meisten sachen. Du hast mich angegriffen und ich dich.
     
    Zuletzt bearbeitet: 26. Mai 2020
  8. Derzmä

    Derzmä Well-Known Member

    Kannst du mir mal sagen wo ich irgendwas über meine angeblichen beruflichen Tätigkeiten geschrieben haben soll! du unterstellst mir mal wieder mal etwas was ich nicht geschrieben habe. Das einzige mal wo ich meine berufliche Tätigkeit in einem Post erwähnt habe, was in einem Post eines anderen Users wo er erwähnt hat er sei dies nicht und meiner Antwort darauf habe ich geschrieben ich sei es. Diese Aussage hälst du mir jetzt zum x-ten mal vor und ich sehe immer noch nicht wo dein Problem ist!
    Nicht deine Beispiele für unverständliche Entscheide, von denen ich ja geschrieben habe, dass auch für mich nicht alle verständlich sind, haben etwas mit bashing zu tun. Aber deine vorwürfe die Politiker sässen im Elfenbeinturm und hätten oft keine Ahnung von den Dingen welche sie entscheiden sehr wohl!
    Den Bundesrat haben wir nicht gewählt nein, habe ich auch nicht behauptet. Ich habe geschrieben die Politiker, das ist nicht ganz das selbe. Auch die Bundesräte wurden vorher vom Volk in andere Ämter gewählt. Kann sein, dass ich mich täusche aber mit käme keiner in den Sinn der zum Bundesrat wurde, welcher vorher kein politisches Amt inne hatte.

    Aber was schreib ich auch, du sagst ja selber es mache keinen Sinn.
     
  9. 1967

    1967 Member

    Derzmä und Morant#74 euch muss es doch sehr langweilig sein.... haltet diese persönlichen Angriffe und Diskussionen doch in privat Nachrichten. Nicht sonderlich interessant und weit weg vom Thema. Danke
     
  10. Derzmä

    Derzmä Well-Known Member

    Ich werde mich bemühen in Zukunft auf die Finger zu hocken, aber immer wird es mir wahrscheinlich nicht gelingen. Sorry ;)
     
    figebueb gefällt das.
  11. es wäre relativ "einfach" gewisse Vorkehrungen beim Stadionbesuch zu treffen. Es gibt in der Zwischenzeit mobile Desinfektionsschleusen, die wenn man in diesen steht, die Füsse bzw. Schuhe desinfizieren, je nach Einstellung die Klamotten, die Hände sowie den Körpertemperatur misst. Ich gehe davon aus, dass jemand der bereits erhöhte Temperatur hat, das Stadion meidet. Die, die sich gerade angesteckt haben und noch kein Fiber vorbeisen, werden so kaum erkannt. In asien werden die "Verdächtigen" übrigens fotographiert - in der CH natürlich undenckbar.

    Quelle: Eine Freund in Berlin vertreibt die zur Zeit in Dubai, Arabische Emirate (Hotelketten) etc. und an verschiedenen Flughäfen...
     
  12. BeastMode

    BeastMode Well-Known Member

    Wie man in den Medien so lesen kann haben diverse Vereine wie der ZSC und der SCB, oder auch Biel die treuen Saisonkarteninhaber, resp. solche die diese erneuern mit Preisnachlass oder sonstigen "Gudis" wie Spezialaktionen (Anrufe der Spieler um Dankeschön zu sagen) etc. belohnt... Und wir Zuger bekommen einfach mal eine Preiserhöhung serviert... Sonst einfach NICHTS!

    Wenn ich einfach so vergleiche wie dies so an anderen Orten gehandhabt wird mit den Saisonkarten habe ich mit der Politik unseres Vereins extrem Mühe.. Wahrscheinlich darf man dann als "Dankeschön" wieder die nervige Schüleraktionen "geniessen" und einen abgesperrten Sektor vorfinden...

    Ich habe, trotz absoluter Unsicherheit über den Verlauf der Saison 20/21, artig einbezahlt, und werde hoffentlich auch nicht der Einzige sein ;) ABER ich erwarte für die treuen Fans, die trotz allem viel Geld in die Hand nehmen, schon ein "Dankeschön"... Beispielsweise ein Gutschein fürs Catering oder für den Fanshop oder sonst irgendwas......

    Hier muss noch was gehen...

    Sorry meine Meinung!!
     
    kutte55, HockeyBoy, sessions99 und 7 anderen gefällt das.
  13. Morant #74

    Morant #74 Well-Known Member

    Völlig gleicher Meinung bin ich.
    Ich habe noch immer nicht die Rechnung erhalten aber es bleibt wahrscheinlich noch ein bisschen Zeit um sie zu bezahlen.

    Wie wärs mit einer Aktion für alle die das Saisonaboverlängern und bis Tag x frühzeitig bezahlen einen Nachlass von X oder keine Preiserhöhung??
    Somit hätte der Klub schneller Geld und ein minimales Goodie gäbe es auch für die “treuen” Fans.

    Ja es ist mir klar das der EVZ momentan in einer Krise ist aber das sind auch allllllllle anderen Teams der NLA und SL. Ein Minimum wäre da schon etwas schönes und evtl. Springt noch mehr da raus.
     
    Shorthander gefällt das.
  14. dido

    dido Active Member

    Tja, in Krisenzeiten zeigt jeder sein wahres Gesicht o_O
     
    failmau5 gefällt das.
  15. Morant #74

    Morant #74 Well-Known Member

  16. Philosoph

    Philosoph Active Member

    Brewi, Morant #74 und EVZ82 gefällt das.
  17. figebueb

    figebueb New Member

    Calvin Thürkauf ist auch eine möglicher Rückkehr, würde ich sehr begrüssen!!!
     
    Philosoph und Brewi gefällt das.
  18. BeastMode

    BeastMode Well-Known Member

    https://www.blick.ch/sport/eishocke...ne-im-hockey-bald-oeffentlich-id15931909.html

    Ah siehts im Landwassertal plötzlich nicht mehr so rosig aus.... Wäre doch sehr spannend, was so der HCD in seinen "fetten" Jahren ihren Topspielern bezahlt haben.... Oder was hat damals der Forster kassiert, wo er mir nichts, dir nichts aus Zürich nach Davos abgehauen ist... Wahrscheinlich waren alle für ein Butterbrot im Bündner Bergort oder was... 300K waren in dieser Zeit in Davos nicht viel wert....Jetzt auf Transparenz machen, wo andere Vereine auf der Überholspur sind.... Wirklich sehr billig und verlogen, dass solche "Ideen" genau von diesem Verein kommen...
     
    Zuletzt bearbeitet: 11. Juni 2020
    Morant #74 und Brewi gefällt das.
  19. figebueb

    figebueb New Member

  20. Explorer

    Explorer Member

    Wird aber wohl die einzige Möglichkeit sein damit im September mut der Meisterschaft gestartet werden kann.