NL Saison 20/21

Dieses Thema im Forum "EVZ - Alles rund um den EVZ" wurde erstellt von Zuwin, 14. März 2020.

  1. Iceman2

    Iceman2 Well-Known Member

    und bei den Punkten pro Spiel ist Corvi nur hauchdünn hinter Kovar ;-)
     
    VinceBlack gefällt das.
  2. VinceBlack

    VinceBlack Well-Known Member

    Absolut korrekt und das hat auch BeastMode richtig geschrieben. Eventuell eine Mimimi weil er vor 2 Jahren nicht bei uns unterschrieben hat?
    Anyway, es gibt neidlos anzuerkennen dass Corvi wirklich eine starke Saison spielt und auch sehr auffällig spielt, ich würde ihn jederzeit gerne mit Handkuss nehmen.
     
    rocky9481, Tinu23 und Brewi gefällt das.
  3. king_of_fools

    king_of_fools Active Member

    Ort:
    AG
    Für mich kein Reisser, kein Vorbild, keiner der Härte aushält, Punkte schön und gut, aber er geht eher Richtung Omark (auch bzgl. Physis) als Kovar.

    Zudem fehlt die Konstanz etwas ggü. Kovar, gerade wenn ich mir die letzten Saison anschaue.
     
  4. BeastMode

    BeastMode Well-Known Member

    Verstehe deine Argumente schon und sind absolut nachvollziehbar.. Ich bin überhaupt kein Fan von Corvi aber 52 Punkte sind 52 Punkte...

    Und ob Hofmann, Simion oder auch Zehnder oder ein Shore in den Playoffs ebenfalls so brillieren können wie in der Quali steht auch noch in den Sternen...

    Mir fallen beim EVZ nicht viele Namen ein, die bekannt sind, Playoffs "zu können".....

    Kovar, Genoni, Abdelkader, Klingberg, mit Abstrichen Diaz.....

    Das Potential ist unbestritten sehr hoch und wenn die Spieler ihr "A-Game" abrufen können geht der Titel nur über Zug aber wenn du den Corvi oder Omark als Schillerfalter siehst, haben wir da auch noch ein paar potentielle Kandidaten...:D
     
    Zuletzt bearbeitet: 7. April 2021
    Brewi gefällt das.
  5. king_of_fools

    king_of_fools Active Member

    Ort:
    AG

    Ich glaube du verstehst meine Argumente eben nicht. Ich schreibe von Schlüsselspielern. Nicht von Topscorern. Und du schreibst ständig nur von Punkten. In meiner Definition gehört mehr als nur ein Faktor zu einem Schlüsselspieler. Verwechsle das nicht mit dem früheren Keyplayer bzw. Topscorer wo es nur um Punkte ging.

    Und: auch bei uns gibts "Schillerfalter" - jedoch zählen diese genau nicht zu meinen erwähnten Schlüsselspielern.
     
    Shorthander und BeastMode gefällt das.
  6. BeastMode

    BeastMode Well-Known Member

    Doch Doch ich weiss schon was du meinst.. Schlüsselspieler sind komplette Spieler, die ihr Team auch mit Physis, sprich einem krachenden Check oder einer Schlägerei "wecken" können... Spieler mit Charisma, dem gewissen "Etwas"....

    Das Corvi nicht mit einem Kovar oder Andrighetto verglichen werden kann ist schon klar.. Das ist eine ganz andere Kategorie von Spieler...

    Vielleicht habe ich mich von den Punkten blenden lassen... Hoffen wir einfach, dass Corvi, bei einem möglichen Duell, absolut kein Faktor ist.. Da werden wir uns einig sein...:D
     
    Zuletzt bearbeitet: 7. April 2021
  7. Morant #74

    Morant #74 Well-Known Member

    Coole Übersicht, danke

    Ich würde aber auch Corvi erwähnen und Ambühl sehe ich als "besser" als nur "noch immer gut für wichtige Tore", Objektiv betrachtet ist Ambühl einer der besten auf CH Eis und ein absoluter Leader im Team. Falls wir gegen den HCD spielen wäre es angebracht eine Retourkutsche an Ambühl zu geben für seine Aktion damals zwischen die Beinen von Holden (falls ich mich richtig erinnere). Oder gleich auch mal über deren Torhüter zu fahren...
     
    Brewi und Seggi gefällt das.
  8. Seggi

    Seggi Well-Known Member

    Ich meine, es waren Sentelers Klöten, die leiden mussten.
     
    king_of_fools und Goldmandli gefällt das.
  9. BeastMode

    BeastMode Well-Known Member

    Sorry, haben wir solch ein primitives Verhalten wirklich nötig und riskieren noch dumme Sperren....

    Ein 4:0 Sweep in die Klöten schmerzt viel mehr....
     
  10. Morant #74

    Morant #74 Well-Known Member

    Habe für ein paar Sekunden vergessen das wir ja nicht gleich Behandelt werden und somit nicht Straflos durchkommen würden, und danach gleich die halbe Mannschaft gesperrt werden würde. :cool: Aber Thorell könnte diese Aufgabe ja übernehmen haha
     
    king_of_fools gefällt das.
  11. Shorthander

    Shorthander Well-Known Member

    Ort:
    Auw
    Es ist immer einfacher, wenn die Medien deinen Gegner stärker schreiben.Nimmt Druck weg.War ja der Trick von Del Curto, der seine Daffoser jeweils zur praktisch schwächsten Mannschaft erklärte...
    --- Double Post Merged, 7. April 2021, Original Post Date: 7. April 2021 ---
    Solchen Unsinn muss man nicht machen.Abdelkader wird mit legaler und gesunder Härte genug Eindruck machen.Bachofner wird provozieren, einstecken und den Idioten auslachen, der gerade zur Strafbank fährt und Klingberg geht ins gefecht, wird grammt und spielt weiter als ob nichts wär.Zudem versuchen sie sich an Kovar, der aber wie ein Fels in der Brandung steht und nicht aus der Ruhe zu bringen ist und resistent scheint.
    Alles in allem lässt das unsere Gegner verzweifeln und ist psychologisch effizient.Denn Playoffs gewinnst du im und mit Kopf und nicht nur mit Händen und Füssen.
     
    Tinu23, MiH und Brewi gefällt das.
  12. egemek

    egemek Well-Known Member

    Bern hat also Spiel 1 gewonnen... Sehr schmeichelhafte 3:0 Führung, danach spielte nur noch Davos. Wirklich überzeugend war aber keines der Teams.
     
    Brewi gefällt das.
  13. Hintho

    Hintho Well-Known Member

    Bei Bern und Davos haben wir zwei Teams die mit dem PlayOff-Modus gut umgehen können und sich so in einen "Rausch" spielen.
    Nach dem gestrigen Spiel hoffe ich mehr auf Bern als auf Davos. Bern hat in der Verteidigung seine Defizite. Mit viel Tempo und Offensivdruck kann Bern nicht gut umgehen.

    Davos hat das Potential sich massiv zu steigern wenn es darauf ankommt. Mit Ambühl und Corvi haben sie zwei Spieler die den entscheidenden Schritt machen können und die Mannschaft so begeistern kann.

    Klar muss der EVZ alle schlagen können, aber wenn dann sehe ich lieber Bern
     
    Brewi gefällt das.
  14. BeastMode

    BeastMode Well-Known Member

    Nach der Betrachtung einem unserer Gegner in den Playoffs muss man sagen.. Sie sollen nur kommen....:D

    Bern mit dem üblichen Machtgehabe um Sid Petit Scherwäää und die Davoser mit ihrem "Tempohockey".. Alles schön und gut... Mit Respekt vom Gegner an die Sache ran gehen und dann kommt das sehr gut....

    Die beiden Teams haben diese Saison nicht das Charisma vergangener Tage.. "Pestbeulen" wie Rüfenacht, Arcobello, Ebbet, Wieser (Dino), Forster, Du Bois etc. die einem das Leben zur Hölle machten sind nicht mehr in den Teams...
     
    egemek gefällt das.
  15. king_of_fools

    king_of_fools Active Member

    Ort:
    AG

    sehe ich nach dem gestrigen Spiel genau umgekehrt: Bern hat (wieder einmal) einen Weg zum Sieg gefunden. Und bei Dav "lödelets" hinten einfach. Zudem fehlen die guten Torhüter. Wohlwend hat sich gestern insofern ins Bein geschossen, als dass er den schwachen Mayer zuerst aufstellte. Zudem ist Dav weniger hart & hat weniger Dreck. Die werden deshalb bereits morgen in die Ferien gehen. Dafür kennen wir unseren Gegner schon.
     
    Brewi gefällt das.
  16. Kev95

    Kev95 Active Member

    Nur hat Davos drei Tore aufgeholt und hätte eigentlich Gewinnen müssen mit all diesen Chancen. Von Bern sah man lange Zeit nichts mehr. Schwer zu sagen, wer da besser ist.
     
    Brewi gefällt das.
  17. king_of_fools

    king_of_fools Active Member

    Ort:
    AG
    "hätte" ...
    Von mir aus können die Dav** sogar besser (gewesen) sein, schlussendlich machts Bern eben doch. Typisches Bern-Merkmal. Du, morgen wissen wir mehr, ev. wird Bern ja auch besiegt?
     
  18. egemek

    egemek Well-Known Member

    Also wenn Bern in der Verteidigung Defizite hat, dann hat Davos nicht mal eine Verteidigung. Es war erschreckend, wie einfach die Berner vors Tor kamen.

    Gut für den HCD: Die haben gemerkt, dass Mayer nichts taugt. Mit Aeschli von Anfang liegt mehr drin.
    Schlecht für den HCD: Sie haben den SCB unnötig aufgebaut.

    Bin gespannt, ob Davos morgen gewinnt. Aber schlagbar sind definitiv beide, da ich auch beim EVZ einen Playoff-Modus mit 20% mehr Power erwarte.
     
    Tinu23 und Brewi gefällt das.
  19. Hintho

    Hintho Well-Known Member

    Ja, da gab es in der Abstimmung und im System einige Fehler welche Tür und Tor öffnen. Dies kann aber beseitigt werden. Bei Bern sehe ich einfach eine Überforderung bei einem schnellen Spiel. Die Verteidigung ist schlicht zu langsam.
    Aus diesem Grund sehe ich mehr Schwächen bei Bern als bei Davos.

    Was mich gestern noch überrascht hat war Rappi. Die spielten ein gutes Hockey und haben gezeigt, dass sie zu was fähig sind. Klar hätte Biel gewinnen müssen aber ich trau Rappi einiges zu in dieser Form.
     
    Tinu23 gefällt das.
  20. Morant #74

    Morant #74 Well-Known Member

    Ich hatte das Rappi geschaut und muss sagen dieser Egli, der kann schon was.. Klar kann man es nicht anhand von einem Spiel dies so behaupten aber ganz klar der beste Verteidiger auf dem Eisfeld. Kreis hingegen fiel mir im Allgemeinen gestern sowie in den Partien gegen den EVZ nie wirklich wirklich auf, aber Kläy und die Trainer wissen was sie machen und können ihn sicherlich weiter bringen. Des weiteren, muss ja Kreis nicht der Ersatz sein für Alatalo (falls er geht) oder Diaz sondern kann auch zuerst mal der Ersatz von Zgraggen sein.

    Zum HCD spiel hatte ich nur die Zusammenfassungen gesehen. Es macht jedoch den Anschein als würde die Taktik in den Torhüter fahren sowie Torraumoffside noch immer gelebt werden. Gefühlt war auch Herr Nygren immer der Verteidiger auf dem Eis bei den Gegentoren :D
    Entspricht das in etwa was abgelaufen ist? Falls ja, können wir froh sein Abdelkader zu haben um dieses Problem zu lösen.
     
    ZugerSchweden Berge und Brewi gefällt das.