NL Saison 2019/20

Dieses Thema im Forum "EVZ - Alles rund um den EVZ" wurde erstellt von Shorthander, 13. September 2019.

Diese Seite empfehlen

  1. Kommando Powerschnauz

    Kommando Powerschnauz Well-Known Member

    Neuer Hauptsponsor fürs Forum: Kleenex. Meine Güte. Es ist Sep-tem-ber!
     
    Zuletzt bearbeitet: 24. September 2019
    Shorthander, StalBerg, failmau5 und 2 anderen gefällt das.
  2. kutte55

    kutte55 Member

    Ganz ehrlich: Wegen euch Heulsusen, Jammeris und "ich-zahle-eibe-SK-also-hab-ich-ein-Recht-auf-gute-Leistung" freu mich fast ein wenig über EVZ Niederlagen...!

    Wieso nicht einfach akzeptieren, dass es noch nicht nach Wunsch läuft (als Fan, nicht als Team/Trainer!) und die Mannschaft weiter unterstützen, statt hier zu jammern und, noch schlimmer, im Stadion zu pfeiffen?! Wäre euch selber und dem Team geholfen...!
     
  3. kroki

    kroki Active Member

    Ort:
    Ebikon
    Aber ich glaube schon, wenn mal die Zahnräder in einander greifen, da geht dann die Post ab!

    Aber für das ist es noch ein langer Weg!

    Darum einfach weiter hart Arbeiten und den Kopf lüften! Und an Selbstvertrauen Arbeiten!

    Dann glaube ich wird es Gut kommen!



    PS: andre Frage wie steht es eigentlich mit KLAS ÖSTMAN? kommt er zurecht mit unseren Verteidiger? :rolleyes:
     
    Zuletzt bearbeitet: 24. September 2019
    Shorthander gefällt das.
  4. Hintho

    Hintho Active Member

    Ach kommt schon. Macht mal kein Drama. ZSC hat ebenfalls gegen Rappi verloren , Bern hat heute auch verloren.
    Der Match war unterhaltsam und eine Steigerung war vorhanden. Die Liga ist aktuell einfach unberechenbar
     
  5. URISTIER

    URISTIER Member

    ja es ist anfangs Saison und ja da kann mann mal seiner Form hinterher laufen!!!
    Aber sorry unser Defensive ist momentan einfach nur Grauenhaft :mad:
    Puck Verluste üben und drüben, in jedem Spiel hatte der Gegner mindestens 1 mal eine 1:1 Situation gg Leo gehabt:eek::eek::eek:
    Unser Boxplay zum Kotzen letzte Saison konnte mann noch entspannt zusehen Heut und jetzt :oops::oops::oops:
    Und zu guter letzt 24 Gegentore in 6 Spielen ist auch nicht gerade berauschend!!!
    Klar wir sollten jetzt noch nicht zu sehr Schwarz sehen, aber das ganze trotzdem auch nicht zu entspannt anschauen!!!
     
    Zuletzt bearbeitet: 24. September 2019
  6. Zimt

    Zimt New Member

    Hühnerhaufen hinten, kriegt das endlich in den Griff
     
  7. Derzmä

    Derzmä Well-Known Member

    Nein das Spiel war nicht gut und ja die Verteidigung ist noch gar nicht sattelfest. Ich habe auch nicht erwartet, dass dies von einem aufs andere Spiel ändert. Ich habe aber gestern Fortschritte gesehen Nicht übers ganze Spiel, aber im Mitteldrittel wurde Rappi längere Zeit an die Wand gespielt und nur mit viel Pech ergab sich da keine Führung für uns.
    Was mir auffällt, ist dass oft die Abstimmung zwischen den Spielern nicht stimmt und nicht klar scheint, wer jetzt auf die Scheibe geht und wer nicht. Oft bleiben dann erst mal beide stehen und der Puck landet beim Gegner.
     
    Shorthander und pfupf gefällt das.
  8. BeastMode

    BeastMode Well-Known Member

    Ach herrlich, jetzt kommen die Gebetsmühlenkommentare ala ein richtiger Fan steht zum Team, es ist erst September, elende Grännis etc. etc.....

    Sorry meine Damen und Herren, ich sehe die Situation in dem Sinne ähnlich, dass in der Qualifikation die Playoffs vorbereitet werden müssen.. Aber es sind derzeit eklatante Abstimmungsprobleme vorhanden die für ein Profiteam einfach nur peinlich sind.. Solche Spiele kann man sich in der Vorbereitung leisten, so an unbedeutenden Testspielen wie Lehnercup und so... Aber wenn die Meisterschaft beginnt, muss das System einfach sitzen, da gibt es kein Wenn und Aber... Wenn die Scheibe nicht fürs Team läuft kanns geben.... Wenn der Kampf mal nicht da ist kanns geben... Es muss auch nicht jedes Spiel gewonnen werden, keine Frage ABER wie ein Hühnerhaufen rumkurven und sich gegenseitig den Raum wegnehmen... Nein!! das sind einfach Basics, die in der Vorbereitung zwingend ausgeräumt werden müssen....

    Für was hat man den eine Vorbereitung???

    September hin oder her.. Das ist dem Anspruch des EV Zug einfach nicht würdig.. Punkt!!

    Manne.. id Hose...
     
    Zuletzt bearbeitet: 25. September 2019
  9. Iceman2

    Iceman2 Active Member

    Manne a d'Arbet.... es gibt viel zu tun :)

    jetzt nicht die Nerven verlieren aber es muss nun schon langsam ein Ruck durch das Team.
    Mit Genf, Bern und Biel kommen nun drei schwere und wegweisende Gastteams. Das sind so ziemlich genau das Gegenteil von Aufbaugegner.
    Abstimmung der Defensive und des Aufbauspiels ist der Schlüssel zum Erfolg. Man lies sich wohl blenden von der viel zu gut laufenden Vorbereitungsphase.
     
  10. Kommando Powerschnauz

    Kommando Powerschnauz Well-Known Member

    Sorry, aber es ist nun mal so, die Meisterschaft ist noch keinen Monat alt. Klar funktioniert zu vieles noch nicht, und klar ist das blöd/ärgerlich - aber Team und Führung arbeiten dran. Gestern waren nun wirklich Fortschritte erkennbar; wäre die eine oder andere nicht ans Gehäuse sondern rein, hätten wir den verdienten Sieg auch eingefahren (verpenntes Startdrittel hin oder).
     
  11. Morant #74

    Morant #74 Active Member

    Das war wiedermal eine tolle Leistung... Die kurzen Augenblicke an denen unsere Stürmer sich nicht mit unseren Amateur Verteidigung sowie mit ineinander Fahren beschäftigte waren der absolute Hammer. Hofmann, Martschini, Kovar, Thorell, Klingberg was die zeigen ist einfach Genial. Die Resultate egal ob gewonnen oder verloren täuschen. Spieler wie Hofmann können aus dem "nichts" ein Tor erzielen. Oft haben wir "knapp" verloren aber eigentlich war es eine Miserable Leistung. Neben den tollen Aktionen von unseren Stürmern ist das Positive das "kleinen" Teams auch schön Druck machen können. Die Zeit von den Langweiligen Spielen und der Punkte einfahren Garantie ist vorbei was es auch ein bisschen spannender für uns macht und hoffentlich die Spieler sich auch bewusst sind.
     
    pfupf und Shorthander gefällt das.
  12. Hintho

    Hintho Active Member

    Ich habe mir nochmals ein paar Spiele von letzter Saison zu gemühte geführt. Es war schon teilweise krass wie abgeklärt da unsere Verteidigung funktionierte. Seht euch mal eine Zusammenfassung der 1/4 Finals oder 1/2 Finals an.

    Natürlich kann die jetzige Mannschaft nicht so abgebrüht sein und wir sind auch etwas sehr verwöhnt worden letzte Saison.
    Ja, die Verteidigung ist nicht gut. Ja, das Team muss kämpfen.
    Viele haben letzte Saison nach dem verlorenen Final gesagt "Es wahr wohl zu einfach und wir mussten zuwenig kämpfen bis in den Final". Nun müssen wir kämpfen --> Es wird rum-geheult, dass es nicht recht läuft
    Wir beklagten uns, dass wir Understatement betreiben. Nun sagen sie wir wollen Meister werden --> Es wird rum-geheult, dass es übertrieben war
    Alle hier drin waren begeistert von den Transfers, alle wussten und es haben auch viele drauf hingewiesen, dass es viele, sogar sehr viele wechsel auf entscheidenden Positionen waren --> Es wird rum-geheult, dass es nicht funktioniert

    Manchmal frage ich mich was wir wollen. Also, ausser rum-heulen ;)

    Mir hat das Spiel gestern gefallen. Sie haben gekämpft, es war spannend, Rappi hat gewonnen. Gratuliere, hat trotzdem Spass gemacht.
    Die Mannschaft braucht noch Zeit. Es sind 50 Spiele, Platz 8 reicht für die PO, erst dann wird es spannend.
    Für mich ist die Mannschaft da wo sie zu erwarten war und bei der ausgeglichenen Liga wird dieser Stand halt gnadenlos bestraft.
    Weitermachen, kämpfen und nicht aufgeben.
     
    Zuletzt bearbeitet: 25. September 2019
  13. StalBerg

    StalBerg Member

    Genau das habe ich gemeint mit übertriebener Erwartungshaltung. Gewisse Leute scheinen das Gefühl zu haben, der EVZ gewinne alle 50 Qualispiele und spaziert dann in 12 Playoff-Spielen zum Titel. Und wenn es dann am Anfang nur ein 5. Platz (ein Punkt vor Bern, die auch noch nicht viel gebacken bekommen), ist geht das grosse Heulen los. So hilft man dem Team aber bestimmt nicht.
     
  14. Ich geb dir absolut recht, dass ggü. den vorherigen Partien ein Fortschritt erkennbar war. Womit ich jedoch nicht einverstanden bin, dass wir den Sieg verdient hätten. Wieso denn? Rappi liess sich, bis auf einige Minuten im zweiten Drittel, praktisch nie einschnüren. Weitere längere Druckphasen unsererseits Fehlanzeige. In Sachen Spielaufbau sahen wir vereinzelt sehr schöne Aktionen, dies war für mich der am besten erkennbaren Fortschritt. Nichts desto trotz wurde unsere Defense auch immer wieder überloffen, mit genau so schönem Kombinationsspiel. Meiner Meinung nach sollte jetzt schnellstmöglich an der defensiven Zuteilung gearbeitet werden. Wie von Derzmä bereits angeschnitten, ist es auffallend, wie viele Scheiben beim Gegner landen, weil Spieler A und B beide nur schon 1sek verlieren, bis sie wissen wer jetzt auf den Mann geht. Teilweise extremst haarsträubend, wie alleine der Gegner in aller Ruhe durch unseren Slot kurven kann und auch noch zum Abschluss kommt.
     
    EVZ82 und 1967 gefällt das.
  15. 1967

    1967 Member

    Jetzt aber mal alle durchatmen. Ich melde mich hier nicht sehr oft, aber diese negative Stimmung gefällt mir gar nicht. Ja, der Start ist schlecht. Ja, die Mechanism stimmen nicht. Ja, unsere Verteidigung ist verunsichert. Aber fast noch wichtiger wäre das unsere STÜRMER bei der Angriffsauslösung mehr laufen damit die Verteidigung auch Anspielstationen hat. Wenn wir nach 25 Spielen immer noch so wenige Spiele gewinnen dann bin ich einer der ersten der hier auch negative Stimmung verbreitet, aber jetzt ist es schlicht zu früh. Diese kleine Kriese ist meiner Meinung nach das Beste was uns nach dem Medien bla bla bla vor Saisonstart passieren konnte. Durchatmen. Verbessern. Gewinnen - im April.
     
    Philosoph, Derzmä und EVZ82 gefällt das.
  16. Sektor.B

    Sektor.B Active Member

    Wenn man(n) sich Zeit nimmt und im Forum paar Einträge liest könnte man(n) meinen, die Klimaerwärmung ist einigen in den Kopf gestiegen.

    Spannend zu sehen, dass so viele von Blick, 20min und Co. beeinflussbar sind.
    Ja wir haben ein TOP Team, namentlich. Wir kassieren (zu) viele Tore, schiessen dem Gegner aber auch die Kiste voll. Es passt nicht viel zusammen, und trotzdem haben wir in jedem Spiel die Chance auf den Sieg.
    Alle die nicht mehr in die Arena kommen (wollen), verkauft doch bitte euer Ticket, gibt viele die den EVZ sehen möchten und es nicht können.

    Lasst doch das Team, die Coaches, in Ruhe arbeiten und unterstützt sie dabei!

    Nach 5-6 Runden schon rumzuheulen hilft niemandem weiter!
    Mund abwischen, supporten und einen gesunden EVZ geniessen, welcher garantiert zu Hochform auflaufen wird, dann werden wir tatsächlich schwer zu schlagen sein.
     
    Ela00, Shorthander, EVZ82 und 3 anderen gefällt das.
  17. dido

    dido Active Member

    ... kann man(n) so sehen oder auch nicht, ich sehe es anders. Die aktuellen acht Punkte sind nur zustande gekommen, weil der Gegner in entscheidenden Momenten gepennt hat. Gleiches gilt für die nicht gewonnenen Punkte bei denen man noch mal "herangekommen" ist.
    Lausanne wie auch Rappi haben nach dem ersten Drittel Gas weggenommen, was den unsrigen etwas Luft gegeben hat. Hätten beide an die Pace des ersten Abschnittes angeknüpft ... guet Nacht dänn.

    ... nenn mich von mir aus Modafan, nach 35 Jahren Saisonabo steh ich da locker drüber. ABER ich darf mit meiner Freizeit schon machen was ich will gell? Wenn es mich also ankotzt, mich in meiner Freizeit ab Moskito-Darbietungen von gutbezahlten Profis zu ärgern, dann bleib ich der Arena fern so lange und so oft ich will. Solange ich meine Abos bezahle geht das keinen etwas an.

    Diese Mannschaft hatte vergangene Saison die zweitbeste Abwehr der Liga und keine einzige personelle Veränderung in der Defensive erfahren. Einen Systemwechsel konnte ich bisher auch nicht erkennen ... oke momentan ist ja gar kein System zu erkennen... wofür bitte schön soll man der Mannschaft Zeit geben?
    Dass man zu Beginn einer Saison noch die eine oder andere Abstimmung finden muss ist klar, alles andere auch. Wenn die Jungs aber dermassen neben den Schuhen stehen hat das weder mit Abstimmung noch mit Systemwechsel zu tun, sondern schlicht und ergreifend mit Einstellung ... sowohl die eigene wie auch die durch den Coaching-Staff.

    Habe fertig ...
     
    timbo und URISTIER gefällt das.
  18. RR_83

    RR_83 New Member

    Also ich habe mich jetzt auch genötigt gefühlt mich hier mal zu äussern. Klar die Spiele bis jetzt waren nicht gerade "das gelbe vom Ei" und es ist unsere Mannschaft noch nicht gelungen wirklich 60 Minuten das aufs Eis zu zaubern was sie in der Lage sind zu machen. Aber erstens ist es erst September, zweitens sind wird auch letzte Saison mit drei Siegen und drei Niederlagen gestartet. Also ich sehe da keinen Grund zur Panik. Zudem werden mir in dieser Diskussion die Verteidiger zu schlecht gemacht. Das Problem in der Auslösung und in den schnellen Kontern sehe ich persönlich im Sturm. Das Forechecking wird zu wenig konsequent durchgeführt, der dritte Stürmer steht zu weit vorne und ist meist bei einem Gegenangriff schon zu weit weg um den Spieler im hohen Slot abzudecken. In der Auslösung, sind unsere Stürmer zu wenig lauffreudig oder beseser gesagt zu lauffreudig und warten bereis schon viel zu weit vorne auf den Puck und sind somit "verwundbarer". Doch dies wird auch unser Dan Tangnes gesehen haben und ich bin fest der Meinung unser EVZ wird uns dieses Jahr noch viel Freude bereiten. Cheers.... und mir nämed no eis.
     
    Philosoph gefällt das.
  19. Sektor.B

    Sektor.B Active Member

    Lausanne hat (verständlich, das liegt in der Natur) nach einem 0-4 Vorsprung einen Gang zurück geschaltet, klar. Eine 0815 Mannschaft ohne Eier hätte so ein Spiel mit 2-8 verloren.
    Rappi mag ich die Erfolge gönnen. Die spielen aber aktuell auf Ihrem Maximum, ihre Siege gegen uns, Biel, ZSC sind in dieser Phase der Quali nicht hoch einzuschätzen.

    Nö, so habe ich keine / keinen hier im Forum genannt.
    Und Deine Aussage ist absolut richtig, jeder kann mit der Freizeit tun und machen was er will, sage ich auch nichts dagegen.
    Wenn jedoch jeder, der vom aktuellen EVZ angesäuert ist, eine Dauerkarte hat (wie dies bei Dir offenbar der Fall ist) und nicht an die Heimspiele kommt, soll die entsprechende Person das Ticket für jemanden freigeben, der gerne in unserer Arena den EVZ unterstützen möchte. Ganz einfach :).
     
  20. Kolin_1967

    Kolin_1967 Active Member

    Ich finde jeder hat irgendwie recht ob eher pro oder contra. Jeder bringt irgendwie gute Argumente für die jetzige sch**ss Situation.

    Aber kein Team kann 60 Minuten so durch Powern wie es Rappi im ersten Drittel gemacht hat, das ist schlicht unmöglich. Sind ja auch nur Menschen und keine Maschinen. Auch ein wirkliches Spitzenteam wie z.B Lausanne oder Bern kann nicht 60 Minuten durch powern. Bei denen wäre es einfach nach 20 Minuten etwa 6 zu 0 gestanden. So wie in etwa beim Spiel gegen Lausanne vor 1 1/2 Wochen. Darum konnten wir froh sein dass es am Dienstag "nur" Rappi war.... Sonst guet Nacht dänn o_O:confused:
     
    URISTIER gefällt das.