NL Saison 2019/20

Dieses Thema im Forum "EVZ - Alles rund um den EVZ" wurde erstellt von Shorthander, 13. September 2019.

Diese Seite empfehlen

  1. egemek

    egemek Active Member

    Zuerst mal gute Besserung an Leo!

    Aber vielleicht ist diese (hoffentlich nur leichte) Blessur genau das was Zug braucht. Ich hatte immer das Gefühl, dass sich die Verteidiger eher am Riemen reissen, wenn Hollenstein spielt. War letzte Saison mit Aeschli schon so.
     
    Shorthander, rocky9481 und EVZ82 gefällt das.
  2. Kolin_1967

    Kolin_1967 Active Member

    Gratuliere und danke für diese Reaktion und Leistung.
     
    rocky9481 und BeastMode gefällt das.
  3. Kommando Powerschnauz

    Kommando Powerschnauz Well-Known Member

    Rumms! Stein vom Herzen. Geht doch: solide gespielt. Gratulation an unsere 51.
    --- Double Post Merged, 16. November 2019, Original Post Date: 16. November 2019 ---
    Hoffe, Timbo hat einen hübschen Batzen auf Biel gesetzt. ;)
     
    Kolin_1967 gefällt das.
  4. BeastMode

    BeastMode Well-Known Member

    Gute Reaktion.... Aber die Woche der Wahrheit wartet mit Tampere und Zürich...

    Kommt man in der CL weiter und schlägt die Lions kann man von einer positiven Tendenz sprechen... Jetzt noch nicht..
     
    rocky9481 gefällt das.
  5. Goldmandli

    Goldmandli Well-Known Member

    Es macht in jedem Fall sinn, den Torhüter bei Back-to-Back Spielen auszutauschen. Es ist erwiesen, dass die Fangquote am zweiten Tag generell signifikant schlechter ist. Belastung, Regeneration und so. Würde mir sogar wünschen, dass die Goalies fast immer getauscht werden in solchen Situationen.
     
    Holden27 gefällt das.
  6. dido

    dido Active Member

    Geht doch... symptomatisch aber, dass wir mit #51 im Tor grad mal 1 Tor pro Spiel bekommen. Da wird definitiv nach einem anderen Gameplan gespielt als mit Leo ... mit dem Unterschied, dass es funktioniert und offenbar für den Gegner unbequemer zu spielen ist. Vielleicht, aaaber nur vielleicht könnte man da ja mal ansetzen ... oder so
     
  7. Powerplay

    Powerplay Member

    Bravo! Gratuliere zur Reaktion und dem Sieg.
     
  8. dacrazy1

    dacrazy1 Active Member

    Zitiere mich selber! Gratulation an die Mannschaft und Nr 51
     
  9. SektorT

    SektorT Active Member

    Das war doch schon mal ein Schritt in die richtige Richtung. Lets go
     
  10. rocky9481

    rocky9481 Member

    Nach all dem bashing auf unsere Verteidiger... Heute haben sie ein spezielles Lob verdient. Keine Aussetzer und super verteidigt, vor allem im Slot. So gut Luca auch gehuetet hat, aber wirklich gefaehrlich wurde es nur sehr selten vor ihm, dank seinen Vorderleuten. Warum nicht immer so ? Es kommt halt schon ein wenig der Eindruck auf dass man den Genoni eher im Stich laesst vor dem Slot. Hoffe das die Jungs auf dieser Defense aufbauen und so das noetige Selbstvertrauen wieder finden. Der einzige Wehrmutstropfen ist, dass wir nur 2 Tore geschossen haben. Euch allen einen schoenen Sonntag.
     
    Shorthander gefällt das.
  11. Sachs502

    Sachs502 Active Member

    Gratulation dem Team.
    Roe schon ausser Gefecht. So als Randnotiz.
     
  12. timbo

    timbo Active Member

    nein, den batzen habe ich am vortag aud den HCD gesetzt - da war die quote höher… :p
     
  13. dido

    dido Active Member

    Schadenfreude oder was?
     
  14. Shorthander

    Shorthander Active Member

    Ort:
    Auw
    Was zu erwarten war...Hätte mich ja genervt, wenn Roe ausgerechnet bei Züri verletzungsfrei geblieben wäre.Ohne die Verletzungsanfälligkeit hätte man Ihn hier wohl auch vergoldet...
     
    Zuletzt bearbeitet: 17. November 2019
  15. Goldmandli

    Goldmandli Well-Known Member

    Und das völlig überraschend nach einem Check von Scherwey. Das hätte echt niemand erwartet.
     
    rocky9481, dido und Shorthander gefällt das.
  16. HockeyBoy

    HockeyBoy Active Member

    Aus der LZ:

    Beim Spiel Zug gegen Davos (4:5) verletzte sich EVZ-Goalie Leonardo Genoni an den Adduktoren, als ein Gegenspieler auf ihn gefallen war. Es blieb unbemerkt, Genoni spielte die Partie tapfer zu Ende. Am nächsten Tag musste er dann allerdings passen, Luca Hollenstein hütete das Tor.
     
  17. Goldmandli

    Goldmandli Well-Known Member

    Déja-vu
     
    URISTIER, Kolin_1967 und Shorthander gefällt das.
  18. Andi

    Andi New Member

    Richtig - das Spiel gegen Davos hat so oder so an die guten alten Zeiten unter Doug Shedden erinnert, wo die Verteidigung eigentlich nicht existent sein sollte, weil man simpel und einfach immer ein Tor mehr schiessen wollte als der Gegner...

    Damals hatten wir einen mindestens so guten wenn nicht noch besseren Torhüter als Genoni im Tor - der ebenfalls oftmals sträflich im Stich gelassen wurde und von den gegnerischen Stürmern an- und umgefahren werden durfte so oft sie dies wollten.

    Daraus entstanden dann auch die bekannten Adduktoren-Probleme, die jeweils spätestens den Play-offs eklatant wurden, da dort der Torhüter noch mehr Freiwild war. Trotzdem hat es ja bekanntlich viele Male bis ins Halbfinale gereicht - damals notabene noch mit 6.-7. höchsten Budget der Liga.
    Das Problem ist, dass diesmal das Halbfinale definitiv nicht mehr gut genug ist, obwohl man mit dem Budget immer noch nur 4.-5. der Liga ist...
     
    rocky9481 und kutte55 gefällt das.
  19. Quelle?
     
  20. Andi

    Andi New Member

    Quelle: Alle Medien, die jemals über dieses Thema etwas haben verlautbaren lassen - da darfst du dir selber eine aussuchen.

    Aber Lengwiler selbst hat ja bei Saisonanfang die Erhöhung des Budgets 15 auf 15.5 Mio so kommentiert, das man damit etwas näher an die grossen 3 herangekommen ist, aber immer noch ziemlich weit davon entfernt ist (womit diese bei 17-20 Mio. liegen dürften..).

    Und das Lausanne mit dem neuen Stadion das Budget auf diese Saison nochmals kräftig aufgefrischt hat und nun problemlos auch im Bereich des EVZ liegen wird ist genauso wenig ein Geheimnis wie das Biel mit dem neuen Stadion nur knapp dahinter liegt und Fribourg ebenfalls mit dem neuen Stadion in der nächsten Saison auch in diese Sphären vordringen wird.

    Momentan muss man also "nur" die grossen 3 etwas überrumpeln - spätestens in 2 Jahren werden es dann mindestens 5 sein, die man irgendwie hinter sich lassen muss...

    Und auch wenn Davos etwas vom Spengler Cup abgeben muss und nun auch nicht mehr mit den grossen 3 konkurrenzieren kann, dürfte immer noch genügend rausspringen, um auch nicht all zu weit hinter dem EVZ zu liegen...

    Und wenn in Genf dann irgendwann doch noch ein neues Stadionprojekt durchgesetzt und realisiert werden kann, dann wären wir wieder dort angelangt, wo alle Vorgänger von Kreis und Tangnes auch mal waren, ausser die Bossard-Arena kann dann doch noch irgendwie aufgestockt werden - Pläne dafür werden gemäss Lengwiler ja bereits fieberhaft geschmiedet.
    Andere Alternative wäre, dass Strebel à la Mantegazza und Frey jeweils Ende Saison doch auch noch sein Portokässeli öffnen würde - was er jedoch hoffentlich auch weiterhin kategorisch ablehnen wird...
     
    rocky9481 und kutte55 gefällt das.