NL Saison 2019/20

Dieses Thema im Forum "EVZ - Alles rund um den EVZ" wurde erstellt von Shorthander, 13. September 2019.

Diese Seite empfehlen

  1. Derzmä

    Derzmä Well-Known Member

    Genau von Energiesparen geschweige denn Minergiestandard haben die da drüben noch kaum was gehört. Technisch machbar ist vieles, ob es ökologisch und ökonomisch auch sinn macht ist die andere Frage.
     
    Tinu23 gefällt das.
  2. Morant #74

    Morant #74 Active Member

    Fände es auch super mit einer Rotation aber m.E. nicht mit Thiry. Der spielt viel konstanter und besser als Stadler und macht zudem Fortschritte. In der zweiten hälfte der letzten Saison hat er auch bezüglich Härte grosse Fortschritte gemacht.
     
  3. Was ist an Thiry so viel besser als an Stadler? Sorry, möchte das einfach nachvollziehen können.

    Ja, Thiry hat def. mehr Wasserverdrängung, dann hört es aber auch bereits auf. Das körperliche Defizit macht Stalder m.E. wieder gut indem er weniger Scheiben vertändelt (habe leider keine Statistik, ist meine pers. Einschätzung). Vergleicht man bspw. die Zahlen letzter Saison in Bezug auf geblockte Schüsse und auch Schüsse auf das gegnerische Tor, hat Stadler die Nase vorne. Möchte damit nicht sagen, dass wir mit Stadler' Leistung vollends zufrieden sein müssen, im Gegenteil, da ist noch sehr viel Potenzial vorhanden. Das gleiche gilt jedoch auch für Thiry, wenn wir uns auf die jungen Verteidiger beschränken.
     
  4. dacrazy1

    dacrazy1 Member

    Ok ... auch eine Meisterkandidat braucht Abstimmung innerhalb des Teams: a lot of work for the staff ... ein Spiel über das wir hoffentlich Ende Saison nur lachen können ... hopp EVZ! WTF war da los im 1/3?
     
  5. Snuffinski_Uri

    Snuffinski_Uri New Member

    Ist eigentlich nicht nur 1zu3? Das einte Tor wurde doch nicht gegeben? Bin im Stadion und hab kein blassen was da abgeht!
     
  6. Morant #74

    Morant #74 Active Member

    Das nicht anerkannte nicht Tor (an den Pfosten) war eine Situation zwischen Tor 3 und Junlands Tor.

    Aiaiai was für eine Leistung.. War das Glück bei der CHL oder was ist los?
    Grandiose Verteidigung Alatalo mit 2 Assists und Stadler mit einem Assit und Genoni auch mit einigen Assists.

    P.S Momentan braucht es auch nicht viel um so gut zu sein wie unser Diaz.
     
  7. Bevor das 0:3 fiel gab es einen Lattenschuss, welcher überprüft wurde. Das eigentliche Tor zum 0:3 von Junland wurde nie angezweifelt. Man stellte sich nur die Frage, ob die Scheibe vorher nicht schon drin war. Darauf folgte dann das 0:4, also alles richtig.
     
    Snuffinski_Uri gefällt das.
  8. dacrazy1

    dacrazy1 Member

    Hedluuuuuuuuuuuuuuunddddddd!
    --- Double Post Merged, 17. September 2019, Original Post Date: 17. September 2019 ---
    Mein lieber EVZ: Mit dieser desolaten Verteidigung gibt es nichts zu holen. Der einzige, der genügt zur Zeit, ist Morant.
     
  9. fergus76

    fergus76 New Member

    Zumindest der Unterhaltungswert ist derzeit gegeben in der Bossard-Arena ;)
     
  10. Moral hat man definitiv, können würde man es auch, doch so "unparat" und undiszipliniert wie heute, startet man nicht mal in ein Testspiel. Mehr gibts zum heutigen Auftritt nicht zu sagen. Habe fertig.
     
  11. dacrazy1

    dacrazy1 Member

    Schon aber da verlange ich schon Erklärungen:

    Hätte man sich Genoni sparen können?
    Wieso scheint der EVZ so langsam?
    Was ist mit der Verteidigung los?
    Spielaufbau?
    4:0 im 1/3? Nimmt man das überhaupt ernst?
    Fragen über Fragen?

    Schade. Wirklich.
     
  12. Alter, wir haben 3/50 Spiele gespielt und du stellst Genoni in Frage, den ganzen Spielaufbau, ... !? Bringen wir doch am besten gleich die Academy im nächsten Match :D

    Mach mal en Punkt.
     
  13. dacrazy1

    dacrazy1 Member

    Naja: Ironie lässt grüssen ...
     
  14. Kev95

    Kev95 Member

    Schon wieder solch ein Spiel, wie am Samstag. Man hätte meinen können sie hättem das Eishockey spielen verlernt. Denke die Mannschaft wollte unbedingt härter spielen als am Samstag, weshalb es nur noch Strafen hagelte. Genoni, naja hatte wohl auch nicht sein bestes Drittel. Anderseits mutig von Tangnes Genoni vom Feld auf die Bank zu verfrachten, was aber irgendwie die Mannschaft wachrüttelte.
    Nehmen wir die postivien Dinge mit, wie PP und die Moral, sowie die Tatsache, dass sie danach zwei Drittel besser als Lausanne waren.
     
  15. dacrazy1

    dacrazy1 Member

    Also hier hast Du den Punkt.
    Ich habe Genoni nicht ausgewechselt
    Die Academy wäre nicht viel schlechter gewesen im 1/3
     
  16. dido

    dido Active Member

    Na ja, wenn der Dan aber nicht zügig den richtigen Knopf drückt, landet die Mannschaft schneller als gedacht pin der „gutgespieltunddochverloren“ Spirale... das hatten wir auch schon und wir wissen wie‘s heraus gekommen ist.
     
    Shorthander gefällt das.
  17. Shorthander

    Shorthander Active Member

    Ort:
    Auw
    Ich denke wir haben zwei Probleme.Zum einen eine Herbstform, wie man sie haben kann, wenn eine Saison seriös vorbereitet wird.
    Auf der anderen Seite haben wir aber auch Schönwetter - Alarm.
    Hofmann und Kovar gehören zum besten auf schweizer Eis, aber auch zu den faulsten oder unfähigsten in der Defensive.
    Während im zweiten Block ein Lindberg und ein Thorell überall sind, sieht man Kovar und Hofmann nur in der Offensive.
    Zwar muss man ja vorallem die Offensivarbeit von diesen zwei verlangen, da aber auch Simion nur stürmt wie ein verrückter, kann den Verteidigern keiner mehr helfen, wenns zum Konter kommt.
    Hier muss Tagnes wohl die Linienzusammenstellung überprüfen.Zumal unsere Gegner auch begriffen haben, dass man nur genug aggressiv auf unseren 1.Block spielen muss, um diesen aus dem Spiel zu nehmen und Fehler zu provozieren.

    Btw. erste und verdiente Niederlage kassiert.Hätte auch bereits am Wochenende passieren können.
     
  18. Hintho

    Hintho Member

    Jetzt mal keine Panik. Die Mannschaft hat moral und kann was.
    Die erste 15-20ig Spiele sind Testspiele und erst ab dann muss es funktionieren.

    Vor dieser Saison wurden viele wichtige Positionen neu besetzt. Nun braucht es Zeit um die Automatismen zu bilden.
    Die Devensive benötigt die meissten automatismen um zu funktionieren. Hier sieht man auch noch das grösste Steigerungapotential sobald man die Wege und Stärken seiner Mitspieler kennt.

    Erfreulich wie Dan reagiert hat. Er hat bewiesen, dass er die Mannschaft auch während eines Spiels beeinflussen kann. Seine Vorgänger haben hier immer versagt.

    Mal sehen wie der EVZ nun auf diese Niederlage reagiert.
     
    HSV und Kommando Powerschnauz gefällt das.
  19. Kommando Powerschnauz

    Kommando Powerschnauz Well-Known Member

    Ich sehs auch so, das sind bloss Wachstumsschmerzen, quasi. Momentan stimmt das Timing nicht, und wenn jeder eine halbe Sekunde zu lange überlegt, sieht das dann richtig Scheisse aus. Das Team ist intakt und kämpft, abgesehen vom richtig vergeigten ersten Drittel war die Leistung so schlecht nicht, wie sie in der ersten Enttäuschung gemacht wird.
     
  20. dido

    dido Active Member

    Sorry zusammen, aber für die Leistung in den ersten 15 Minuten gibt es für mich keine Entschuldigung. Egal ob Saisonanfang, ob Automatismen noch nicht greifen oder was auch immer. Mit einer solchen Mannschaft darfst du zu keinem Zeitpunkt der Saison defensiv so neben den Schuhen stehen...
    wenn es vorne noch nicht immer klappt Bitteschön, da hat man noch Zeit sich zu finden. Hinten muss man aber nicht kreativ sein sondern einfach nur wegräumen, wenigstens bis sich der gegnerische Sturm auf unser Tor etwas beruhigt hat. War eigentlich schon gegen Züri sehr ähnlich...o_O
    Der EVZ wird diese gesamte Saison ... mind. Aber bis Zur Nati-Pause der grosse gejagte sein und alle Coaches werden sich nun das gestrige erste Drittel sehr genau anschauen ... Dan sollte das auch tun!