NL Saison 2019/20

Dieses Thema im Forum "EVZ - Alles rund um den EVZ" wurde erstellt von Shorthander, 13. September 2019.

Diese Seite empfehlen

  1. Shorthander

    Shorthander Active Member

    Ort:
    Auw
    Wir werden die ganze Saison der gejagte sein.Nicht nur wegen der Transfers, sondern wegen der grossen Ansagen von Lengwiler.Das nan alles gewinnen will okay, dass man das Team auch von der Leitung her unter Druck setzt halte ich für unklug.
    Auch die Sprüche einiger Spieler gefallfn mir nicht, so von wegen für den Meistertitel gekommen und so...Wir wissen das, ihr müsst nicht noch öffentlich grosskotzen und euch dann blamieren.
    Item, nehmen wir das als Momentaufnahme und glauben wir an eine geile Saison.
     
  2. Sachs502

    Sachs502 Member

    Bin froh hat es gestern mit der Aufholjagd nicht mehr geklappt. Jetzt kommen mal alle von ihrem hohen Ross herunter. Verteidigung Sackschwach gestern. Wie schon viel genannt in diesem Thread WIR SIND DIE GEJAGTEN DIESE SAISON.
     
    Shorthander gefällt das.
  3. Doppelpunkt

    Doppelpunkt New Member

    Es scheint sich so etwas wie der ZSC-Groove einzustellen: Hey wir sind gut und was soll ich mir jetzt schon ein Bein ausreissen... Das muss sofort in Richtung SCB-Gen gehen: Topmannschaft, aber in jedem Spiel ist ehrliche Arbeit abzuliefern.
     
  4. BeastMode

    BeastMode Well-Known Member

    Ein derzeit grosses Problem ist die Angriffsauslösung... Das funktioniert noch gar nicht... Es wird im gesamten Block einfach viel zu wenig Schlittschuh gelaufen, was es der Defense auch nicht einfacher macht, das Spiel von Hinten aufzubauen.. Zusätzlich haben wir einige Verteidiger die derzeit nicht in der Lage sind einen geraden Pass zu spielen, resp. mit dem Kopf nach oben einen schnellen Pass an die gegnerische blaue Linie zu bringen... Bei gewissen Spielern besteht Hoffnung, weil die Qualität vorhanden ist, bei Anderen eher weniger, aber ich nenne jetzt keine Namen:D
     
    Shorthander gefällt das.
  5. HSV

    HSV Well-Known Member

    Ich würde vor allem gerne wieder den Zuger Groove sehen!
    Die Körpersprache einzelner (teurer) Akteure spricht nicht unbedingt für ein tolles Teamgefüge (Solidarität, Teamgeist, Freude, Stimmung).... dies zeichnete Zug in den letzten Saisons aber vorallem aus.

    GReetz HSV
     
    Shorthander und Ela00 gefällt das.
  6. Kolin_1967

    Kolin_1967 Active Member

    Man kann verlieren, man wird auch noch ein paar Mal Verlieren und wenn man so weiterspielt in der Defensive werden wir das zweite ZSC und da ist ja bekannt wie es letztes Jahr rausgekommen ist! Wie oben schon geschrieben wurde, nach meiner Meinung her die Einstellung "Es kommt schon gut" Einzug genommen hat. Solch eine defensive Leistung ist in meinen Augen nur noch peinlich und eine Verarschung gegenüber jedem zahlenden Zuschauer. Logisch waren wir erst im dritten Spiel, aber 2x hintereinander eine solche Leistung ist schon sehr bitter! In meinen Augen konnte Genoni noch am wenigsten dafür und war die ärmste Sau auf dem Feld. Beim vierten Tor wäre er vielleicht lieber länger auf der Torlinie geblieben, so hätte er nach meiner Meinung die besseren Abwehr Chance gehabt. Vielleicht haben sie ja jetzt endlich was gelernt und den Rest können sie ja in den nächsten zwei Tagen im Training üben. Tangnes ist jetzt gefordert respektive Herr Östman.


    P.S Mit der Verteidigung von letztem Jahr und den Sturm von diesem Jahr hätten wir die aus dem Stadion geschossen! Ich weiss hätte hätte Fahrradkette J
     
  7. Luzerner

    Luzerner New Member

    Läck, seid ihr ein Haufen Grännis. Das ist ja nicht zu glauben.
     
  8. Fergus#9

    Fergus#9 Member

    Ort:
    Stonehome
    Verlieren darf man und wird man auch in Zukunft aber die Art und Weise wie gegen den ZSC und Lausanne gespielt wurde, muss zu Denken geben.

    Wieso dribbelt ein Diaz einen Meter vor dem eigenem Tor durch? Sorry aber jeder Junior bekommt vom Coach einen brutalen Rüffel, wenn er dies macht und da erwarte ich einfach mehr Spielintelligenz vom Captain. Dies ist nur ein Beispiel, welches sich durch die ganze Verteidigung / Mannschaft hindurchzieht. Wie viele Puckverluste hatten wir in diesen zwei Heimspielen in der eigenen Zone? Wie oft konnte ein Lausanner ohne jegliche Gegenwehr mit dem Puck vor Genoni (Hollenstein) fahren?
    Ich weiss, es ist Anfangs Saison aber nach solchen Darbietungen muss ein Ruck durch die Mannschaft gehen. Jeder unserer Gegner wird gegen uns top motiviert sein und zusätzliche 20% geben, da wir die Favoriten sind (Ob wir es tatsächlich sind sei dahingestellt) und es gibt nichts schönerers als einen Favoriten zu Fall zu bringen.
     
    Shorthander gefällt das.
  9. Morant #74

    Morant #74 Active Member

    Was für ein Spiel gestern... Zum Glück haben wir gestern verloren. Hätten wir wieder gewonnen würde dies die Probleme wieder überschatten..
    Die Verteidigung ist absolut inexistent ausser Morant der Top spielt und Schlumpf der auch gut Spielt ist die ganze Verteidigung eine Katastrophe.
    Genoni spielte nicht wie von ihm zu erwarten ist aber wie oft war er alleine gegen einen oder zwei Lausanner? Gefühlt kam jeder Angriff direkt bis zu Genoni, meistens war irgend ein Verteidiger irgendwo in der Weltgeschichte am herumkuven. So was ist inakzeptabel.

    Der Spiel aufbau ist eine Katastrophe, es gibt kaum Abstimmungen zwischen Verteidigern und Stürmern. Ständig gibt es Offsides oder wird die Geschwindigkeit aus dem Spiel genommen da irgend einer in jegliche Richtungen herumkuvt der andere lang an der blauen Linie warten muss und der Spieler im Scheibenbesitz keinen Pass geben möchte..

    Zur Härte: Einfach nur ein Ensemble von Spieler ohne Eier (ausgenommen 1-2 Spieler). Würde einer eine Mannschaft per Zufallsprinzip (Herren) im Stadion zusammenstellen wäre sie bestimmt nicht noch weicher als diese Spieler. Keiner kümmert es falls ein Mitspieler angegriffen wird, keiner kümmert sich falls ein Gegenspieler Genoni zu nahe kommt. Ausser Morant, Schlumpf und Martschini (nicht sehr effektiv ;) ) ist sich jeder zu gut um einen Check auszuteilen.

    Es machte den Anschein als hätte Zug versucht Härte zu zeigen.. Klar waren die Schiedsrichter schlecht das sind sie ja immer aber ich hatte noch nie von "Härte" zeigen gehört in dem Mann nur "tripping" begeht.

    Die Mannschaft hat extrem viel Potential. Obwohl Hofmann und Kovar punkten gibt es noch enorm viel Potential. Sobald Sie besser zusammen eingespielt sind (nicht einander in der Weg oder ineinander fahren) wird noch viel mehr kommen bin ich mir sicher.
    Thorell und Lindberg spielen auch sehr Stark. Martschini spielt top. Einiges wird sich verbessern mit der Zeit sobald die Mechanismen automatisiert sind und für das andere wird das Trainingstaff die richtigen Worten und Taten finden.
     
  10. Kommando Powerschnauz

    Kommando Powerschnauz Well-Known Member

    "P.S Mit der Verteidigung von letztem Jahr und den Sturm von diesem Jahr hätten wir die aus dem Stadion geschossen!"

    Stimmt eben nicht. Mit der Verteidigung von Ende letztes Jahr vielleicht - Anfang Saison war defensiv dasselbe Schwimmfest, wie das halt zu Beginn mitunter der Fall ist. Nicht optimal, aber auch kein Grund zur Hysterie.
     
    Shorthander gefällt das.
  11. pfupf

    pfupf Active Member

    Also ich wiederhole das ganze Zeug von der Schlechten Leistung nicht noch mal und sehe das Positive daraus.

    - Hoffentlich war das zweite Zeichen das es andere Teams die Hockey spielen können
    - Meiner Meinung wurde durch das Ganze Spiel durch Phasenweise(insgesamt evtl. 2 - 3 Min) Offensives Hockey gespielt wie ich es noch nie gesehen habe bei 5 gegen 5 am Anfang einer Saison. Super Kombinationen, sehr viel Druck, Speed und Entschlossenheit.
    - Kampfgeist war wieder vorhanden

    Aber eine Frage bleibt mir noch...
    Warum hat Tangnes das Timeout nicht genommen?
     
  12. Kev95

    Kev95 Member

    Wenn, dann hätte er es nach dem 3:0 nehmen müssen. Am Schluss hätte es keinem Sinn mehr gemacht, weil die Mannschaft Lausanne im gegensatz zum Samstag schon an die Wand spielte.
     
    Tinu23 gefällt das.
  13. Kolin_1967

    Kolin_1967 Active Member

    Ich meine auch die defensive gegen Ende der letzten Saison...
     
  14. pfupf

    pfupf Active Member

    Ja habe schon an das erste Drittel nach dem 2:0 oder 3:0 gedacht...
     
    Tinu23 gefällt das.
  15. jetzt habt ihr mich echt überrarascht...!
    Ich bin doch sonnst immer so überkritisch!

    Also das erste Drittel war zum Wegwerfen , OK! Aber der Rest des Spiels war ja nun wirklich nicht sooooo schlecht von unserem TEAM. Luca hat ein gutes erstes Spiel gezeigt. OK, zwei Tore waren sicher haltbar, aber für seine erste Partie, mitten ins Spiel geworfen, war es doch wirklich gut. Alatalo hatte einen schlechten Tag und auch Diaz wollte häufig zu viel und war dadurch sehr Fehleranfällig. Die Liste lies sich problemlos weiterführen. .....

    Aber warum bin ich nach wie vor sehr guten Mutes? Ich hatte grosse Befürchtungen, dass durch Reto Suri's Abgang jemand fehlt, der die Mannschaft mitreist (für mich ist nach wie vor das Foul an ihm einer der Gründe, warum wir nicht Schweizer Meister geworden sind!) Aber die Mannschaft hat sich gestern immer wieder mutiviert, selbst nachdem das 6 Gegentor gefallen ist! Das war zumindest am TV echt beeindruckend.

    Auch finde ich es sehr bedauerlich, dass man nicht sagen darf: "Wir wollen, (wie auch der ZSC ; SCB etc.) Schweizer Meister werden! Wer diesem Druck nicht standhällt, sollte sich sofort einen anderen Verein suchen, denn Zug hat sonnst alles erreicht in den 20 Jahren, seid dem ich ins Herti und und in die Bossart Arena gehen darf - alles andere wäre nur noch Alibi und Geschwafel. Als Patrick Lengwiler begann, haben viele über uns gelacht und ausgesprochen, was man denn mit diesem "BUBI" will, er hat Alle, aber auch Alle Lügen gestraft und den EVZ mit vielen Anderen ganz nach oben gebracht. Besonders Patrick würde ich den SM Titel gönnen. Ja, villeicht klappt es nicht, aber daran verschwende ich keinen Gedanken, sondern sage mir: "wenn nicht jetzt, wann denn dann?" Diese Mannschaft und besonders dieses Team hinter der Mannschaft hat das Zeug dazu! Aber auch wir müssen daran glauben und die Jungs unterstützen, denn die Meisten im Team wissen nicht, was es heist Meister zu werden und Meister zu sein!

    und es wär doch echt Scheisse, wenn Schnitz seine grossartige EVZ Kariere beenden muss ohne Kübel oder????
     
  16. Derzmä

    Derzmä Well-Known Member

    Warum er das macht? Ganz einfach weil er es, im Gegensatz zum Junior, kann. Topspieler machen noch einige Dinge welche einen jeden Nachwuchstrainer zum explodieren bringen würde. Klar auch bei ihnen kanns mal schief gehen, aber ganz oft gehts gut und dann sieht man wie nah Wahnsinn und Genialität zusammen liegen ;-)
     
    Shorthander, Tinu23 und Steve gefällt das.
  17. Iceman2

    Iceman2 Active Member

    Die Aktion war schlicht und einfach fahrlässig. Und Diaz ist im Moment wirklich (noch) nicht in der Form für solche Kabinettstücke...
    aber das weiss er sicher selber am besten.
     
    Shorthander gefällt das.
  18. also bitte, wenn es geklappt hätte, dann wären wieder alle ausgeflippt vor begeisterung! und Raffi kann das!!! ich hoffe, er versucht dies bald wieder!
     
  19. Morant #74

    Morant #74 Active Member

    Es gab ja zum Glück kein Gegentreffer somit sollte es ja "Genialität" sein, egal ob es klappt oder nicht klappt war es eine unnötige dumme Aktion a la Barry Richter spezial. Sonst bin ich gleicher Meinung dass die zwei Sachen sehr nah aneinander liegen :)
     
  20. Derzmä

    Derzmä Well-Known Member

    Also ich kann mich nur an eine solche Aktion erinnern wo er durch gekommen ist und es kein Tor zur Folge hatte. Oder bei welchem Gegentor soll das gewesen sein, hab mir gerade noch einmal alle angeschaut. Somit denke ich war er genug in Form dies zu versuchen!

    Versucht euch doch wieder etwas zu beruhigen. Ja das Spiel war sch... und ja es gibt noch einiges zu tun. Aber hier drin bekommt man das Gefühl, dass einige die Saison bereits abgeschrieben haben....
     
    FIGEBUEB und Steve gefällt das.