PO 1/2 Final: EVZ - LHC

Dieses Thema im Forum "EVZ - Alles rund um den EVZ" wurde erstellt von timbo, 18. März 2019.

Diese Seite empfehlen

  1. BeastMode

    BeastMode Well-Known Member

    Fazit zum gestrigen 1. Spiel der Serie...

    Die Zuger brauchten eine gewisse Zeit (absolut verständlich) bis die Maschine wieder geölt war. Danach zog man das Spielsystem durch, und hat das Spiel am Ende souverän und sowas von verdient gewonnen...

    Was möchte man zum Gegner aus der Romandie sagen... Sie spielten so, wie halt dieser Verein ist... Einfach nur langweilig!!! und zum Schluss kam noch der Charakter dieser komischen Truppe ohne jeglicher Identifikation zum Vorschein... Einfach ein komischer Gegner diese Lausanner...
    Aufgefallen sind Junland mit seinen gefühlten 60min Eiszeit und der absolut von sich selbst überzogene Kenins.. Lagomio der Typ hat ja ein riesen Ego.. Wenn der aufs Eis kommt, Shit solch eine Arroganz.. Da ist der Wick ein kleiner Fisch dagegen...

    Aber trotzdem sind diese Lausanner ein sehr gefährlicher Gegner, weil sie eben so eine komische Spielweise an den Tag legen und unbestrittene Qualität im Team besitzen.

    Am Donnerstag geht es weiter....
     
  2. Iceman2

    Iceman2 Active Member

    Was interessiert uns das Lausanner Fehlverhalten. Zug marschiert fokussiert weiter.
    Zumindest für die Stimmung vom nächsten Samstag war das keine gute Idee von Lausanne :D

    Zug hat geliefert. Und ich hab immer noch das Gefühl, dass der EVZ mit noch mehr Feuer spielen kann. Das gibt mir ein sehr gutes Gefühl :cool:
     
  3. Derzmä

    Derzmä Well-Known Member

    Nö ist ok so, dass kein pitcher flog. Jeder einzelne Becher war zu viel, die würden sich in der Sammlung zu Gunsten der Choreokasse besser machen ;-)
     
    egemek, el_vazio, EVZ82 und 2 anderen gefällt das.
  4. Kommando Powerschnauz

    Kommando Powerschnauz Well-Known Member

    Ein sehr seltsames Spiel, und irgendwie hat auch der Abschluss gepasst - nachdem auf den Rängen und auf dem Eis kaum je Emotionen hochgekommen sind, ist der Puls wenigstens einmal etwas höher gegangen. Unser Team war nicht immer stilsicher, aber erstens war das nun wohl tatsächlich eine Folge der spielfreien Zeit, und wer gewonnen hat, braucht keine Kritiken. Gratulation, weiter durchziehen!
     
    Goldmandli gefällt das.
  5. Fergus#9

    Fergus#9 Member

    Ort:
    Stonehome
    Gratulation ans ganze Team. Ich hatte nie das Gefühl, dass wir das Spiel noch verlieren könnten. Abgeklärte Leistung.

    Die Lausigen bestehen effektiv nur aus der ersten Sturmreihe. Die anderen Blöcke hatten meiner Meinung nach genau ein Chance um ein Tor zu erzielen. Daher gilt es, diese Linie und Junland bei jedem Einsatz bis aufs Letzte zur verfolgen, damit die immer und permanent unter Volllast laufen müssen. So werden die von alleine kapitulieren.
     
  6. Derzmä

    Derzmä Well-Known Member

    Und schon wieder sind wir nicht der gleichen Meinung. Ok wenn man in einem Playoffmatch zwingend krachende Checks am Laufmeter und überbordende Emotionen erwartet, dann war das gestern kein gutes Spiel. Für den Zuschauer war das Spiel nicht sehr attraktiv, aber nicht weil es schlecht war, sondern ganz einfach weil beide Teams taktisch, vorallem defensiv, sehr solide gespielt haben. Das Tempo war in meinen Augen recht hoch, aber der Gegner hat meist kaum Platz sich zu entfalten. Beide Teams waren sich bewusst, dass die Specialteams den Unterschied ausmachen können und haben daher sehr diszipliniert gespielt und versucht sich von der Strafbank weg zu halten.
    Mein Fazit: Ein Spektakel mit viel Unterhaltungsfaktor war es nicht, aber ein mieses Spiel sieht anders aus! Um erfolgreich zu sein, muss man halt in und wieder unattraktiv spielen.
     
    el_vazio, Blueliner und HockeyBoy gefällt das.
  7. Zuwin

    Zuwin Member

    Suuper wir haben gewonnen. Das wird wohl eine taktische Schlacht. Zug hat sehr geduldig und ruhig gespieltAber nach diesem Respektlosen verhalten von den '' Franzosen'' gestern... Bin ich dafür das wir die einfach mit 4:0 vernichten.
     
  8. pfupf

    pfupf Active Member

    Sicherlich nicht die beste Leistung gestern aber das Spiel hatte man trotzdem größtenteils im Griff... Schlussendlich hat man aber doch die Löcher Gefunden...
    Die Szene nach dem Spiel sollten wir einfach als ansporn nehmen... Sollen sie machen was sie wollen aber Sportlich ist das jedenfalls nicht...

    2 Punkte möchte ich noch ansprechen bez. gestern:
    - Stephan meiner Meinung nach mit einer Top-Leistung, einiges sicher als noch im Viertelfinale, mehrere heikle Schüsse Abgefangen die er im Viertelfinale noch abprallen hätte lassen...
    - Schlumpf sehr solide Partie, habe das Gefühl er ist unglaublich wichtig für uns... Weis nicht warum aber habe das Gefühl wenn er auf dem Eis ist ist hinten alles Dicht und ruhig oder täusche ich mich?
     
    Weibel#41 und HSV gefällt das.
  9. Sehe ich ähnlich - defensiv spielt Schlumpf extrem abgeklärt, ruhig und bedacht. Dies sieht dann teilweise so aus als würde hinten mehr Ruhe herrschen, als wenn Alatalo und Diaz auf dem Eis stehen. Hat aber sicherlich damit zu tun, dass #16 und #22 mehr Angriffe lancieren als dies #18 tut. Was auffällt; Schlumpf hatte ca. 7min weniger Eiszeit als dies Diaz und Alatalo hatten. Finde man könnte Schlumpf gut und gerne noch 2-3min mehr aufs Eis schicken, sodass man Diaz und Alatalo nicht zu stark überforciert.
     
  10. pfupf

    pfupf Active Member

    Genau das wollte ich danach auch noch ansprechen, bei mir wäre es aber nicht unbedingt über die überforcierung von Diaz und Alatalo gegangen da ich das Gefühl habe die sind Fit genug um diese ca. 23 min die es gestern glaube ich waren zu spielen nach einer 10 tägigen Pause... Aber vielleicht einfach ein bisschen mehr spielen lassen und Thiry(spielt zwar auch sehr solide) und Stadler(hat mich gestern sehr nervös gemacht) halt ein bisschen mehr draussen lassen so leid es mir auch tun würde für die 2...
     
  11. Findest du? Wäre mir jetzt nicht speziell aufgefallen, eigentlich ist mir gar keiner negativ aufgefallen. Diese Serie sehe ich für Thiry und Stadler eher als Glücksfall an, denn so viel Zeit für einen ersten Pass hat man, aufgrund von null Forecheking, eigentlich nie :D Da kaum Lücken vorhanden sind, stellt sich dies als sehr schwierig dar. Da bekundeten jedoch auch unsere "versierten" Verteidiger teilweise ihre Mühe (kein Vorwurf!).
     
    Goldmandli gefällt das.
  12. pfupf

    pfupf Active Member

    Ja ich war sowieso sehr nervös:Dund bei Stadler hatte ich vor allem im ersten drittel immer bisschen angst wenn er die Scheibe hatte wahrscheindlich weil er sie eben so lange behalten hat da er nicht angegriffen wurde...:p
     
  13. Derzmä

    Derzmä Well-Known Member

    Du willst Thiry weniger Eiszeit geben? Das verstehe ich jetzt nicht so ganz, der Junge macht einen guten Job. Für mich ist er einer der Aufsteiger der Saison (letzte kam er ja erst im Laufe der Saison dazu).
     
  14. pfupf

    pfupf Active Member

    Bin völliger deiner Meinung habe ic ja auch geschrieben, dass Thiry sehr solide spielt aber es ginge weniger darum Thiry weniger zu geben sondern eingentlich eher Schlumpf ein paar mehr, und da #16 und #22 beide meiner Meinung nach TOI Werte haben die sie so durchziehen können müssen die Minuten ja sonst wo weggenommen werden und dann hätte es am ehnsten Stadler oder eben halt Thiry meiner Meinung ein bisschen treffen sollen
     
  15. BeastMode

    BeastMode Well-Known Member

    Ach komm Derzmä, das Spiel war in Drittel 1 und 2 einfach nur langweilig..!! Man kann jedes noch so schlechte Spiel der Taktik verschreiben, und noch irgendwie schön reden, das ist schon so.
    Lausanne mauerte, und unsere Zuger waren noch nicht voll im Saft... Im 3. Drittel wurde es dann besser...

    Ich sage ja nicht, dass man immer attraktiv gewinnen muss.. Vor allem in den Playoffs nicht, da gebe ich dir recht ( schau an, schau an), aber trotzdem fand ich das Spiel schlecht!

    Aber Meinungsverschiedenheiten sind das Salz in der Suppe eines jeden Forums!!:rolleyes:
     
    Zuletzt bearbeitet: 27. März 2019
    Goldmandli gefällt das.
  16. Derzmä

    Derzmä Well-Known Member

    Ok du sagst es war langweilig, ich sage es war einfach unattraktiv, aber schlecht war es trotzdem nicht in meinen Augen. Es standen sich zwei gut Spielenende Teams gegenüber welche sich gegenseitig neutralisiert haben. Ich hatte auch nicht unbedingt den Eindruck, dass die unseren nicht voll im Saft waren, sondern eher dass sie sich sehr geduldig zeigten und wussten, dass sie zu ihren Möglichkeiten kommen je länger das Spiel dauert.

    In einem sind wird uns aber ganz bestimmt einig: es fehlen noch 7 Siege ;)
     
  17. Morant #74

    Morant #74 Active Member

    Super Leistung des Teams gestern, ich fand das erste und zweite Drittel auch nicht spannend und ich teile die Meinung das Lausanne wirklich einen komischen Gegner ist. Das Team hat wirklich weder Charakter, Identifikationsfigur oder sonst etwas aber schmutzig spielen können Sie aber eben falls es Ihnen erlaubt wird von den Schiris.
    Zug war sehr konzentriert und brauchte ein bisschen Zeit um wieder richtig in Fahrt zu kommen. Stephan war stark und das ganze Team war dabei und falls mal einen Fehler passierte waren andere da um ihn auszubaden. Leuenberger und Lammer waren noch nicht so Top wie gegen Lugano aber das 1:1 von Lammer am Ende des Spiels macht den Anschein als würde diese Linie nächstes Spiel wieder rocken. Roe und Klingberg harmonieren auch und das Klingberg Tor (Everberg Style) war super. Unbedingt mit Roe verlängern, er gibt immer 100 Prozent, extrem Abschluss-Stark, er kann seine Mitspieler so gut in Szene setzen wie kaum ein anderer, physisch stark, bullies kann er auch gewinnen. So einer findet Kläy nicht so schnell obwohls Kläy ist :)
     
    evzfred gefällt das.
  18. BeastMode

    BeastMode Well-Known Member

    DEFINITIV!!;)
     
  19. Morant #74

    Morant #74 Active Member

    volle und gefrorene Pitcher wären mir am liebsten aber mit vollen Kaffebechern können wir uns einig werden :))
     
    Snuffinski_Uri und evzfred gefällt das.
  20. BeastMode

    BeastMode Well-Known Member

    Irgendwie hatte das Verhalten der Lausanner doch was Gutes... Die Emotionen springen jetzt hoffentlich auf die Ränge über!

    Ich hoffe sehr, dass am Samstag die Lausanner schon beim Einlaufen "gebührend" empfangen werden!!!

    Schlafende Hunde wecken kann nicht von Vorteil sein, und das Pfeiffkonzert gestern Abend war schon sehr beeindruckend... War etwas vom lautesten in letzter Zeit in der BA :D
     
    Snuffinski_Uri, Goldmandli und HockeyBoy gefällt das.