PO Final: EVZ - SCB/EHCB

Dieses Thema im Forum "EVZ - Alles rund um den EVZ" wurde erstellt von TheHatefulOne, 4. April 2019.

Diese Seite empfehlen

  1. Morant #74

    Morant #74 Active Member

    Der SIHF ist zu klein um untersucht zu werden wie die Fifa obwohl es am Ende sowieso kein Unterschied machen würde.
    Vielleicht Panama Papers?

    Absoluter Müll oder Betrug frage ich mich?
     
    evzfred und milonia22 gefällt das.
  2. Hintho

    Hintho Member

    1:1 sollte zählen und beim 2:0 klares Stockhalten. Es hat einfach einen faden beigeschmack.

    Weshalb unsere im Offensivdrittel immer abdrehen und den Pass suchen statt einfach mal voll Richtung Goal zu gehen ist mir ein Rätsel.

    Wenn wir verlieren dann nicht weil der Einsatz fehlt sondern die kleverness
    --- Double Post Merged, 18. April 2019, Original Post Date: 18. April 2019 ---
    Suri mit dem Anfängerfehler bei EmptyNet. Er hat super gespielt aber dies passt zum Spiel heute.

    Ich glaube das wars. Bern taktisch kleverer. Wir laufen jedes mal gleich an und schenken Bern das 1:0.

    Soe haben gut gekämpft. Wenn sie immer so spielen würden wie im 3. Drittel, dann wäre Bern schlagbar

    Ob ich mir das nächste Spiel in Bern noch antue weiss ich nicht. Die Niederlage im Final gegen Bern ist extrem schmerzhaft und absolut unnötig in dieser Art
     
  3. TheHatefulOne

    TheHatefulOne Active Member

    Ort:
    Zug
    Ach komm, hör auf! Mit fast doppelt so vielen Schüssen auf Genoni's Gehäuse, liegt das sicher nicht an diesen Entscheiden. Evergberg hat sich nun mal nur zögerlich aus dem Torraum wegbewegt... Bern einfach cleverer und abgeklärter als Zug, auch wenn optisch nicht überlegen. Habe fertig!
     
    HSV gefällt das.
  4. Hintho

    Hintho Member

    Hab ich geschrieben, dass wir deshalb verlieren? Wo?
     
  5. dido

    dido Member

    Hört verdammt noch mal auf , Euch immer wieder über die Schiris und den Verband zu beklagen.
    Das aberkannte Tor ist Bullshit, so what? Der EVZ hat sich mit bedenklichen Leistungen in der Verlängerung von Spiel 2 und in Spiel drei selber in die Schei**e geritten.
    An Siegern prallt sowas ab, aber eben nur an Siegern. Alle anderen zerbrechen daran.
    Es wird noch ein langer, harter Weg bis zu einem zweiten Titel und solange wir alles nur freundliche junge Burschen engagieren wird es auch bis zu meiner Pension nix. Auch nicht mit Genoni und Hofmann.
     
    HSV gefällt das.
  6. Blueliner

    Blueliner Active Member

    Ich hätte Genoni schon gerne diese Saison im Kasten. Es muss einfach so viel passieren, dass bei ihm mal einer reinfällt, das ist unglaublich. Ganz klar bester Torhüter der Schweiz.

    Achtung: dass ich gerne Genoni hätte, heisst NICHT, dass ich Stephan keinen überragenden Torhüter finde. Wegen ihm haben wir definitiv nicht verloren. Stephan macht wahrscheinlich mit Merzlikins, Berra und einem Flüeler in Topfomr die Top 5 voll, aber Genoni ist einfach unangefochten die Nummer 1 der Schweizer Goalis.
     
  7. Morant #74

    Morant #74 Active Member

    So what? Ganz im Ernst? Wir haben wohl ein völlig unterschiedliches verstehen von Eishockey und Sport im Allgemeinen.
    Was freundliche Burschen angeht bin ich gleicher Meinung.. Aber Zug war besser und wurde Betrogen..
     
  8. milonia22

    milonia22 New Member

    Egal ob ZUG hier durchaus trotzdem hätte gewinnen können. So kann es im Schweizer Eishockey einfach nicht weitergehen... auch wenn der EVZ mal in einer“ top vier“ Positionen sein sollte! Gewinnen sollter der faire Gewinner und nicht der MEHR zahlende GROSSE!! Einfach nur zum *kotzen*
     
    evzfred und Shorthander gefällt das.
  9. Blueliner

    Blueliner Active Member

    Genau, der zahlende grosse SCB. Und wenn wir gegen den ZSC spielen würden, wäre es genau das Gleiche und gegen Davos würden die Schiris einen Ferienaufenthalt gratis bekommen. STFU. Auch wenn ich mich auch manchmal über die Schiris aufrege, ohne sie gibt es kein Spiel und absichtlich wird ganz sicher kein Fehler begangen.
     
  10. WesWalz

    WesWalz Active Member

    Also laut Aussage von eines der Weltbesten Eishockey Schiedsrichter auf diesem Planet, gab zu es war klar eine Fehlentscheidung von den heutigen Headschiedsrichtern beim 1:1 von EVZ. Im Eurosport TV. Als TV Gast. Es war Bernt Reiber der jeder ihn kennt im Eishockey Welt und jeder ihn Wertschätzt und respektiert. Und wen Er schon sagt das es klarer Fehlentscheidung war, so wie auch beim 0:2 seitens SC Bern Treffer zum 0:2 hätte es auch nicht geben dürfen. Heute war einfach nicht der Tag für das Schiedsrichter Team. Sagte er mit einem Schmunzeln im Gesicht. Das war seine Analyse nach dem Spiels. Und ich muss auch Sagen wo er Recht hat er Recht. Es war heute wirklich nicht der Tag des Schiedsrichtern. Nicht nur in der Schweiz sondern auch im UEFA Europa League. Auch da wurden vieles heute Falsch entschieden zum Vorteil für die heute Weitergekommen sind. Na ja Schiedsrichter sind auch nur Menschen und keine Maschinen.
     
  11. dido

    dido Member

    Oh ja, es gab z.B. nach dem ominösen Nicht-Tor noch 90 Sek. Poweplay. Die Antwort auf den Fehlentscheid hätte da fallen MÜSSEN. Das wäre die einzig richtige und vor allem wirksame Antwort gewesen.
     
    HSV und Kommando Powerschnauz gefällt das.
  12. Kommando Powerschnauz

    Kommando Powerschnauz Active Member

    Philosoph und evzfred gefällt das.
  13. Blueliner

    Blueliner Active Member

    Ich glaube es streitet niemand ab, dass es eine diskussionswürdige Entscheidung ist und ich persönlich glaube auch, dass es eine Fehlentscheidung war. Einem Schiedsrichter Absicht zu unterstellen, das ist für mich einfach fragwürdig, oder dass er bezahlt wird oder so Zeugs. Wie du selber sagst, Schiedsrichter sind keine Maschinen und sowieso auch Maschinen machen Fehler. Sonst wären sie ja wie ich ;)

    Nein ich glaube dido hat recht, die Reaktion hätte direkt auf dem Eis folgen müssen. Schade blieb sie dort leider aus, aber die Mannschaft hat gut gespielt, dass Abschlussglück hat heute gefehlt und man sieht, dass auch Zug reagieren kann. Jetzt ein Sieg in Bern und am Montag brennt die Hütte und dann wird es nächsten Mittwoch nochmals richtig heiss zu und her gehen.
     
    HSV und HockeyBoy gefällt das.
  14. kroki

    kroki Active Member

    Ort:
    Ebikon
    Jungs bin stolz auf euch! sage nur Karma!

    Hopp Zug!
     
  15. VolkerRass

    VolkerRass Guest

    Ich bin noch immer richtig sauer auf die 3 fehlentscheidungen, keine hakenstrafe vor dem pp-tor, tor aberkannt, stockhalten bei tor 2.
    Sorry, das sind 3 essentielle entscheidungen und kosten den match. Im ersten drittel werden sämtlichle grenzwertige berner attacken laufengelassen. Die zebras hatten einfach keine klare linie!
    Was der evz heute aber gezeigt hat, stimmt mich positiv für spiel 5. Das momentum kann noch immer drehen!
     
  16. StalBerg

    StalBerg Member

    Na ja, man kann, muss aber nicht die umstrittenenen Szenen zu Gunsten des EVZ entscheiden. Schade, dass die Schiris immer gegen uns entschieden haben.
     
    Morant #74 und Blauwiiis gefällt das.
  17. Sachs502

    Sachs502 Member

    Hört doch einfach auf am Samstag können wir unsere Ferien planen. Es reicht einfach nicht.
     
    HSV gefällt das.
  18. Blueliner

    Blueliner Active Member

    Völlig unnötiger Pessimismus. Wenn wir so spielen wie in der OT von Spiel 2 oder wie im ersten Drittel von Spiel 3, ja, dann reicht es wirklich nicht. Aber wenn wir spielen wie in den anderen 220 Minuten, wird es auch schwierig (vor allem weil man jetzt drei Spiele hintereinander gewinnen muss), aber es kann noch reichen.
     
  19. Shorthander

    Shorthander Member

    Ort:
    Auw
    Ob es nun noch reicht oder nicht, ich habe einige Erkenntnisse in dieser Serie gewonnen:

    1. Erfahrung kann nicht mit guten, jungen Spielern kompensiert werden.Somit:
    2. Academy und Juniorenförderung mit konsequentem Einbau ins Fanionteam ist gut, wird aber dem Titel immer im Weg stehen.Ausser man findet Übertalente.
    3. Schnelles, modernes Hockey ist geil, sofern man sich körperlich auch durchsetzen kann und mann nicht vom ( eben erfahrenen) Gegner lockerst ausgebremst wird.
    4. Was die Statistiken über z.B Roe oder Flynn aussagen, respektive bei Stephan zeigen, ist doch nicht falsch, oder zufällig.
    Unsere Ausländer sind keine Goalgetter und Tobi kein Playoffgoalie. Sonst bitte am Samstag bitte Gegenteil beweisen.
    5. Bern hat Macht und Geld. ZSC ditto. Daffos ist beliebt durch ihr Spenglercup und hat einen Fanclub im Leutschenbach auch gleich Macht und Einfluss.
    Da wird der Schiri immer tendentiell auf diese Seiten kippen...
     
    Zuletzt bearbeitet: 19. April 2019
  20. Blauwiiis

    Blauwiiis Member

    Roe kein Goalgetter? Also echt what the fuck?
    MVP dieser Playoffs aus meiner Sicht. Was er leistet ist grossartig. Powerplay ist es mit ihm an der scheibe immer Brandgefährlich und wer hat gestern eigebtlich das 1:1 geschossen? Roe
    Und wer hat einen top Pass gespielt zum einzigen Zuger Treffer? Genau, Roe
     
    Wiedi gefällt das.