PO Final: EVZ - SCB/EHCB

Dieses Thema im Forum "EVZ - Alles rund um den EVZ" wurde erstellt von TheHatefulOne, 4. April 2019.

Diese Seite empfehlen

  1. Blueliner

    Blueliner Active Member

    alle am durchdrehen. Ich bin auch enttäuscht aber, dami seid doch mal realistisch. Es wird kein Spaziergang! Es ist immer noch alles möglich, solange daran geglaubt wird. Abhacken, Ärmel hochkrempeln, alles geben und dami nomal kämpfen um de Chübel!

    C'mon Boys.
     
    el_vazio gefällt das.
  2. Shorthander

    Shorthander Active Member

    Ort:
    Auw
    Und dann wäre da wieder die Sache mit dem mentalen Bereich....innerhalb von zwei Spielen hat man die Winnermentalität komplett verloren.
     
  3. EVZ Nerd

    EVZ Nerd New Member

    Dieser Schuss ist abgelänkt und er sieht die scheibe ca. 3 Meter vor dem Tor. Ist ja schön und gut das du die Scheibe in der Wiederholung und in Zeitlupe so schön siehst und genau weisst wie du den als Torhüter halten sollst. Bin dafür du meldest dich gleich morgen früh bei Kläy und überzeugst ihn, dass du der nächste Meistergolie sein wirst.
     
    EVZ82 und boehlimaa gefällt das.
  4. Hintho

    Hintho Member

    Ist das deine Art mit anderer Meinung umzugehen?
    No Comments!!
     
  5. Kommando Powerschnauz

    Kommando Powerschnauz Well-Known Member

    Die Aufstellung am Donnerstag ist egal, Spielzüge und Eiszeiten sind egal, die Choreo ist egal, Einzelaktionen sind egal, Bully- und Schussstatistik sind egal, Everbergs Nachwuchs ist egal. Entscheidend wird sein, ob Zug IM KOPF bereit ist, Bern vom Eis zu arbeiten. Konzentriert, abgeklärt, unnachgiebig und ohne Dummheiten. Sonst braucht unser Team die Schlittschuhe gar nicht erst zu schnüren.
     
    HSV, timbo und Hintho gefällt das.
  6. WesWalz

    WesWalz Active Member

    Da muss ich Dir Recht geben, ansonsten morgen letztes Heimspiel
    --- Double Post Merged, 16. April 2019, Original Post Date: 16. April 2019 ---
    Uii, eine so grosse Kritik liest man selten...
    https://www.zentralplus.ch/de/news/...-Goalie-verpasst-der-EVZ-den-Meistertitel.htm
     
  7. dido

    dido Member

    Ok, das ist ja dann mal ziemlich deutlich. Die Aussage als solche habe ich ja auch schon gemacht und ich stehe nach wie vor dazu. Das heute hat aber nicht vordergründig an unserer #51 gelegen. Da waren ganz andere noch viel weniger auf der Höhe.
     
  8. Kommando Powerschnauz

    Kommando Powerschnauz Well-Known Member

    Und zwar zu recht liest man sowas selten. Das wäre sogar einem Zaugg zu sehr Boulevard.
    --- Double Post Merged, 16. April 2019, Original Post Date: 16. April 2019 ---
    Völlig sinnfreie Kritik. Kein Goalie kann im Spiel die gesamte Vertikale abdecken, sondern muss sich entscheiden. Das ist exakt der Grund, weshalb man es mit Ablenkern und Sicht Verdecken versucht. Vielleicht wäre das auch (wieder) für unser Team ein Rezept.
     
  9. Powerplay

    Powerplay Member

    Wie sagt man so schön: „ein Playoff-Final entscheidet sich zwischen den Ohren“
    Bei uns stimmt es im Kopf nicht! Stephan, Diaz, Suri, McIntyre, Martschini...alle komplett neben den Schuhen. Die Verunsicherung spürt man in der obersten Ecke der Postfinance Arena. Der SCB lässt sich nicht zweimal bitten und nützt das eiskalt aus.
    Wir haben jetzt nebst dem ZSC-Komplex auch noch einen SCB-Komplex :eek:
     
  10. TheHatefulOne

    TheHatefulOne Active Member

    Ort:
    Zug
    Wir haben viel gelobt, aber wenn es nichts schön zu reden gibt, muss man dies nicht erzwingen. Zug war so was von nicht bereit - und dies von der ersten Sekunde weg... Das darf nicht nochmal passieren, sonst erleben wir ein Deja-vu was die Finalserie betrifft. Da interessiert der souveräne Viertel- und Halbfinal dann niemanden mehr. Mund abwischen und am Donnerstag Vollgas! Ich sehe dies als die letzte Chance, auch wenn eine Serie erst nach 4 Spielen entschieden ist.
     
    Shorthander gefällt das.
  11. Sachs502

    Sachs502 Member

    Mit so einer Leistung am Donnerstag gibt es halt wieder eine Übergangssaison. Die Scheibe lief nicht für uns gestern. Auch wurden durch unsere zu viele Strafen genommen. Ausländer absolut unsichtbar ausser beim 1:1 durch Klingberg. Jedenfalls ist noch alles offen, am Donnerstag wieder mal die harten Checks auspacken und von Anfang an bereit sein. Wir alle wissen das der EVZ das kann.
     
  12. BeastMode

    BeastMode Well-Known Member

    Das Spiel gestern Abend war eine absolute Bankrotterklärung!!
    Klar steht es erst 1:2 in der Serie und man sollte nicht hypersensibel die ganze Serie in den Wind schiessen, aber nach solch einer erbärmlichen Leistung in einem Finalspiel !!... Was will man da noch sagen...

    Möchte das Team überhaupt den Lino mit em Chübel gseh, oder ist dies nur die Sehnsucht der Fans?

    Schlechte Tage kann es geben, keine Frage.. In Bern kann resp. darf man in einer Playoffserie auch mal verlieren aber sicher nicht auf diese Art und Weise.. Das war eine Verarschung gegenüber jedem Fan... Die ganze Region Zug und darüber hinaus schwebt in einer Euphorie doch das Team ist auf dem besten Weg diese nach 3 Spielen im Keim zu ersticken.. Mit solch desaströsen Auftritten, ohne Emotionen, Leidenschaft und Wille zum Sieg bringt man auch den hartgesottensten Fan an seine Grenzen!!

    Doch ich habe noch was Positives gefunden.. Schlechter als gestern Abend geht wahrscheinlich nicht mehr und nach solch einer Leistung MUSS und wird eine Reaktion folgen.. Die Hoffnung stirbt zuletzt...;)

    WACHED ÄNDLICH MAL UF UND KÄMPFED FÜR BLAU UND WIIS!!!
     
    Zuletzt bearbeitet: 17. April 2019
    HockeyBoy gefällt das.
  13. Shorthander

    Shorthander Active Member

    Ort:
    Auw
    In den Konditoreien gibts EVZ Osterhäsli und auf dem Eis EVZ - Hasenfüsse...
     
  14. DiPietro55

    DiPietro55 New Member

    Ich bin genau so enttäuscht wie viel hier drin, aber ganz ehrlich, war etwas anderes von Bern zu erwarten? Das erste Spiel muss sich für die Berner-Fans so angefühlt haben, wie das Spiel gestern für uns. Dass Bern nochmals kommen wird war klar. Viele im Team von Bern kennen die Situation, wie es ist, in einem Playoff-Final zu stehen und wie es ist, in einer Serie im Rückstand zu sein. Sie hatten dies im Viertel- und im Halbfinale jeweils wettmachen können. Diese Erfahrungen fehlen den Zugern. Vielleicht gingen die beiden vorherigen Serien etwas zu "einfach". Aus meiner Sicht können sie jetzt zeigen, dass sie wirklich gereift sind und auf diese Situation reagieren können. Es steht 2:1 in der Serie und es ist noch nichts verloren. Ich bin noch immer überzeugt, wenn Zug zurück zum ihrem System und zu ihrem Tempo findet, sind die Berner zu packen.
     
    skaizla und Kommando Powerschnauz gefällt das.
  15. skaizla

    skaizla New Member

    Guys, ihr erwartet von der Mannschaft, dass sie positiv ins Spiel geht, sich nicht versteckt, nicht verängstigt ist und sich nicht aufgibt?
    Na dann sollten wir Fans das auch so (vor)leben. Ist ja unglaublich, wie die Nerven hier drin gleich flattern.
    Habt ihr gedacht, die Serie wird ein Durchmarsch? Wir stehen in einem Final knapp mit 1:2 hinten - nach einem deutlichen Sieg, einer Niederlage in der Overtime und einer deutlichen Niederlage - und hier wird schon wieder von Übergangssaison gejammert?
    Wer Meister werden will, muss nach so einem Spiel reagieren können.
     
    el_vazio und DiPietro55 gefällt das.
  16. kutte55

    kutte55 New Member

    Ja, ich hätte auch lieber gewonnen als verloren...ABER:

    Meint ihr das wirklich ernst, was ihr schreibt?? Übergangssaison??

    Zug kommt mit einem 8-1 ins Finale, gewinnt das 1. Spiel. Im Anschluss eine unglückliche "50vs50" - Niederlage und nun EINE deutliche Niederlage gegen ein wiedererstarktes Bern (welches notabene auf dem Papier nochmals besser und auch teurer ist als Zug) ; und ihr schreibt von Übergangssaison?? Wenn Zug also nicht den Titel holt, war es eine Übergangssaison und alle Verantwortlichen haben alles falsch gemacht?

    Mein Gott, das sind Playoffs in der obersten Liga. Von den 12 Teams haben mindestens 8 das Ziel, ins HF zu kommen. Bei mindestens 4-5 Teams wird ein Titel wirklich anvisiert...und ihr meint, wenn Zug in 3 Jahren 2x ins Finale kommt, ist alles schlecht??

    Geht doch Bayern München schauen, dort habt ihr Titelfeiern am Laufmeter und könnt zufrieden sein!
     
    Jeff Scout, Seggi und DiPietro55 gefällt das.
  17. Bluetiger

    Bluetiger New Member

    Wie ich schon in einem vorherigen Post erwähnt habe, wir der EVZ in dieser Final-Serie körperlich wie auch mental aufs Äusserste gefordert.

    Nun, nach dem gestrigen Spiel schien es, als wären sie noch nicht reif für den Meistertitel.

    Nun, es trotzdem noch nicht alles verloren, aber einfacher wird's auch nicht.

    Offenbar wurde die Mannschaft durch den souveränen Auftaktsieg etwas geblendet. Genau das ist ein deutliches Anzeichen, dass die Reife fehlt.
    Wenn die Euphorie zu fest in den Kopf steigt, verliert man schnell den Fokus. Sogar der Trainer hat dies im Interview zwischen den Zeilen so bestätigt.

    Auf der anderen Seite haben die Berner die richtigen Lehren aus der Startniederlage gezogen und scheinen jetzt unaufhaltsam Richtung Meistertitel zu marschieren.

    Gerne irre ich mich in meiner Einschätzung und werde bis Ostermontag eines besseren belehrt. ;)
     
  18. BeastMode

    BeastMode Well-Known Member

    Leidenschaft, Einsatz und der Wille zum Sieg darf man in JEDEM Playoffspiel erwarten oder nicht???? Was sollen die Fans noch mehr machen als mit 9 Cars nach Bern zu reisen um das Team zu unterstützen... Hare Krishna Lieder singen oder was??

    Nicht vergessen, die Jungs machen dies nicht für ein Butterbrot ;)
     
    Zuletzt bearbeitet: 17. April 2019
    Powerplay und Shorthander gefällt das.
  19. Shorthander

    Shorthander Active Member

    Ort:
    Auw
    Es geht hier nicht darum, ums verrecken Meister werden zu wollen, als Fan. Es geht vorallem darum, dass der EVZ das will ! Wenn man aber immer ängstlicher wird und unfähig ist, die Härte und Konsequenz des Gegners mit zu gehen, so sehe ich weder selbstvertrauen noch genügend Wille. Ausserdem messe ich das Team an den eigenen Aussagen: Wer gross von Winnernentalität faselt, der soll diese auch haben. Sonst braucht ed generell keine Interviews mehr nach den Spielen.

    Btw. Ich habe unsere Zuger jahrelang verteidigt, psychologisch schwierig und Blabla. Habe da einfach keine Lust mehr.
     
    BeastMode gefällt das.
  20. kutte55

    kutte55 New Member

    Glaubst du tatsächlich, dass es daran liegt? Dass die Spieler denken "ach was solls, ist mir doch egal was hier geschieht. Wir haben ja nachher noch Spiele. Aber eigentlich würde ich eh lieber in die Ferien gehen..." ?? Falls ja, erübrigt sich wohl jede Diskussion hier!

    Wie schon von einigen erwähnt, ist der Kopf entscheidend! Und wenn plötzlich Zweifel, Unsicherheit, etc. auftauchen; ja dann ist man plötzlich den Schritt zu spät, kommt nicht in die Zweikämpfe und so weiter...Aber einem Spieler in einem Final fehlende Leidenschaft und fehlenden Willen vorzuwerfen, ist einfach nur lächerlich!!
     
    skaizla gefällt das.