Spenglercup

Dieses Thema im Forum "Verschiedenes" wurde erstellt von kutte55, 1. Januar 2020.

Diese Seite empfehlen

  1. kutte55

    kutte55 Member

    Hast auch schon gemerkt, dass das Turnier vorbei ist und du damit den Drang, deine Verschwörungstheorien und deinen Hass zum Spengler Cup zu verbreiten, langsam etwas eindämmen könntest?
     
  2. Bratensauce

    Bratensauce New Member

    Josh war 05/06, 06/07 und 10/11 am Spengler Cup.

    https://www.eliteprospects.com/player/10825/josh-holden
     
    Morant #74 und Shorthander gefällt das.
  3. dacrazy1

    dacrazy1 Active Member

    Amen.
     
  4. Morant #74

    Morant #74 Well-Known Member

    Hast du schon gemerkt das deine Beiträge ziemlich nie irgend welche Substanz haben und dir nur dienen anderen Usern an den Karren zu fahren?
     
    StalBerg, URISTIER, Shorthander und 2 anderen gefällt das.
  5. Kommando Powerschnauz

    Kommando Powerschnauz Well-Known Member

    (M)ein letztes Wort zum Spenglercup: Wenn der mal nicht mehr stattfinden sollte und SRF halt auch die Spiele nicht zeigt, wird das an der Anzahl der EVZ-Matches ebenso wenig was ändern wie an der Gebührenpflicht. Vielleicht kannst Du dann Handball-Reguonalcups oder Skiflug-Basket schauen, aber unter dem Strich ist das kein Gewinn.
     
    Shorthander gefällt das.
  6. Misko#11

    Misko#11 New Member

  7. Morant #74

    Morant #74 Well-Known Member

    Das die Gebühren nicht sinken würden ist klar, die SRG ist obwohl sie ein privates Unternehmen ist mit dem Bund verbunden. Und wie wir wissen, wird beim Staat immer geschaut das die Ausgaben genug hoch sind. Das nicht mehr EVZ Spiele gespielt werden ist wohl auch allen klar. Klingt aber als wärst du ein HCD Fan. Lieber dem HCD Privilegien schenken so wie sehr viel Geld als in der gesamten NLA volle Stadien zu haben. “Handball” und “skiflug-basket” würde ich nicht schauen da ich die EVZ Spiele sehen würde. Zudem würde Geld und Personal gespart werden um evtl. U20 WM zu zeigen sowie Fussball Champions League, usw. also Win- Win..
     
    StalBerg gefällt das.
  8. HSV

    HSV Well-Known Member

    Können wir hier einfach Medienberichte posten? Für den SC kann man gerne ein neues Thema eröffnen (scheint es ja zu brauchen bei eurem Interesse).

    Ein Admin könnte ev die Beiträge verschieben? bzw. das Forum ein bisschen moderieren?

    GReetz HSV
     
    egemek gefällt das.
  9. Kommando Powerschnauz

    Kommando Powerschnauz Well-Known Member

    Haha, der war gut. Ich Dich auch, Schätzeli. Und die SRG ist kein privates Unternehmen, sondern ein Verein. Wenn Du es genau wissen willst.
     
    kutte55 gefällt das.
  10. StalBerg

    StalBerg Member

    Ich frage mich, was dieser Post soll. Billige Provokation oder willst du das Problem nicht sehen? Du antwortest auf Sachen, die hier niemand behauptet hat.
    Das HCD-Hockey-Monopol während der Altjahreswoche soll gebrochen und die SRG-HCD-Gratis-Werbung zumindest eingedämmt werden. Der HCD soll endlich mal lernen, wie jeder andere Verein auch, sich selber zu finanzieren, statt auf Kosten der Konkurrenz und konkurrenzlos den grossen Reibach zu machen. Dann kann man mit den Fans und den allfälligen sportlichen Erfolgen dieses Vereines viel besser leben.
    Dass es selbst ihnen inzwischen nicht mehr gut bekommt, wenn sie Millionen für fast nichts hinterhergeworfen bekommen, haben wir spätestens am SC 2019 gesehen.
     
    Morant #74 gefällt das.
  11. kutte55

    kutte55 Member

    Die Frage ist halt, was zuerst war, resp. wieso das SRF dies macht.

    MEINE sichtweise (und wohl auch von powerschnauz) ist, dass der HCD ein gutes/cleveres Turnier aufgebaut hat und das SRF das Turnier aufgrund von zuschauerzahlen und werbeeinnahmen anscheinend als attraktiv bewertet.

    Deine Sichtweise (und wohl von Morant) ist wohl, dass das SRF einen weg gesucht hat, den HCD zu unterstützen und dadurch das Turnier gepusht hat.

    DASS das turnier durch srf profitiert, steht ausser Frage. Nur hat es der hcd meiner Meinung nach verdient, da dies "freie Marktwirtschaft" ist und srf die Übertragung nicht "dem HCD willen" macht, sondern weil sie selber profitieren, weil der HCD ein interessantes Produkt zur verfügung stellt.
     
    Kommando Powerschnauz gefällt das.
  12. Kommando Powerschnauz

    Kommando Powerschnauz Well-Known Member

    Genau so sehe ich das, ja. Hätte es nicht besser formulieren können. Und provozieren wollte ich ganz bestimmt nicht.
     
  13. Derzmä

    Derzmä Well-Known Member

    Auf Kosten der Konkurenz? Jeder Club erhält soviel ich weiss vom HCD 80‘000.- als Entschädigung für den Spielverzicht. Ich glaube nicht, dass an einem Heimspiel dass zwischen Weihnachten und Neujahr statt findet soviel Mehreinnahmen generiert werden als wenn das Spiel später oder früher statt findet.
     
    egemek und kutte55 gefällt das.
  14. Morant #74

    Morant #74 Well-Known Member

    Da spielt sich wohl jemand sehr gross auf hinter der Anonymität. Einfach nur lächerlich.
     
    Kommando Powerschnauz und StalBerg gefällt das.
  15. HSV

    HSV Well-Known Member

    Einfach um die Attraktivität der Altjahrswoche nochmals zu unterstreichen:

    "In der zweithöchsten Schweizer Liga fanden auch während der Altjahreswoche Spiele statt. Auch hier lohnt es sich, die Zuschauerzahlen etwas genauer unter die Lupe zu nehmen. Durchs Band sahen die Clubs dort eine Steigerung der Zuschauerzahlen gegenüber vergleichbaren Spielen an ganz «normalen» Daten der Saison. So spielte zum Beispiel der EHC Olten am Freitag, 27. Dezember, vor 3'645 Zuschauern gegen den HC Thurgau. Bei der gleichen Affiche am Freitag, 4. Oktober, kamen 2'475 ins Stadion. Das Spiel in der Altjahrswoche sah also eine Steigerung der Zuschauerzahl von 47.3 Prozent."

    Greetz HSV
    p.s. wäre auch ne Chance für die Academy gewesen...
     
  16. StalBerg

    StalBerg Member

    Das weiss man eigentlich schon lange, nur wird es von den Medien kaum thematisiert: Die Sport-Journis sind halt entweder selber Daffos-Fan. Und wenn nicht, schreiben sie sicher nicht gegen ihre bezahlte Ferien-Woche in den Bündner Bergen an.

    Ausser vielleicht in Rappi wären in dieser Zeit alle NLA-Spiele ausverkauft.
     
  17. YUNG-1

    YUNG-1 New Member

    Ich war an den Spielen der Academy gegen Visp (am 23.12.) und gegen Kloten. Beide Spiele fanden in der BA statt. Mit deutlich mehr Zuschauer als sonst. Zum einen lag es sicher an den "Ferien" und zum anderen sicher dass die Spiele in der BA stattgefunden haben. Wieso spielt die Academy nicht mehr Spiele in der BA? Am Aufwand kann es nicht liegen: Order/Security gleich wie sonst und es hatte auch nur ein Foodstand offen (plus Grill draussen). Zudem...altes Thema: Warum lässt man Leute mit Saisonkarten der 1. Mannschaft nicht einfach gratis rein? Anyway. Gegen Kloten war es fast etwas peinlich...70% Gästefans. Eigentlich schade.
     
  18. Morant #74

    Morant #74 Well-Known Member

    So muss es wohl sein. Wer würde nicht gerne in die Skiferien gehen und dabei Eishockey schauen, Spesen erhalten und vielleicht noch die Familie oder Freunde mitnehmen können und einen kleinen Beitrag für den Arbeitgeber schreiben.
    Die ersten Spiele nach der Pause waren auch Ligaweit sehr beliebt. Nächste Saison nochmal gleich und dann wird hoffentlich das mit der SC Pause gestoppt oder die HCD Abgaben werden deutlich nach oben angepasst.
    Das Argument das die NLA Spieler bestimmt gerne eine Pause haben in dieser Zeit kann ich verstehen. Jedoch die in der NLB Spielen, sowie auch in anderen Ligen dazu gehören zahlreiche die neben ihrem Eishockey Beruf noch einen Nebenjob machen müssen. Das gehört einfach zum Job. Für viele Eishockey Spieler ist ihr Job ihr Traumberuf genauso für viele die keine Profis sind. Alle die im Gesundheitswesen, Gastronomie/ Hotels, Buchhaltung, oder sonst Monatsabschlüsse/ Compliance, Handel, Logistik usw. arbeiten kriegen auch nicht ein "oh du Armer, wir sollten wirklich die Regeln ändern".
     
  19. HSV

    HSV Well-Known Member