EVZ im CHL-Achtelfinal!

CHL
Sonntag, 08.09.2019 // 08:16 Uhr

Mit dem 3:1-Sieg am Samstag beim finnischen Meister HPK Hämeenlinna hat sich der EVZ bereits definitiv für die K.o.-Phase qualifiziert.

Die Zuger gingen in Hämeenlinna entschlossen zur Sache und waren von Anfang an das bessere Team. Vor allem im Powerplay waren sie gnadenlos effizient und nutzten die ersten beiden gegnerischen Strafen durch Sven Senteler und Carl Klingberg zur vorentscheidenden 2:0-Führung. Die Effizienzquote im Überzahlspiel nach vier CHL-Partien liegt bei unglaublichen 40 Prozent!

Nach dem unglücklichen Eigentor vor Carl Klingberg sieben Sekunden vor der zweiten Pause witterte der finnische Meister nochmals Morgenluft, bevor Lino Martschini in der 48. Minute mit dem einzigen Treffer bei numerischem Vollbestand für die endgültige Entscheidung sorgte. Dass die Platzherren selber nie ins Tor trafen, lag auch an der ausgezeichneten Leistung von Torhüter Leonardo Genoni.

Mit den Auswärtssiegen vom Samstag sind der HC Pilsen und der EVZ aus der Gruppe B als erste der 32 Mannschaften bereits definitiv für den 1/8-Final qualifiziert. Für Sportchef Reto Kläy sind die beiden letzten Gruppenspiele gegen Pilsen trotzdem nicht bedeutungslos. „Wir haben ein Zwischenziel erreicht, aber damit sind wir nicht zufrieden. Jetzt wollen wir Gruppensieger werden!“

Nach vier Spielen liegt die letztjährige Mannschaft von EVZ Stürmer Jan Kovar nur dank der um einen Treffer besseren Tordifferenz (+10) als der EVZ (+9) auf Platz 1. Noch ein statistisches Detail: Das 3:1 in Hämeenlinna war der sechste EVZ Auswärtssieg hintereinander in der Champions Hockey League!

HPK Hämeenlinna-EVZ 1:3 (0:1, 1:1, 0:1).
Pohhjantähti Areena, 3‘155 Zuschauer.
Tore: 10. Senteler 0:1, 28. Klingberg 0:2. 40. Innala 1:2. 48. Martschini 1:3. 

Gruppe B auf einen Blick:

Resultate:
1. Spieltag: HC Pilsen-HPK Hämeenlinna 5:4 n.V., EVZ-Rungsted Seier Capital 5:2.
2. Spieltag: EVZ-HPK Hämeenlinna 3:4 n.P., HC Pilsen-Rungsted Seier Capital 9:3.
3. Spieltag: HPK Hämeenlinna-HC Pilsen 1:2 n.V., Rungsted Seier Capital-EVZ 0:5.
4. Spieltag: HPK Hämeenlinna-EVZ 1:3, Rungsted Seier Capital-HC Pilsen 2:4.

Zwischenstand:
1. HC Pilsen 4/10 (20:10). 2. EVZ 4/10 (16:7). 3. HPK Hämeenlinna 4/4 (10:13). 4. Rungsted Seier Capital 4/0 (7:23).

Die letzten Gruppenspiele:
Dienstag, 8.10.: HPK Hämeenlinna-Rungsted Seier Capital.
Mittwoch, 9.10.: EVZ-HC Pilsen (19.45).
Dienstag, 15.10.: HC Pilsen-EVZ (17.00), Rungsted Seier Capital-HPK Hämeenlinna.

 

Neue Videos

Highlights: EVZ vs HC Lugano 3:2 n.P.

21.09.2019 // national league

Highlights: SCL Tigers vs EVZ

20.09.2019 // national league

Highlights: EVZ vs Lausanne HC 5:6

17.09.2019 // national league

Highlights: EVZ vs ZSC Lions 5:4 n.V.

14.09.2019 // national league