Game Preview 20.09.2019 SCL Tigers - EVZ

national league
Donnerstag, 19.09.2019 // 19:45 Uhr

Am Freitag (19.45 Uhr) gastiert der EVZ bei den SCL Tigers.

Wenn der EVZ am meisten Gegentore kassiert, wenn Leonardo Genonis Savequote eine der schlechtesten ist, wenn es in der BOSSARD Arena noch freie Plätze hat und sich auf dem Eis manchmal leichte Nebelschwaden bilden – ja, dann ist die Meisterschaft noch nicht richtig lanciert und die Lufttemperatur draussen höher als die Betriebstemperatur im Stadion. Dann sind die statistischen Werte noch ohne Aussagekraft und die Mannschaften auf der Suche nach Balance, Systemsicherheit und Automatismen.

Das sieht auch EVZ Head Coach Dan Tangnes so, der sich durch die 5:6-Heimniederlage am Dienstag gegen Lausanne nicht aus der Ruhe bringen lässt: „Es war ein typisches Spiel für den Saisonstart, da haben alle Mannschaften noch viel zu lernen.“ Natürlich ärgerte sich der Norweger über die vielen Strafen, die eine zweite erfolgreiche Aufholjagd wie gegen den ZSC verunmöglichten. Und natürlich hofft er auf eine Steigerung am Freitagabend bei den heimstarken SCL Tigers - vor allem in defensiver Hinsicht! Darauf verweist auch Captain Raphael Diaz: „Wir müssen unserem Torhüter besser helfen,  vor dem eigenen Tor härter spielen und die Gegner wegräumen. Und klar: Wichtig ist auch ein guter Start. Wir müssen von Anfang an frech aufspielen und nicht erst reagieren, wenn er Gegner im Vorsprung liegt.“

Die Langnauer haben ein Spiel weniger ausgetragen als der EVZ und können am Freitagabend zum dritten Mal vor eigenem Publikum antreten. Nach der 1:3-Niederlage zum Auftakt gegen Genf schlugen sie am Dienstag Fribourg 3:2. Das Game Winning Goal schoss der neu verpflichtete Kanadier Ben Maxwell. Der 31-jährige Zweiweg-Center bestritt 48 Einsätze in der NHL und spielte die letzten zwei Saisons mit Spartak Moskau in der KHL. Neu in der Angriffsformation der Tigers figuriert mit Robbie Earl auch ein alter Bekannter. Der mittlerweile 34-jährige US-Amerikaner stürmte 2013 bis 2015 für den EVZ und wechselte auf diese Saison von Biel ins Emmental.

Das Spiel vom Freitag in der Ilfishalle weckt unwillkürlich Erinnerungen an das Zuger Gastspiel vom 30. November 2018, als sich Carl Klingberg bei einem Sturz in die Bande eine schwere Nackenverletzung zuzog und mit der Bahre vom Eis transportiert werden musste. Der Schwede selbst denkt nicht mehr daran und beschäftigt sich nur mit dem Moment: „Ein, zwei Gegentore kannst du immer kassieren, aber nicht vier in den ersten 14 Minuten. Wir müssen endlich einmal über 60 Minuten konstant spielen und uns nicht dauernd mit Strafen selbst aus dem Rhythmus bringen.“

Zum Schluss doch noch etwas Statistik: Von den letzten sechs Spielen in Langnau hat der EVZ vier gewonnen, das letzte aber 0:3 verloren.

Matchpatronat

 
Ihr Browser ist veraltet.
Er wird nicht mehr aktualisiert.
Bitte laden Sie einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunter.
Chrome Mozilla Firefox Microsoft Edge
Chrome Firefox Edge
Google Chrome
Mozilla Firefox
MS Edge
Warum benötige ich einen aktuellen Browser?
Sicherheit
Neuere Browser schützen besser vor Viren, Betrug, Datendiebstahl und anderen Bedrohungen Ihrer Privatsphäre und Sicherheit. Aktuelle Browser schließen Sicherheitslücken, durch die Angreifer in Ihren Computer gelangen können.
Neue Technologien
Die auf modernen Webseiten eingesetzten Techniken werden durch aktuelle Browser besser unterstützt. So erhöht sich die Funktionalität, und die Darstellung wird verbessert. Mit neuen Funktionen und Erweiterungen werden Sie schneller und einfacher im Internet surfen können.