Game Preview 08.03.2022 EVZ - Lausanne HC

national league
Dienstag, 08.03.2022 // 08:00 Uhr

Im heutigen „Rückspiel“ gegen Lausanne will der EVZ eine Reaktion auf die gestrige 0:4-Niederlage zeigen.

Noch drei Spiele bis zu den Playoffs und der EVZ läuft Gefahr, das gute Gefühl für den Start in das Saisonfinale zu verlieren. Nach dem 0:4 am Samstag in Genf kassierten die Zuger gestern in Lausanne mit dem gleichen Resultat die zweite Niederlage hintereinander. Die stärkste Offensive der Liga blieb zum vierten Mal in dieser Saison ohne Torerfolg, und dass die Mannschaft mit den nach wie vor wenigsten Gegentreffern pro Spiel nicht deutlicher verloren hat, verdankt sie Torhüter Leonardo Genoni, der als einer der wenigen seine Normalform zeigte.

Es gibt Gründe für die klare Niederlage. Im achten Spiel innerhalb von 14 Tagen fehlte die körperliche und geistige Frische. Und mit Dominik Schlumpf, Lino Martschini, Samuel Kreis und dem überzähligen Ausländer Carl Klingberg mussten erneut vier Stammspieler ersetzt werden, die sonst für positive Impulse sorgen. Eine Entschuldigung für den fahrigen und fehlerhaften Auftritt ist dies allerdings nicht.

Ganz anders präsentierten sich die Lausanner, die mit dem vierten Sieg in Serie nach Verlustpunkten zum sechstplatzierten HC Davos aufgeschlossen haben. Die vom tschechischen Topscorer Jiri Sekac angeführte Offensive ist in Form, wie das Torverhältnis von 23:8 aus den letzten vier Spielen zeigt, und hat mit Andy Miele (33), dem Captain des amerikanischen Olympiateams, letzte Woche noch eine zusätzliche Verstärkung erhalten. Die direkte Playoff-Qualifikation ist in Griffnähe, mit einem Sieg in Zug wäre man auch nach Punkten pro Spiel auf der Höhe der Bündner.

Mit dem Stressprogramm und den Absenzen müssen die Zuger auch heute leben. Dennoch darf vom Team von Dan Tangnes eine Reaktion erwartet werden. In der BOSSARD Arena hat es zuletzt achtmal hintereinander gewonnen und in den letzten sechs Spielen 43-mal getroffen. Offensichtlich hat die Mannschaft in den letzten beiden Spielen das Toreschiessen für das Heimpublikum aufgespart. Captain Jan Kovar, der gestern nach einem unglücklichen Zusammenprall mit Torhüter Luca Boltshauser in der 42. Minute mit einer (zu harten) Spieldauer-Disziplinarstrafe vorzeitig unter die Dusche geschickt wurde, ist heute wieder mit von der Partie.

Official Gameday Presenter

Ihr Browser ist veraltet.
Er wird nicht mehr aktualisiert.
Bitte laden Sie einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunter.
Chrome Mozilla Firefox Microsoft Edge
Chrome Firefox Edge
Google Chrome
Mozilla Firefox
MS Edge
Warum benötige ich einen aktuellen Browser?
Sicherheit
Neuere Browser schützen besser vor Viren, Betrug, Datendiebstahl und anderen Bedrohungen Ihrer Privatsphäre und Sicherheit. Aktuelle Browser schließen Sicherheitslücken, durch die Angreifer in Ihren Computer gelangen können.
Neue Technologien
Die auf modernen Webseiten eingesetzten Techniken werden durch aktuelle Browser besser unterstützt. So erhöht sich die Funktionalität, und die Darstellung wird verbessert. Mit neuen Funktionen und Erweiterungen werden Sie schneller und einfacher im Internet surfen können.