6 Fragen an Jesse Zgraggen

Newsletter
Donnerstag, 20.09.2018 // 08:05 Uhr

Am Freitag bestreitet Verteidiger Jesse Zgraggen (25) sein erstes Meisterschaftsspiel im EVZ Dress. Auf der Gegenseite steht ausgerechnet sein ex-Klub Ambri-Piotta.

Wie ist dein Sommer gelaufen, hast du dich beim EVZ gut eingelebt?
Ja, ich bin gut aufgenommen worden und alles gefällt mir sehr gut hier, das Team, das Stadion, der Klub, die Stadt. Das Sommertraining habe ich mit einer Gruppe von verschiedenen Profis, die in Deutschland, in der KHL und in der NHL spielen, an meinem Geburtsort Lethbridge in Kanada absolviert. Wir haben gemeinsam einen Trainer engagiert und hart trainiert. Seit Ende Juli bin ich hier und jetzt bin ich froh, dass die Meisterschaft beginnt!

Der erste Gegner heisst Ambri  - schon ein spezielles Spiel für dich, nachdem du ja die letzten vier Jahre für die Tessiner aufgelaufen bist?
Ja schon, ich habe in Ambri gute vier Jahre erlebt und immer noch viele Kollegen dort. Und meine Eltern stammen aus dem Kanton Uri, wo viele Ambri-Fans zuhause sind. Auf der anderen Seite ist es ein Spiel wie jedes andere, das ich gewinnen will.

Wenn du dich an die Spiele im Ambri-Dress gegen den EVZ erinnerst, was geht dir da durch den Kopf?
Es gab keine einfachen Spiele, wir hatten immer Mühe mit dem EVZ. Vor allem als Verteidiger gab es gegen die schnellen Zuger Stürmer immer viel zu tun.

Aber leichte Spiele gab es auch für den EVZ nicht, insbesondere in der Valascia…
Da stimmt, ich denke, dass es auch diesmal nicht einfach werden wird. Die Fans werden laut sein, die Spieler werden versuchen, uns von Anfang an unter Druck zu setzen. Wir müssen von der ersten Sekunde an parat sein, wenn wir die Punkte mitnehmen wollen. Natürlich fahren wir nach Ambri, um zu gewinnen.

Was ist dein persönliches Ziel in der ersten Saison im EVZ-Dress?
Ich will mein Spiel von Ambri weiterbringen und das Vertrauen der Trainer erkämpfen, dass sie mich in allen Situationen einsetzen können.

Was ist dein Hockeytraum?
Als Eishockeyspieler träumt man immer von der NHL, aber mit 25 ist diese Türe für mich wohl bald zu. Auf jeden Fall träume ich von einer langen Karriere in der Schweiz und einem Meistertitel.

 
Ihr Browser ist veraltet.
Er wird nicht mehr aktualisiert.
Bitte laden Sie einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunter.
Chrome Mozilla Firefox Microsoft Edge
Chrome Firefox Edge
Google Chrome
Mozilla Firefox
MS Edge
Warum benötige ich einen aktuellen Browser?
Sicherheit
Neuere Browser schützen besser vor Viren, Betrug, Datendiebstahl und anderen Bedrohungen Ihrer Privatsphäre und Sicherheit. Aktuelle Browser schließen Sicherheitslücken, durch die Angreifer in Ihren Computer gelangen können.
Neue Technologien
Die auf modernen Webseiten eingesetzten Techniken werden durch aktuelle Browser besser unterstützt. So erhöht sich die Funktionalität, und die Darstellung wird verbessert. Mit neuen Funktionen und Erweiterungen werden Sie schneller und einfacher im Internet surfen können.