«Eine grosse Leere»

Newsletter
Freitag, 13.03.2020 // 13:16 Uhr

EVZ Captain Raphael Diaz über den Abbruch der Meisterschaft und die Chancen, dass die WM in der Schweiz stattfinden kann.

Wie hart ist dieser Entscheid?
Sportlich extrem hart! Als uns Patrick Lengwiler die Absage der Playoffs mitteilte, spürten wir alle eine Riesenenttäuschung und eine grosse Leere. So etwas habe ich jedenfalls noch nie erlebt. Aber wenn man über die sportliche Ebene hinausblickt, war der Entscheid sicher richtig.

Hast du nicht damit gerechnet?
Bis vor wenigen Tagen habe ich nicht mit einer Totalabsage gerechnet und an Geisterspiele gedacht. Als aber anfangs Woche Land für Land die Saison für beendet erklärte, habe ich schon befürchtet, dass es soweit kommen könnte.

Wie schwierig war es, sich in den letzten zwei Wochen auf mögliche Playoffs zu fokussieren?
Nicht einmal so schwierig. Alle haben im Training Vollgas gegeben und waren bemüht, die Intensität und die Spannung hoch zu halten. Wir haben uns darauf eingestellt, allenfalls ohne die Fans im Rücken zu spielen, wir haben Videoanalysen gemacht und uns mit dem Gegner befasst, wie wenn es demnächst losgehen würde.

Glaubst du noch daran, dass die WM in der Schweiz im Mai durchgeführt werden kann?
Die Hoffnung stirbt zuletzt. Ich habe sie noch nicht aufgegeben.

Würde eine WM-Absage noch mehr schmerzen als die Absage der Playoffs?
Es wäre genauso brutal. Ich hoffe nur, dass es im Falle einer Absage keine Totalabsage ist und die WM im schlimmsten Fall auf das nächste Jahr verschoben wird. Eine WM in der Schweiz gibt es nur einmal pro Jahrzehnt und es ist schon so vieles investiert und gemacht worden, dass man sie meiner Meinung nach nicht einfach streichen kann.

Wann ist der nächste Nationalmannschaftstermin?
Das kann ich im Moment nicht sagen. Während den Playoffs hat man wenig Kontakt mit der Nationalmannschaft.

Ist nach dem abrupten Saisonende mannschaftsintern noch ein Abschlussevent oder eine Teamreise geplant?
Normalerweise wird das nach einem Saisonende spontan entschieden, aber eine Mannschaftsreise macht unter den aktuellen Umständen keinen Sinn. Wir werden uns jedoch sicher noch einmal treffen, um die Saison würdig abzuschliessen. Vor allem für die Spieler, die uns verlassen, wäre es ein extrem bitteres Ende, wenn man sich erst im nächsten Jahr als Gegner wieder sehen würde. Auf jeden Fall braucht es noch eine gewisse Zeit, bis wir alles, was gerade passiert ist, richtig realisiert und verarbeitet haben.

 

News

Wettbewerb

03.04.2020 // EVZ

EVZ Newsletter April 2020

03.04.2020 // Newsletter

Kader-Update Swiss League

02.04.2020 // Swiss League

Gemeinsam durchhalten

23.03.2020 // EVZ

Neue Videos

Statements zum Meisterschafts-Abbruch

12.03.2020 // national league

Rookie: Mit Luca Hollenstein

09.03.2020 // national league

Highlights: ZSC Lions vs EVZ 4:1

29.02.2020 // national league

Highlights: EVZ vs SCL Tigers 5:4 n.P.

28.02.2020 // national league