Live Ticker

Samstag, 02.09.2017, 17.00 Uhr

6 : 3

3 : 2 / 3 : 0 / 0 : 1

Zuschauerzahl: 4'067
Schiedsrichter: Andris Ansons , Andreas Koch
Linesmen: Nicolas Fluri , David Obwegeser
BOSSARD Arena, 6303 Zug

Torübersicht

  • Noch keine Tore

Strafenübersicht

    • Noch keine Strafen

EV Zug vs. JYP Jyväskylä

  • 60' Das war's für den heutigen Samstag aus der BOSSARD Arena. Wir hoffen, dass Sie auch beim Season Opener auswärts gegen den HC Davos am 08.09.2017 mit dabei sind!
  • 60' Best players: Jerry Turkulainen (JYP) & Garrett Roe (EVZ)
  • 60' Das Spiel ist aus. EVZ besiegt JYP Jyväskylä mit 6:3.
  • 59' Likola tankt sich in der Mitte durch und schliesst ab. Stephan kann die Scheibe aber in seiner Fanghand unterbringen.
  • 58' Stalberg und Martschini haben nur einen Gegenspieler. Martschini will querlegen, sein Puck wird aber vom Finnischen Defenseman unter Kontrolle gebracht.
  • 56' Die Scheibe liegt frei vor dem Zuger Kasten. JYP Jyväskylä gibt alles, um die Scheibe irgendwie über die Linie zu stochern, haben aber keinen Erfolg.
  • 54' Roe mit einem Schuss aus der Distanz von halblinks. Laurikainen hat aber freie Sicht und kann abwehren.
  • 54' JYP komplett.
  • 53' Klingberg will vor dem Tor noch entscheidend ablenken. Der Puck schlittert jedoch knapp am linken Torpfosten vorbei.
  • 52' Strafe gegen Kolehmainen. Er muss 2min raus wegen Halten.
  • 51' Bully vor dem Zuger Kasten. Bullygewinn für JYP, die Scheibe wird quer auf Mäenpää gelegt, der auf Höhe der blauen Linie abzieht und Stephan in der linken, unteren Ecke erwischt.
  • 51' Tor für JYP! Mäenpää trifft erneut!
  • 51' Strafe gegen Zug. Grossmann muss für 2min raus wegen Beinstellen.
  • 50' Nattinen scheitert an der Latte vom Zuger Kasten. Glück für Zug.
  • 48' Martschini und Stalberg ziehen alleine auf den Kasten von JYP los. Stalberg legt quer auf Martschini und dieser könnte eigentlich einschieben. Er entscheidet sich aber für die Schönwetter-Variante und passt zurück, was der berühmte Pass zu viel ist. Schade, das hätte das 7:2 sein können.
  • 48' Rooba mit dem Schuss, den Stephan mit dem Beinschoner noch abwehren kann.
  • 47' Das Spiel hat - verglichen mit den vorhergehenden Dritteln - klar an Intensität verloren. Ob die Zuger etwas Energie sparen wollen für den Saisonauftakt gegen Davos?
  • 46' JYP nun etwas aktiver. Jokinen scheitert mit seinem Nachschuss an Stephan.
  • 44' Die Zuger wollen den Vorsprung verwalten und lassen es etwas ruhiger angehen. Die Neulinge Kläy, Arnold und Forrer bekommen nun etwas mehr Eiszeit.
  • 43' 2min19s sind im letzten Abschnitt gespielt und es gab noch keine nennenswerten Torchancen.
  • 41' Der Schlussabschnitt läuft. Zug mit dem Bullygewinn.
  • 40' Nach den Finnen kommen auch unsere Zuger aus ihren Katakomben. Gleich geht's weiter. Hoffen wir, die Zuger lassen nichts mehr anbrennen!
  • 40' Der EVZ konnte seine Feldüberlegenheit in Tore umsetzen und geht mit einem 4-Tore-Vorsprung in die Kabine. Die Führung ist verdient und geht in Ordnung. Zug war wiederum agiler und erspielte sich die klareren Torchancen. Die schwache Defensivleistung der Finnen kam den Zugern aber ebenfalls zugute.
  • 40' Ende des Mitteldrittels.
  • 40' Klingberg mit einem Pass auf Stalberg aber er kommt mit seinem Abschluss nicht am Keeper vorbei.
  • 37' Diaz wird vor dem Tor von Stalberg angespielt und verlädt mit einer Finte seinen Gegenspieler. Sein Abschluss geht ins linke, hohe Eck und ist perfekt platziert.
  • 37' Tooooooooooor für den EVZ!!! Diaz mit der Finte und dem Tor!
  • 35' Puustinen kassiert 2min für Haken.
  • 35' Kalteva mit einem Schuss von der blauen Linie. Stephan hält.
  • 32' Forrer lässt vor den Tor von JYP seinen Gegenspieler geschickt aussteigen und zieht anschliessend ab. Laurikainen kann aber mit dem Beinschoner abwehren.
  • 31' Martschini erobert in der gegnerischen Zone die Scheibe, spielt auf Roe und dieser legt quer auf Stalberg, der beim rechten Pfosten bereit steht und nur noch den Stock hinhalten muss.
  • 31' Tooooooooooooooor für den EVZ!! Stalberg netzt ein!!
  • 31' Zug komplett. Strafen ohne Schaden überstanden.
  • 30' Die Finnen mit einigen Abschlüssen in dieser doppelten Überzahl. Doch man fand kein Vorbeikommen an Keeper Stephan.
  • 29' Noch eine Strafe gegen den EVZ. Grossmann muss ebenfalls für 2min raus.
  • 29' Klingberg kassiert 2min für Halten.
  • 27' JYP macht viel Druck auf den Zuger Kasten in der Zuger Tore. Martschini luchst den Finnen die Scheibe ab und sprintet über das gesamte Spielfeld. Vor Keeper Laurikainen lässt er nichts anbrennen und versenkt in die weite Torecke.
  • 27' Toooooooooor für den EVZ. Martschini zündet den Turbo und versenkt zum 4:2.
  • 25' JYP komplett.
  • 24' Stalberg und Martschini mit schönem Kombinationsspiel. Da hatte die Hintermannschaft von JYP aufgepasst und konnte gerade noch entscheidend stören.
  • 23' 2min für Kuukka für Stockhalten.
  • 23' Die Finnen gleich mit zwei brandgefährlich Torchancen. Beide male war Stephan aber zur Stelle und konnte den Ausgleich verhindern.
  • 22' McIntyre legt die Scheibe zurück auf Martschini und der setzt einen Sprint an und schiesst aus dem Handgelenk. Der Schuss geht aber am Tor vorbei.
  • 21' Wir sind im Mitteldrittel. Bullygewinn für JYP.
  • 20' Bald geht's wieder weiter mit dem Mitteldrittel. Die Spieler sind auf dem Weg zum Eis.
  • 20' Vainio kassiert 2min für übertriebene Härte.
  • 20' Klingberg kassiert 2min für übertriebene Härte.
  • 20' Das war mal ein torreiches 1. Drittel! Zug verzeichnete das Chancenplus, kombinierte besser und brachte mehr Power auf das Eis. Die Finnen ihrerseits holten aus ihren Chancen das Maximum heraus und zeigten einige Schwächen in der Verteidigung, die zweimal zu Zuger Toren führten.
  • 20' Ende des ersten Drittels.
  • 20' Hytönen ist der Torschütze,.
  • 20' Tor für JYP - nur 14.6s vor Ablauf des ersten Drittels!
  • 20' Kast kassiert 2min für Haken.
  • 19' Puustinen versucht es mit einem Schuss von halblinks, in die hohe, nahe Ecke. Stephan macht aber zu.
  • 19' Mäenpää scheitert mit einem Weitschuss an Stephan.
  • 19' Diaz scheitert gleich mit zwei Weitschussversuchen.
  • 18' Zug mit der ersten Grosschance. Die Scheibe kullert zwischen den Hosenträgern von Keeper Laurikainen durch und liegt frei auf dem Eis. Ein Abwehrmann der Finnen kann aber gerade noch rechtzeitig klären.
  • 17' JYP komplett.
  • 17' Somit doppelte Überzahl für den EVZ!
  • 17' Pusstinen kassiert 2min für Stockschlag.
  • 17' Immonen kassiert 2min für Crosscheck
  • 16' Erneut profitiert man von einem Lapsus in der Abwehr. Roe nutzt ein Missverständnis der beiden Hintermänner aus und versenkt dann die Scheibe von halbrechts, in der linken Torecke.
  • 16' Tooooooooooooooooooooor für den EVZ!!! Roe trifft!!
  • 13' Mit dem neuen ausländischen Stürmer Stalberg ist dem EVZ eine klare Verstärkung gelungen. Der Neo-Zuger bringt ordentlich Wasserverdrängung auf das Eis.
  • 8' JYP mit der Chance zum Ausgleich, doch Stephan ist auf der Hut. Kolehmainen wollte abstauben.
  • 5' Roe profitiert dabei von einem Lapsus des Finnischen Defenseman Kalteva, der unbedrängt die Scheibe an Martschini verbeispielen will. Er scheitert und spielt den Puck direkt auf die Kelle von Roe's Stock.
  • 5' Roe mit der erneuten Zuger Führung! Tooooooooor EVZ!!!!
  • 5' Da brauchten die Finnen nicht lange, um die Strafe von Martschini in ein Tor umzumünzen. Vainio trifft mit einem Slapshot von halblinks, nachdem er zuvor von Ikonen bedient wurde.
  • 5' JYP mit dem Ausgleich. Vainio trifft.
  • 4' Nun muss auch Martschini in die Eisbox. Er kassiert 2min für Haken.
  • 3' Kanninen bekommt 2min für Beinstellen.
  • 2' Die Zuger hatten auch vorher schon eine gute Chance durch McIntyre, der aber eher zufällig vor dem gegnerischen Kasten angespielt wurde.
  • 2' Kast wird auf Höhe des Tors von JYP von Klingberg mustergültig bedient und er zieht direkt ab. Keine Chance für Keeper Laurikainen.
  • 2' Tooooooooooor für ZUG!!! Kast trifft!!!
  • 1' Das Spiel läuft. Bullygewinn für JYP.
  • 0' Die Spieler sind auf dem Eis. Gleich geht es los mit dem ersten Abschnitt.
  • 0' Beim heutigen Gegner trifft der EVZ auf ein altes Gesicht. Jarkko Immonen - letzte Saison noch beim EVZ - stürmt jetzt bei JYP.
  • 0' Anbei die Aufstellung des EVZ.
  • 0' Der EVZ empfängt heute Nachmittag (17 Uhr) in der Champions Hockey League Leader JYP Jyväskylä. Die Finnen haben bis jetzt alle drei Gruppenspiele gewonnen – zuletzt am Donnerstag auswärts beim österreichischen Meister Vienna Capitals (3:1) und im ersten Gruppenspiel zu Hause gegen den EVZ (3:2). Das Siegestor, vorbereitet durch den ehemaligen Zuger Stürmer Jarkko Immonen, fiel allerdings erst vier Minuten vor Schluss. „Wir haben trotz der Niederlage gezeigt, dass wir auch gegen diese Mannschaft punkten können“, sagt EVZ Head Coach Harold Kreis. Seine Zielsetzung ist klar: Wir wollen unseren zweiten Platz in der Gruppe C verteidigen und uns für die unglückliche Niederlage in Finnland revanchieren!“ Nach dem 3:2-Sieg nach Penaltyschiessen am Donnerstag gegen Neman Grodno liegen die Zuger vier Punkte hinter Jyväskylä auf Platz 2 und sind auf Kurs. Die ersten beiden jeder Vierergruppe qualifizieren sich bekanntlich für den Achtelfinal, und das ist das Mindestziel des Schweizer Vizemeisters. JYP Jyväskylä wurde 1923 gegründet und gewann 2009 und 2012 die finnische Meisterschaft. In der letzten Saison belegte die Mannschaft Platz 4 in der Regular Season, scheiterte im Playoff-Halbfinal an KalPa und gewann mit einem 6:5-Sieg im Spiel um den 3. Platz gegen IFK Helsinki die Bronzemedaille. Auf diese Saison wurde das Kader weiter verstärkt, unter anderem mit Jarkko Immonen (EVZ) und Mikko Mäenpää (Ambri), die letzte Saison noch in der höchsten Schweizer Liga spielten. Eine Schweizer Vergangenheit haben auch Juha-Pekka Hytönen und Ossi Louhivaara, die vor zwei Jahren aus Lausanne in ihre Heimat zurückkehrten. Das Team besteht fast ausschliesslich aus Einheimischen, Head Coach Marko Virtanen und Assistant Coach Antti Turunen sind sogar in Jyväskylä geboren.
refresh