Live Ticker

Dienstag, 26.09.2017, 19.45 Uhr

2 : 3

2 : 1 / 0 : 1 / 0 : 1

Zuschauerzahl: 5396
Schiedsrichter: Micha Hebeisen (61) , Marc Wiegand (20)
Linesmen: Franco Castelli (31) , Balazs Kovacs (23)
Piste Resega, 6948 Porza Ti

Es tickert für Sie: Reto Rast

Torübersicht

  • 49:53 Fabian Schnyder
    Raphael Diaz, David McIntyre
  • 38:13 Carl Klingberg
    Dominic Lammer, David McIntyre
  • 15:38 Garrett Roe
    Robin Grossmann, Timothy Kast
  • 12:49 Gregory Hofmann
    Luca Fazzini, Philippe Furrer
  • 01:04 Luca Fazzini
    Gregory Hofmann

Strafenübersicht

  • 52:22 Lino Martschini
    (Behinderung Torhüter - 2 min)
  • 46:22 Dominic Lammer
    (Haken - 2 min)
  • 38:56 Dario Bürgler
    (Beinstellen - 2 min)
  • 36:38 Julian Walker
    (Haken - 2 min)
  • 31:44 Raphael Diaz
    (Halten - 2 min)
  • 27:22 Timothy Kast
    (Haken - 2 min)
  • 15:18 Linus Klasen
    (Haken - 2 min)
  • 10:09 Elia Riva
    (Behinderung - 2 min)
  • 03:13 Johan Morant
    (Haken - 2 min)

HC Lugano vs. EV Zug

  • 60' Bis bald bei uns im Live-Ticker. Guet Nacht mitenand.
  • 60' Zug bleibt also Auswärts ungeschlagen und kann sich weiter nach vorne orientieren. Jetzt gilt es am Freitag in Fribourg die Serie zu verlängern um dann am Samstag bereit zu sein gegen den SCB, wenn es zum ersten Zusammentreffen in der beiden Finalisten von letzter Saison kommt.
  • 60' Best Player heute Abend sind: #16 Raphael Diaz (EVZ) und #17 Luca Fazzini (HC Lugano).
  • 60' Wieder gewinnt das Auswärtsteam, wieder mit 2-3, nur dieses Mal ist es der EVZ welcher auswärts antrat. Zug hat mehr Geduld bewiesen und die drei Punkte gewonnen.
  • 60' Schluss, Aus, vorbei! Der EVZ gewinnt in der Resega!
  • 60' Bürgler knapp am Kasten vorbei.
  • 60' Icing EVZ. Noch 42 Sekunden.
  • 59' #25 Maxim Lapierre scheitert am Zuger Schlussmann.
  • 59' Das Timeout ist um. Merzlikins bleibt draussen. Bully vor Stephan.
  • 59' Noch 1:40 zu spielen. Timeout Lugano.
  • 59' Die Zeit läuft den Luganesi so langsam davon.
  • 58' Merzlikins verlässt das Tor.
  • 58' #25 Maxim Lapierre mit einem weiteren Versuch. Merzlikins zurzeit Arbeitslos.
  • 57' Viel Stockarbeit nun in der Defensive der Zuger gefordert, doch das haben die Jungs echt im Griff.
  • 55' #87 Dario Bürgler wird nur knapp von Stalberg gestoppt.
  • 55' Martschini zurück, Zug komplett.
  • 55' #27 Alessandro Chiesa mit einem Schuss welcher in der Fanghand von Stephan verschwindet.
  • 54' Schuss an die Maske von Stephan. Das Spiel wird unterbrochen. Jedoch alles klar beim Zuger Goalie.
  • 54' #25 Viktor Stalberg nutzt eine Unsicherheit des Lugano-Verteidigers verpasst aber vor Merzlikins.
  • 53' #86 Linus Klasen am Tor vorbei.
  • 53' 2-Minuten Strafe gegen #46 Lino Martschini für Torhüterbehinderung.
  • 53' Die Zuger lassen sich nun wieder in ihre Zone drängen, Lugano aber ohne Erfolg im Abschluss.
  • 52' #25 Viktro Stalberg schnappt sich die Scheibe und kann losziehen, #9 Garrett Roe läuft mit und kann den Pass von Stalberg leider nicht kontrollieren. Knapp am 2-4 vorbei.
  • 51' Offiziell wird #57 Fabian Schnyder als Torschütze gemeldet. Aus meiner Sicht wurde die Scheibe jedoch nicht mehr abgelenkt.
  • 50' Tor EVZ! #16 Raphael Diaz haut drauf, direkt aus dem Bully. Der EVZ führt erstmals.
  • 50' Die Luganesi verhelfen sich mit einem Icing.
  • 50' Zug scheint nun mehr gegen Vorne machen zu wollen.
  • 49' Zug komplett und #25 Viktor Stalberg mit einem sehr guten Abschluss.
  • 49' #15 Gregory Hofmann mit einem letzten Abschluss. Zug komplett.
  • 48' Fast ein Eigentor, Robin Grossmann lenkt eine Scheibe unglücklich ab welche von #24 Jani Lajunen vors Tor gespielt wird. Stephan aber hellwach.
  • 47' 2-Minuten Strafe gegen #10 Dominic Lammer für Haken. Zuerst verpasst er den Abschluss und kann sich nur noch mit einem Haken davor retten das die Scheibe weg ist.
  • 47' #48 Carl Klingberg übernimmt einen Abpraller von Merzlikins kann aber nicht noch einmal profitieren.
  • 46' #87 Dario Bürgler mit einem Schuss. Dieser wird aber von Robin Grossmann ins Fangnetz abgelenkt.
  • 45' Beide Teams nun eher zurückhalten, einfach keinen Fehler machen.
  • 44' Die Zuger nun bestrebt die Scheibe möglichst weit von ihrem Tor fernzuhalten.
  • 42' #86 Linus Klasen mit einem ersten Abschluss auf das Zuger Tor.
  • 41' Bürgler zurück, kein Abschluss mehr vom EVZ in diesem Kurzpowerplay.
  • 41' Das erste Bully im Schlussdrittel geht an Zug.
  • 40' Der EVZ wird in Überzahl starten. #87 Dario Bürgler sitzt noch 56 Sekunden draussen.
  • 40' Die Sirene in der Resega ertönt. Das ist immer ein Zeichen das es in 3 Minuten weitergehen kann.
  • 40' Zwei Tore für Lugano, zwei Tore für den EVZ. Eigentlich eine ausgeglichene Sache. Das Ganze täuscht jedoch ein bisschen, die Zuger konnten ihre Powerplay Minuten sehr gut nutzen und zweimal zuschlagen. Lugano hingegen machte bei 5 gegen 5 Feldspieler jeweils sehr viel Druck, scheiterten jedoch an ihrer Effizienz oder an #51 Tobias Stephan. Die gleiche Ausgangslage wie im ersten Zusammentreffen diese Saison. Seien wir nun gespannt ob Zug oder Lugano heute mehr Geduld hat.
  • 40' Roe, Lammer und Stalberg sorgen für Unruhe vor dem Tor von Merzlikins. Ohne Erfolg. Zweite Pause in der Resega.
  • 40' Eine Unachtsamkeit der Zuger, Icing und Bully vor Stephan.
  • 40' #10 Dominic Lammer mit dem ersten Abschluss in diesem Powerplay.
  • 40' Powerplay EVZ! Können sie dieses erneut nutzen?
  • 39' 2-Minuten Strafe gegen #87 Dario Bürgler wegen Beinstellen.
  • 39' #87 Dario Bürgler sucht gleich wieder das Tor, die Scheibe aber vorbei.
  • 39' #48 Carl Klingberg kann einen Abpraller verwerten. Powerplay Tor Nummer 2 für den EVZ!
  • 38' #7 David McIntyre und #16 Raphael Diaz schiessen aus allen Rohren.
  • 37' 2-Minuten Strafe gegen #91 Julian Walker für Haken.
  • 36' Ans Aluminium, #19 Timothy Kast verpasst um Millimeter.
  • 35' #46 Lino Martschini verpasst einen Zuckerpass von #7 David McIntyre. Das wäre eine super Chance gewesen.
  • 34' Zug komplett.
  • 34' Die ersten Pfiffe in der Resega aufgrund des bedürftigen Powerplays.
  • 33' Doch die Zuger machen dies sehr gut in der ersten Minute in Unterzahl.
  • 33' Nächstes Powerplay der Luganesi.
  • 32' 2-Minuten Strafe gegen #16 Raphael Diaz für Halten.
  • 32' #77 Robin Grossmann und #9 Garrett Roe schiessen am Tor vorbei.
  • 31' #48 Carl Klingberg scheitert nur ganz knapp an den Schlittschuhen von Merzlikins.
  • 31' #23 Giovanni Morini kann sich hinter dem Tor durchsetzen, aber nicht gegen Stephan.
  • 30' Zug komplett. Gutes Boxplay der Zuger.
  • 29' #3 Julien Vauclair scheitert von der blauen Linie.
  • 29' Die Scheibe zwar in den Reihen der Luganesi aber noch nicht gefährlich vor dem Tor.
  • 28' 2-Minuten Strafe gegen #19 Timothy Kast für Haken.
  • 27' Die Zuger geraten immer und immer wieder unter Druck, wie lange kann Lugano das durchziehen?
  • 26' #3 Julien Vauclair versucht es, ohne Erfolg.
  • 25' #17 Luca Fazzini verzieht nur ganz, ganz knapp.
  • 24' Auf der Gegenseite #25 Viktor Stalberg mit einer Chance zum Ausgleich. Merzlikins aber knapp auf dem Posten.
  • 24' #87 Dario Bürgler mit einem Schuss ins Fangnetz, keine Probleme für die Zuger Abwehr.
  • 23' Lugano konnte sich nun einige Sekunden in der Zuger Zone halten, jedoch ohne Abschluss.
  • 22' #42 Tobias Geisser prüft Merzlikins. Doch die Fanghand schnell genug.
  • 21' #7 Phillippe Furrer mit einem ersten Kracher von der blauen Linie. Stephan hellwach.
  • 21' Das erste Bully in Drittel 2 geht an die Zuger.
  • 20' Die Teams sind zurück, es kann sich nur noch um wenige Minuten handeln bis er weiter geht.
  • 20' Pause, Zeit für ein Fazit. Der HC Lugano hat von Anfang an mehr Druck aufbauen können. Die Zuger liessen sich verunsichern und haben prompt zwei Tore hinnehmen müssen. #9 Garrett Roe konnte dann aber das zweite Powerplay für die Zuger nutzen und die Ausgangslage ein wenig verbessern. Nun gilt es in der Defensive ruhiger zu agieren und die Fehlpässe abzuschalten. Nur dann ist es möglich die Punkte durch den Gotthard mit nach Zug zu nehmen.
  • 20' Pause in Lugano. Zeit zum verschnaufen und neue Kräfte tanken.
  • 20' Noch ein Abschluss von #25 Viktor Stalberg.
  • 20' Icing der Luganesi, 58 Sekunden vor der Pause noch ein Bully vor Merzlikins.
  • 18' #86 Linus Klasen mit einem Hammer, nach einem weiteren Fehlpass der Zuger.
  • 18' #91 Julian Walker versucht es erneut.
  • 17' #38 Raffaele Sannitz mit einem weiteren Schuss auf der Zuger Tor. Der Schuss zu hoch.
  • 17' Pfiffe im Stadion, die Fans fordern eine Strafe doch der Schiri ist anderer Meinung.
  • 16' Tor für den EVZ #9 Garrett Roe im Powerplay!
  • 16' 2-Minuten Strafe gegen #86 Linus Klasen für Haken.
  • 14' Die Zuger mit einigen Fehlpässen im Aufbau. Wenn sich das nicht nur noch mehr rächt.
  • 13' #15 Gregory Hofmann kann von einer Unsicherheit der Zuger Abwehr profitieren und trifft nach einem Pass von #17 Luca Fazzini.
  • 13' Das war nicht gerade viel vom Zuger Powerplay. Aber die zwei Minuten haben auch ein wenig Luft gegeben. Lugano gleich wieder im Angriff.
  • 12' Lugano komplett.
  • 11' #16 Raphael Diaz prüft Merzlikins.
  • 10' 2-Minuten Strafe gegen #37 Elia Riva für Beinstellen.
  • 10' #24 Jani Lajunen ist der nächste der an den Schonern von Stephan scheitert.
  • 9' #77 Bobby Sanguinetti mit einer Topchance. Stephan auf dem Posten.
  • 8' Arnold, Kläy und Schnyder drücken die Luganesi in ihr Drittel zurück. Kommen aber nicht zum Abschluss.
  • 7' Bully vor #30 Elvis Merzlikins.
  • 7' #27 Alessandro Chiesa mit einem Schuss, Stephan aber mit freier Sicht.
  • 6' Zug gleich wieder im Angriff mit #7 David McIntyre und #16 Raphael Diaz.
  • 6' Zug gleich wieder im Angriff mit #7 David McIntyre und #16 Raphael Diaz.
  • 6' Die Zuger wieder komplett.
  • 5' Die Lugano-Spieler finden die Position. Doch die Abschlüsse finden ihr Ziel nicht.
  • 4' 2-Minuten Strafe gegen #74 Johann Morant für Haken.
  • 4' #32 Sebastien Reuille tankt sich an Morant vorbei und verpasst das 2-0 knapp.
  • 3' #7 Phillippe Furrer bricht durch und prüft Stephan.
  • 2' Aber Zug lässt sich nicht unterkriegen. #19 Timothy Kast mit einem Abschluss.
  • 2' Fehler von Diaz und #17 Luca Fazzini trifft zum 1-0 mit dem ersten Abschluss.
  • 1' Die erste Linie der Zuger gleich im Angriff und gleich Unruhe vor dem Lugano Tor.
  • 0' So nachdem symbolischen Puckeinwurf begleitet durch die Präsidentin des HC Lugano. Kann es nun los gehen.
  • 0' Die Zuger sind auf dem Eis, die Tessiner folgen. Zeit das Licht anzumachen für Eishockey.
  • 0' Kann Zug seine Siegesserie weiterziehen oder kann Lugano den Zugern erneut ein Bein stellen? In den nächsten 2 Stunden haben wir Klarheit.
  • 0' Die Lichtershow ist am laufen und das Eis gereinigt. In den Katakomben stehen die Jungs bereit für Action.
  • 0' Beide Teams sind noch in den letzten Vorbereitungen und in der Resega strömen langsam aber sicher die Zuschauer zu ihren Plätzen. Bald kann es los gehen.
  • 0' Mit den beiden gelben Helmen, welche den jeweiligen Topscorer des Teams auszeichnen, werden heute der Ex-Zuger #87 Dario Bürgler (HC Lugano) und #25 Viktor Stalberg (EVZ) auflaufen.
  • 0' Beim HC Lugano ist natürlich zu vermerken, dass #15 Gregory Hofmann aus Nordamerika zurück ist und den Tessinern offensiv zu noch mehr Durchschlagskraft verhelfen soll. Also alles bereit für das zweite Duell zwischen Lugano und den EVZ in der Saison 2017/18.
  • 0' Schön zu sehen ist, dass neben #56 Timo Helbling (zurück nach Sperre) heute auch David McIntyre zurück im Team des Eissportvereins Zug ist. Jedoch fehlt #26 Reto Suri nach seinem Comeback erneut, wird jedoch sicherlich durch #92 Yannick Zehnder gut vertreten. Aufgrund der Wiedergenesung von #7 David McIntyre wird #27 Josh Holden erstmals bei der EVZ Academy eingesetzt werden. Weiterhin verletzt sind #3 Nolan Diem und #22 Santeri Alatalo.
  • 0' Rund eine Stunde vor Spielbeginn ist es Zeit für die Mannschaftsaufstellungen.
  • 0' Der EVZ will sich heute in Lugano für die 2:4-Heimniederlage revanchieren. Das 5:1 am Samstag gegen Davos war der fünfte EVZ-Sieg hintereinander – diese Serie soll auch am Dienstagabend in der Resega in Lugano (19.45 Uhr) fortgesetzt werden. Die Mannschaft von Harold Kreis will sich für die 2:4-Niederlage gegen die Tessiner im ersten Heimspiel dieser Saison am 9. September revanchieren. Damals entschieden die Gäste eine offene Partie mit zwei Treffern von Lajunen und Bürgler im letzten Drittel zu ihren Gunsten. Zwei gute Nachrichten aus Zuger Sicht: David McIntyre trainiert wieder mit und könnte in Lugano sein Comeback geben. Der kanadische Center hatte nach dem Startspiel in Davos Adduktorenprobleme und war seither zum Zuschauen verurteilt. Verteidiger Timo Helbling hat in der gleichen Zeit seine 6 Spielsperren abgesessen und ist hungrig auf den nächsten Wettkampfeinsatz: „Das Zuschauen war schon hart, vor allem am Anfang. Danach habe ich versucht, das Beste aus der Situation zu machen und mich optimal auf meine Rückkehr vorzubereiten. Ich war noch nie so gut parat Ende September“, versichert er mit einem Schmunzeln im Gesicht. Auf der andern Seite ist sich Helbling auch bewusst, dass mit Lugano (Dienstag), Fribourg (Freitag) und Bern (Samstag) drei schwere Aufgaben warten: „Eine harte Woche, aber auch ein guter Test – für mich persönlich und für die Mannschaft!“ Nach der Heimniederlage zum Saisonstart gegen Ambri haben auch die Luganesi 5x hintereinander gewonnen (inkl. Cup), diese Serie ist allerdings am Samstag in Lausanne zu Ende gegangen (1:4-Niederlage). Mit einem Sieg gegen den EVZ könnte die Mannschaft von Greg Ireland die Zuger in der Tabelle wieder überholen. Timo Helbling ist zuversichtlich, dass dies nicht passieren wird: „Gegen Davos haben wir erstmals über 60 Minuten konstant gut gespielt. Es war unser bestes Saisonspiel und die Mannschaft entwickelt sich positiv. Auf dem, was wir bisher gezeigt haben, können wir aufbauen!“
refresh