Live Ticker

Freitag, 29.09.2017, 19.45 Uhr

0 : 3

0 : 1 / 0 : 0 / 0 : 2

Zuschauerzahl: 5265
Schiedsrichter: Alessandro Dipietro (71) , Didier Massy (22)
Linesmen: Nicolas Fluri (19) , Yannick Rebetez (93)
BCF Arena, 1700 Fribourg FR

Es tickert für euch: Thierry Stampfli

Torübersicht

  • 59:08 Viktor Stalberg
    Garrett Roe, Dominic Lammer
  • 47:16 Viktor Stalberg
  • 04:43 Reto Suri
    David McIntyre

Strafenübersicht

  • 46:03 Timo Helbling
    (Bandencheck - 2 min)
  • 35:15 Reto Suri
    (Beinstellen - 2 min)
  • 29:40 Viktor Stalberg
    (Behinderung - 2 min)
  • 25:44 Lino Martschini
    (Haken - 2 min)
  • 02:41 Timo Helbling
    (Halten - 2 min)

HC Fribourg-Gottéron vs. EV Zug

  • 60' Somit verabschieden wir uns aus Fribourg und freuen uns auf das morgige Heimspiel gegen den SC Bern.
  • 60' BestPlayer der heutigen Partie: #51 Tobias Stephan und #33 Barry Brust.
  • 60' Die Zuger gewinnen das Spiel mit 0:3.
  • 60' TOR Stalberg !! Der Schwede bucht auf Pass von Lammer den Empty-Netter.
  • 59' Time-Out Fribourg.
  • 59' Fribourg ohne Goalie.
  • 58' Birner schiesst am Tor vorbei.
  • 57' Schlumpf mit dem Schuss von der blauen Linie.
  • 56' Burst fängt einen Schuss ab.
  • 55' Roe auf Lammer, dieser kann aber nichts aus dem Puckbesitz machen.
  • 54' Kast fast mit dem Eigentor.
  • 53' Helbling gewinnt ein Duell an der Bande.
  • 52' Stalberg mit der Chance zum dritten Zuger Treffer.
  • 52' Holos kommt zum Schuss, wieder ist unsere #51 der Sieger.
  • 51' Stephan auch ohne Probleme gegen Fritsche.
  • 50' Stephan fängt einen Schuss von Meunier.
  • 49' EV Zug komplett.
  • 48' Tooooooooor !!!!! Shorthander !! Ohhh Stalberg, danke danke !! Sololauf vom eigenen Tor aus, WELTKLASSE !!
  • 47' 2-Minuten Strafe gegen #56 Timo Helbling (EVZ) wegen Bandencheck.
  • 46' Strafe gegen Zug angezeigt.
  • 46' Rathgeb trifft nur Stephan bei seinem Abschluss.
  • 46' Rossi zu ungenau.
  • 45' Kienzle hat viel Zeit an der blauen Linie und zieht ab, Stephan ohne Probleme.
  • 45' Kast schiesst am Tor vorbei.
  • 44' Grossmann blockt einen Schuss von Sprunger.
  • 44' Glauser schiesst übers Tor.
  • 43' Schlumpf versucht durchzubrechen, wird aber an die Bande gecheckt.
  • 42' Schilt schiesst am Tor vorbei.
  • 42' Martschini schiesst aufs Tor, Brust ohne Probleme.
  • 41' Fribourg mit der ersten Scheibe.
  • 40' Auf geht's zum Auswärtssieg !!
  • 40' Die Spieler sind zurück auf dem Eis.
  • 40' Torloses Mitteldrittel.
  • 40' Stephan hält einen Schuss von Neuenschwander.
  • 39' Helbling mit einer starken Aktion.
  • 39' Pfostenschuss Fribourg. Rossi scheitert am Torrahmen.
  • 38' Stalberg mit der nächsten Zuger Chance auf Pass von Roe, Brust pflückt den Schuss mit der Fanghand.
  • 38' EV Zug komplett.
  • 37' McIntyre entwischt, auch er kann das zweite Tor nicht markieren.
  • 37' Kast kann ein erstes Mal klären.
  • 36' Meunier mit dem Schuss, wieder Strafe gegen Zug.
  • 35' Für einmal trifft Grossmann nicht mit dem Onetimer von der blauen Linie.
  • 35' Erneut kommt Klingberg nach starkem Dribbling zum Abschluss. Noch kann er Brust nicht bezwingen.
  • 34' Bykov mit der Chance zum Ausgleich.
  • 33' Stalberg setzt sich gegen mehrere Gegenspieler durch, schiebt den Puck aber am Tor vorbei.
  • 32' EV Zug komplett.
  • 32' Rossi mit dem Schuss.
  • 31' Schnyder stört stark, der Puck verlässt die Zuger Zone.
  • 30' 2-Minuten Strafe gegen #25 Viktor Stalberg (EVZ) wegen Behinderung.
  • 30' Stephan begräbt die Scheibe unter sich.
  • 30' Strafe gegen Zug angezeigt.
  • 29' Lammer spielt auf Suri der im Slot steht, dessen Abschluss wird aber geblockt.
  • 28' EV Zug komplett.
  • 28' Schnyder kann klären.
  • 27' Klingberg kommt zur Scheibe und entwischt, leider kann auch er nicht reüssieren.
  • 27' Bully in der gegnerischen Zone.
  • 26' 2-Minuten Strafe gegen #26 Reto Suri (EVZ) wegen Beinstellen.
  • 26' 2-Minuten Strafe gegen #46 Lino Martschini (EVZ) wegen Haken.
  • 25' Suri mit der nächsten dicken Chance, er versucht Brust auszuspielen, scheitert aber.
  • 24' Martschini und Lammer kommen zum Angriff, Lammer schliesst ab aber Brust ist wieder zur Stelle.
  • 23' Klingberg mit dem Schuss.
  • 23' Kast versucht Klingberg anzuspielen, verpasst aber den richtigen Moment.
  • 22' Lammer wird heftig auf offenen Eis gecheckt, steht aber schnell wieder auf den Kufen.
  • 21' Fribourg gewinnt das erste Bully.
  • 20' Die Spieler sind zurück auf dem Eis, es geht jeden Moment weiter.
  • 20' Und somit endet das erste Drittel mit 0:1.
  • 20' Kein Tor.
  • 20' Die Aktion wird nochmals überprüft von den Heads.
  • 20' Martschini kommt alleine auf Brust zu und dieser scheint schon fast geschlagen. Klasse Parade des Kanadiers!!
  • 19' Helbling verschwindet in die Kabine nachdem er einen Schuss von Schilt blockiert.
  • 19' Auch Schlumpf prüft den Kanadier.
  • 19' Brust hält einen Schuss von Stalberg.
  • 18' Geisser schiesst aufs Tor wo Kast versucht abzulenken.
  • 17' Diaz blockiert den nächsten Schuss des Leaders.
  • 16' Schilt sucht den Abschluss, wird aber geblockt.
  • 15' Sprunger schiesst aus aussichtsreicher Position am Tor vorbei.
  • 14' Stephan hält einen Schuss von Holos.
  • 14' Der Schuss von Diaz wird abgelenkt.
  • 14' Kast kommt zum Abschluss.
  • 13' McIntyre treibt die Scheibe nach vorne und kommt zum Abschluss.
  • 12' Helbling stellt sich in den Schuss von Sprunger.
  • 12' Schlumpf's Schuss wird geblockt.
  • 11' Suri kann einen Pass von Martschini nicht kontrollieren.
  • 10' Zehnder marschiert übers ganze Feld um kommt zum Abschluss. Starke Aktion des Nachwuchsspielers.
  • 10' Stalberg lanciert einen Angriff.
  • 9' Auch Rathgeb kommt zum Schuss. Fribourg drückt auf den Ausgleich.
  • 8' Der Schuss von Sprunger verfehlt das Tor.
  • 8' Geisser kommt einen Schritt zu spät, kann dann aber die Aktion doch noch entschärfen.
  • 7' Morant gewinnt die Scheibe an der Bande.
  • 6' Holos kommt zum Schuss, weil die Zuger schlecht gewechselt haben.
  • 5' Tooooooooor ZUG !!!!! #26 Reto Suri trifft ins Netz. McIntyre blockt einen Schuss des Gegners und stürmt sogleich los, ehe er den mitlaufenden Suri anspielt.
  • 5' Bykov schiesst am Tor vorbei.
  • 4' Diaz kann klären.
  • 4' Roe kann die Scheibe lange halten.
  • 3' Sprunger kommt zum Schuss.
  • 3' 2-Minuten Strafe gegen #56 Timo Helbling (EVZ) wegen Halten.
  • 3' Glauser mit dem ersten Schuss für die Drachen.
  • 3' Schlumpf tut es ihm gleich.
  • 2' Stadler schiesst am Tor vorbei.
  • 2' Geisser mit einer starken Defensivaktion.
  • 1' Fribourg mit dem ersten Puck.
  • 0' TopScorer sind #9 Garett Roe und #86 Julien Sprunger.
  • 0' Beim EV Zug ist Reto Suri zurück in der Mannschaft, des weiteren sind #71 Sandro Forrer und #92 Yannick Zehnder im Team. #3 Nolan Diem und #22 Santeri Alatalo immernoch verletzt, #61 Fabio Arnold und #85 Fabio Kläy sind überzählig. Beim HCFG fehlt #28 Vauclair krank.
  • 0' Im Anhang die Aufstellungen der beiden Teams, mehr dazu später.
  • 0' Guten Abend aus Fribourg werte EVZ Fans.
  • 0' Der EVZ gastiert am Freitag beim Tabellenführer in Fribourg. Mit dem 3:2-Sieg am Dienstag in Lugano machte der EVZ das Spiel vom Freitag in Fribourg definitiv zum Spitzenkampf der Runde: Gastgeber Fribourg-Gottéron liegt nach 7 Runden mit 18 Punkten an der Tabellenspitze, der EVZ mit zwei Punkten weniger auf Platz zwei. Bei der mentalen Vorbereitung auf dieses Spiel sollten die Zuger die Statistik besser links liegen lassen. Sonst wähnen sie sich womöglich in falscher Sicherheit. Der letzte Gottéron-Erfolg gegen den EVZ liegt nämlich schon zwei Jahre zurück. Die letzten acht Duelle (inklusive Cup) hat der EVZ gewonnen, unter anderem alle vier Begegnungen in der Regular Season 2016/17 und auch die vier letzten Auftritte in der BCF-Arena. Die positiven Erinnerungen sind am Freitag nichts mehr wert, das weiss auch Harold Kreis: „Fribourg hat in dieser Saison definitiv ein anderes Gesicht“, warnt der EVZ Head Coach, „die Mannschaft spielt ein intensives, läuferisch und physisch starkes Eishockey!“ Gegenüber der letzten Saison, als die Saanestädter mit dem 11. Rang die Playoffs klar verpassten und sich erst im Playout-Final (4:1 gegen Ambri) den Ligaerhalt sichern konnten, hat sich auch einiges verändert. An der Bande steht mit dem Kanadier Mark French (46) ein neuer Trainer, im Tor hat der 34-jährige Amerikaner Barry Brust den viel gescholtenen Benjamin Conz abgelöst, in der Abwehr ist der von Färjestad gekommene Norweger Jonas Holös der neue Chef. Die Offensive wurde mit dem NHL-erprobten Amerikaner Jim Slater von Genf-Servette und dem Kanadier Laurent Meunier verstärkt. Meunier (letzte Saison 52 Scorerpunkte für La Chaux-de-Fonds) ist zwar schon 38 Jahre alt, hat aber inzwischen den Schweizer Pass erhalten und zählt (wie der Russe Andrey Bykov) nicht mehr zum Ausländer-Kontingent. Der Gast aus der Zentralschweiz wird sich in Fribourg aber nicht verstecken. Warum auch? Der EVZ hat die letzten 5 Meisterschaftsspiele gewonnen und ist auswärts in dieser Saison noch ungeschlagen. Mit einem weiteren Auswärtssieg Sieg nach 60 Minuten könnte das Team von Harold Kreis sogar erstmals in dieser Saison die Tabellenführung übernehmen. Nicht mit von der Partie am Freitag ist Santeri Alatalo. Die Einsätze von Nolan Diem und Reto Suri sind zwar noch fraglich, aber nicht ausgeschlossen.
refresh