Live Ticker

Freitag, 06.10.2017, 19.45 Uhr

1 : 4

0 : 0 / 0 : 1 / 1 : 3

Zuschauerzahl: 3721
Schiedsrichter: Daniel Stricker (91) , Thomas Urban (42)
Linesmen: Franco Castelli (31) , David Obwegeser (79)
Stadio Valascia, 6775 Ambri TI

Es tickert für Sie: Reto Rast

Torübersicht

  • 59:59 Michael Ngoy
    Jeff Taffe, Dominic Zwerger
  • 57:11 Carl Klingberg
    Garrett Roe
  • 54:38 David McIntyre
    Timo Helbling, Viktor Stalberg
  • 51:10 Viktor Stalberg
    Dominic Lammer, Garrett Roe
  • 39:43 Dominic Lammer
    Viktor Stalberg

Strafenübersicht

  • 52:23 David McIntyre
    (Haken - 2 min)
  • 47:48 Franco Collenberg
    (Behinderung - 2 min)
  • 44:17 Elias Bianchi
    (Hoher Stock - 2 min)
  • 40:47 Dominic Lammer
    (Stockhalten - 2 min)
  • 37:24 Matt D'Agostini
    (Beinstellen - 2 min)
  • 29:12 Robin Grossmann
    (Puck aus dem Spielfeld schiessen - 2 min)
  • 27:58 David McIntyre
    (Stockhalten - 2 min)
  • 18:33 Raphael Diaz
    (Puck aus dem Spielfeld schiessen - 2 min)
  • 18:11 Fabian Schnyder
    (Bandencheck - 2 min)

HC Ambri-Piotta vs. EV Zug

  • 60' Morgen geht es weiter in der Bossard Arena. Der EVZ trifft auf den HC Geneve Servette, welcher heute in Lugano eine bittere Pille schlucken musste und sicherlich in Zug zeigen will, dass auch sie vorne dabei sein wollen. Der EVZ muss die Nacht nutzen um sich gut zu erholen, dieses Spiel zu vergessen um morgen von der ersten Sekunde an bereit zu sein. Weil so wie heute kann das gut und gerne einmal ins Auge gehen. Gute Nacht und bis Morgen.
  • 60' Was für eine Spiel. Zug war lange nicht im Spiel, leistete sich viele Strafen und Ambri hätte die Chance gehabt davonzuziehen. Doch die Tessiner liessen alle Chancen aus und so war es der EVZ welcher seine Chancen erbarmungslos ausnützte und so doch noch 3 Punkte holen konnte. Ein bitterer Abend für Ambri ein umso süsserer Sieg für den EVZ.
  • 60' Das Tor zählt noch. Der Shutout von Stephan in letzter Sekunde vereitelt. #82 Michaël Ngoy trifft doch noch für Ambri.
  • 60' Die Scheibe liegt im Tor. #82 Michaël Ngoy trifft. Aber war die Sirene schneller? Videoanalyse.
  • 60' Noch 30 Sekunden.
  • 59' Die Spieler von Ambri nun sichtlich geknickt. Keine grosse Gegenwehr mehr der Tessiner.
  • 58' Freudenhaus in der Zuger Kurve. Bitter für die Fans und Spieler von Ambri.
  • 58' Tor EVZ! #48 Carl Klingberg trifft gar noch zum 4-0!
  • 57' #57 Fabian Schnyder kann fast noch auf 4 zu 0 erhöhen. Conz aber auf seinem Posten.
  • 56' Nun ist es wohl gelaufen, es ist nicht daran zu denken das sich Zug hier die Butter noch vom Brot nehmen lässt. Das ist Effizienz.
  • 55' Toooorrr EVZ! #7 David McIntyre schnappt die Scheibe welche Canz verpasst und der EVZ führt mit 3 zu 0!
  • 55' Zug komplett. Die Null steht noch immer.
  • 54' #11 Lukas Lhotak mit einem Ablenker direkt auf den Bauch von Tobis Stephan.
  • 53' #44 Nick Plastino verpasst das Zuspiel. Die Scheibe aus der Zone der Zuger.
  • 53' 2-Minuten Strafe gegen #7 David McIntyre für Haken.
  • 53' Kann Ambri noch reagieren auf diesen Schock? Zug wird nun alles daran setzen diese 3 Punkte mit durch den Gotthard zu nehmen.
  • 52' Toooorrr!!! #25 Viktor Stalberg schiesst den EVZ in Führung.
  • 50' Ambri sehr aufsässig auch im Boxplay. Zug macht bereits im Aufbau Fehler. Collenberg zurück.
  • 49' #77 Robin Grossmann mit einem sehr guten Abschluss.
  • 48' 2-Minuten Strafe gegen #60 Franco Collenberg für Behinderung. Eine sehr dumme Strafe.
  • 48' #60 Franco Collenberg mit einem harmlosen Abschluss.
  • 47' Zu verspielt, Roe, Stalberg und Helbling spielen zumindest einen Pass zu viel. Ambri befreit.
  • 47' Ambri komplett.
  • 46' Plötzlich #14 Jeff Taffe ganz alleine vor Stephan (in Unterzahl). Kein Erfolg für die Tessiner.
  • 46' 30 Sekunden spielen die Zuger die Scheibe hin und her bis #16 Raphael Diaz abschliesst. Ohne Erfolg.
  • 46' Ambri kann bereits das zweite Mal befreien.
  • 45' #10 Dominic Lammer am Tor vorbei.
  • 45' 2-Minuten Strafe gegen #20 Elias Bianchi für hohen Stock.
  • 45' Das Spiel findet nun nur im Drittel der Zuger statt.
  • 44' Zug komplett.
  • 43' #36 Matt D’Agostini mit einem Abschluss. Stephan ist dran.
  • 42' Zug befreit mit Schnyder und Suri.
  • 42' #14 Jeff Taffe knapp über die Latte.
  • 41' 2-Minuten Strafe gegen #10 Dominic Lammer für Stockhalten.
  • 41' Das dritte Drittel läuft. Zug gewinnt auch dieses Bully.
  • 40' Die Teams sind bereit es kann weiter gehen.
  • 40' Was soll der Tickerer da sagen? Zug führt, aber Ambri hat mehr gemacht fürs Spiel, konnte zweimal in doppelter Überzahl spielen und hatte 3 Aluminiumtreffer. Aber genau das macht ein Spitzenteam aus, trotz einer sehr dürftigen Leistung können die Zuger mit einer Führung in Drittel 3 starten. Alles offen.
  • 40' Zuerst war es #36 Matt D’Agostini der hätte treffen sollen. Dann ist es aber der EVZ der in Führung geht. Pause in Ambri.
  • 40' 17 Sekunde vor der Pause trifft #10 Dominic Lammer auf Pass von #25 Viktor Stalberg.
  • 40' Ambri komplett.
  • 39' #16 Raphael Diaz mit zwei Topfehlern, es läuft nicht nach Plan.
  • 39' #48 Carl Klingberg gerade vor Conz. Wieder zu hoch.
  • 39' Zug tut sich schwer. Fehler im Aufbau, Offside.
  • 38' 2-Minuten Strafe gegen #36 Matt D’Agostini für Beinstellen.
  • 37' #56 Timo Helbling weit übers Tor.
  • 36' #29 Michael Fora scheitert an den Beinschonern von Stephan.
  • 35' #11 Lukas Lhotak bleibt mit seinem Abschluss hängen.
  • 34' #36 Matt D’Agostini zieht ab. Stephan sicher.
  • 34' Zug jetzt doch schon länger im Drittel der Tessiner, die grossen Chancen bleiben aber aus.
  • 33' #17 Igor Jelovac weit übers Tor.
  • 33' #48 Carl Klingberg zieht seine Runden im Drittel von Ambri. Kann aber nicht abschliessen.
  • 32' Zug übersteht auch die zweite, doppelte Unterzahl.
  • 32' Grossmann ebenfalls zurück.
  • 31' #25 Cory Emmerton's Schuss wird geblockt.
  • 31' McIntyre zurück.
  • 30' #44 Nick Plastino an den Schoner von Stephan.
  • 30' Das Tor verschoben. Ambri will nun das erste Tor.
  • 30' #77 Robin Grossmann mit dem Fuss direkt über das Plexiglas. 2-Minuten wegen Spielverzögerung.
  • 30' #36 Matt D’Agostini an den Pfosten!
  • 29' #14 Jeff Taffe hat ebenfalls drauf. Stephan immer noch ungeschlagen.
  • 29' #29 Michael Fora mit zwei Knallern. Der zweite geht sogar an die Latte!
  • 28' 2-Minuten Strafe gegen #7 David McIntyre für Stockhalten.
  • 28' #26 Reto Suri nun mit einem Schuss. Conz mit Mühe.
  • 28' #16 Raphael Diaz und #94 Fabian Haberstich versuchen die Scheibe an Conz vorbeizubringen. Ohne Erfolg.
  • 26' Riesen Durcheinander hinter dem Tor von Stephan. Stephan verpasst den Puck und schützt diesen mit seinem Körper, darf ihn aber nicht festhalten. Dies führt zu einigen Faustschlägen. Die Schiedsrichter belassen es aber bei Ermahnungen.
  • 26' Das Spiel nun ein bisschen offener und auch Zug mit von der Partie.
  • 25' #25 Viktor Stalberg nimmt Fahrt auf und #10 Dominic Lammer kann nicht vom Abpraller von Conz profitieren.
  • 24' Zug nun mit einem 2 gegen 1 der Abschluss geht aber übers Tor.
  • 23' #18 Noele Trisconi mit einem Abschluss, bleibt aber hängen.
  • 22' Ambri bleibt im Drittel. Findet aber den Weg aufs Tor nicht.
  • 21' #22 Diego Kostner mit einem ersten Abschluss.
  • 21' Zug komplett.
  • 21' Schnyder zurück.
  • 21' Drei Zuger gegen 5 Tessiner. Roe gewinnt das Bully.
  • 20' So noch 2 Minuten bis zum Start von Drittel 2. Kann Zug die Handbremse lösen und die anfängliche Unterzahl noch überstehen oder kann Ambri sich für seine Mühen belohnen? Antworten gibt es gleich.
  • 20' Die Anzahl Abschlüsse sprechen eine klare Sprache. Ambri konnte ganze 17 Abschlüsse für sich verbuchen. Beim EVZ waren es gerade deren 5 und drei davon kamen erst in der 17. Minute zustande.
  • 20' Ein Drittel zum vergessen für den EVZ. Ambri kam besser aus der Garderobe und konnte so das Heft in die Hand nehmen. Die Zuger sind gut bedient mit der Ausgangslage für den weiteren Spielverlauf. Nun liegt es an Harold Kreis die Jungs zu wecken und das Team auf den richtigen Weg zu bringen. Ambri wird weiter kämpfen und keine Sekunde daran denken, dass es hier und heute nicht zu drei Punkten reichen könnte. Bis gleich in Drittel 2.
  • 20' Pause in Ambri.
  • 20' #44 Nick Plastino und #16 Dominic Zwerger verpassen.
  • 20' #36 Matt D’Agostini mit einem Hammer, Stephan auf dem Posten.
  • 19' #9 Garrett Roe kann befreien.
  • 19' 2-Minuten Strafe gegen #16 Raphael Diaz für Spielverzögerung (Puck aus dem Feld schiessen). Jetzt wird's heiss.
  • 19' 2-Minuten Strafe #57 Fabian Schnyder mit einem Check von hinten, das hätte auch mehr geben können.
  • 18' #14 Jeff Taffe trifft nur das Aussennetz. Das war knapp.
  • 17' #18 Dominik Schlumpf direkt aus dem Bully. Zug scheint noch zu erwachen.
  • 17' #25 Viktor Stalberg, weit am Pfosten vorbei. #77 Robin Grossmann versucht es gleich darauf von der blauen Linie.
  • 16' #22 Diego Kostner mit einem Schuss in die Fanghand von Stephan. Weiter kein Erfolg für die hart arbeitenden Tessiner.
  • 15' #60 Franco Collenberg hat viel Platz im Mitteldrittel und versucht es direkt nach der blauen Linie. Ohne Erfolg.
  • 14' #36 Matt D’Agostini mit einer Topchance, trifft aber das Ziel nicht.
  • 13' Zug kann direkt loslaufen, verliert den Puck aber an der blauen Linie und es sind wieder die Tessiner die abschliessen können. Alles jedoch zu harmlos für den Zuger Schlussmann.
  • 13' Icing, Bully vor dem Zuger Tor.
  • 13' #13 Marco Müller mit dem nächsten Versuch. Stephan hellwach.
  • 12' Zug noch nicht ganz im Tessin angekommen. Noch hat sich das nicht gerächt.
  • 11' Stalberg verliert den Puck, #22 Diego Kostner kann nicht davon profitieren.
  • 10' #13 Marco Müller weit in den Himmel.
  • 9' #14 Jeff Taffe kommt glücklich an den Puck, zieht auf, Stephan hält.
  • 8' #26 Reto Suri bringt die Scheibe aufs Tor, jedoch zu harmlos.
  • 7' #20 Elias Bianchi versucht es von der Seite. Stephan hat die Ruhe.
  • 6' #92 Yannick Zehnder und #48 Carl Klingberg tanken sich durch, doch bei Conz ist Endstation.
  • 5' Aussennetz, die Zuger bleiben ruhig.
  • 4' #44 Plastino Nick mit zwei Abschlüssen am Tor vorbei.
  • 3' Die erste Linie der Zuger machen nun Druck. Kommen aber nicht zum Abschluss.
  • 2' #88 Sven Senteler heute im Center für den verletzten Timothy Kast.
  • 2' #82 Michaël Ngoy mit einem ersten Abschluss auf Stephan. Problemlos.
  • 1' #16 Raphael Diaz mit einem ersten Abschluss auf Conz.
  • 1' Alles bereit. Zug gewinnt das erste Bully.
  • 0' Die Spieler haben das Eis betreten und drehen noch die letzten Runden bis alle bereit sind.
  • 0' In dem Moment wenn die Finger das erste mal kalt werden, wird es Zeit das die Spieler das Eis betreten und das Spiel losgehen kann. Lange müssen wir nicht mehr warten bis zum ersten Bully.
  • 0' Schaut man sich die Tabelle an liegt der HC Ambri Piotta nach vier Niederlagen in Serie unter dem Trennstrich. Zug musste sich nach einer sehr guten Serie gegen Bern geschlagen geben. Ambri braucht jeden Punkt, Zug kann jeden Punkt holen. Die Ausgangslage also auch so früh in der Saison sehr spannend.
  • 0' Als Topscorer wird heute beim EVZ der Neo-Papa #25 Viktor Stalberg auflaufen. Bei Ambri #36 Matt D’Agostini, der gegenüber letzter Saison, zu neuer Stärke gefunden hat.
  • 0' Bei Ambri fehlen die vier verletzten #23 Christian Stucki, #84 Adrian Trunz, #84 Evgenï Chiriaev und der doch schwerwiegende Ausfall #94 Peter Guggisberg.
  • 0' Bei Zug fehlt neben dem langzeitverletzten #22 Santeri Alatalo, wie bereits spekuliert wurde, auch #19 Timothy Kast. Fabio Kläy, Sandro Forrer und Fabio Arnold spielen mit der EVZ Academy in Rapperswil.
  • 0' In rund 45 Minuten flitzt der Puck. Die Mannschaften haben ihre Aufstellungen bekannt gegeben.
  • 0' Es wird Winter und es wird langsam aber sicher kalt. Zeit fürs erste Gotthard Derby in der Saison 2017/18 in der eisig, gemütlichen Valascia in Ambri.
  • 0' Der EVZ gastiert heute beim HC Ambri-Piotta. Die Serie von 6 erfolgreichen Meisterschaftsspielen und inkl. Cup 7 Siegen in Serie ist gerissen. Am letzten Samstag verlor der EVZ zu Hause gegen Meister Bern unglücklich und unnötig mit 3:6, am Dienstag folgte die noch unnötigere 3:5-Niederlage in der Champions Hocke League in Wien. Umso mehr erwartet man vom Team eine Reaktion im nächsten Auswärtsspiel am Freitag in Ambri. "In der Valascia zu gewinnen ist immer schwierig. Vor allem, wenn man nicht mit 100 Prozent Konzentration und Leidenschaft bei der Sache ist", betont Sportchef Reto Kläy und sagt damit zugleich, mit was er beim letzten Zuger Auftritt nicht zufrieden war. Dass es im Gotthard-Derby meistens bis zum Schlusspfiff spannend bleibt, zeigt auch der Rückblick auf die letzte Saison: 5 von 6 Duellen endeten mit einem Tor Unterschied. Die Resultat-Statistik spricht allerdings für die Zuger, welche diesen Vergleich 4:2 nach Siegen und 14:4 nach Punkten klar für sich entschieden haben. Die Erfolgsaussichten sind auch diesmal nicht schlecht. Der EVZ hat sich an der Tabellenspitze etabliert und ist mit 11 Punkten aus 4 Spielen das beste Auswärtsteam der National League. Ambri ist mit 4 Punkten aus 4 Spielen eines der schwächsten Heimteams und hat zuletzt 4x hintereinander verloren. Eines kann man vom Team des neuen Trainers Luca Cereda, der als Spieler im Ambri-Nachwuchs gross geworden ist, allerdings nicht erwarten: Dass es nicht bis zur letzten Sekunde kämpfen oder Geschenke verteilen wird! Beim EVZ kehrt Viktor Stalberg nach seiner "Vaterschaftspause" wieder ins Team zurück. Santeri Alatalo fällt weiterhin aus, der Einsatz von Timothy Kast ist fraglich.
refresh