Live Ticker

Freitag, 03.11.2017, 19.45 Uhr

4 : 6

1 : 2 / 3 : 3 / 0 : 1

Zuschauerzahl: 7100
Schiedsrichter: Andreas Koch (43) , Daniel Piechaczek (51)
Linesmen: Peter Küng (7) , David Obwegeser (79)
BOSSARD Arena, 6303 Zug

Es tickert für euch : Thierry Stampfli

Torübersicht

  • 59:25 Matthias Rossi
    Jim Slater, Michal Birner
  • 34:08 Roman Cervenka
    Andrey Bykov
  • 31:10 Lino Martschini
    Raphael Diaz
  • 29:59 Viktor Stalberg
    Reto Suri, Lino Martschini
  • 27:56 Fabian Schnyder
    David McIntyre
  • 24:23 Roman Cervenka
    Andrey Bykov
  • 20:14 Andrey Bykov
    Matthias Rossi
  • 14:57 Benjamin Chavaillaz
    Jonas Holos, Killian Mottet
  • 06:13 Lino Martschini
  • 03:18 Roman Cervenka
    Andrey Bykov, Matthias Rossi

Strafenübersicht

  • 59:38 Ludovic Waeber
    (Puck aus dem Spielfeld schiessen - 2 min)
  • 49:55 Reto Suri
    (Hoher Stock - 2 min)
  • 30:32 Christopher Rivera
    (Übertriebene Härte - 2 min)
  • 28:29 Andrey Bykov
    (Übertriebene Härte - 2 min)
  • 26:24 Tobias Fohrler
    (Behinderung - 2 min)
  • 15:33 Laurent Meunier
    (Behinderung - 2 min)
  • 09:57 Ralph Stalder
    (Beinstellen - 2 min)
  • 06:41 Tobias Stephan
    (Puck aus dem Spielfeld schiessen - 2 min)

EV Zug vs. HC Fribourg-Gottéron

  • 60' Das wars von der heutigen Partie aus der BOSSARD Arena, weiter geht es morgen auswärts in Bern. Danke fürs Mitlesen, bis morgen !!
  • 60' BestPlayer des heutigen Abend sind #46 Lino Martschini und #11 Roman Cervenka.
  • 60' Das Spiel ist aus. Der EV Zug verliert 4:6.
  • 60' 2-Minuten Strafe gegen #35 Ludovic Waeber (Fribourg) wegen Spielverzögerung.
  • 60' Stockbruch Diaz, Empty-Netter Fribourg. #46 Rossi
  • 60' Bully in der Fribourg Zone.
  • 60' Time-Out EV Zug.
  • 60' Letzte Minute läuft.
  • 59' Stephan auf dem Weg zur Bank..
  • 58' Slater mit dem Abschluss.
  • 58' Schnyder mit einer starken Aktion, aus seinem Abschluss aus spitzem Winkel resultiert ein Bully in der gegnerischen Zone.
  • 57' Diaz spediert den Puck in die Zone, prompt läuft der Gegenangriff über Cervenka.
  • 56' Der EV Zug am Drücker. Das Publikum feuert das Team lautstark an.
  • 55' Schlumpf bringt den Puck in die Zone, es entsteht aber keine Torgefahr.
  • 54' McIntyre kann ganz alleine auf Waeber laufen und scheitert. Eine Szene wie bei einem Penalty.
  • 53' Diaz hämmert den Puck am Tor vorbei an die Scheiben.
  • 53' Stalberg mit der Chance zum Ausgleich. EV Zug komplett.
  • 52' Diaz bringt die Scheibe aus der Zone.
  • 51' Stephan mit der Fanghand gegen Birner.
  • 50' 2-Minuten Strafe gegen #26 Reto Suri (EVZ) wegen hohem Stock.
  • 50' Sehr zerfahren die Partie, viele Fehlpässe auf beiden Seiten.
  • 49' Diaz mit dem Schuss.
  • 48' Martschini versuchts backhand. Zu viele gegnerische Spieler vor dem Tor.
  • 47' Kast gewinnt die Scheibe in der Defensive.
  • 46' Stephan pariert einen Schuss von Cervenka.
  • 45' Holden lanciert den nächsten Angriff, Stalberg's Abschuss aber zu ungenau.
  • 44' Roe mit einer starken Aktion, er dribbelt sich durch zwei Verteidiger und kommt noch zum Abschluss.
  • 43' Thiry mit einer Rettungsaktion.
  • 42' Wen ich im gesamten zweiten Drittel nicht mehr gesehen habe ist Dominic Lammer.. Wohl angeschlagen..
  • 41' McIntyre gefährlich aus spitzem Winkel.
  • 41' Fribourg gewinnt das Bully.
  • 41' Weiter geht das Offensivspektakel.. Auf zum Heimsieg !!
  • 40' Der Schuss von Diaz wird noch geblockt.
  • 40' Roe zweimal nacheinander mit der Chance zum Ausgleich. Waeber aber stark.
  • 39' Fritsche kommt mit viel Tempo in die Zone, sein Schuss aber am Tor vorbei.
  • 38' Vauclair kommt zur Chance, Stephan pariert.
  • 37' Suri kommt etwas zu spät und verpasst den Puck.
  • 36' Bykov knapp am Tor vorbei.
  • 35' Neuenschwander mit der nächsten Chance.
  • 35' Cervenka mit dem erneuten Führungstreffer. Diaz verliert den Puck im Aufbau.
  • 34' Stephan hält den Schuss von Fritsche.
  • 33' Nochmals McIntyre, am Tor vorbei.
  • 33' McIntyre mit der Chance.
  • 32' Die BOSSARD Arena erwacht !! Weiter soo
  • 32' Diaz zuerst am Tor vorbei, dann #46 Lino Martschini mit dem Handgelenkschuss ins Netz.
  • 32' Lino.
  • 31' 2-Minuten Strafe gegen #6 Christopher Rivera (Fribourg) wegen übertriebener Härte.
  • 30' Time-Out Fribourg.
  • 30' YEEEEESSSS !!!!! Klasse Tor der Zuger.. #25 Viktor Stalberg mit dem Tor, #26 Reto Suri spielt den klasse Pass.
  • 30' Starkes Powerplay!
  • 30' Pfostenschuss Diaz!
  • 29' 2-Minuten Strafe gegen #89 Andrei Bykov (Fribourg) wegen übertriebener Härte. TURNAROUND ?!?! Come on Boooys !!
  • 29' EV Zug komplett.
  • 28' Shorthander ZUG !!!! #57 Fabian Schnyder kommt vor Waeber zum Puck und kann einschieben. #7 David McIntyre mit dem Assist.
  • 28' Starke Aktion von Suri der sich den Puck erkämpft und wertvolle Sekunden gewinnt.
  • 27' Suri fängt einen Pass ab und läuft verfolgt auf Goalie Waeber zu.. Weiterhin 1:4.
  • 27' 2-Minuten Strafe gegen #90 Tobias Fohrler (EVZ) wegen Behinderung.
  • 27' TopScorer Birner scheitert an Stephan.
  • 26' Und der nächste Schuss der Gäste, Schmutz verliert das Duell gegen Stephan.
  • 25' Tor Fribourg! Zuerst kann Stephan gegen Cervenka parieren, der Fribourger schiesst im Nachschuss einfach Stephan an den Rücken und so fällt das vierte Tor für die Gäste.
  • 24' Oejdemark mit einer wichtigen Befreiung !!
  • 23' Thiry blockiert einen Schuss von Mottet.
  • 22' Rossi mit dem Schuss, Stephan kann abwehren.
  • 21' Tor Fribourg. Die Zuger verlieren den Puck sogleich wieder nach dem Bully und so kommt #89 Bykov zum dritten Treffer der Gäste.
  • 21' Die Zuger gewinnen die erste Scheibe.
  • 20' Die Spieler sind zurück auf dem Eis.
  • 20' Morant versucht's noch aus der eigenen Zone, sein Schuss kommt zwar aufs Tor, Waeber aber ohne Probleme.
  • 20' Martschini's Schuss wird geblockt.
  • 20' Die letzte Minute läuft.
  • 19' Einmal mehr kann sich Stephan auszeichnen. Starker Reflex gegen Rossi.
  • 18' Fribourg komplett.
  • 18' Roe spielt den im Slot stehenden Stalberg an, dessen Abschluss aber zu schwach ist.
  • 17' Martschini schiesst am Tor vorbei.
  • 16' Roe verliert den Puck.
  • 16' 2-Minuten Strafe gegen #79 Laurent Meunier (Fribourg) wegen Behinderung.
  • 15' Tor Fribourg. #3 Benjamin Chavaillaz kommt zum Schuss nach dem Bully und trifft.
  • 15' Weiter gehts mit Tobi.
  • 15' Stephan bekommt einen Schuss an die Maske und muss gepflegt werden.
  • 15' McInytre's Ablenker wird sehr gefährlich.
  • 14' Lammer versuchts aus spitzem Winkel.
  • 13' Stalberg auf Lammer der eigentlich sitzen muss..
  • 12' Fribourg komplett.
  • 12' McIntyre bringt den Puck stark in die Zone, Schlumpf zieht ab. Die Drachen können danach aber klären.
  • 11' Roe schiesst am Tor vorbei.
  • 11' Diaz mit dem Onetimer von der blauen Linie, Waeber aber sicher.
  • 11' Strafe gegen Fribourg angezeigt.
  • 10' 2-Minuten Strafe gegen #14 Ralph Stalder (Fribourg) wegen Beinstellen.
  • 10' Stalberg tankt sich durch, kommt in Bedrängnis aber nur erschwert zum Abschluss.
  • 9' Mottet hat auch noch die Chance, kommt aber auch nicht an Stephan vorbei.
  • 9' EV Zug komplett.
  • 9' Cervenka mit der Chance.
  • 8' Martschini kann den Puck aus der Zone befördern.
  • 7' 2-Minuten Strafe gegen #51 Tobias Stephan (EVZ) wegen Spielverzögerung. Strafe wird von #92 Victor Oejdemark abgesessen.
  • 7' #46 Lino Martschini mit dem Ausgleich für die Zuger.
  • 7' Tooooooor EV Zuuug !!! LIIIIIIIINOOOOOOOO !!!
  • 6' Geisser verliert als hinterste Mann die Scheibe an Cervenka der Stephan fast ein zweites Mal erwischt.
  • 5' Morant verspielt sich in der Offensive.
  • 4' Tor Fribourg. #11 Cervenka zieht mittig ab und trifft rechts halbhoch.
  • 4' Stephan kann sich zweimal auszeichnen.
  • 3' Haberstich erkämpft sich den Puck und spielt Holden im Slot perfekt an. Sein backhand Schuss wird aber pariert.
  • 2' Lammer bringt den Puck glücklich aber gefährlich vors Tor wo McIntyre steht, dieser aber zu überrascht und kann die Scheibe nicht kontrollieren.
  • 1' Stalberg kommt direkt zu zwei Chancen, auch Roe kommt zum Schuss. Das wäre ein guter Start gewesen.
  • 1' Die Zeit läuft, Fribourg mit dem ersten Bullygewinn.
  • 0' Die Spieler machen sich bereit, die Arena ist Dunkel.. In fünf Minuten geht es los !!
  • 0' Die heutigen TopScorer sind unsere #9 Garrett Roe und die #16 Michal Birner bei den Drachen.
  • 0' Bei den Zugern kommen mit #92 Victor Oejdemark und # 71 Sandro Forrer wieder zwei Jungstiere ins Team.
  • 0' Bei den Zuger fallen leider wieder diverse Persönlichkeiten aus: - #3 Nolan Diem verletzt - #22 Santeri Alatalo verletzt - #30 Nöel Bader Swiss League - #48 Carl Klingberg verletzt - #56 Timo Helbling verletzt - #77 Robin Grossmann verletzt Bei den Gästen sind #2 Marc Abplanalp und #23 Nelson Chiquet überzählig, #33 Barry Burst, #86 Julien Sprunger und #97 Nathan Marchon verletzt.
  • 0' Im Bild die Aufstellungen der beiden Teams, genaueres dazu folgt.
  • 0' Herzlich Willkommen aus der BOSSARD Arena zum heutigen Spiel gegen den HC Fribourg-Gottéron.
  • 0' Der EVZ empfängt am Freitag in der BOSSARD Arena Fribourg-Gottéron. Es sind schmerzhafte Wochen für den EVZ. In der Meisterschaft hat man zuletzt 5x hintereinander verloren und die Liste der Verletzungen muss immer wieder mit neuen Namen ergänzt werden. Nach Santeri Alatalo, Robin Grossmann und Carl Klingberg hat es in den letzten Tagen auch Nolan Diem und Timo Helbling verwischt, zwei Spieler, die zuvor schon wegen Verletzungen zahlreiche Spiele verpasst haben. So fehlen gegen Fribourg drei Verteidiger und zwei Stürmer, die zur Stammformation gehören. Gut, dass der im letzten Spiel wegen Krankheit fehlende Captain Raphael Diaz wieder mitmachen kann - genauso wie Viktor Stalberg, der seinen Einsatz am Dienstag angeschlagen vorzeitig abbrechen musste. Erfreulich: Die Spieler, die auf dem Eis stehen, suchen nicht nach Entschuldigungen, sondern kämpfen mit dem letzten Einsatz gegen die widrigen Umstände an. Das war am Dienstag bei der knappen Auswärtsniederlage gegen Kometa Brno (3:4) in der Champions Hockey League der Fall. Und das wird auch im zweiten Saisonduell gegen den Tabellennachbarn Fribourg so sein. Man ist sich bewusst: Nur mit Kampf und Konzentration kann der dringend benötigte Turnaround gelingen. Sportchef Reto Kläy formuliert seine Erwartungen klar: „Ein Sieg muss her, egal wie. Das wäre so wichtig für die Moral und das Selbstvertrauen!“ Statistisch gesehen ist Fribourg so etwas wie ein Lieblingsgegner des EVZ. Die Saanestädter haben inklusive Cup die letzten 9 Spiele nicht mehr gegen die Zuger gewinnen können und auch die letzten 6 Auftritte in der BOSSARD Arena verloren. Der neue kanadische Trainer Mark French, der neue kanadische Torhüter Barry Brust, der neue norwegische Abwehrchef Jonas Holös und der von Genf gekommene US-Stürmer Jim Slater können sich allerdings nur an letzte Niederlage am 29. September erinnern: Damals verloren sie als Leader gegen die zweitplatzierten Zentralschweizer zu Hause mit 0:3. Trotz zuletzt drei Niederlagen hintereinander in der Meisterschaft machen die Fribourger den bedeutend stärkeren Eindruck als in der letzten Saison. Dafür sprechen auch die 6 Punkte mehr, die sie diesmal nach 18 Spielen auf dem Konto haben. Wichtig für ihren heutigen Auftritt in Zug wird sein, ob die zuletzt verletzten Barry Brust und Julien Sprunger wieder einsatzfähig sind. Beim EVZ werden die Absenzen mit jungen Spielern aus dem Farmteam EVZ Academy kompensiert. Von ihren regelmässigen Einsätzen unter erschwerten Bedingungen wird der EVZ mittelfristig nur profitieren können.
refresh