Live Ticker

Freitag, 17.11.2017, 19.45 Uhr

4 : 2

1 : 2 / 1 : 0 / 2 : 0

Zuschauerzahl: 7100
Schiedsrichter: Andreas Koch (43) , Marco Prugger (69)
Linesmen: Franco Castelli (31) , Balazs Kovacs (23)
BOSSARD Arena, 6303 Zug

Es tickert für euch: Thierry Stampfli

Torübersicht

  • 51:05 Carl Klingberg
    Lino Martschini, Raphael Diaz
  • 40:24 Viktor Stalberg
  • 29:46 Lino Martschini
    Santeri Alatalo, Viktor Stalberg
  • 12:57 Cory Emmerton
    Nick Plastino
  • 07:46 David McIntyre
    Santeri Alatalo
  • 00:17 Jesse Zgraggen
    Noele Trisconi

Strafenübersicht

  • 57:16 Matt D'Agostini
    (Übertriebene Härte - 2 min)
  • 57:16 Johan Morant
    (Übertriebene Härte - 2 min)
  • 57:16 Johan Morant
    (Übertriebene Härte - 2 min)
  • 50:47 Michael Ngoy
    (Behinderung - 2 min)
  • 46:50 Reto Suri
    (Hoher Stock - 2 min)
  • 40:24 Nick Plastino
    (Penaltyschuss - 0 min)
  • 19:55 Dominic Zwerger
    (Crosscheck - 2 min)
  • 16:31 Marco Müller
    (Behinderung Torhüter - 2 min)
  • 16:16 Santeri Alatalo
    (Haken - 2 min)
  • 05:55 Michael Fora
    (Halten - 2 min)
  • 01:27 Dominik Kubalik
    (Behinderung - 2 min)

EV Zug vs. HC Ambri-Piotta

  • 60' Somit verabschiede ich mich aus der BOSSARD Arena und bedanke mich fürs Mitlesen. Weiter geht es am Dienstag, 21.11.2017 mit dem CUP-Viertelfinalspiel auswärts gegen die Rapperswil-Jona Lakers wie gewohnt um 19.45 Uhr. Ich habe fertig.
  • 60' BestPlayer am heutigen Abend sind #7 David McIntyre und #1 Benjamin Conz.
  • 60' Unter lautem Applaus rinnt die Zeit runter und die Zuger gewinnen das dritte Spiel in dieser Woche.
  • 60' EV Zug komplett.
  • 60' Auch Kubalik versucht den Anschlusstreffer zu erzielen, Stephan aber wie eine Wand.
  • 59' Bianchi kommt noch zur Chance.
  • 58' 2-Minuten Strafe gegen #36 Matt D'Agostini (HCAP) wegen übertriebener Härte.
  • 58' 2+2-Minuten Strafe gegen #74 Johann Morant (EVZ) wegen übertriebener Härte.
  • 58' Morant und d'Agostini raufen sich auf dem Eis.
  • 58' Ambri nun wieder etwas mehr am Drücker, die Zuger lauern auf Konter.
  • 57' Bianchi mit dem Abschluss, Stephan aber weiterhin stark.
  • 56' Pfostenschuss Zgraggen.
  • 55' McIntyre knapp am Tor vorbei.
  • 55' Trisconi scheitert an Stephan.
  • 54' Stalberg verliert den Puck im Dribbling.
  • 53' Matt d'Agostini mit dem Schuss, Stephan aber souverän mit dem Beinschoner.
  • 52' #48 Klingberg trifft auf Pass von #46 Martschini.
  • 52' Tooooooooooor EV Zug !!!!
  • 51' 2-Minuten Strafe gegen #82 Michael Ngoy (HCAP) wegen Behinderung.
  • 51' McIntyre vergibt die nächste richtig gute Chance und wird im Anschluss gefoult. Strafe gegen Ngoy.
  • 50' McIntyre aufs halb offene Tor, nur das Aussennetz.
  • 50' Martschini und Stalberg mit der Chance, Lino versuchts alleine.
  • 50' Zgraggen noch mit der Chance, Stephan hält aber dicht.
  • 49' EV Zug komplett.
  • 49' Schnyder zieht davon und hat so etwas wie eine Halbchance.
  • 48' Auch Lammer mit der Befreiung.
  • 48' Alatalo bringt die Scheibe aus der Zone.
  • 47' 2-Minuten Strafe gegen #26 Reto Suri (EVZ) wegen hohem Stock.
  • 47' Zehnder fängt einen Pass ab und spielt sofort auf Suri. Leider sucht auch er wieder den Pass, zu verspielt.
  • 46' Geisser schiesst am Tor vorbei.
  • 46' Roe verliert den Puck im Aufbau, zum Glück ohne Folgen.
  • 45' Alatalo spielt den Puck hart an die Bande hinter Conz und kreiert eine gefährliche Situation für die Zuger.
  • 44' Lammer mit dem Schuss.
  • 44' Die Schiedsrichter überprüfen eine Torszene anhand der Videobilder.
  • 43' Klingberg mit dem Schuss auf Conz. Dieser aber pariert.
  • 42' Zwerger dribbelt durch die ganze Zuger Mannschaft und trifft den Pfosten.
  • 41' Ambri fast mit dem Ausgleich, Stephan aber stark mit dem Beinschoner.
  • 41' Der Schwede trifft und bringt den EV Zug erstmal in Führung.
  • 41' Penalty Stalberg.
  • 40' Die Teams sind zurück auf dem Eis, es geht weiter.
  • 40' Und so endet das Mitteldrittel mit 2:2.
  • 40' Roe's Pass in den Slot findet keinen Abnehmer, so kommt die Scheibe zurück zu Stephan.
  • 39' D'Agostini schiesst übers Tor.
  • 38' Senteler mit der nächsten guten Chance für die Zuger, Conz bleibt Sieger.
  • 37' Diaz scheitert an Conz.
  • 37' Suri's Schuss wird geblockt.
  • 36' Leeger verteidigt stark.
  • 35' Plastino mit dem Onetimer von der blauen Linie, Stephan hält sicher.
  • 34' Lammer wird am Schuss gehindert.
  • 33' Geisser, Diaz, Martschini mit Schüssen auf Conz.. Zug mit viel Druck !
  • 32' Klasse Pass von Martschini auf Alatalo der aber an Conz scheitert.
  • 32' Stephan pariert einen Schuss von Zwerger.
  • 31' Klingberg kommt zum Schuss.
  • 30' Time-Out Ambri.
  • 30' Zuerst scheitert Stalberg an Conz, dieser holt sich aber den Puck zurück und spielt auf Martschini der einnetzt.
  • 30' Tooooooooooor Zuuugg !!!!
  • 29' Eigentlich klasse Aktion von Suri der durch einen Check den Puck gewinnt und Conz danach aussteigen lässt.. Nur der Abschluss am Ende zu ungenau.
  • 28' McIntyre mit der Chance zum Ausgleich.
  • 27' Roe schiebt den Puck am Tor vorbei.
  • 26' Forrer mit der Chance, Schnyder spielt in im Slot hoch an, trotzdem trifft er die Scheibe. Knapp am Tor vorbei.
  • 25' Bully in der gegnerischen Zone.
  • 24' Der Pass von Martschini auf Geisser kommt zu knapp..
  • 23' Kubalink mit dem Abschluss, Stephan aber sicher.
  • 22' Ambri komplett.
  • 22' Lammer verpasst den Abschluss.
  • 21' Stalberg scheitert vor dem Tor, stand wohl etwas zu nah an Conz.
  • 21' Zug im Scheibenbesitz.
  • 20' Gleich gehts weiter, der EVZ noch mit 1.55 Minuten Überzahl.
  • 20' Diaz kommt noch zum Schuss, wird aber geblockt.
  • 20' 2-Minuten Strafe gegen #16 Dominic Zwerger (HCAP) wegen Crosscheck.
  • 20' Thiry mit dem langen Pass, Kast verliert die Scheibe aber in der gegnerischen Zone.
  • 19' Ambri komplett.
  • 19' Kostner luchst den Zugern den Puck ab und hat freie Bahn, Stephan pariert.
  • 19' EV Zug komplett.
  • 18' Plastino mit dem Schuss, Stephan aber mit starker Reaktion.
  • 17' 2-Minuten Strafe gegen #13 Marco Müller (HCAP) wegen Torhüterbehinderung. Am Ende der Zuger Strafe stehen noch 15 Sekunden Powerplay an.
  • 17' 2-Minuten Strafe gegen #22 Santeri Alatalo (EVZ) wegen Haken.
  • 16' Suri mit einer starken Einzelaktion, auch er scheitert aber an Conz.
  • 16' Klingberg aus spitzem Winkel, Conz aber zur Stelle.
  • 15' Stephan pariert einen Schuss von Lhotak.
  • 14' Senteler verliert den Puck in der offensiven Zone.
  • 13' #44 Nick Plastino mit dem perfekten Querpass durch den Slot auf #25 Cory Emmerton der sich nicht zweimal bitten lässt.
  • 13' Tor HCAP.
  • 13' Auch Stalbergs Pass auf Martschini kommt nicht an.
  • 12' Zehnder sucht Senteler im Slot, sein Pass kommt nicht an.
  • 11' Diaz mit starkem Dribbling, sein Schuss aber knapp daneben.
  • 10' Suri steht gut, der Schiedsrichter entscheidet aber auf Offside.
  • 9' Der EV Zug weiter im Vorwärtsmarsch.
  • 8' Santeri Alatalo schiesst aufs Tor - Conz wehrt nur ungenügend ab und #7 David McIntyre verwertet den Abpraller.
  • 8' Tooooooor EVZ !!!!!
  • 7' Diaz mit dem Schuss von der blauen Linie, zerschmettert aber nur den Stock von d'Agostini.
  • 6' 2-Minuten Strafe gegen #29 Michael Fora (HCAP) wegen Halten.
  • 5' Nächster Abschluss der Leventiner, auch der zum Glück am Tor vorbei.
  • 5' Stalberg versucht Martschini anzuspielen, leider kommen die Pässe noch nicht wunschgemäss an.
  • 4' Ambri komplett.
  • 4' Leeger mit dem Abschluss, knapp am Tor vorbei.
  • 3' McIntyre wäre in guter Position gestanden, kann aber den Pass von Alatalo nicht kontrollieren.
  • 3' Lauper kann klären.
  • 2' Klingberg ist der erste im Powerplay der zum Abschluss kommt.
  • 2' 2-Minuten Strafe gegen #81 Dominik Kubalik (HCAP) wegen Behinderung.
  • 2' Gautschi versucht sein Glück von der blauen Linie, der Puck schiesst am Tor vorbei.
  • 1' McIntyre kommt auch fast zur ersten guten Chance für die Zuger, wird aber im letzten Moment noch abgefangen.
  • 1' Mit dem ersten Torabschluss erzielt #58 Jesse Zgraggen das erste Tor des Spiels.
  • 1' 17 Sekunden gespielt, und das erste Tor fällt.
  • 1' Nun flitzt der Puck übers Eis, das Spiel hat begonnen.
  • 0' Alles ist bereit in der BOSSARD Arena. Es folgt eine Schweigeminute für den kürzlich verstorbenen Ehrenpräsident Engelbert Huber. Patrick Lengwiler verabschiedet "Engi" mit einer emotionalen Rede, die Kurve skandiert den Namen des Verstorbenen.
  • 0' Die heutigen TopScorer sind #9 Garrett Roe und #36 Matt d'Agostini.
  • 0' Hier im Bild die Aufstellungen der beiden Teams:
  • 0' Herzlich Willkommen zum heutigen Heimspiel gegen den HC Ambri Piotta. Die Spieler sind auf dem Eis und schiessen sich ein, in etwas mehr als zwanzig Minuten geht es los in der BOSSARD Arena.
  • 0' Der EVZ empfängt heute Abend Ambri-Piotta in der BOSSARD Arena. Es ist bis jetzt eine gute Woche für den EVZ, und das soll auch so bleiben. Nach den Auswärtssiegen am Dienstag in Biel und am Donnerstag in Genf will die Mannschaft von Harold Kreis heute Freitag mit einem Heimsieg gegen Ambri-Piotta in der Tabelle einen weiteren Schritt nach vorne tun. Die Tessiner waren seit der 0:1-Niederlage am Dienstag in Lausanne spielfrei, doch auch die Zuger dürften nach den zwei Erfolgserlebnissen im dritten Spiel innert vier Tagen keine müden Beine spüren. Die Voraussetzungen für eine Aufbesserung der noch durchzogenen Heimbilanz (9 Spiele/13 Punkte/4 Niederlagen) sind Leidenschaft, Kampfgeist und konzentrierte Defensivarbeit, wie sie das Team in den letzten beiden Spielen mit nur einem Gegentor gezeigt hat. Torhüter Tobias Stephan, der wie sein Berner Berufskollege Leonardo Genoni jetzt auch schon drei Shutouts auf dem Konto hat, wird auch heute die nötige Basis dazu legen. Ambri-Piotta liegt zwar nur auf dem 11. Platz der Tabelle, aber nur zwei Punkte hinter einem Playoff-Platz, den sich der neue Trainer Luca Cereda und der neue Sportchef Paolo Duca (2002-2007 Stürmer beim EVZ) zum Ziel gesetzt haben. Um diese Ambitionen zu untermauern, verpflichteten sie diese Woche den 22-jährigen tschechischen Stürmer Dominik Kubalik, der schon heute Abend in der BOSSARD Arena eingesetzt werden soll. Kubalik spielte in dieser Saison bisher für den HC Pilsen in der höchsten tschechischen Liga und hat in 20 Partien 16 Tore und 8 Assists erzielt. Die Tessiner haben 7 der letzten 9 Spiele verloren und auch auswärts in dieser Saison noch keine grossen Stricke zerrissen. Mit ihrer Aufsässigkeit und Aggressivität sind sie aber immer ein unangenehmer Gegner. Die Zuger haben von den letzten 7 Gotthard-Derbys 5 gewonnen, darunter auch den ersten Vergleich am 6. Oktober in der Valascia (Ambri-EVZ 1:4). Diese positive Serie soll heute Abend fortgesetzt werden, auch wenn mit Grossmann, Helbling, Diem und Schlumpf weiterhin vier Stammspieler fehlen.
refresh