Live Ticker

Freitag, 24.11.2017, 19.45 Uhr

2 : 5

0 : 2 / 2 : 2 / 0 : 1

Zuschauerzahl: 5179
Schiedsrichter: Alessandro Dipietro (71) , Marcus Vinnerborg (5)
Linesmen: Andreas Abegglen (10) , Nicolas Fluri (19)
Piste Resega, 6948 Porza Ti

Es tickert für Sie: Reto Rast

Torübersicht

  • 59:53 Viktor Stalberg
  • 38:54 Viktor Stalberg
    Carl Klingberg, Garrett Roe
  • 38:12 Maxim Lapierre
    Raffaele Sannitz
  • 28:48 Maxim Lapierre
    Clarence Kparghai, Philippe Furrer
  • 21:53 David McIntyre
    Raphael Diaz
  • 15:26 Lino Martschini
  • 07:45 Reto Suri

Strafenübersicht

  • 37:47 Bobby Sanguinetti
    (Halten - 2 min)
  • 34:32 Tobias Fohrler
    (Übertriebene Härte - 2 min)
  • 10:54 Bobby Sanguinetti
    (Crosscheck - 2 min)

HC Lugano vs. EV Zug

  • 60' Der EVZ macht also dort weiter wo er in der Meisterschaft aufgehört hat. Mit effizientem, kontrolliertem und äusserst erfolgreichem Eishockey. So kann es weiter gehen und zwar auch morgen wenn es in der Bossard Arena gegen den HC Davos zur Sache geht. Natürlich sind auch wir dann wieder für euch da und wünschen jetzt eine angenehme Nacht und feiert schön.
  • 60' Best Player heute Abend. #25 Maxim Lapierre (Lugano) und #9 Garrett Roe beim EVZ.
  • 60' Schluss, aus und vorbei! Der EVZ gewinnt in Lugano und holt drei weitere wichtige Punkte und rückt auf einen Punkt an Lugano heran.
  • 60' Tor für den EVZ! #25 Viktor Stalberg trifft ins leere Tor zur Entscheidung.
  • 60' #25 Maxim Lapierre versucht es von der Seite. Ohne Erfolg.
  • 59' Lugano hat sich nun im Zuger Drittel positioniert. Die Zuger verteidigen aber hart und kontrolliert.
  • 59' 6 Luganesi gegen 5 Zuger.
  • 59' #84 Daniel Manzato verlässt das Eis.
  • 59' Timeout Lugano.
  • 59' #15 Gregory Hofmann mit einem ersten Versuch diese Schlussphase zu eröffnen.
  • 59' Die Schlussphase läuft.
  • 58' #46 Lino Martschini prüft Manzato. Der aber bereit.
  • 58' #22 Santeri Alatalo viel zu hoch. Manzato aber mit dem Kopf noch dran.
  • 57' #57 Fabian Schnyder mit einem seiner legendären Sololäufen. Kommt aber nicht am Torhüter vorbei.
  • 57' Manzato kann sich auch noch auszeichnen und hält den Abschluss von #16 Raphael Diaz.
  • 56' #17 Luca Fazzini ist der nächste der am Tor vorbei schiesst.
  • 55' Die Zeit läuft für den EVZ. Lugano wirkt ein wenig ratlos zurzeit. Ein Tor und das Ganze kann kippen.
  • 54' #13 Alessio Bertaggia ebenfalls mit einem ungefährlichen Abschluss. Zug befreit.
  • 53' #15 Gregory Hofmann läuft über die blaue Linie und haut gleich drauf. Kein Problem für Stephan.
  • 52' Meist ist nun für Lugano an der offensive blauen Linie oder spätestens bei letzten Pass Schluss. Die Zuger lassen momentan nichts anbrennen und lauern auf Konter.
  • 50' #27 Alessandro Chiesa mit einem Abschluss für die Statistik.
  • 49' Alles nun auf Kontrolle gespielt beim EVZ. Lugano findet im Moment kein Mittel um zum Erfolg zu kommen.
  • 48' #15 Gregory Hofmann mit einem Strich an die Latte!
  • 46' Oh das war knapp. Stephan meinte er habe die Scheibe blockiert, diese lag aber ganz alleine hinter ihm. Er merkt dies aber vor Klasen und kann die Scheibe unter sich begraben,
  • 45' Das Spiel nun ein wenig abgeflacht nach dem Startfurioso.
  • 43' #38 Raffaele Sannitz am Tor vorbei.
  • 42' Dann auch noch #46 Lino Martschini der scheitert.
  • 41' Im Gegenzug ist es #25 Maxim Lapierre der mit seinem Ablenker für Unruhe sorgt.
  • 41' Es geht los wie die Feuerwehr. #9 Garrett Roe verpasst nur knapp.
  • 40' Die Sirene ist ertönt. In kürze ist alles bereit für die letzten 20 Minuten in der regulären Spielzeit hier in der Resega.
  • 40' Das zweite Drittel war ein klar besseres Drittel der Tessiner. Die Zuger jedoch wussten ihre Chancen zu nutzen und konnten den doch sehr ärgerlichen Shorthander sofort vergessen machen und starten mit einem Vorsprung in die letzten 20 Minuten. Jeder Punkt ist wichtig und wenn es heute drei sind umso besser.
  • 40' Pause in Lugano nach einer hektischen Schlussphase gehen wir also mit einem Zwei-Tore-Vorsprung für den EVZ ins letzte Drittel.
  • 39' Zug macht also den Fehler gleich wieder gut und nutzt die Überzahl.
  • 39' Tor für den EVZ im Powerplay! #25 Viktor Stalberg trifft!
  • 39' Tor in Unterzahl für Lugano. #25 Maxim Lapierre trifft erneut!
  • 38' 2-Minuten Strafe gegen #77 Bobby Sanguinetti für Halten.
  • 38' #8 Larri Leeger mit einem Schuss. Ablenker Stalberg. An den Pfosten!
  • 37' #27 Alessandro Chiesa mit einem Abschluss welcher ebenfalls vom Stephan gehalten wird.
  • 37' Zug komplett.
  • 36' #38 Raffaele Sannitz sehr knapp am Pfosten vorbei.
  • 36' #77 Bobby Sanguinetti mit einem Knaller. Doch Stephan wieder dran.
  • 35' 2-Minuten Strafe gegen #90 Tobias Fohrler für übertriebene Härte.
  • 35' Nun die Defensive der Zuger ein bisschen in Bedrängung geht aber gerade noch gut.
  • 34' #27 Alessandro Chiesa prüft Stephan.
  • 33' Nun wird es erstmals laut in Resega. Erste Stockhalten und andere versteckte Aktionen führen zu pfiffen.
  • 32' #15 Gregory Hofmann kann sich aus der Ecke lösen und bekommt den Puck. Stephans Fanghand aber schneller als die Scheibe.
  • 31' #9 Garrett Roe mit einem seiner gefährlichen Slapshots. Manzato aber mit der Fanghand dran.
  • 31' #46 Lino Martschini aus ungünstigem Winkel bringt Manzato dazu die Scheibe ins Fangnetz abzulenken.
  • 31' Zug nun gut beraten auch gegen vorne wieder etwas zu machen. Es sind nur noch zwei Tore Vorsprung.
  • 30' #37 Elia Riva mit einem weiteren gefährlichen Abschluss für Lugano.
  • 29' Tor Lugano. #25 Maxim Lapierre kann von einem Abpraller von Stephan profitieren.
  • 29' #9 Garrett Roe bleibt liegen, nachdem er unglücklich getroffen wurde. Scheint aber alles in Ordnung zu sein.
  • 28' Lugano macht nun viel Druck. Wichtig für Zug nun defensiv gut zu arbeiten.
  • 27' Nachtrag: Die Scheibe welche beim 0-3 von #16 Raphael Diaz abgegeben wurde, wurde wohl in letzter Sekunde noch von #7 David McIntyre abgelenkt. Offizieller Torschütze zum 0-3 also #7 David McIntyre.
  • 26' Klasen und Chiesa verpassen nur knapp.
  • 26' #17 Luca Fazzini wird freigespielt. Stephan mit freier Sicht und sicher.
  • 24' #25 Viktor Stalberg verpasst das Zuspiel von #9 Garrett Roe um direkt aus dem Slot abziehen zu können.
  • 23' Black Friday für die beiden Goalies von Lugano. Merzlikins ausgewechselt und der erste Schuss auf Manzato war nicht gerade unhaltbar.
  • 22' Tor EVZ!!! #16 Raphael Diaz trifft zwischen den Beinen von Manzato durch.
  • 22' #17 Luca Fazzini verzieht am Tor vorbei.
  • 21' Weiter geht's. Lugano gewinnt das Eröffnungsbully.
  • 20' Die Teams sind zurück. Zeit für weitere 20 Minuten Eishockeypower. Torhüterwechsel bei Lugano. #84 Daniel Manzato übernimmt von #30 Elvis Merzlikins.
  • 20' Pause in der Resega. Die Stimmung noch gut trotz Führung für den EVZ. Lugano scheint im selber Fahrwasser zu sein wie der EVZ vor der Nationalmannschaftspause. Die Leistungsträger wie Klasen und Hofmann treffen nicht wie gewohnt und die Gegner scheinen äusserst effizient zu sein. Mal schauen ob dies nur im ersten Drittel so war. Der EVZ führt dank den Toren von #26 Reto Suri und #46 Lino Martschini mit 0-2 gegen den HC Lugano. In 15 Minuten geht es weiter mit Drittel 2.
  • 20' Mit der Sirene versucht es #25 Viktor Stalberg erneut hinter dem Tor nach vorne zu ziehen und so Merzlikins zu erwischen. Gelingt nicht. Pause.
  • 20' #3 Nolan Diem versucht es ebenfalls. Dies aber zu direkt auf den Schlussmann der Luganesi.
  • 20' #57 Fabian Schnyder mit einem Hammer übers Tor.
  • 19' #7 David McIntyre verzieht nur knapp.
  • 18' #86 Linus Klasen kommt mit viel Glück ganz alleine zum Puck. Braucht aber viel, viel, viel zulange um abzuschliessen.
  • 17' #70 Matteo Romanenghi bringt Stephan in Bedrängnis. Die Scheibe dann aber am Tor vorbei.
  • 16' Tor für den EVZ!! Martschini haut drauf und die Scheibe zappelt im Netz!
  • 15' Die Scheibe läuft gut in den Reihen von Lugano. Der Abschluss fehlt aber.
  • 14' Lugano komplett.
  • 13' Roe mit einem Fehlpass und im Gegenzug verpasst #25 Maxim Lapierre.
  • 13' #26 Reto Suri scheitert.
  • 12' Lugano kann bereits zum zweiten Mal befreien.
  • 11' 2-Minuten Strafe gegen #77 Bobby Sanguinetti für Crosscheck.
  • 11' 2 gegen 1. Suri und McIntyre laufen los. McIntyre scheitert aber an Merzlikins.
  • 10' #96 Clarence Kparghai an den Pfosten!
  • 10' #25 Viktor Stalberg mit zwei Gelegenheiten. Elvis Merzlikins mit einer top Parade.
  • 9' Die Luganesi wollen gleich reagieren und tun dies mit #25 Maxim Lapierre.
  • 8' Ein "Buebetrickli" aus dem Lehrbuch. Super gemacht von Reto Suri!
  • 8' Tor EVZ!! #26 Reto Suri kommt vors Tor und setzt den Puck in die Maschen.
  • 8' Wenige Unterbrüche, das Spiel geht hin und her.
  • 7' Die Zuger nun mit Stalberg und Martschini. Weiter 0 zu 0.
  • 6' #13 Alessio Bertaggia prüft Stephan mit einem Weitschuss. Keine Probleme für Stephan.
  • 6' Lugano macht nun Druck mit ihrem ersten Sturm rund um Linus Klasen. Stephan die Ruhe selbst.
  • 5' Ein Icing befreit die Luganesi aus der Zuger Umklammerung.
  • 5' Die Zuger nehmen nun Merzlikins unter Beschuss.
  • 3' Im Gegenzug #25 Viktor Stalberg nur knapp am Torerfolg vorbei.
  • 3' #70 Matteo Romanenghi verpasst für Lugano
  • 3' #12 Luca Cunti aus spitzem Winkel ohne Erfolg.
  • 2' #57 Fabian Schnyder scheitert an Merzlikins.
  • 1' #87 Dario Bürgler ist der erste der Stephan wirklich prüft. Kein Problem für den Zuger Schlussmann.
  • 1' Erster Abschluss von #15 Gregory Hofmann wird in Fangnetz abgelenkt.
  • 1' Das erste Bully ist gespielt. Der EVZ gewinnt dieses.
  • 0' #38 Raffaele Sannitz wird noch geehrt und dann sollte es vorbei sein mit Nettigkeiten für heute Abend.
  • 0' Die beiden Topscorer heute Abend. #9 Garrett Roe beim EVZ und #86 Linus Klasen bei Lugano.
  • 0' Das Licht ist aus. Das Intro läuft. Gleich laufen die beiden Teams ein. Zeit für Action!
  • 0' Die Spieler haben sich warm gemacht und alles wird vorbereitet für das Duell zwischen den Luganesi und dem EVZ. Lugano musste sich die letzten zwei Meisterschaftsspiele jeweils geschlagen geben. Zug hatte zwar im Cup einen Dämpfer, sie mussten sich dem Lugano Bezwinger SC Rapperswil-Jona geschlagen geben, konnte aber in der Meisterschaft den Weg zum Siegen wieder finden und gewann die letzten drei Spiele. Kann also der Tabellenzweite seinen Niederlagentrend stoppen oder können die Kolinstädter in der Meisterschaft so weiterfahren wie letztes Wochenende? Das alles wird in Kürze alles klar. 19:45Uhr geht es los.
  • 0' Beim EVZ kommt mit Sven Senteler ein neuer Spieler auf die Verletztenliste. Mit #3 Nolan Diem kann man aber einen Stammstürmer zurück im Kader begrüssen.
  • 0' Beim HC Lugano fehlen weiterhin die beiden Teamstützen Julien Vauclair und Damien Brunner verletzungsbedingt.
  • 0' Hallo zusammen im Live-Ticker zum Spiel zwischen dem HC Lugano und dem EVZ in der Resega. In rund einer Stunde flitzt der Puck wieder übers Eis. Zeit für die Aufstellungen der beiden Teams.
  • 0' Der EVZ gastiert heute Abend beim HC Lugano. Nach drei Meisterschaftssiegen in Serie würde der EVZ mit gestärkter Moral und neuem Selbstvertrauen ins Tessin fahren – wenn da nicht der Aussetzer am Dienstag im Cup-Viertelfinal gewesen wäre! Nach der 1:5-Niederlage und dem emotionslosen Auftritt gegen Swiss League-Tabellenführer Rapperswil-Jona ist das Spiel vom Freitag nun so etwas wie ein Charaktertest für das Team von Harold Kreis. Gründe für Zuversicht sind trotzdem vorhanden: Die Mannschaft will sich ganz sicher rehabilitieren und beweisen, dass sie trotz einigen Absenzen auch aggressiv, leidenschaftlich und kompakt auftreten kann. Auswärts ist der EVZ mit 21 Punkten aus 12 Spielen immer noch das zweitbeste Team der Liga und beim heimstarken Lugano haben die Zuger immerhin drei der letzten acht Gastspiele gewonnen – so auch das letzte am 26. September (3:2). Da auch Lugano sein bisher einziges Auswärtsspiel gewonnen hat (4:2 am 9. September), steht es im Saisonvergleich 1:1 nach Siegen und 3:3 nach Punkten. Der HC Lugano weiss, wie den Zugern nach dem Cup-Spiel vom Dienstag zumute war. Schliesslich ist er schon eine Runde vor dem EVZ, im Achtelfinal, bei den gleichen Lakers mit einer 0:3-Schlappe aus dem Wettbewerb gesegelt. In der Meisterschaft ist das Team von Greg Ireland mit 18 Punkten aus den letzten 10 Spielen (EVZ 10/10) aber gut unterwegs. Trotz zwei Niederlagen in den letzten beiden Spielen zu Hause gegen Fribourg (2:4) und in Biel (2:4) liegen die Luganesi in der Tabelle auf Platz 2. Mit Sven Senteler hat sich beim EVZ ein weiterer Stammspieler auf die Verletztenliste verabschiedet. Dafür könnte es für Nolan Diem und Timo Helbling schon an diesem Wochenende für ein Comeback reichen. Beim HC Lugano hat sich diese Woche Verteidiger Thomas Wellinger am Knie verletzt und fällt 2-3 Wochen aus. Der ehemalige Zuger und Liga-Topscorer Damien Brunner wartet nach seiner Schulteroperation Ende August immer noch auf seinen ersten Saisoneinsatz.
refresh