Live Ticker

Samstag, 25.11.2017, 19.45 Uhr

3 : 4

2 : 2 / 1 : 1 / 0 : 1

Zuschauerzahl: 7200
Schiedsrichter: (57) Adrian Oggier , (91) Daniel Stricker
Linesmen: (55) Cedric Borga , (75) Roger Bürgi
BOSSARD Arena, 6303 Zug

Es tickert für euch: Thierry Stampfli

Torübersicht

  • 43:18 Dario Simion
    Mauro Jörg, Samuel Walser
  • 39:27 Lino Martschini
  • 24:37 Broc Little
    Robert Kousal
  • 15:08 David McIntyre
    Viktor Stalberg, Garrett Roe
  • 12:45 Andreas Ambühl
  • 08:51 Mauro Jörg
    Simon Kindschi, Dario Simion
  • 04:43 Reto Suri
    David McIntyre

Strafenübersicht

  • 54:35 Marc Wieser
    (Beinstellen - 2 min)
  • 39:59 David McIntyre
    (Diving (Schwalbe/Vortäuschung) - 2 min)
  • 38:10 Garrett Roe
    (Unsportliches Verhalten 10' - 10 min)
  • 38:10 Garrett Roe
    (Übertriebene Härte - 2 min)
  • 38:10 Sven Jung
    (Übertriebene Härte - 2 min)
  • 22:59 Lino Martschini
    (Halten - 2 min)
  • 17:06 Sven Jung
    (Behinderung - 2 min)
  • 12:45 Garrett Roe
    (Hoher Stock - 2 min)
  • 12:00 Fabian Haberstich
    (Spielverzögerung persönliche Strafe - 2 min)

EV Zug vs. HC Davos

  • 60' Somit verabschiede ich mich aus der BOSSARD Arena und bedanke mich fürs Mitlesen. Das nächste Spiel ist am Dienstag, 28.11.2017 wieder zu Hause gegen die ZSC Lions.
  • 60' Die BestPlayer heute Abend sind #9 Roe Garrett und #21 Mauro Jörg.
  • 60' Das Spiel ist aus, der EV Zug verliert mit 3:4.
  • 60' Klingberg und Martschini scheitern, Diaz wird geblockt. Wieder Bully.
  • 60' Wieder Bully bei Davos, gleiche Spieler auf dem Eis. 47.5 Sekunden.
  • 60' Martschini, Roe, Stalberg, Diaz, Klingberg und McIntyre auf dem Eis.
  • 60' Time-Out Zug.
  • 60' Bully in der Davoser Zone, das Publikum applaudiert und feuert das Team nochmals an.
  • 59' Zug ohne Goalie.
  • 59' Stalberg verliert den Puck im Aufbau.
  • 58' Senn fängt einen Schuss von Diaz.
  • 57' HC Davos komplett.
  • 57' Alatalo mit zwei Schüssen, beide bleiben aber hängen.
  • 56' Klingberg scheitert Senn.
  • 56' Martschini trifft nur Du Bois mit seinem Schuss.
  • 55' Der Schuss von Suri wird noch per Video Review angeschaut - kein Tor.
  • 55' 2-Minuten Strafe gegen #65 Marc Wieser (Davos) wegen Beinstellen.
  • 55' Stalberg spielt den Puck gefährlich in den Slot, nur steht da keiner.
  • 54' Suri's Schuss knallt an die Latte.
  • 54' Suri backhand am Tor vorbei.
  • 53' Lammer's Schuss wird blockiert und Dino Wieser kann den Gegenangriff fahren. Thiry hat aufgepasst und hält den heranstürmenden Davoser auf.
  • 53' Roe spielt den mitlaufenden Stalbberg an, grosse Chance für die Zuger aber der Abschluss geht am Tor vorbei.
  • 52' McIntyre erkämpft sich die Scheibe an der Bande und spielt klasse auf Suri. Aber auch er bringt den Puck nicht über den Beinschoner von Senn.
  • 52' Lammer dribbelt sich durch das Davoser Drittel und legt ab auf Thiry. Leider trifft dieser den Puck nicht richtig.
  • 51' Martschini scheitert an Senn.
  • 50' Suri mit starker Aktion.
  • 49' Walser 's Schuss zischt am Tor vorbei.
  • 49' Die Zuger im Moment etwas ideenlos.
  • 48' Egli schiesst am Tor vorbei.
  • 47' Grosschance HCD, Corvi aber scheitert mit dem Dribbling an Stephan. Oejdemark schnappt sich am Schluss noch Marc Wieser und checkt ihn zu Boden.
  • 46' Simion kommt wieder zum Schuss und erwischt Stephan fast zwischen den Beinen.
  • 45' Gerangel vor dem Davoser Tor, Senn aber behält die Übersicht und kann den Puck unter sich begraben.
  • 45' Jung versuchts von der blauen Linie.
  • 44' Dario Simion verwertet einen Abpraller nach Schuss von Mauro Jörg.
  • 44' Tor Davos.
  • 43' Schneeberger mit dem Schuss, Stephan hält.
  • 42' Alatalo kann klären, kommt aber nicht über die blaue Linie hinaus.
  • 42' Stalberg kommt zur Chance und gewinnt wertvolle Sekunden.
  • 41' Corvi bricht den Stock bei seinem Schussversuch.
  • 40' EV Zug komplett.
  • 40' Die Seiten werden getauscht und weiter gehts.
  • 40' Nygren kommt noch zum Schuss und so endet das zweite Drittel nun offiziell.
  • 40' Also es geht weiter mit Bully in der Zuger Zone.
  • 40' Was ist denn hier los ?! Ich wollte zuerst eigentlich eine Strafe gegen Davos schreiben und auch das Publikum erwartete diese. Entgegen allen Erwartungen entschieden die Schiedsrichter auf Diving von McIntyre.. Wieder werden Becher und andere Sachen aufs Eis geworfen. Da das zweite Drittel nur noch 1.1 Sekunden Restzeit hatte zogen die Heads die Pause vor. Gellende Pfiffe hallen durch die Arena.
  • 40' 2-Minuten Strafe gegen #7 David McIntyre (EVZ) wegen einer Schwalbe ?!
  • 40' Unsere #46 schnappt sich einen Pass der Bündner und läuft alleine auf Senn zu und lässt diesen aussteigen.
  • 40' Liiiiiiiinoooooo !!!!!!!
  • 39' 2-Minuten Strafe gegen #9 Roe Garrett (EVZ) wegen übertriebener Härte. Plus 10-Minuten Strafe für unsportliches Verhalten. Becher und andere Gegenstände fliegen aufs Eis, die Arena wird in laute Pfiffe von den Fans eingedeckt.
  • 39' 2-Minuten Strafe gegen #90 Sven Jung (HCD) wegen übertriebener Härte.
  • 39' Roe und Jung geraten aneinander, die Fäuste fliegen.
  • 38' Martschini und Roe kommen in Überzahl auf Senn zu, Lino schiesst an die Latte.
  • 37' Diem mit dem Cehck gegen Paschoud.
  • 36' Zehnder kommt nach Pass von Forrer zum Schuss.
  • 35' Stalberg fehlt die Anspielstation, also kommt der Schuss auf Senn.
  • 34' Corvi mit einer starken Aktion, sein Pass wird von Marc Wieser nicht verwertet.
  • 33' Klingberg läuft plötzlich ganz alleine auf Senn zu, der Schuss fliegt am Tor vorbei.
  • 33' Und wieder Jörg mit der Chance.
  • 32' Martschini kämpft sich durch, aber sein Abschluss zu ungenau.
  • 31' Und immer wieder kommt dieser Mauro Jörg zum Abschluss, Stephan aber stark auf der Linie.
  • 30' McInytre scheitert zuerst an Senn ehe er den Pass auf Suri sucht, leider kommt auch dieser nicht an.
  • 30' Little kann davon ziehen, Stephan aber souverän.
  • 29' Forrer mit dem Abschluss, via Pfosten ins Fangnetz.
  • 29' Roe schiesst übers Tor.
  • 28' Lammer steht an der Linie bereit, während die Bündner wechseln. Sein anschliessender Schuss aber pariert Senn.
  • 27' Corvi schiesst aus naher Entfernung am Tor vorbei.
  • 26' Oejdemark's Schuss bleibt bei Simion hängen, der sich mit schmerzverzerrten Gesicht auf die Bank setzt.
  • 26' Stalberg mit dem Vorstoss für die Zuger, Senn hält den Schuss des Schweden.
  • 25' Little bringt den Puck noch glücklich an Stephan vorbei.
  • 25' Tor Davos.
  • 24' Leeger bringt den Puck raus nachdem Stephan mit dem Beinschoner pariert.
  • 24' Du Bois mit dem ersten Abschluss im Powerplay.
  • 23' 2-Minuten Strafe gegen #46 Lino Martschini (EVZ) wegen Haken.
  • 23' Strafe gegen Zug angezeigt.
  • 22' Klingberg legt auf Suri zurück, dieser verzieht aber und der Schuss geht übers Tor.
  • 21' Stalberg versuchts aus spitzem Winkle, Senn schliesst die Lücke aber zu gut.
  • 21' Wieder können die Bündner das Startbully für sich entscheiden.
  • 20' Alles bereit in der BOSSARD Arena für Drittel #2 !
  • 20' Das erste Drittel ist vorbei, intensiv und unterhaltsam wars !
  • 20' Jörg mit dem Abschluss, Stephan hält.
  • 20' HC Davos komplett.
  • 19' Alatalo kommt zum Onetimer von der blauen Linie, sein Schuss wird aber noch abgelenkt und landet im Fangnetz hinter Senn.
  • 18' Martschini kommt zum Schuss aus sehr guter Position, Senn aber stark mit der Fanghand.
  • 18' 2-Minuten Strafe gegen #90 Sven Jung (Davos) wegen Behinderung.
  • 18' Kousal bleibt nach einem Zusammenstoss mit Lammer auf dem Eis liegen.
  • 17' Ambühl dribbelt sich durch die Zuger Mannschaft, sein Pass aber zu ungenau.
  • 16' Geisser prallt unglücklich in die Bande in der Defensive.
  • 16' Auf zwei knackige Checks, einen davon gegen Roe, folgt der Ausgleich der Zuger.
  • 16' Toooooooooor !!!! McIntyre !!! YEEESSSS
  • 16' Alatalo spediert die Scheibe aus der Zone, der EV Zug wieder komplett.
  • 15' Die Zuger können klären und wechseln.
  • 14' Wieder ist es Wieser, diesmal trifft er den Pfosten.
  • 14' Dino Wieser mit dem Schuss, Stephan mit starkem Reflex.
  • 13' Das Tor ist regulär. Und es gibt noch eine neue 2-Minuten Strafe gegen den EV Zug gegen #9 Garrett Roe wegen hohem Stock.
  • 13' Tor Davos. Ob da aber alles mit rechten Dingen zu und her ging ?!
  • 12' 2-Minuten Strafe gegen #86 Fabian Haberstich (EVZ) wegen Spielverzögerung.
  • 12' Strafe gegen Zug angezeigt.
  • 12' Wieder ist es Jörg mit einer gefährlichen Aktion, das war wohl der Pfosten.
  • 11' Schnyder schiesst von der blauen Linie in Bedrängnis und holt ein Bully raus.
  • 10' Little läuft mit viel Tempo in die Zuger Zone, verpasst aber den richtigen Moment für das Abspiel.
  • 10' TopScorer Marc Wieser mit dem Schuss, Stephan kann halten.
  • 9' Missglückter Wechsel der Zuger und die Bündner gleichen eiskalt aus durch #21 Mauro Jörg.
  • 9' Tor Davos.
  • 8' Diaz mit dem Schuss von der blauen Linie. Senn kann parieren.
  • 8' Corvi versuchts aus halb rechter Position, Stephan lenkt den Puck ins Fangnetz.
  • 7' Roe kommt fast alleine aufs Tor, wird aber noch gehindert.
  • 6' Zehnder mit klugem Pass auf Kast, der weiss aber nichts anzufangen mit der Scheibe.
  • 5' Im zweiten Versuch trifft #26 Reto Suri zum ersten Tor des Abends. Assist kommt von #7 David McIntyre.
  • 5' Toooooor EV Zug !!!
  • 5' Suri mit einer klasse Aktion. Verpasst das erste Tor.
  • 4' Thiry wirft sich in eine Pass und legt sich aufs Eis nachdem Roe den Puck in der Vorwärtsbewegung verliert.
  • 3' Zehnder blockiert einen Schuss von Heldner.
  • 3' Die Davoser mit dem ersten Schuss, Stephan aber sicher.
  • 2' Suri dribbelt sich in die Davoser Zone, wird aber von drei Gegenspieler umringt und verliert den Puck.
  • 1' Klingberg gewinnt die Scheibe gegen Ambühl in der Defensive.
  • 1' Der erste Puck geht an die Davoser.
  • 0' Sooo die Spieler stehen auf dem Eis bereit, es geht jeden Moment los..
  • 0' Die heutigen TopScorer sind #9 Garrett Roe und #65 Marc Wieser.
  • 0' In 15 Minuten geht es los hier in der BOSSARD Arena, die Kurve ist schon richtig gut gefüllt.
  • 0' Beim EV Zug fehlt heute verletzungsbedingt #74 Johan Morant, für ihn im Team ist mit #92 Victor Oejdemark.
  • 0' Im Anhang die Aufstellungen der beiden Teams:
  • 0' Herzlich Willkommen zum heutigen Heimspiel gegen den HC Davos.
  • 0' Der EVZ empfängt heute Abend Rekordmeister Davos in der BOSSARD Arena. Lektion gelernt! Mit einem 5:2-Sieg beim Tabellenzweiten Lugano rehabilitierte sich der EVZ am Freitag für die blamable 1:5-Niederlage drei Tage vorher im Cup-Viertelfinal. Im Gegensatz zum missglückten Auftritt beim Leader der Swiss League gingen die Zuger diesmal entschlossen, aggressiv und konzentriert zur Sache und wurden dafür mit drei Punkten belohnt. Das soll auch das Rezept für heute Abend sein, wenn man gegen den HC Davos den fünften Meisterschaftssieg hintereinander einfahren will. Im letzten Heimspiel gegen Fribourg (2:4) vergaben die Zuger mit individuellen Fehlern selbst die Chance, die bis jetzt durchzogene Heimbilanz (10 Spiele/16 Punkte) zu verbessern. Trainer Harold Kreis hofft, dass seine Mannschaft auch diese Lektion gelernt hat und vor allem defensiv fokussiert zur Sache geht. Das hoffte HCD-Trainer Arno del Curto am Freitagabend vergeblich. Gegen ein aktiveres Ambri zeigte sich seine Mannschaft defensiv anfällig wie selten und kassierte eine denkwürdige 2:7-Heimniederlage. Nach 24 Spielen haben die Bündner die Stabilität noch nicht gefunden, von den ersten sechs Team am meisten Gegentore kassiert (72, 15 mehr als der EVZ) und als einzige eine negative Tordifferenz (-6, EVZ +12). Arno del Curto wird seine Mannschaft an den 3:1-Sieg bei den ZSC Lions im letzten Auswärtsspiel erinnern und die Spieler werden wie die Zuger am Freitag heute in Zug zeigen wollen, dass sie die vom Gegner im letzten Spiel erteilte Lektion verstanden haben. Immerhin haben sie im letzten Duell mit den Zentralschweizern am 28. Oktober in der Vaillant Arena (4:3) nach vier Niederlagen wieder einmal gewinnen können. Mit Anton Rödin haben die Bündner in dieser Woche für den Langzeit-Verletzten Perttu Lindgren einen neuen Ausländer verpflichtet. Der 27-jährige schwedische Flügelstürmer spielte zuletzt bei Utica in der AHL und wurde 2015/2016 in seiner Heimat als wertvollster Spieler ausgezeichnet. Gestern war der neue Mann noch nicht spielberechtigt, da nicht alle Formalitäten erledigt waren. Jetzt hofft man auf seine Premiere in der BOSSARD Arena. Nicht einsatzfähig sind beim HCD neben Perttu Lindgren auch Tino Kessler und Gregory Sciaroni. Beim EVZ, bei dem Nolan Diem in Lugano sein Comeback gab, fehlen weiterhin Robin Grossmann, Dominik Schlumpf und Sven Senteler. Ob Timo Helbling gegen Davos aufs Eis zurückkehren kann, wird sich erst kurzfristig entscheiden. Die Zuger werden sich an den 5:1-Heimsieg gegen den HCD am 23. September erinnern. Es war eine der besten Saisonleistungen und die erste Sturmlinie mit den beiden neuen Ausländern und Dominic Lammer sorgte mit drei Treffern für den Unterschied. Gestern in Lugano erzielte die Zuger Paradelinie – inzwischen mit Martschini anstelle von Lammer - ebenfalls 3 der 5 Tore. Gut zu wissen, dass sie in Form ist. Aber entscheidend wird auch heute Abend sein, wer die kompaktere Mannschaftsleistung aufs Eis bringt.
refresh