Live Ticker

Dienstag, 09.01.2018, 19.45 Uhr

2 : 0

1 : 0 / 1 : 0 / 0 : 0

Zuschauerzahl: 6526
Schiedsrichter: Anssi Salonen (FIN) , Michael Tscherrig (86)
Linesmen: Franco Castelli (31) , David Obwegeser (79)
BOSSARD Arena, 6303 Zug

Es tickert für euch: Reto Rast

Torübersicht

  • 25:03 Reto Suri
  • 05:47 David McIntyre

Strafenübersicht

  • 59:41 Dario Bürgler
    (Beinstellen - 2 min)
  • 54:24 Johan Morant
    (Crosscheck - 2 min)
  • 34:13 Nolan Diem
    (Spieldauerdisziplinarstrafe automatisch bei 2' oder 5' - 20 min)
  • 34:13 Nolan Diem
    (Bandencheck - 5 min)
  • 31:36 Bobby Sanguinetti
    (Übertriebene Härte - 2 min)
  • 23:00 Larri Leeger
    (Beinstellen - 2 min)
  • 17:10 Julian Walker
    (Übertriebene Härte - 2 min)
  • 08:20 Thomas Wellinger
    (Halten - 2 min)
  • 04:09 Luca Fazzini
    (Behinderung - 2 min)
  • 03:13 David McIntyre
    (Haken - 2 min)

EV Zug vs. HC Lugano

  • 60' Vielen Dank fürs Mitlesen und bis bald wenn es wieder heisst. EVZ on fire!
  • 60' Best Player heute Abend sind: #26 Reto Suri für den EVZ und #7 Phillippe Furrer bei Lugano.
  • 60' Schluss, aus und Vorbei. Der EVZ gewinnt dank einer starken Defensivleistung mit 2-0 gegen den HC Lugano.
  • 60' Die Party kann beginnen!
  • 60' 2-Minuten Strafe gegen #87 Dario Bürgler für Beinstellen. 18 Sekunden vor Schluss.
  • 59' Merzlikins verlässt das Tor.
  • 59' Kein Luganospieler kann ohne Zuger Rucksack einen Angriff starten. Es scheint alles klar zu sein. Die Fans sind bereit um zu feiern.
  • 57' Zug komplett.
  • 57' #98 Damien Brunner mit einem Pass vors Tor. Stephan mit dem Stock dazwischen.
  • 56' Zug macht dort weiter wo sie in Unterzahl aufgehört haben. Scheibe erkämpfen und raus damit.
  • 55' #7 Phillippe Furrer übers Tor.
  • 55' 2-Minuten Strafe gegen #74 Johann Morant für Crosscheck.
  • 55' Jetzt hat Stephan zwei Mal glänzend reagiert.
  • 54' #26 Reto Suri hart gecheckt und muss hinkend vom Eis. Keine Strafe.
  • 53' An der blauen Linie ist Schluss. Zug macht zu.
  • 52' Die Zuschauer pfeifen, keiner interessierts. Dann kommt es doch zum Vorschein. Zwei Pucks im Spiel.
  • 52' Pfostenschuss #8 Larri Leeger.
  • 51' Lugano zwar ab und zu in der Zuger Zone, jedoch nie in der Gefahrenzone.
  • 50' #26 Reto Suri wäre perfekt gestanden für einen Abschluss. Der Puck holpert jedoch über seinen Stock.
  • 49' Bully Inder neutralen Zone. Die Zuger weiterhin sehr auf die Defensive konzentriert, greift jedoch meist schon sehr früh an.
  • 47' Icing der Tessiner, Lugano bemüht. Die Zuger jedoch immer wieder mit Nadelstichen.
  • 46' #10 Dominic Lammer zieht vors Tor, scheitert aber am Schlussmann der Luganesi.
  • 45' #7 David McIntyre will einen Schuss von #48 Carl Klingberg ablenken. Merzlikins hält und es kommt zur Rudelbildung.
  • 44' Kein Videostudium. Der Schiedsrichter hat wohl genau gesehen, dass die Scheibe nur am Pfosten war.
  • 43' Pfostenschuss oder Tor für Lugano. Das Spiel läuft noch wird aber wohl beim nächsten Unterbruch durch ein Videostudium unterbrochen.
  • 43' #27 Josh Holden prüft Elvis Merzlikins von der Seite.
  • 42' #57 Fabian Schnyder mit einem Vorstoss. Ausser der Verteidier der Luganesi fällt aber nichts ins Tor.
  • 42' Die Zuger stören sofort und lassen so die Luganesi bereits früh auflaufen.
  • 41' Zug gewinnt das Startbully im letzten Drittel. Das Spiel läuft.
  • 40' 4 Schiedsrichter, 2 Torhüter und 10 Feldspieler stehen bereit. Alles klar für Drittel Nummer 3 zwischen dem Eissportverein Zug und dem HC Lugano.
  • 40' Die Sirene ist ertönt. In 3 Minuten wird der Puck für die letzten offiziellen 20 Minuten eingeworfen. Lugano muss reagieren, Zug wird nicht zurückstecken.
  • 40' Einfach nur stark was die Zuger hier in den letzten 5 Spielminuten ablieferten. Die Zuger standen kompakt, liessen kaum etwas zu. Mal schauen ob die Tessiner im letzten Drittel noch etwas auspacken können.
  • 40' Standing Ovation in der Bossard Arena! Pause!
  • 40' Zug komplett!
  • 39' Immer und immer wieder schnappen sich die Zuger die Scheibe und befreien.
  • 39' Abschluss von #15 Gregory Hofmann direkt ins Fangnetz abglenkt. Stark gemacht vom Zuger Verteidiger.
  • 38' Stimmung pur! Die Zuger machen das super bis anhin.
  • 38' Ablenker von #87 Dario Bürgler übers Tor.
  • 37' Die Zuger können erneut befreien ohne ein Abschluss der Tessiner zuzulassen.
  • 36' #25 Maxim Lapierre mit einem Abschluss. Stephan hält und die Provokationen gehen weiter.
  • 36' Die Zuger Fans peitschen ihre Jungs an um diese Situation zu überstehen.
  • 35' Damien Brunner verliert den Puck. Scheibe draussen.
  • 35' Jetzt wird's nochmals spannend. Bis anhin konnte Lugano nicht sehr viel fürs Spiel beitragen.
  • 35' Unglückliche Situation an der Bande. 5-Minuten + Spieldauer Disziplinarstrafe gegen #3 Nolan Diem für Bandencheck.
  • 34' Lugano komplett.
  • 33' #22 Santeri Alatalo bringt die Scheibe vors Tor. Dort fehlt aber der entscheidende Ablenker.
  • 33' Keine Strafe. Pfeiffkonzert in der Arena.
  • 33' Die Zuger scheitern an Merzlikins und #48 Carl Klingberg bekommt die Fäuste der Lugano Verteidiger zu spüren.
  • 32' #77 Bobby Sanguinetti mag es nicht leiden von #46 Lino Martschini gecheckt zu werden. 2-Minuten gegen #77 Bobby Sanguinetti für übertriebene Härte.
  • 31' Harter Check von #12 Yannick Zehnder, Szenenapplaus in der Bossard Arena.
  • 30' #22 Santeri Alatalo mit einem weiteren Test für Merzlikins, dieser besteht diesen aber ohne weitere Probleme.
  • 30' #51 Tobias Stephan ist wohlauf. Das Spiel geht in der Zuger Zone weiter.
  • 30' #91 Julian Walker fällt über Tobias Stephan, dieser bleibt kurz liegen. Das Spiel unterbrochen.
  • 29' #27 Alessandro Chiesa mit einem der raren Abschlüsse für Lugano. Doch auch dieser wird von der Hintermannschaft der Zuger ins Aussennetz abgelenkt.
  • 28' #42 Tobias Geisser prüft Merzlikins.
  • 28' #46 Lino Martschini lässt die Zuger Fans zum Aufschreien bringen. Die Scheibe wird aber von Merzlikins gestoppt.
  • 27' #18 Dominik Schlumpf will den Schwung ausnutzen und prüft Merzlikins erneut.
  • 26' Tooor EVZ! Ein riesen Patzer von Merzlikins welcher den Puck hinters Tor spielt und dort #26 Reto Suri steht der die Scheibe sauber versenkt.
  • 25' #87 Dario Bürgler aus dem Slot. Stephan auf dem Posten.
  • 24' Zug kann aber schnell befreien.
  • 23' 2-Minuten Strafe gegen #8 Larri Leeger für Beinstellen.
  • 23' Strafe gegen Zug angezeigt.
  • 23' #48 Carl Klingberg scheitert mit seinem Alleingang nur knapp.
  • 21' #87 Dario Bürgler wirbelt im Zuger Drittel aber ohne zählbaren Erfolg.
  • 20' Alle zurück, sei es auf dem Eis oder auf der Tribüne. Zeit für Drittel Nummer 2.
  • 20' Zug führt nach 20 Minuten und hätte eigentlich die Chancen gehabt auch einen zweiten Powerplaytreffer zu erzielen. Doch leider waren die letzten beiden Powerplay Situationen nicht gerade das Gelbe vom Ei und so wäre es nicht mal unverdient gewesen wenn Lugano hier ausgeglichen hätte. Es gilt also sich voll auf die nächsten 20 Minuten zu konzentrieren um nicht den Ausgleich fressen zu müssen.
  • 20' Pause in der Bossard Arena.
  • 20' Lugano komplett.
  • 19' Kaum steht jedoch das Powerplay wird es gefährlich. #7 David McIntyre verpasst nur knapp.
  • 18' Bock der Zuger. Doch Stephan stoppt den alleine auf ihn zuziehenden Luganesi.
  • 18' 2-Minuten Strafe gegen #91 Julian Walker für übertriebene Härte.
  • 17' Kleine Gefechte entfachen hier die eine oder andere diskussionswürdige Aktion.
  • 16' Sehr unglückliche Aktion. #22 Santeri Alatalo will befreien, trifft aber seinen Teamkameraden. Glücklicherweise kann Lugano nicht davon profitieren.
  • 16' #88 Sven Senteler kann Tempo aufbauen, kann dann aber aus zu spitzem Winkel nicht genug gefährlich abschliessen. Merzlikins sicher.
  • 15' #25 Maxim Lapierre mit einem gefährlichen Abschluss, welcher aber vom Schoner von Stephan abprallt und entschärft werden kann.
  • 14' #18 Dominik Schlumpf prüft die Reaktion der Fanghand von Merzlikins.
  • 14' #25 Maxim Lapierre prüft Stephan.
  • 14' Die Stimmung in der Arena steigt.
  • 13' #8 Larri Leeger und #27 Josh Holden verpassen nur knapp.
  • 12' #7 Phillippe Furrer zieht mit seinem Schuss am Tor vorbei.
  • 11' Die Strafe gegen Lugano vorbei. Lugano komplett.
  • 10' Sehr viele Fehler nun im Aufbauspiel der Zuger.
  • 9' Zwei Fehlpässe und die Luganesi befreien wieder.
  • 9' 2-Minuten Strafe gegen #95 Thomas Wellinger für Halten.
  • 9' Die Zuger machen nun kräftig Druck.
  • 8' #12 Yannick Zehnder will auf Merzlikins losziehen, wird aber durch ein Offside gestoppt.
  • 7' Ganz heisser Abschlussversuch der Luganesi. Der Zuckerpass von #98 Damien Brunner kann aber nicht vom Empfänger angenommen werden.
  • 7' #10 Alessio Bertaggia mit einem Abschluss welcher in der Fanghand von Stephan verschwindet.
  • 6' Tooor EVZ! #7 David McIntyre bringt den EVZ im Powerplay in Führung!
  • 6' Zug komplett.
  • 5' #9 Garrett Roe mit einem flachen Schuss, scheitert aber am Schoner von Merzlikins.
  • 5' Weiter mit 4 gegen 4 Feldspieler.
  • 5' 2-Minuten Strafe gegen #17 Luca Fazzini für Behinderung.
  • 4' Zug kann ein erstes Mal befreien.
  • 4' 2-Minuten Strafe gegen #7 David McIntyre für Haken.
  • 4' #74 Johann Morant wird sauber von #26 Reto Suri angespielt. Der Abschluss wird aber ins Fangnetz abgelenkt.
  • 3' #32 Sebastien Reuille will Stephan prüfen, dieser hält aber sicher.
  • 3' Guten Abschluss von #19 Timothy Kast, welcher fast zur Vorlage für #57 Fabian Schnyder wird.
  • 2' Merzlikins lässt die Scheibe hinter dem Tor liegen.#9 Garrett Roe kann aber nicht davon profitieren.
  • 2' Und ein erstes Icing von Lugano beendet die erste Spielminute.
  • 1' #77 Bobby Sanguinetti mit einem Schuss zum Aufwärmen für Stephan.
  • 1' Endet aber mit einem Fehlpass im Icing.
  • 1' Das Startbully geht an den EVZ.
  • 0' Beide Teams haben das Spielfeld betreten, die Schiedsrichter haben den Spielpuck erhalten. Ready for Action!
  • 0' Das Licht ist aus, die Heimfans skandieren die Namen ihrer Spieler. In rund 3 Minuten wird hier der Puck eingeworfen.
  • 0' Die Bossard Arena füllt sich so langsam aber sicher. Betreffend Zuschauer kann der EVZ bisher zufrieden sein. Der Zuschauerschnitt der aktuell gespielten 17 Heimspiele liegt bei sehr guten 7027 Zuschauer.
  • 0' Noch zu erwähnen ist natürlich, dass #42 Tobias Geisser zurück ist nach seinem U20 Auftritt in Nord-Amerika. Er ersetzt seinen Namensvetter Tobias Fohrler welcher heute mit der EVZ Academy zum Einsatz kommt.
  • 0' Topscorer heute Abend sind #17 Luca Fazzini bei Lugano und beim EVZ #9 Garrett Roe.
  • 0' Bei Lugano fehlen die beiden Stammverteidiger #22 Stefan Ulmer und #96 Clarence Kparghai. Daher hat sich Greg Ireland dazu entschieden mit 7 Verteidiger und 10 Stürmen heute aufzulaufen.
  • 0' Bei Zug haben sich aufgrund der Sperre von #25 Viktor Stalberg keine Änderungen ergeben gegenüber dem Sonntagsspiel. #27 Josh Holden wird wieder in der 4. Linie auflaufen und #48 Carl Klingberg rutscht zu #9 Garrett Roe in die zweite Line. #77 Robin Grossmann fehlt weiterhin wegen seiner Schulterverletzung.
  • 0' Schönen guten Abend zum heutigen Live Ticker zwischen den beiden Tabellennachbarn dem HC Lugano und dem EVZ. Die Mannschaften werden heute mit folgenden Aufstellungen antreten.
  • 0' Der EVZ empfängt am Dienstag den HC Lugano in der BOSSARD Arena. EVZ-Lugano 2:4, Lugano-EVZ 2:3, Lugano-EVZ 2:5, EVZ-Lugano 3:4 n.P. – in allen vier bisherigen Saisonduellen zwischen dem EVZ und Lugano setzte sich das Auswärtsteam durch. Es ist Zeit für den ersten Heimsieg, und die Vorzeichen stimmen optimistisch. Die Zuger haben ein erfolgreiches Wochenende hinter sich und in den zwei Spielen gegen den Spitzenklub Davos 5 von 6 möglichen Punkten geholt. Mit 7 Siegen in den letzten 8 Meisterschaftsspielen haben sie sich wieder in der Spitzengruppe etabliert und liegen nach Verlustpunkten sogar vor Lugano auf Platz 2. Und mit zwei aufeinanderfolgenden Heimsiegen zum Auftakt des neuen Jahres gegen Lausanne (6:3) und Davos (5:1) hat die Mannschaft auch die Verbesserung der bisher nicht zufriedenstellenden Heimbilanz erfolgreich in Angriff genommen. Der nächste Schritt ist am Dienstagabend gegen Lugano geplant. Der HC Lugano hat sich im November als erster Verfolger des SC Bern etabliert. Doch nach einer schwachen Serie mit nur 12 Punkten aus den letzten 10 Spielen haben auch die Tessiner den einsamen Tabellenführer aus den Augen verloren. Immerhin: Nach 4 Niederlagen in Serie hat man am Wochenende mit zwei Derbysiegen gegen Ambri wieder in die Erfolgsspur zurückgefunden und den zweiten Tabellenplatz noch einmal verteidigen können. Die treibenden Kräfte der wieder erwachten Luganesi waren die Schweizer Nationalstürmer Luca Fazzini und Gregory Hofmann sowie der Schwede Linus Klasen. Fazzini trägt neben Klotens Praplan als einziger Schweizer den Goldhelm des Topscorers. Klasen überzeugte in den beiden Spielen gegen Ambri mit 4 Scorerpunkten. Gregory Hofmann ist dem Zuger Publikum noch in unangenehmer Erinnerung, weil er bei der 3:4-Heimniederlage am 9. Dezember den entscheidenden Penalty für Lugano verwandelte. Beim EVZ fehlt neben Robin Grossmann auch Viktor Stalberg, der wegen eines Rencontres mit dem Schiedsrichter im letzten Heimspiel gegen Davos mit zwei Spielsperren bestraft worden ist. Zum Glück gibt es andere Spieler, welche die Torproduktion in Gang halten können: Garrett Roe liegt in der Liste der Topscorer mit 41 Punkten auf Platz 2, Lino Martschini hat in den letzten beiden Heimspielen 3x getroffen und verwandelte auch seinen Penalty in Davos, Carl Klingberg trat in beiden Spielen gegen den Rekordmeister als Torschütze in Erscheinung und buchte in den letzten 10 Spielen 13 Scorerpunkte. Und der für den gesperrten Viktor Stalberg eingesetzte Teamsenior Josh Holden erzielte am Sonntag in Davos zum zweiten Mal in dieser Saison das entscheidende Tor im Penaltyschiessen.
refresh