Live Ticker

Samstag, 13.01.2018, 19.45 Uhr

6 : 0

0 : 0 / 2 : 0 / 4 : 0

Zuschauerzahl: 6014
Schiedsrichter: Alessandro Dipietro (71) , Andreas Koch (43)
Linesmen: Roger Bürgi (75) , Roger Bürgi (75)
BCF Arena, 1700 Fribourg FR

Es tickert für euch: Reto Rast

Torübersicht

  • 47:48 Matthias Rossi
    Andrey Bykov, Yannick Rathgeb
  • 47:38 Mathieu Maret
    Nathan Marchon, Flavio Schmutz
  • 44:58 Matthias Rossi
    Roman Cervenka, Andrey Bykov
  • 41:06 Andrey Bykov
    Jim Slater
  • 36:01 Roman Cervenka
    Andrey Bykov, Jonas Holos
  • 34:37 Yannick Rathgeb
    Jonas Holos, Killian Mottet

Strafenübersicht

  • 51:41 Jim Slater
    (Übertriebene Härte - 2 min)
  • 51:41 Johan Morant
    (Behinderung Torhüter - 2 min)
  • 51:41 Johan Morant
    (Übertriebene Härte - 2 min)
  • 51:41 Johan Morant
    (Übertriebene Härte - 2 min)
  • 38:52 David McIntyre
    (Unsportliches Verhalten 2' - 2 min)
  • 38:52 David McIntyre
    (Stockschlag - 2 min)
  • 37:48 Carl Klingberg
    (Zuschieben des Stockes - 2 min)
  • 32:43 Larri Leeger
    (Übertriebene Härte - 2 min)
  • 28:26 Barry Brust
    (Puck aus dem Spielfeld schiessen - 2 min)
  • 17:47 Sven Senteler
    (Diving (Schwalbe/Vortäuschung) - 2 min)
  • 04:18 Jim Slater
    (Unerlaubter Körperangriff - 2 min)

HC Fribourg-Gottéron vs. EV Zug

  • 60' Vielen Dank fürs mitlesen und bis bald hier im Ticker. Schönen Abend und geniesst den Sonntag.
  • 60' Ein bitterer Abend für den EVZ. Nie hat man den Weg ins Spiel gefunden und ist im letzten Drittel so richtig eingebrochen. Nun heisst es abhaken und am nächsten Dienstag, beim Rückspiel zu Hause, gleich zeigen was eigentlich in der Mannschaft steckt.
  • 60' #33 Barry Brust (Fribourg) und #9 Garrett Roe (EVZ) sind die besten Spieler heute Abend.
  • 60' Es ist vorbei. Fribourg-Gotteron gewinnt klar und deutlich gegen einen harmlosen EVZ.
  • 60' #12 Yannick Zehnder darf Brust nochmals prüfen. Noch 13 Sekunden zu spielen.
  • 60' Die letzte Minute ist erreicht. Spielen und spielen lassen ist weiterhin angesagt.
  • 59' #14 Ralph Stalder verpasst das Tor nur ganz knapp.
  • 58' Bereits wird hier die Siegeshymne gesungen, das Spiel dauert noch rund 2 Minuten.
  • 58' #89 Andrey Bykov will hier zaubern, aber das lassen die Zuger dann doch nicht zu.
  • 56' Zug komplett.
  • 56' Die Zuger Fans feuern ihr Team weiter an. Umsonst ist ja niemand soweit gereist. Super.
  • 55' #27 Yannick Rathgeb prüft Stephan. Der kann sich aber nochmals auszeichnen.
  • 54' Nun auf dem ganzen Spielfeld das eine oder andere versteckte Duell.
  • 53' Auch #51 Tobias Stephan hat keine Nerven mehr. Er packt #71 Kilian Mottet und nimmt ihn in den Schwitzkasten. Keine Strafe. Das Spiel geht weiter.
  • 53' Zug nun also wieder einmal 4 Minuten in Unterzahl.
  • 52' 2+2+2 Strafminuten gegen Johann Morant.
  • 52' 2-Minuten Strafe gegen #22 Jim Slater
  • 52' Morant und Slater auf der Strafbank. Das Strafmass ist noch offen.
  • 52' #74 Johann Morant setzt noch ein Zeichen, fährt Brust über den Haufen und lässt die Fäuste sprechen.
  • 50' #26 Reto Suri mit einem Abschluss.
  • 50' Die Fans in Fribourg in Ektase. Das Spiel plätschert nun so vor sich hin.
  • 50' #88 Sven Senteler versucht die Ehre der Zuger noch zu retten. Ohne Erfolg.
  • 49' #42 Mathieu Maret darf gleich zweimal probieren. Stephan lässt aber keinen weiteren Treffer zu.
  • 49' Zug total von der Rolle. Ein hartes Ende der Siegesserie der Zuger.
  • 48' Was für eine Antwort von Fribourg auf das Timeout der Zuger. #46 Matthias Rossi trifft zum zweiten.
  • 48' Timeout EVZ.
  • 48' #42 Mathieu Maret wieder mit viel Freiheiten und lässt Stephan keine Chance.
  • 47' #22 Santeri Alatalo kann Brust auch nicht fordern.
  • 47' #25 Viktor Stalberg mit einem halbherzigen Abschluss. Kein Problem für Brust.
  • 45' Nun scheint es fast so als würde der EVZ das erste Mal im Jahr 2018 verlieren würde. Noch sind rund 15 Minuten zu spielen.
  • 45' #46 Matthias Rossi perfekt angespielt und trifft zum 4-0.
  • 45' #18 John Fritsche scheitert an Stephan.
  • 44' #16 Raphael Diaz will abschliessen. Sein Stock bricht aber im dümmsten Moment.
  • 43' Die Zuger setzen sich nun fest im Fribourger Drittel. Jedoch noch ohne Abschluss.
  • 42' Zug dadurch komplett.
  • 42' #89 Andrey Bykov stochert, stochert und stochert und kommt zum Erfolg.
  • 41' #46 Matthias Rossi mit einem ersten Gefährlichen Abschluss.
  • 41' Fribourg gleich im Vorwärtsgang.
  • 40' Zug muss jetzt unbedingt diese Strafe von McIntyre überstehen um anschliessend wieder ins Spiel zurückkehren zu können. Sollte Fribourg zu Tor Nummer 3 kommen, wird es enorm schwer. Mal schauen was uns die zwei Teams noch zu bieten haben.
  • 40' Die Tore werden fixiert. Ein Zeichen das bald alles wieder starten kann fürs dritte Drittel.
  • 40' Wieder sind die zweiten 20 Minuten nicht die 20 Minuten der Zuger. Nach dem ersten Tor durch Rathgeb haben die Zuger den Faden verloren und haben sich nun durch Undiszipliniertheiten selber in eine recht unglückliche Lage manövriert. Mal schauen ob Fribourg sich hier den Honig noch vom Brot nehmen lässt. Aber es bleiben noch 20 Minuten und wie das Spiel gestern gezeigt hat, drei Tore in einem Drittel sind durchaus möglich.
  • 40' Pause hier in der BCF Arena. Der EVZ noch 2 Minuten und 52 Sekunden in Unterzahl im dritten Drittel.
  • 40' Klingberg zurück.
  • 40' #11 Roman Cervenka mit einem Hammer. Stephan auf dem Posten.
  • 40' 5 gegen 3.
  • 39' 2+2 Strafminuten gegen #7 David McIntyre für Stockschlag und unsportliches Verhalten.
  • 39' #27 Yannick Rathgeb mit dem gefühlten zehnten Abschluss im Powerplay.
  • 38' #48 Carl Klingberg mit einer blöden Strafe. 2-Minuten für Stockwurf.
  • 38' #46 Matthias Rossi kann von einem weiteren Fehler der Zuger profitieren, kommt aber nicht an Stephan vorbei.
  • 37' #57 Fabian Schnyder will eine Reaktion zeigen. Brust aber zur Stelle.
  • 37' #11 Roman Cervenka trifft gleich nochmals für Fribourg. Stephan zweimal getunnelt.
  • 35' #27 Yannick Rathgeb trifft im Powerplay zur Führung für Fribourg.
  • 35' #27 Yannick Rathgeb bringt die Scheibe vors Tor und wieder Slater der scheitert.
  • 34' #22 Jim Slater kommt an die Scheibe direkt vor Stephan, dieser hält in letzter Sekunde.
  • 33' 2-Minuten Strafe gegen #8 Larri Leeger
  • 33' #25 Viktor Stalberg lenkt einen Schuss von #8 Larri Leeger ab. Aber am Tor vorbei.
  • 32' #88 Sven Senteler mit feinen Händen, scheitert aber ebenfalls an Brust.
  • 31' #26 Reto Suri mit einer weiteren Topchance.
  • 31' Fribourg komplett.
  • 31' #26 Reto Suri scheitert nur knapp am Schoner von Brust.
  • 30' #46 Lino Martschini bleibt gleich zwei Mal hängen mit seinem Abschluss.
  • 29' Lattenkreuz #46 Lino Martschini!
  • 29' 2-Minuten Strafe gegen #33 Barry Brust wegen Spielverzögerung.
  • 29' #89 Andrey Bykov kommt per Zufall an den Puck und Stephan im Glück.
  • 28' #48 Carl Klingbergs Schuss wird ins Aussennetz abgelenkt.
  • 28' #27 Yannick Rathgeb mit einem weiteren Test für Stephan. Der hält diesen aber locker.
  • 27' Die Zuger doch schon besser im Spiel als noch im ersten Drittel.
  • 26' Auch die Zuger Fans geben schön Gas hier. Schön zu hören wie viele Zuger mitgereist sind.
  • 26' #2 Marc Abplanalp prüft Stephan, der lässt zu einem seiner Verteidiger ablenken. Die Scheibe ist wieder weg aus dem Zuger Drittel.
  • 25' #9 Garrett Roe wird super angespielt von #46 Lino Martschini. Roe scheitert aber am Stock von Brust.
  • 24' Fribourg nun arg unter Druck.
  • 23' #42 Tobias Geisser haut die Scheibe über den Kasten.
  • 23' Schiedsrichter Andreas Koch muss sich pflegen lassen, es kann aber wohl gleich weiter gehen.
  • 22' #22 Jim Slater verpasst den Ablenker direkt vor Stephan nur knapp.
  • 22' #46 Lino Martschini und #9 Garret Roe scheitern im Gegenzug an Brust.
  • 21' Gleich eine heisse Szene vor Stephan. #89 Andrey Bykov verpasst aber das Tor.
  • 21' #7 David McIntyre gewinnt das Bully.
  • 20' Beide Teams zurück. Zeit für Drittel Nummer 2.
  • 20' Das Horn ist ertönt, die Teams kehren schon bald zurück aufs Eis.
  • 20' 20 Minuten gespielt und eine ganz heisse Szene. War die Scheibe von #46 Matthias Rossi wirklich nicht im Tor? Fribourg war mehrheitlich in Puckbesitz und konnte wohl auch Abschlussmässig die Zuger übertrumpfen. Mal schauen ob der EVZ noch einen Gang zulegen kann. Weiter geht es in 18 Minuten.
  • 20' Pfostenschuss #25 Viktor Stalberg. Pause in der BCF Arena.
  • 20' Die Zuger fangen die Scheibe erneut ab. Zug komplett.
  • 20' #22 Santeri Alatalo kann wieder befreien.
  • 19' #27 Yannick Rathgeb mit einem Hammer. #22 Jim Slater mit einem Abschluss aus dem Slot. Stephan eine Wand.
  • 19' Die Zuger können befreien.
  • 18' 2-Minuten Strafe gegen #88 Sven Senteler für Schwalbe!
  • 17' Weiter geht es mit Eishockey. #7 David McIntyre scheitert.
  • 17' Dies wird wohl noch zu Diskussionen führen.
  • 17' Kein Tor!
  • 17' Alle warten gespannt auf das Urteil.
  • 17' Noch immer sind die Schiedsrichter vor dem Bildschirm.
  • 17' Falls der Treffer zählt wird die Zeit nun rund 2 Minuten zurückgesetzt.
  • 17' Lassen wir die Schiedsrichter entscheiden.
  • 17' So wie das auf dem Videowürfel zu sehen ist, war die Scheibe wohl eher drin.
  • 17' #27 Yannick Rathgeb scheitert, Unterbruch. Videokonsultation folgt.
  • 16' Noch immer läuft das Spiel, die Schiedsrichter werden dies sicherlich noch anschauen.
  • 15' Tor oder nicht Tor. #46 Matthias Rossi hat geschossen, und niemand hat wirklich gesehen wo die Scheibe hinging.
  • 15' #89 Andrey Bykov in letzter Sekunde vom Puck getrennt.
  • 15' #2 Marc Abplanalp prüft Stephan, der aber sicher.
  • 14' Die Scheibe geht nun hin und her, die Torchancen fehlen aber auf beiden Seiten.
  • 12' #97 Nathan Marchon scheitert mit seinem Ablenker nur knapp an Stephan und seinem Gehäuse.
  • 11' Wieder #46 Matthias Rossi plötzlich alleine vor Stephan. Der Schlussmann der Zuger macht aber die Ecke zu.
  • 10' #46 Matthias Rossi trifft den Puck erst nicht kommt aber trotzdem gefährlich vor Stephan.
  • 10' #46 Lino Martschini ist zurück, hat also keine Verletzung mitgenommen aus dem Check von Slater.
  • 9' #21 Flavio Schmutz scheitert ganz knapp am Stock von Tobias Stephan.
  • 8' Fribourg setzt sich erneut fest im Zuger Drittel.
  • 7' #11 Roman Cervenka zu nahe auf Stephan und kommt daher nicht zum Erfolg.
  • 7' #19 Timothy Kast scheitert ebenfalls. Fribourg komplett.
  • 6' Das Zuger Powerplay steht. #9 Garrett Roe übers Tor.
  • 6' #25 Viktor Stalberg wird perfekt angespielt scheitert aber an Brusts Schoner.
  • 5' 2-Minuten Strafe gegen #22 Jim Slater für unerlaubten Körperangriff.
  • 5' #71 Kilian Mottet scheitert am Schlittschuh eines Zuger Verteidigers.
  • 4' #16 Raphael Diaz mit einem ersten Abschluss welcher Brust geprüft wird.
  • 4' #56 Timo Helbling übers Tor.
  • 3' Fribourg mehrheitlich im Puckbesitz.
  • 2' #22 Jim Slater mit einem ersten Abschluss, #71 Kilian Mottet setzt nach. Stephan hält.
  • 1' Fribourg kann sich gleich festsetzen. Die Verteidigung der Zuger steht aber kompakt.
  • 1' Alessandro Dipietro hat die Scheibe eingeworfen. Fribourg gewinnt das Bully.
  • 0' Die Teams betreten die Eisfläche und das Licht wird langsam aber sicher wieder hochgefahren.
  • 0' Beide Teams haben sich warmgeschossen und in rund 15 Minuten kann es auf dem Eis losgehen.
  • 0' Als Topscorer laufen heute Abend #22 Jim Slater (Fribourg) und #9 Garrett Roe (EVZ) auf.
  • 0' Bei EVZ nahezu alle Mann an Bord. Es fehlt weiterhin #77 Robin Grossmann (verletzt) und Nolan Diem welcher noch für zwei Spiele gesperrt ist. Aeschlimann, Holden und Fohrler spielen für die Academy.
  • 0' Bei Fribourg heute ganze 8 Spieler auf der Absenzenliste. Der gewichtigste Ausfall sicherlich Julien Sprunger, welcher nun doch seit längerem wegen einer Hirnerschütterung fehlt und es wird ja gemunkelt, dass dieser evtl. sogar seine Karriere beenden muss. Wäre schade für ihn und natürlich auch für Fribourg-Gotteron und die ganze Eishockey-Schweiz.
  • 0' BCF Arena in Fribourg, Samstag Abend. Zeit für Eishockey. Heute treffen die Drachen aus Fribourg auf die Stiere aus Zug. Herzlich willkommen zum Live-Ticker. Die beiden Mannschaften laufen heute wie folgt auf.
  • 0' Der EVZ gastiert heute Abend in Fribourg. Welchen EVZ sehen wir heute Abend in Fribourg? Den überzeugenden EVZ des ersten Drittels, der im gestrigen Spitzenkampf den EHC Biel Mal für Mal auseinandernahm und auch dank einem hervorragenden Powerplay 3:0 in Führung ging? Oder den anderen EVZ, der im zweiten Drittel Form und Fassung verlor und 0:4 untertauchte? Vieles spricht für die erste Variante: Die Mannschaft von Harold Kreis hat auch nach diesen 20 Minuten zum Vergessen wieder einen Weg zum Erfolg gefunden und den zweiten Tabellenplatz verteidigt – und das trotz einem Spiel weniger als die Verfolger. Mittlerweile haben die Zentralschweizer 6x hintereinander und acht der letzten neun Meisterschaftsspiele gewonnen! Die Zahlen sprechen auch für eine Fortsetzung der Zuger Erfolgsserie heute Abend in Fribourg. Mit 37 Punkten sind sie zusammen mit dem SC Bern das stärkste Auswärtsteam der Liga. Und in Fribourg haben sie die letzten 4 Meisterschaftsspiele gewonnen, das erste dieser Saison am 29. September ohne Gegentor mit 3:0. Die Statistik macht allerdings auch den Gastgebern Mut: Beim letzten Aufeinandertreffen in der BOSSARD Arena am 3. November vermochten sie die schwarze Serie gegen den EVZ zu brechen und nach 9 Niederlagen endlich wieder einmal zu gewinnen (6:4). In der aktuellen Tabelle liegen die Fribourger nur auf Platz 8, in den letzten beiden Spielen zeigten sie mit zwei Siegen gegen die ZSC Lions allerdings klare Aufwärtstendenz. Der EVZ muss auch heute Abend auf den rekonvaleszenten Robin Grossmann und den gesperrten Nolan Diem verzichten. Bei Fribourg fehlt nach wie vor Julien Sprunger, der sich noch nicht von seiner x-ten Hirnerschütterung erholt hat. Am nächsten Dienstag treffen die beiden Mannschaften in der BOSSARD Arena bereits wieder aufeinander.
refresh