Live Ticker

Dienstag, 21.11.2017, 19.45 Uhr

5 : 1

3 : 0 / 1 : 0 / 1 : 1

Zuschauerzahl: 4820
Schiedsrichter: Andreas Koch (43) , Ken Mollard (80)
Linesmen: Balazs Kovacs (23) , David Obwegeser (79)
St.Galler Kantonalbank Arena

Es tickert für euch: Thierry Stampfli

EVZ-Live-Radios

Klicken und EVZ-Match live im Radio mitverfolgen.

Torübersicht

  • Noch keine Tore

Strafenübersicht

    • Noch keine Strafen

SC Rapperswil-Jona Lakers vs. EV Zug

  • 60' Somit verabschiede ich mich aus Rappi, das nächste Spiel ist am Freitag, auswärts in Lugano.
  • 60' BestPlayer der heutigen Partie sind #25 Victor Stalberg und #60 Nyffeler.
  • 60' Morant nochmals und dann ist das Spiel aus, der EV Zug verliert mit 5:1.
  • 60' Schnyder und Morant noch mit Schüssen.
  • 60' Die letzte Minute läuft.
  • 59' EV Zug komplett.
  • 59' Mason versuchts nochmals.
  • 58' Klingberg kann klären.
  • 57' 2-Minuten Strafe gegen #9 Roe Garrett (EVZ) wegen Behinderung.
  • 56' Stephan hält eine Scheibe, Bully in der Zuger Zone.
  • 55' Lindemann schiesst knapp am Tor vorbei.
  • 55' 2-Minuten Strafe gegen #7 David McIntyre (EVZ) wegen Halten.
  • 54' Knelsen mit der Chance auf das sechste Tor.
  • 53' Klingberg erwischt eine Pass nicht.
  • 52' Morant zu ungenau.
  • 51' Aulin mit der nächsten Chance nach Fehlpass von Thiry.
  • 50' Profico erwischt Stephan unter der Fanghand.
  • 50' Tor Rappi.
  • 49' Fohrler schiesst am Tor vorbei.
  • 48' Martschini's Schuss wird geblockt.
  • 47' Klingberg verliert den Puck an der Bande.
  • 46' Lammer mit der Halbchance.
  • 45' Schmuckli schiesst am Tor vorbei.
  • 44' Morant mit Schwierigkeiten im Aufbau.
  • 43' Mason kommt zum Schuss.
  • 42' EV Zug komplett.
  • 42' Suri blockiert einen Schuss von Sataric.
  • 41' Rappi komplett.
  • 41' Stalberg netzt ein. So geht das, klasse Einzelaktion des Schweden.
  • 41' Weiter gehts auf dem Eis.
  • 40' McIntytre sitzt noch 1.56 auf der Strafbank während Rizzello nach 35 Sekunden zurück ist.
  • 40' Stephan pariert noch einen Schuss von Gähler.
  • 40' 2-Minuten Strafe gegen #7 David McIntyre (EVZ) wegen Behinderung.
  • 40' Stalberg kommt auch nicht an Nyffeler vorbei, nur Klingberg schlägt er K.O.
  • 40' Rappi zu viert.
  • 39' 2-Minuten Strafe gegen #17 Antonio Rizzello (SCRJ) wegen Beinstellen. 45 Sekunden doppelte Überzahl.
  • 39' Auch Diaz kommt nicht an Nyffeler vorbei.
  • 38' Martschini scheitert an Nyffeler.
  • 38' Jetzt muss der Treffer kommen !! COME ON BOOYS !!!
  • 38' 2-Minuten Strafe gegen #41 Leandro Profico (SCRJ) wegen Haken.
  • 37' Zehnder mit dem Dribbling, holt eine Strafe heraus.
  • 37' Stephan wird geprüft und pariert.
  • 36' Pfostenschuss Stalberg.
  • 35' Alatalo mit dem Schuss, Nyffeler ohne grosse Probleme.
  • 35' Time-Out Lakers.
  • 35' Forrer mit dem Pass in den Slot wo Sataric den Puck an den Schlittschuh bekommt und fast ein Eigentor macht.
  • 34' Wieder ist es Gähler mit einem gefährlichen Schuss am Tor vorbei.
  • 33' Zehnder schiesst am Tor vorbei.
  • 32' Martschini wird am Schuss gehindert.
  • 31' Standing Ovations in der ganzen Halle.
  • 31' Die Lakers lassen den Puck gut laufen ehe #45 Jorden Gähler mit eine Onetimer abschliesst.
  • 31' Tor Rappi.
  • 30' McIntyre mit der nächsten Chance. Langsam muss mal einer rein.
  • 29' Stephan stark gegen Mason.
  • 28' EV Zug komplett.
  • 28' Roe luchst einem Gegenspieler den Puck ab direkt in dem Moment als McIntyre zurück kommt. Leider wird auch diese Chance liegen gelassen.
  • 28' Leeger bringt den Puck raus.
  • 27' Diaz kann klären.
  • 26' 2-Minuten Strafe gegen #7 David McIntyre (EVZ) wegen unerlaubtem Körperangriff.
  • 26' Suri und Klingberg schiessen je am Tor vorbei.
  • 26' Die Lakers komplett. Alatalo kommt nochmals zum Schuss, Nyffeler aber weiterhin souverän.
  • 25' Auch Alatalo wird geblockt.
  • 25' McIntyre's Schuss landet im Fangnetz nachdem er abgelenkt wird.
  • 24' Diaz kommt zum Abschluss, Nyffeler aber sicher.
  • 24' 2-Minuten Strafe gegen #17 Antonio Rizzello (SCRJ) wegen Halten.
  • 23' Nyffeler mit dem Beinschoner gegen Lammer.
  • 22' Stephan entschärft den ersten Schuss des Heimteams.
  • 21' Suri mit dem Schuss, der Abpraller von Nyffeler weiss Klingberg nicht zu verwerten.
  • 21' Thiry schiesst am Tor vorbei.
  • 21' Martschini's Schuss wird geblockt.
  • 21' Es geht weiter, Rappi mit dem Bullygewinn.
  • 20' Die Zuger sind zurück auf dem Eis.
  • 20' Am 15. November 1994 konnte der EV Zug im Meisterschaftsspiel gegen die Lakers drei Tore innert 29! Sekunden erzielen, dies nur so als kleine Randnotiz zur Pause.
  • 20' McIntyre kommt noch zur Chance, Nyffeler pariert.
  • 19' Roe mit der Chance.
  • 18' Suri steht frei und hat viel Eis vor sich, bremst aber ab weil er alleine ist.
  • 17' Stalberg und Martschini stürmen auf Nyffeler zu, dieser bleibt aber Sieger.
  • 16' Roe wird hart angegangen an der Bande.
  • 15' Zug eigentlich mit der Befreiung, doch da kommt Hügli und legt sich den Puck mit der Hand bereit und schliesst trocken per Handgelenkschuss ab.
  • 15' Tor Rappi.
  • 14' Diaz blockiert einen Schuss von Knelsen.
  • 14' 2-Minuten Strafe gegen #92 Yannick Zehnder (EVZ) wegen Halten.
  • 13' Leeger mit dem Abschluss, Nyffeler hält seinen Kasten vorerst sauber.
  • 12' Der Puck kommt von der Bande zurück und Stephan wohl an den Schlittschuh und so ins Tor, sehr unglücklich für den Zuger Goalie. #21 Josh Primeau wird als Torschütze angegeben.
  • 12' Und wieder Tor für die Lakers.
  • 12' #15 Jared Aulin bringt das Heimteam in Führung, der Unterklassige mit starkem Powerplay.
  • 12' Tor Rappi !
  • 12' Knelsen schiesst vor dem Tor Lindemann an.
  • 11' 2-Minuten Strafe gegen #16 Raphael Diaz (EVZ) wegen Behinderung.
  • 11' Morant zweimal mit dem Onetimer, Nyffeler aber stark. Im Anschluss kommt Casutt zur Chance, der Puck bleibt unter dem Beinschoner von Stephan stecken.
  • 10' Stalberg und Martschini stehen sich im Weg.
  • 9' Forrer sucht nach starkem Dribbling Senteler, dieser wird aber zu eng gedeckt.
  • 8' Alatalo prüft Nyffeler.. Der Puck landet im Fangnetz. Bully.
  • 8' Pfostenschuss von Fabian Brem nach Pass von Sven Berger.
  • 7' Suri spielt Klingberg im Slot an, dieser aber kann die Scheibe nicht kontrollieren. Bully in der Rappi-Zone.
  • 6' Stalberg wird gesucht, das Zuspiel aber zu ungenau.
  • 5' Lammer's Schuss wird geblockt.
  • 4' Klingberg sucht McIntyre, leide kommt der Pass nicht an.. Morant kommt im Anschluss zum Blueliner, Nyffeler aber auf der Höhe.
  • 3' Frédéric Iglesias bringt den Puck gefährlich in den Slot, Stephan kann den anschliessenden Schuss parieren.
  • 3' Forrer zieht an der Bande rechts vorbei und kommt zum ersten Torschuss für die Zuger.
  • 2' Erster Abschluss der Lakers, Stephan aber ohne Probleme.
  • 2' Leeger kann sich ein erstes Mal behaupten.
  • 1' Diaz bringt den ersten Puck aufs gegnerische Tor. Suri kommt etwas zu spät.
  • 1' Die Zuger gewinnen das erste Bully.
  • 0' Schön zu sehen das auch der Zuger Block stark gefüllt ist.
  • 0' Sooo es geht gleich los, die Spieler stehen in Reih und Glied und warten bis das Spiel startet.
  • 0' Die Spieler sind bereits wieder zurück in den Katakomben und bereiten sich aufs Spiel vor, in etwas mehr als 15 Minuten geht es los hier in der St.Galler Kantonalbank Arena.
  • 0' Im Anhang die Aufstellungen der beiden Teams.
  • 0' Herzlich Willkommen zur heutigen CUP-Partie auswärts gegen die Rapperswil-Jona Lakers.
  • 0' Im Viertelfinal des Swiss Ice Hockey Cups gastiert der EVZ heute Abend bei den Rapperswil-Jona Lakers. Der überlegene Tabellenführer der Swiss League hat sich zum Favoritenschreck im Cup entwickelt. Im Achtelfinal schickte er Lugano, den Tabellenzweiten der National League, mit einer 0:3-Niederlage ins Tessin zurück. Alle drei Tore fielen im Mitteldrittel, in dem der höherklassige Gegner phasenweise an die Wand gespielt wurde. Der überragende und NL-erfahrene Torhüter Melvin Nyffeler hat sich im diesjährigen Cup-Wettbewerb überhaupt noch nicht bezwingen lassen. Im Sechzehntelfinal gewannen die Rapperswiler bei Liga-Konkurrent Winterthur mit 2:0. Bereits vor zwei Jahren haben die Ostschweizer Lugano aus dem Cup geworfen (3:2), im Viertelfinal scheiterten sie erst im Penaltyschiessen an Lausanne. Und auch im Achtelfinal vor einem Jahr vermochten sich die Lausanner am oberen Zürichsee erst nach der regulären Spielzeit durchzusetzen (2:1 nach Verlängerung). Der EVZ kann sich auf etwas gefasst machen, zumal für das Spiel in der St. Galler Kantonalbank Arena 5000 Zuschauer und eine heisse Cup-Atmosphäre erwartet werden. Dass die Rapperswiler in Form und reif für den angestrebten Wiederaufstieg in die höchste Liga sind, beweisen sie auch in der Meisterschaft, wo sie 8 der 10 letzten Spiele gewonnen haben. Der Vorsprung auf den Tabellenzweiten beträgt bereits 11 Punkte. Mit Corsin Casutt, Sven Lindemann, Florian Schmuckli und Michael Hügli spielen vier ehemalige Zuger beim Gegner. Die Kanadier Dion Knelson (4.) und Jared Aulin (5.) sowie Corsin Casutt (8.) gehören zu den Top 10 der Swiss League-Scorerliste. Trainer der Mannschaft ist bereits die dritte Saison der Kanadier Jeff Tomlinson. Der EVZ hat sich mit einem 9:0-Auswärtssieg bei Wiki-Münsingen und einem 4:2-Erfolg in Kloten für den Cup-Viertelfinal qualifiziert. Mannschaft und Trainer haben sich den Cupsieg zum Ziel gesetzt und sind sich bewusst, dass in Rapperswil eine heikle Aufgabe auf sie wartet. In der Meisterschaft haben die Zuger letzte Woche mit 3 Siegen und 9 Punkten den Tritt wiedergefunden, den Aufwärtstrend will man nun auch im Cup bestätigen. Auch ohne die rekonvaleszenten Robin Grossmann, Nolan Diem und Dominik Schlumpf ist das erklärte Ziel die Qualifikation für den Halbfinal. Timo Helbling trainiert wieder mit dem Team und könnte heute allenfalls wieder zum Einsatz kommen. Dort scheiterten sie im Vorjahr unglücklich an Genf-Servette (2:3).
refresh