Schüleraktion

Der EVZ führt seit 2016 wieder die beliebten Schülerbesuche in der Region durch und begeistert damit jährlich rund 2000 Schülerinnen und Schüler. Gemeinsam mit den Hauptsponsoren SIKA und Novartis werden durch die Aktion «EVZ TSCHEGGT DINI SCHUEL» Schulen in und um Zug aufgefordert, sich für einen Schulbesuch zu bewerben und sich damit einen Hockey-Crack ins Klassenzimmer zu holen. Nach der erfolgreichen Bewerbung erhalten die Schulklassen ein EVZ Videoportrait mit Eindrücken aus dem Leben eines Eishockey-Profis. Anhand eines typischen Tagesablaufs vermittelt der Spieler spannende Einblicke mit interessanten Inputs zu Themen wie Sport, Teamgeist, ausgewogene Ernährung sowie gesundem Lebensstil und nimmt damit eine wichtige Vorbildfunktion wahr. Beim folgenden Schulbesuch können dazu konkrete Fragen gestellt werden. Natürlich werden auch Fotos- und Autogrammwünsche erfüllt. Nach dem Schulbesuch wird jede Klasse zu einem EVZ Heimspiel in die BOSSARD Arena eingeladen. Ein tolles Erlebnis für Spieler, Schüler und Lehrer!

Ziele der Schüleraktion:

  • rund 100 Klassen und 2000 Schüler erhalten pro Saison exklusiven Besuch von einem EVZ Profi
  • der EVZ zeigt sich volksnah in der Region: Schulklassen aus den Kantonen Zug, Luzern, Schwyz, Nidwalden, Obwalden, Zürich und St. Gallen nehmen an der Aktion Teil
  • EVZ Spieler nehmen aktive Vorbildrolle betreffend den Themen Gesundheit, Sport und Prävention wahr

03.02.2020

EVZ Schüleraktion

Dominik Schlumpf zu Besuch bei einer Schulklasse in Mettmenstetten: Auch in diesem Jahr wurden im Rahmen der Aktion "EVZ TSCHEGGT DINI SCHUEL" 90 Klassen mit 1’700 Schülerinnen und Schülern aus 31 verschiedenen Orten in sechs unterschiedlichen Kantonen von den Spielern der 1. Mannschaft besucht und an ein EVZ Heimspiel in der BOSSARD Arena eingeladen.

Presenting Partner