Game Preview 23.03.2021 HC Fribourg-Gottéron - EVZ

national league
Montag, 22.03.2021 // 08:00 Uhr

Der EVZ gastiert am Dienstagabend bei Verfolger Fribourg-Gottéron.

Nach den knappen Heimniederlagen am Freitag gegen Ambri (2:3) und am Samstag gegen die ZSC Lions (1:2) geht es für den EVZ weiter mit vier Spielen innerhalb von fünf Tagen: heute auswärts in Fribourg, am Mittwoch zu Hause gegen Genf, am Freitag in Langnau und am Samstag bei den ZSC Lions. Ein Stressprogramm, das eine starke Personaldecke wesentlich erleichtern können. Doch diese ist gegenüber dem Wochenende nicht dicker geworden: Auf Grund von Verletzungen und dem Return-to-play-Programm nach der Quarantäne fehlen auch in Fribourg mehr als ein halbes Dutzend Stammspieler: Goalie Luca Hollenstein, die Verteidiger Dario Wüthrich und Dominik Schlumpf sowie die Stürmer Calvin Thürkauf, Grégory Hofmann, Sven Senteler und Yannick Zehnder. Auch das Comeback von Raphael Diaz ist mehr als fraglich, wenigstens ist Carl Klingberg nach seinem Restausschluss gegen die ZSC Lions wieder dabei. Das einzig Positive an den Absenzen: Die Jungen dürfen wieder ran und werden auch in den nächsten Spielen von ausreichend Eiszeit profitieren können!

Wie am Samstag ist das Spiel in Fribourg auf Papier ein Spitzenkampf: Die Saanestädter liegen unmittelbar hinter dem EVZ und punktgleich mit den ZSC Lions auf Platz zwei und sind hinter den Zugern auch das zweitbeste Heimteam der Liga. Von den letzten fünf Spielen haben die Fribourger allerdings drei verloren, darunter auch das letzte Heimspiel gegen Genf (1:2). Das letzte Spiel vor 10 Tagen in Lausanne haben sie dafür 2:1 gewonnen, seither stand kein Spiel mehr auf dem Programm.

Für den EVZ ist am Wochenende die Serie von neun aufeinanderfolgenden Siegen zu Ende gegangen. Auswärts hat die Erfolgsserie nach wie vor Bestand: Das Team von Dan Tangnes hat die letzten sechs Auswärtsspiele gewonnen, darunter auch das Spiel am 10. Januar in Fribourg. Das entscheidende Tor zum hart erkämpften 3:2-Sieg erzielte Dario Simion in der 45. Minute. Zwei Tage zuvor hatten die Zuger auch das Heimspiel gegen Gottéron mit 6:3 gewonnen.

General Manager und Head Coach Christian Dubé hat bekanntgegeben, dass der Vertrag mit Viktor Stalberg nicht mehr verlängert wird. Der schwedische Flügelstürmer mit EVZ Vergangenheit hat in bald zwei Jahren für die Westschweizer 58 Scorerpunkte erzielt. Dafür wurde der Vertrag mit seinem Sturmpartner David Desharnais verlängert, mit dem er 2019 gemeinsam vom KHL-Klub Avangard Omsk nach Fribourg gekommen war.

Official Gameday Presenter

 
Ihr Browser ist veraltet.
Er wird nicht mehr aktualisiert.
Bitte laden Sie einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunter.
Chrome Mozilla Firefox Microsoft Edge
Chrome Firefox Edge
Google Chrome
Mozilla Firefox
MS Edge
Warum benötige ich einen aktuellen Browser?
Sicherheit
Neuere Browser schützen besser vor Viren, Betrug, Datendiebstahl und anderen Bedrohungen Ihrer Privatsphäre und Sicherheit. Aktuelle Browser schließen Sicherheitslücken, durch die Angreifer in Ihren Computer gelangen können.
Neue Technologien
Die auf modernen Webseiten eingesetzten Techniken werden durch aktuelle Browser besser unterstützt. So erhöht sich die Funktionalität, und die Darstellung wird verbessert. Mit neuen Funktionen und Erweiterungen werden Sie schneller und einfacher im Internet surfen können.