"Es war ein super Spiel!

CHL
Freitag, 27.08.2021 // 11:22 Uhr

EVZ Coach Dan Tangnes und Ex-Zuger Dennis Everberg sind sich nach der Partie zwischen Rögle und Zug einig: Das war ein super Match zweier sehr guter Mannschaften. 

Das bessere Ende nahm die unterhaltsame Partie aber für die schwedische Mannschaft, gecoacht von Cam Abbott. Nach knapp 16 Minuten profitierte Adam Tambellini zum ersten Mal von einem Powerplay für Rögle Ängelholm, obwohl die Zuger im ersten Drittel ein Chancenplus hatten und eigentlich hätten in Führung gehen müssen. Kurz nach Wiederanpfiff im Mitteldrittel nutzte dann auch der EVZ eine Überzahlsituation und glich durch Anton Lander aus, geriet kurz darauf aber wieder in Rückstand. Zu Beginn des Schlussabschnitts sah es dann nach einem Doppelschlag von Reto Suri und Claudio Cadonau innert 61 Sekunden nach einer Wende aus, doch der Ex-Zuger Dennis Everberg versetzte dem EVZ mit seinem Ausgleichstreffer einen Genickschlag, von welchem sie sich nicht mehr erholen konnten. So trafen die Schweden ein weiteres Mal mit einem Mann mehr auf dem Eis und schliesslich ins leere Tor zum Schlussstand von 5:3.

"Es war ein Spiel, das auf beide Seiten hätte kippen können", resumiert Head Coach Dan Tangnes im Anschluss an die Partie. "Was die Mannschaften auf dem Eis geboten haben, war beste Werbung für die Champions Hockey League!" Auch Dennis Everberg, der in der Saison 2018/19 in Zug spielte und ein guter Freund von Verteidiger Niklas Hansson ist, pflichtet bei: "Es war ein super Spiel von zwei tollen Teams. Es hätten wirklich beide gewinnen können."

Mit der Leistung seines Teams in Halmstad sei Tangnes zufrieden, mit dem Resultat aber natürlich nicht: "Wir haben ein paar Fehler zu viel gemacht." Diese gilt es für die Partie vom Samstag, 28. August in Vojens (DEN) bei SønderjyskE zu korrigieren. "Natürlich sind wir Favorit, doch wir kriegen nichts geschenkt." Das Spiel zwischen den Dänen und Red Bull München, welches ebenfalls am Donnerstag stattfand, stand bis in die 40. Minute 1:1. Danach drehten die Münchner aber auf und gewannen schliesslich mit 5:1. "SønderjyskE hat gezeigt, dass sie eine starke Mannschaft haben", sagt Tangnes. "Wir werden das Spiel bestimmt nicht auf die leichte Schulter nehmen."

Die Reise von Båstad, welches zwischen dem Spielort Halmstad und Ängelholm, der Heimat von Rögle, liegt, tritt die Mannschaft mit dem Bus an - fünf Stunden dauert die Fahrt nach Vojens. Das Spiel am Samstag beginnt um 17.45 Uhr und kann live auf blue TV verfolgt werden.

Spielplan Gruppenphase

Donnerstag, 26. August 2021 18.05 Uhr Rögle Ängelholm vs EVZ 5:3
Samstag, 28. August 2021 17.45 Uhr SønderjyskE Vojens vs EVZ 0:0
Donnerstag, 2. September 2021 20.05 Uhr EVZ vs Rögle Ängelholm 0:0
Samstag, 4. September 2021 17.00 Uhr EVZ vs SønderjyskE Vojens 0:0
Dienstag, 5. Oktober 2021 20.00 Uhr Red Bull Munich vs EVZ 0:0
Mittwoch, 13. Oktober 2021 19.45 Uhr EVZ vs Red Bull Munich 0:0

 

Unsere Gegner

 
Ihr Browser ist veraltet.
Er wird nicht mehr aktualisiert.
Bitte laden Sie einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunter.
Chrome Mozilla Firefox Microsoft Edge
Chrome Firefox Edge
Google Chrome
Mozilla Firefox
MS Edge
Warum benötige ich einen aktuellen Browser?
Sicherheit
Neuere Browser schützen besser vor Viren, Betrug, Datendiebstahl und anderen Bedrohungen Ihrer Privatsphäre und Sicherheit. Aktuelle Browser schließen Sicherheitslücken, durch die Angreifer in Ihren Computer gelangen können.
Neue Technologien
Die auf modernen Webseiten eingesetzten Techniken werden durch aktuelle Browser besser unterstützt. So erhöht sich die Funktionalität, und die Darstellung wird verbessert. Mit neuen Funktionen und Erweiterungen werden Sie schneller und einfacher im Internet surfen können.