Game Preview 02.11.2021 EVZ - HC Lugano

national league
Dienstag, 02.11.2021 // 08:00 Uhr

Nach sechs Siegen in Serie empfängt der EVZ am Dienstag in der BOSSARD Arena den angeschlagenen HC Lugano.

Der EVZ scheint im Moment durch nichts aufzuhalten zu sein. Nicht durch Verletzungspech, nicht durch die verständlicherweise noch fehlenden Automatismen, nicht durch starke Gegner wie Tabellenführer Fribourg-Gottéron, nicht durch eine gegnerische Zweitore-Führung, auch nicht durch einen Rückstand kurz vor Schluss. Ohne die Leistungsträger Sven Senteler, Yannick Zehnder und Dario Simion, die auch gegen Lugano fehlen werden, haben die Zuger in der Zwischenzeit schon sechs Siege aneinandergereiht. Siege, die der Mannschaft nicht einfach in den Schoss gefallen, sondern mit Leistungswillen und einer beeindruckenden Moral erkämpft worden sind!

Geschenke für den Meister gibt es keine, auch am Dienstagabend nicht. Gegner Lugano ist angeschlagen und wird sich mit allen Mitteln gegen eine weitere Niederlage wehren. Die Tessiner haben am Wochenende in Biel und zu Hause gegen Genf mit 1:4 verloren und liegen als Tabellenneunter weit hinter den eigenen Ansprüchen zurück. Nur 26 Punkte aus 21 Spielen – das sind sieben Punkte weniger als zum gleichen Zeitpunkt in der Regular Season 2020/21, die sie auf Platz 2 hinter dem EVZ beendeten.

Dass die Mannschaft des temperamentvollen Kanadiers Chris McSorley bis jetzt am viertmeisten Gegentore kassierte (3,0/EVZ 2,39), hat auch mit der Verletzung von Stammkeeper Niklas Schlegel zu tun. Bei der 2:6-Heimniederlage gegen den EVZ am 23. Oktober machte Nachwuchsgoalie Davide Fadani keine besonders gute Figur. Seither steht der 33-jährige Kanadier Leland Irving zwischen den Pfosten, der die letzten drei Saisons im italienischen Bozen spielte und am 8. Oktober in Lugano einen Vertrag bis Saisonende erhalten hat. Dabei hat man sich im Tessin nach den Zuzügen von Santeri Alatalo von Meister EVZ und dem 188-fachen NHL-Spieler Mirco Müller vom schwedischen Klub Leksands IF gerade von der Defensive so viel versprochen.

Der EVZ und Lugano treffen in der Regular Season sechsmal aufeinander. Nach zwei Partien steht das Duell 1:1 nach Siegen und 4:2 für den EVZ nach Punkten. Am 21. September verloren die Zuger in der Cornèr Arena 2:3 nach Verlängerung, im zweiten Auswärtsspiel revanchierten sie sich mit einem klaren 6:2-Sieg. Die nächsten drei Duelle finden nun in der BOSSARD Arena statt, wo der EVZ in neun Heimspielen neunmal gepunktet und achtmal gewonnen hat. Der siebte Sieg in Serie wäre keine Überraschung, auch wenn neben den drei Langzeitverletzten auch der gesperrte Fabrice Herzog zuschauen muss. Diejenigen, die auf dem Eis stehen, werden wieder bis zur letzten Sekunde kämpfen!

Official Gameday Presenter

Ihr Browser ist veraltet.
Er wird nicht mehr aktualisiert.
Bitte laden Sie einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunter.
Chrome Mozilla Firefox Microsoft Edge
Chrome Firefox Edge
Google Chrome
Mozilla Firefox
MS Edge
Warum benötige ich einen aktuellen Browser?
Sicherheit
Neuere Browser schützen besser vor Viren, Betrug, Datendiebstahl und anderen Bedrohungen Ihrer Privatsphäre und Sicherheit. Aktuelle Browser schließen Sicherheitslücken, durch die Angreifer in Ihren Computer gelangen können.
Neue Technologien
Die auf modernen Webseiten eingesetzten Techniken werden durch aktuelle Browser besser unterstützt. So erhöht sich die Funktionalität, und die Darstellung wird verbessert. Mit neuen Funktionen und Erweiterungen werden Sie schneller und einfacher im Internet surfen können.