Game Preview 09.10.2021 EVZ - SC Rapperswil-Jona Lakers

national league
Samstag, 09.10.2021 // 08:00 Uhr

Am Samstag empfängt der EVZ die Rapperswil-Jona Lakers in der BOSSARD Arena.

2:1 gegen Fribourg, 2:3 gegen Ajoie, 5:4 gegen Genf-Servette, und das jedes Mal nach Verlängerung – seit drei Spielen wartet der EVZ auf einen Heimsieg in der regulären Spielzeit. Klar, was sich die Spieler für den nächsten Auftritt in der BOSSARD Arena vorgenommen haben: Gegen die Rapperswil-Jona Lakers sollen wieder einmal drei Punkte her!

Das ist natürlich leichter geschrieben als getan: Die St. Galler gehören zur Sorte der unangenehmen Gegner und machen den Zugern regelmässig das Leben schwer. Das hat sich auch im ersten Duell in der laufenden Saison gezeigt, das die Lakers am 25. September in der St.Galler Kantonalbank Arena mit 3:1 für sich entscheiden konnten. Und das war selbst in der Zuger Meistersaison 2020/21 so, obwohl der EVZ in der Regular Season alle vier Spiele gewinnen und sich im Playoff-Halbfinal mit 3:1-Siegen durchsetzen konnte. Diese 7:1-Statistik täuscht darüber hinweg, dass die meisten Partien hart umstritten und bis in die Schlussminuten offen waren.

In der letzten Meisterschaft waren die Lakers nach einem enttäuschenden 10. Platz in der Qualifikation mit dem 2:0-Sieg in den Pre-Playoffs gegen Biel und dem 4:1-Sieg im Playoff-Viertelfinal gegen Lugano die grosse Überraschung im Saisonfinale. Diesmal liebäugelt man am Oberen Zürichsee sogar mit einem Platz in der ersten Tabellenhälfte und der direkten Playoff-Qualifikation. Die Mannschaft von Head Coach Stefan Hedlund und Sportchef Janick Steinmann hat mit den Zuzügen des schwedischen Verteidigers Emil Djuse, des kanadischen Stürmers Zack Mitchell und der ehemaligen EVZ Stürmer Yannick-Lennart Albrecht, Dominic Lammer und Sandro Zangger an Qualität und Tiefe dazugewonnen und dies in den letzten Wochen auf dem Eis bestätigt. Nach vier Niederlagen zum Saisonauftakt haben die Lakers sechs der sieben letzten Spiele gewonnen, das letzte gestern Freitag zu Hause gegen Genf-Servette mit 4:2. In der Tabelle liegen sie inzwischen auf Platz 6, nur zwei Verlustpunkte hinter dem EVZ. Auswärts haben sie allerdings noch keine grossen Stricke zerrissen: Den beiden Siegen in Langnau (5:4) und Ambri (3:0) stehen vier Niederlagen in Bern (1:4), Davos (3:5), Fribourg (1:3) und Lugano (0:2) gegenüber.

Der gestern spielfreie EVZ hat vier der letzten sechs Meisterschaftsspiele verloren und ist nach den zahlreichen Kaderveränderungen und Verletzungen noch auf der Suche nach Konstanz und Stabilität. In der Champions Hockey League zeigte das Team von Dan Tangnes am Dienstag beim 4:3-Auswärtssieg gegen DEL-Leader Red Bull München jedoch einen starken, leidenschaftlichen und geschlossenen Auftritt, auf dem sich aufbauen lässt.

 

 

Official Gameday Presenter

Ihr Browser ist veraltet.
Er wird nicht mehr aktualisiert.
Bitte laden Sie einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunter.
Chrome Mozilla Firefox Microsoft Edge
Chrome Firefox Edge
Google Chrome
Mozilla Firefox
MS Edge
Warum benötige ich einen aktuellen Browser?
Sicherheit
Neuere Browser schützen besser vor Viren, Betrug, Datendiebstahl und anderen Bedrohungen Ihrer Privatsphäre und Sicherheit. Aktuelle Browser schließen Sicherheitslücken, durch die Angreifer in Ihren Computer gelangen können.
Neue Technologien
Die auf modernen Webseiten eingesetzten Techniken werden durch aktuelle Browser besser unterstützt. So erhöht sich die Funktionalität, und die Darstellung wird verbessert. Mit neuen Funktionen und Erweiterungen werden Sie schneller und einfacher im Internet surfen können.