Game Preview 22.01.2022 EVZ - SCL Tigers

national league
Samstag, 22.01.2022 // 08:00 Uhr

Der EVZ empfängt am Samstagabend die SCL Tigers in der BOSSARD Arena.

Die erste Pflichtaufgabe dieses Wochenendes ist erfüllt, die zweite folgt sogleich: Nach dem 6:3-Sieg gegen Ajoie gestern Abend in Pruntrut ist der EVZ auch im heutigen Heimspiel gegen die SCL Tigers klarer Favorit. Der Traditionsklub aus dem Emmental ist nach dem Aufsteiger aus dem Jura die zweite Mannschaft, welche die Konkurrenz aus dem Blickfeld verloren hat: Mit der gestrigen 0:4-Heimniederlage gegen Ambri hat sie wohl die letzte Chance auf einen Pre-Playoff-Platz verspielt. Der Rückstand auf Platz 10 ist auf 14 Punkte angewachsen, nach Verlustpunkten sind es sogar noch mehr.

Nach der 1:5-Niederlage am 14. Januar in Genf wurde Head Coach Jason O’Leary entlassen – aufgrund fehlender sportlicher Entwicklung und der anhaltenden Negativserie, wie der Klub selbst den Entscheid begründete. Seit letzten Montag steht der Kanadier Yves Saurault (54) an der Bande, doch die Entwicklung ist zumindest resultatmässig nicht besser geworden: Auch unter dem neuen Übungsleiter hat der SCL nun schon wieder dreimal hintereinander verloren, das 0:4 gegen Ambri war die 10. Niederlage hintereinander. Auch auswärts, wo man bisher doppelt so viele Punkte geholt hat (1.048) wie zu Hause (0.526), ging er zuletzt sechsmal als Verlierer vom Eis.

Keine guten Aussichten für das Auswärtsspiel beim Meister, gegen den man in der laufenden Saison alle drei Spiele verloren hat: 1:2 und 0:5 zu Hause, 2:3 nach Verlängerung im ersten Gastspiel in der BOSSARD Arena. Zum sportlichen Misserfolg sind in den letzten Wochen auch noch Verletzungspech und Covid-Erkrankungen dazu gekommen. Gestern wurden elf Spieler als verletzt, abwesend, gesperrt oder krank gemeldet, darunter auch die drei Ausländer Jesper Olofsson, Alexandre Grenier und Aleksi Saarela. Wenigstens ist heute Vorzeigekämpfer Yannick Blaser wieder dabei – der ex-Zuger hat gegen Ambri die letzte von vier Spielsperren abgesessen.

Beim EVZ ist man sich bewusst, dass auch Spiele gegen auf Papier schwächere Mannschaften ernst genommen werden sollten. Auch der gestrige Sieg war keine Galavorstellung, dafür hat man dem Gegner zu viele Räume und Abschlüsse zugestanden. Gut, dass Geburtstagskind Lino Martschini mit dem 13. Saisontor zum 1:4 und der zweifache Torschütze Carl Klingberg mit dem Shorthander zum 2:5 dem aufopfernd kämpfenden Schlusslicht in wichtigen Phasen den Wind aus den Segeln nahmen. Doch wer fünfmal hintereinander gewinnt, hat vor allem vieles richtig gemacht!

Official Gameday Presenter

Ihr Browser ist veraltet.
Er wird nicht mehr aktualisiert.
Bitte laden Sie einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunter.
Chrome Mozilla Firefox Microsoft Edge
Chrome Firefox Edge
Google Chrome
Mozilla Firefox
MS Edge
Warum benötige ich einen aktuellen Browser?
Sicherheit
Neuere Browser schützen besser vor Viren, Betrug, Datendiebstahl und anderen Bedrohungen Ihrer Privatsphäre und Sicherheit. Aktuelle Browser schließen Sicherheitslücken, durch die Angreifer in Ihren Computer gelangen können.
Neue Technologien
Die auf modernen Webseiten eingesetzten Techniken werden durch aktuelle Browser besser unterstützt. So erhöht sich die Funktionalität, und die Darstellung wird verbessert. Mit neuen Funktionen und Erweiterungen werden Sie schneller und einfacher im Internet surfen können.