EVZ Academy: Im Aufwärtstrend von Corona gestoppt

Swiss League
Dienstag, 03.11.2020 // 15:38 Uhr

In den letzten fünf Partien hat das EVZ Farmteam viermal gepunktet und nur gegen Aufstiegsfavorit Kloten knapp verloren.

Der Start für die jüngste Mannschaft in der Swiss League ist resultatmässig alles andere als wunschgemäss verlaufen: Sechs Niederlagen in den ersten sechs Spielen, ein einziger Punktgewinn bei der 3:4-Niederlage n.V. in Winterthur. Doch seit dem ersten Sieg im sechsten Meisterschaftsspie in Biasca gegen die Ticino Rockets (3:2 n.V.) haben die Jungs von Roger Hansson und Corsin Camichel regelmässig gepunktet. In Fakten ausgedrückt: Fünf Spiele, drei Siege, ein Punktgewinn bei der Overtime-Niederlage (2:3) gegen den aktuellen Tabellenführer Thurgau, eine unglückliche 6:7-Niederlage nach 4:2- und 5:3-Führung gegen Kloten.

«Wir haben schon vorher besser gespielt, als es die Resultate zum Ausdruck brachten», stellt Corsin Camichel klar. Dennoch sieht der Assistant Coach des Zuger Swiss League-Teams auch klare Verbesserungen gegenüber den ersten Spielen: «Alle Spieler haben sich gesteigert und die Mannschaft lässt sich durch Gegentore nicht mehr so schnell aus dem Konzept bringen. Beide Torhüter haben gut gehalten und die Angriffsauslösung ist schneller und präziser geworden, was dem ganzen Spiel guttut.»

Gute Gründe, um dem weiteren Verlauf der Saison mit gesteigerter Zuversicht entgegenzublicken, auch wenn die Mannschaft in der Tabelle trotz mehr Spielen als die Konkurrenz nach wie vor auf dem letzten Platz liegt. Das sieht auch Corsin Camichel so: «Wir sind definitiv dran an den übrigen Teams, und nach den letzten Siegen stimmen auch Moral und Selbstvertrauen.»

Doppelt schade, dass der Lauf des EVZ Farmteams nun vom Corona-Virus gebremst wird: Seit heute befindet sich das ganze Team in vorsorglicher Quarantäne, da einige Spieler Covid-19-Symptome aufweisen (Testresultate stehen noch aus). Für die jungen Spieler sportlich und mental eine schwierige Situation, wie Corsin Camichel erklärt. «Nach mehreren Tagen ohne Training muss man zuerst den Rhythmus wiederfinden, dazu kommt die psychische Belastung. Die Jungs träumen von einer National League-Karriere, hören zurzeit nur von negativen Auswirkungen der Corona-Pandemie und wissen nicht, was alles noch auf sie zukommt. Das ist nicht so einfach zu verkraften.»

 
Ihr Browser ist veraltet.
Er wird nicht mehr aktualisiert.
Bitte laden Sie einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunter.
Chrome Mozilla Firefox Microsoft Edge
Chrome Firefox Edge
Google Chrome
Mozilla Firefox
MS Edge
Warum benötige ich einen aktuellen Browser?
Sicherheit
Neuere Browser schützen besser vor Viren, Betrug, Datendiebstahl und anderen Bedrohungen Ihrer Privatsphäre und Sicherheit. Aktuelle Browser schließen Sicherheitslücken, durch die Angreifer in Ihren Computer gelangen können.
Neue Technologien
Die auf modernen Webseiten eingesetzten Techniken werden durch aktuelle Browser besser unterstützt. So erhöht sich die Funktionalität, und die Darstellung wird verbessert. Mit neuen Funktionen und Erweiterungen werden Sie schneller und einfacher im Internet surfen können.